#3001

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2024 12:10
von eligr710 • 1.753 Beiträge | 1757 Punkte

Herzlichen Glückwunsch liebe Lena. Freut mich sehr, dass es am Ende so schnell ging 😊 genießt die Zeit zusammen 🥰

nach oben springen

#3002

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2024 12:14
von Umut • 2.680 Beiträge | 2682 Punkte

herzlichen Glückwunsch!!

nach oben springen

#3003

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2024 14:19
von Monie • 902 Beiträge | 902 Punkte

Liebe Lena,
herzlichen Glückwunsch 🎊 ♥️ und was für ein schöner Name ☺️
Klingt nach einer tollen Geburt, auch wenn der Start etwas holprig war.
Genießt die Kennenlernzeit 🥰

nach oben springen

#3004

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.03.2024 16:09
von Clara • 534 Beiträge | 535 Punkte

Herzlichen Glückwunsch liebe Lena und herzlich Willkommen kleiner Jakob 💕 Geniesst die zauberhafte Kennenlernzeit!

nach oben springen

#3005

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 05:58
von Sarahlein • 1.069 Beiträge | 1069 Punkte

Herzlichen Glückwunsch Lena 🥰
Eine wunderbare Kuschel & kennenlern-Zeit 🤗
Willkommen kleiner Mann 🥰☺️

nach oben springen

#3006

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 07:35
von Nelke • 2.225 Beiträge | 2235 Punkte

Guten Morgen 😊
Monie, wie geht es dir? Herzlich willkommen im dritten Trimester 😊
Dass der Bauch immer wieder zieht, ist normal. Wenn du ein komisches Gefühl hast, gehe lieber einmal mehr zum Arzt. Das beruhigt dich und auf Nummer sicher gehen ist nie verkehrt.

Vielen Dank für all die Glückwünsche 😊 ich freue mich über jeden einzelnen sehr 😍 jetzt gibt es wieder einen Regenbogen mehr in diesem Forum.

Jetzt zur rasanten Geburt 😅
Am Samstag Abend war ich noch in der Klinik zur Vorsorgeuntersuchung wegen terminüberschreitung. Bis dahin hatte ich ja schon unregelmäßige Wehen. Während des tages weniger, nachts teilweise alle 10 Minuten. Aber alles in einem aushaltbaren Rahmen. Nur der Schlafmangel war wirklich schwer.
Tja, die Ärztin meinte, der Muttermund sei 2-4 cm offen (erst sagte sie 4, dann glaubte sie nur und ruderte am Ende auf 2-3 cm zurück...um eine Hebamme zur Untersuchung zu holen, war sie sich wohl zu fein). Das freute mich sehr, schließlich haben die Wehen wirklich etwas bewirkt. Ob dann morgens Heparin gespritzt werden sollte, soll ich nach Bauchgefühl entscheiden, je nachdem wie die Nacht verläuft. Am Montag soll ich zur Kontrolle zur Frauenärztin, es würde wohl noch dauern.
Kaum habe ich unsere Tochter ins Bett gebracht, fingen die Wehen wieder ordentlich an. Jetzt ging nur noch stehen. Alles weiterhin unregelmäßig zwischen 2 und 15 Minuten. Meine Schwester machte sich sicherheitshalber auf den Weg und war gegen 12 nachts da. Wir unterhielten uns noch ein wenig und sie ging dann schlafen. Um 1:30 hatte ich dann eine richtig heftige wehe (2,5 Minuten lang) bei der mir die Fruchtblase platzete und es nur noch so lief. Ab da hatte ich eine wehe gleich im Anschluss an die vorherige. Und das sehr sehr schlimm. Mein Mann und meine Schwester verfrachteten mich dann schreiend ins Auto und vor dem Krankenhaus wurde ich dann in einen Rollstuhl gesteckt und es ging in den Kreißsaal. Ohne Pausen kam ich mit den Schmerzen nicht mehr zurecht und war total überfordert. Die Hebammen waren rundherum mit Vorbereitungen beschäftigt. Das Paracetamol half nichts, das Lachgas half nichts, mir wurde übel, ich hyperventilierte und dann kamen auch schon die Presswehen. Die Hebamme meinte, der Muttermund sei bei 6 cm, aber ich konnte nicht anders und musste pressen. Da die Anästhesie wegen der pda (um die ich bettelte) nicht kam, meinte die Hebamme, wir schaffen keine PDA vor der Geburt und wir bringen das Kind jetzt zur Welt. Ja, ein paar Minuten später und nachdem ich alles zusammengeschrien habe, war er dann da 😍 die Geburt war für ihn auch sehr anstrengend. Die herztöne gingen immer wieder runter, er kam blau zur Welt und brauchte einen Moment länger, bis er atmen konnte. Aber alles noch im Rahmen.
Im Anschluss bekam ich mein Morphin, was mir schlussendlich die schmerzen nahm und mich wirklich beruhigte. Wir gingen alle davon aus, dass ich ordentlich Verletzungen davon getragen habe. Aber bei der Untersuchung war nichts zu finden. Einfach nur krass, was ein Körper leisten kann.
Das einzige, was mir im Moment Beschwerden macht sind die Nachwehen (voll im Rahmen) und ein geprelltes Steißbein 🙈
Auch wenn die eine Stunde Dauerwehen schlimm war und ich solche schmerzen nie wieder ertragen möchte, habe ich ein gutes Gefühl, kann positiv auf den kleinen Mann schauen und bin einfach nur wahnsinnig erleichtert, dass alles so gut ausgegangen ist. Hätte sich meine Schwester nicht noch nachts auf den Weg gemacht, wäre unser Jakob zu Hause, im Rettungswagen oder am Straßenrand zur Welt gekommen... Es braucht eben nicht in allen fällen regelmäßige Wehen und keine 10 cm Muttermundöffnung. Mein Mann und meine Schwester müssen die Nacht auch noch verdauen und sind total überrascht, dass ich körperlich und psychisch so gut beieinander bin. 😊
Die große Schwester ist auch schon hin und weg von ihrem brüderchen. 😊 Bin gespannt, wie es dann zu Hause wird.

Liebe Grüße, Lena

nach oben springen

#3007

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 08:51
von Bine • 929 Beiträge | 937 Punkte

Hach Lena, ganz viele Tränen in meinen Augen vor Rührung. Ich wünsche euch ein ganz tolles ankommen zu 4

Immer wieder Wahnsinn was der Körper leistet... Das sollten wir zu schätzen wissen, statt immer nur die Makel zu sehen.

nach oben springen

#3008

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 10:25
von Monie • 902 Beiträge | 902 Punkte

🥹 ach, Lena. Ich freu mich so sehr für euch!! Schön, dass es dir und dem Kleinen so gut geht 🥰

Mir gehts mittlerweile wieder ganz ok. Der Schock von Samstag sitzt noch tief. War vielleicht so ein kleiner Warnschuss, den ich mal brauchte. Mache irgendwie immer noch alle so, als wäre ich nicht schwanger. Aber 30. SSW ist eben nicht „nicht schwanger“.. als wollte mir das Universum ein Zeichen schicken, ging mein Fahrrad am Freitag kaputt. Soll wohl auf Bahn umsteigen 🙈
Bin heute und morgen auch erstmal im HO, damit ich mir den Weg ins Büro spare. Hab grad beim Frühstücken gemerkt, dass die klassische 3-Sek-Regel, wenn was auf den Boden fällt bei mir mittlerweile mindestens 10 Sek sind 😂 musste bisschen über mich selbst lachen. Jetzt wird es halt langsam wirklich anstrengend alles.

nach oben springen

#3009

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 11:05
von Luciele • 39 Beiträge | 39 Punkte

Mensch, Lena ich freue mich so wahnsinnig für euch. :-) Herzlichen Glückwunsch zu eurem kleinen Wunder :-)

nach oben springen

#3010

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 11:12
von NataschaA97 • 155 Beiträge | 155 Punkte

Herzlichen Glückwunsch 🍀🥰

nach oben springen

#3011

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 14:08
von Debbie • 69 Beiträge | 69 Punkte

Herzlichen Glückwunsch Nelke!! Dein Bericht liest sich einfach nur wow...... da fiebert man richtig mit...zum glück " ist die stunde mit schmerzen rum...

Ich hatte heute einen Versuch der äußeren Wendung... die kleine dreht sich nicht (38. Ssw) nach dem 2. Versuch wurde ein Kaiserschnitt Termin ausgemacht..... ich bin enttäuscht und erleichtert zugleich... obwohl ich so gern eine spontan Geburt hätte... Aber die Schmerzen beim 1. Wendungsversuch gaben mir etwas Ernüchterung.... ich bin seit 8 Uhr hier drin..... häng seit 2 Std am ctg nachdem um 12 uhr die Versuche vorbei waren....... 2 Std....
Hat irgendjemand "Tipps" zum Kaiserschnitt oder eine Erfahrung zwecks danach? Pflege etc..... Danke...

nach oben springen

#3012

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 14:20
von lou_vah • 1.072 Beiträge | 1072 Punkte

Nelke ich hatte auch Tränen in den Augen. Liest sich sehr schön! Wisst ihr schon, wann ihr nach Hause dürft?

Debbie ich habe keine Erfahrung.
Hast du über eine Geburt in BEL nachgedacht oder lieber nicht?

nach oben springen

#3013

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 15:55
von Debbie • 69 Beiträge | 69 Punkte

Sie liegt leider quer. Köpfchen auf 3,4 Uhr. Zurückdrehen hat die Oberärztin verneint..

nach oben springen

#3014

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 16:28
von Haribe • 660 Beiträge | 661 Punkte

Nelke es liest sich wie im Film
Wundervoll )
Nicht die Schmerzen, aber das er nun da ist.
Es ist einfach das schönste der Welt sein Kind zum ersten Mal zu sehen.
Genießt es


@ Debbie für wann ist dein Kaiserschnitt angesetzt ??
Ich hatte auch das Drama mit der Querlage ....
Und Sie hat sich tatsächlich noch gedreht...

Und wenn nicht?! Hauptsache dein Baby kommt gesund zur Welt.
Manchmal kann man leider nicht planen wie eine Geburt verläuft.
Mit Kaiserschnitt kenne ich mich leider nicht.
Hast du eine Hebamme, die dir deine Fragen beantworten kann?

nach oben springen

#3015

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.03.2024 18:30
von Debbie • 69 Beiträge | 69 Punkte

31.3. Ist ET...
3.4. Grad Kaiserschnitt... ich hätte einen kaiserschnitt Termin auf verdacht machen sollen, als ich den Termin zur Wendung gemacht hab. Schön, dass das niemand erwähnt hat!
Ich bin seit 8 Uhr morgens!! hier.... das 2. Ctg um 14.30 hat über 2 Std gedauert, weil sie immer wieder eine hohe Frequenz hatte.... bin fix und foxi...warte seit 40 min. Auf den finalen Ultraschall und dann noch kontrolltermin ausmachen für morgen.... es ist unfassbar.....

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1795 Themen und 47153 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen