#361

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2021 07:59
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Liebe Nici,

vielen Dank für deine Nachricht. Hat mich teilweise beruhigt, dass der kleine Kämpfer auch kleiner sein darf 😊 aber das Thema HCG beunruhigt mich trotzdem. Sagen wir mal, dass es sich alle 5 Tage verdoppelt, dann ist es trotzdem zu niedrig (21.000 nach 10 Tagen 84.000 und bei mir 55.000).

Meine Mama hat jetzt eine wilde Theorie und meinte, dass mein HCG am Anfang so hoch war, weil ich eineiige Zwillinge hatte und der eine hat es nicht geschafft und der andere doch und das würde meinen HCG erklären - warum am Anfang zu hoch und jetzt weniger gestiegen. Sie ist ein wenig verrückt 😄

Ich habe gestern mit Bryophyllum angefangen, brauche was für die Beruhigung und bis dahin abwarten und Tee trinken.

nach oben springen

#362

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2021 08:03
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Liebe Lydia,

hast du schon deinen Wert bekommen? Ich habe aktuell ab und zu ziehen im UL, ich denke es kann nicht immer ständig weh tun...von daher ist alles sicherlich gut 😊

Ach Mensch, ich hoffe, dass du bisschen runterkommen kannst und mehr die Zeit genießen kannst. Deinen kopfkino verstehe ich voll und schicke dir viel Kraft! 💛

Oh Mann, wir haben doch ausgemacht in der 39. Woche hier zu schreiben! So muss es kommen 🙏🏼

nach oben springen

#363

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2021 08:26
von niciangel82 • 143 Beiträge | 146 Punkte

Liebe Eli,

die Theorie mit dem Zwilling ist gar nicht so falsch, sowas kommt öfters vor, dass es anfangs zwei Krümel sind und dann stirbt ein Krümel relativ zeitig ab.
Bei meiner Schwester war es übrigens damals auch so und die Exfrau von meinem Mann war auch zuerst mit Zwillingen schwanger. Bei beiden hat sich relativ früh einer der Zwillinge wieder verabschiedet und der Hcg Wert ist dann natürlich nicht mehr so schnell angestiegen.
Meine Schwester und die Exfrau von meinem Mann haben beide eine gesunde Tochter bekommen.
Mach dir also bitte keine Sorgen mehr, es ist bestimmt alles gut mit deinem Baby. 😘

nach oben springen

#364

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2021 09:21
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Hab meinen HCG noch nicht. Hoffentlich aber heute Nachmittag.
Wie geht es bei dir weiter Eli? Hast du deine Ärztin gestern noch erreicht?

nach oben springen

#365

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2021 09:47
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Die Ärztin hat gestern angerufen und war irgendwie komplett baff, als ich es gesagt habe war erstmal stille in der Leitung. Sie war aber realistisch und meinte mit der HCG Entwicklung und Embryo Größe und der Tatsache, dass wir wissen wann genau ich schwanger geworden bin, ist die Prognose nicht so gut. Sie meinte aber auch, dass es immer wieder Sachen gibt, die man nicht erklären kann und dass nur eine Kontrolle den weiteren Verlauf zeigen wird.

Sie hat sich sehr entschuldigt, dass sie es nicht gesehen hat und dass sie verstehen würde, wenn ich jetzt zum FA will und keinen Vertrauen mehr habe. Wenn ich es möchte, betreut sie mich gerne weiter. Ich habe jetzt einen Termin bei FA am Dienstag. Ich hatte ihm schon eine email geschrieben, dass ich meine 3. FG habe und er hatte schon nett geantwortet und wollte wissen wie es weitergeht und dann mit mir überlegen, ob ich doch woanders hin soll. Gestern war er super überrascht und hat sich gefreut.

Ich gehe zum FA, weil ich denke - wenn nächste Woche im KiWu Zentrum alles ok ist muss ich ja trotzdem zu FA für das weitere. Und wenn es nächste Woche schlecht aussieht, würde er mich auch mit Cytotec begleiten. Hat ja bei meiner Freundin gemacht. Außerdem will ich dann trotzdem mit ihm Vorsorge besprechen und möchte dann eine Überweisung zu LMU Abortsprechstunde, habe einen Termin am 10.08. es macht irgendwie für mich mehr Sinn zu FA zu gehen. Ich bin jetzt nicht den Vertrauen in der KiWu Ärztin verloren, ich weiß schon, dass das Bild am nächsten Tag komplett anders aussehen kann. Das einzige - sie könnte vorsichtiger sein und doch nochmal kontrollieren aber gut, sie hat mich schon für eine zweite Meinung in die Klinik geschickt. Ärzte sind auch Menschen und Technik hat Limitierung.

Na ja, Dienstag wissen wir es.

nach oben springen

#366

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2021 14:03
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Mein hcg liegt bei 93008. Zumindest in der Norm für diese SSW. Der letzte im Krankenhaus war 59000 letzte Woche Mittwoch.

nach oben springen

#367

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.06.2021 12:13
von niciangel82 • 143 Beiträge | 146 Punkte

Eli und Ira, ich drücke euch weiterhin die Daumen.

Ich komme gerade auch mal wieder aus dem Krankenhaus, schon wieder wegen leichten Blutungen in der Fruhschwangerschaft.
Es ist zum verrückt werden, die Ursache für die Blutung ist wieder ungeklärt geblieben.
Die Blutung scheint wieder eine alte Blutung zu sein (bräunlich und eher eine Schmierblutung).
Im Krankenhaus war die Blutung jetzt verschwunden und dem Baby geht es dem Ultraschall nach gut, ich kann mir das gar nicht erklären, eigentlich kommt für altes Blut nur die Untersuchung gestern bei meiner Frauenärztin in Frage oder es könnte vielleicht durch die hormonelle Umstellung sein (das soll ja in der Fruhschwangerschaft öfters der Grund für Schmierblutungen sein).
Ich musste das heute unbedingt abklären lassen, meine Frauenärztin ist jetzt drei Wochen im Urlaub und so lange wollte ich nicht auf die nächste Untersuchung warten.

Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr habt heute einen schönen Feiertag. 😘

nach oben springen

#368

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.06.2021 12:48
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Oh nici, irgendwas muss einem ja immer Sorgen machen
Gut dass es dem Baby gut geht. Klingt sehr danach als wäre die Untersuchung gestern Schuld.

nach oben springen

#369

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.06.2021 14:11
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Oh man Ira und Eli, was müsst ihr da wieder alles durchstehen. Ich drücke euch weiterhin die Daumen, dass die Krümmel sich gut festgebissen haben und sich weiter gut entwickeln. In den ersten 12 Wochen wird man gerne paar Tage vor oder zurückdatiert. Das ist wirklich nicht schlimm. Und solange sich alles weiterentwickelt und das Herzchen schlägt immer positiv denken. Eli du bist doch da mein Vorbild 💐

Und ja Nici, das ist bestimmt von der Untersuchung gewesen. Bei meinem Sohn hatte ich bis 9. Woche ständig Schmierblutungen. Vor allem nach den Untersuchungen. Und es gab nie eine Diagnose. Meine Ärztin meinte ich wäre einfach sehr empfindliche und solche Blutungen kommen in der Frühschwangerschaft oft vor und es wird selten ein Grund gefunden. Wenn es dem Baby doch gut geht, erspare doch weitere Untersuchungen, die dann zu noch mehr Blutungen führen. Ich bin dann immer nur hin, wenn frisches Blut kam.

nach oben springen

#370

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.06.2021 09:55
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Ich hab schon wieder Schmierblutungen Nach dem ich mich ja immer noch stark schone, wage ich es kaum zu glauben, dass das vom Hämatom ist.

nach oben springen

#371

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.06.2021 10:56
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Meine Liebe,

Ich drücke dir die Daumen, dass die Blutungen nichts bedeuten. Blutungen sind ja so oft normal! Ich schicke dir auf jeden Fall viel Kraft und Zuversicht und denke sehr an dich! 🍀

nach oben springen

#372

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.06.2021 10:57
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Nici,

Vielleicht ist echt eine Pause von Untersuchungen nötig...es ist bestimmt auch sehr stressig da immer mit dem Gerät rein. Gönn dir und deinem Körper Ruhe und es wird alles schon! 🍀

nach oben springen

#373

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.06.2021 10:59
von niciangel82 • 143 Beiträge | 146 Punkte

Guten Morgen meine Lieben,

wie geht es euch heute?

@Ira,
die Schmierblutung kann durchaus noch von dem Hämatom kommen.
Eine Freundin von mir, sie hatte eine Fehlgeburt und sie wurde innerhalb weniger Wochen erneuert schwanger und in der neuen Schwangerschaft hatte sie dann auch ein Hämatom in der Gebärmutter, Schmierblutungen hatte sie deshalb in den ersten Wochen der Schwangerschaft auch immer wieder mal.
Mit viel Schonung hat sich das Hämatom dann aber zum Glück irgendwann wieder zurückgebildet, ihr Baby kam gesund zur Welt.

Im Zweifelsfall könntest du doch auch mal bei deinem Frauenarzt anrufen, vielleicht kannst du ja da heute noch als Notfall eingeschoben werden und man kann einen Ultraschall bei dir machen, wenn du sehr verängstigt wegen der Schmierblutung bist.
Bei mir muss jede Blutung sofort abgeklärt werden, meine Frauenärztin will das so, sie ist sehr gründlich mit ihrer Arbeit, sie will immer ausschließlich, dass sie nichts übersehen hat, damit es möglichst keine Komplikationen bei mir gibt.
Ich hoffe sehr, dass das Hämatom bei dir bald komplett verschwindet und du deine Schwangerschaft dann wieder mehr genießen kannst.
Ich kann es so gut nachvollziehen, wie es dir gerade geht, ich bekomme seit meiner Fehlgeburt ständig Panik, sobald ich in dieser Schwangerschaft Blut sehe.
Es gibt so viele Möglichkeiten für eine Blutung in der Schwangerschaft, beruhigen tut es einen aber nicht, obwohl es genug harmlose Gründe für eine Blutung geben kann.

Ich habe noch eine andere Frage an euch, wie steht ihr eigentlich zu der Möglichkeit, in der 12. SSW einen Bluttest wegen Trisomie machen zu lassen?
Ich werde diesen Monat 39 Jahre alt und ich habe am Mittwoch mit meiner Ärztin darüber gesprochen.
Mir geht es bei dem Bluttest nicht um eine Trisomie 21, mir macht eine Trisomie 13 oder 18 große Sorgen, weil ich nicht will, dass mein Kind leiden muss.
Bei mir wird nun in 3-4 Wochen der Bluttest gemacht, ich brauche Gewissheit, egal wie das Ergebnis ausfallen wird.

Habt alle einen schönen Tag, ich denke an euch.

nach oben springen

#374

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.06.2021 11:07
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Wurde dazwischen geschoben. Herzchen schlägt. Bin so froh.

Nici, wir werden den Bluttest auf jeden Fall machen.

nach oben springen

#375

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.06.2021 11:28
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Das sind doch schöne Nachrichten 😊

Wie kann es mir gehen...ich habe keine Blutungen, meine Brüste tun unfassbar weh...aber mein Kind ist zu klein und HCG war schlecht. Jeden Tag wache ich auf und gehe schlafen mit diesen Gedanken im Kopf. Eigentlich muss ein Wunder passieren, dass alles gut ausgeht.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen