#421

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 16:28
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Kira, wie sieht es bei Dir aus?

nach oben springen

#422

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 17:09
von eligr710 • 1.726 Beiträge | 1730 Punkte

Vielen Dank.

Mal schauen, ob sich von alleine was tut. Eigentlich habe ich Unterleibsschmerzen und wieder so krass Hunger wie in der zweiten Zyklushälfte. Es sind genau die gleichen Symptome wie in der letzten SS vor der FG. Die Brustschmerzen werden auch langsam etwas weniger. Macht Sinn. Und die Prognosen waren ja auch schlecht…mir passieren einfach keine Wunder.

Mich krankschreiben bringt nichts. Wir wollen das erste Juli Wochenende nach Lettland für 5 Wochen, ich habe meine Familie seit fast einem Jahr nicht gesehen. Wenn ich mich jetzt krank schreiben lasse, muss ich meine Ausschreibungen nach hinten schieben und dann können wir nicht nach Lettland und das würde mich fertig machen. Wir sind da an der Ostsee in einem winzigen Dorf abgeschnitten von der Außenwelt. Und wenn wir dann zurück sind ist dann direkt die Abortsprechstunde. Wir können dann 5 Wochen einfach am Strand leben und die Ruhe genießen und überlegen was wir schönes zusammen machen. Dann muss ich diese Situation jetzt in Kauf nehmen.

Jetzt schauen wir mal was sie morgen in der Klinik finden und ob es Material gibt für eine weitere Chromosomen Untersuchung. Das würde ich wieder dann selber machen und die Kasse muss es zahlen.

Die große Frage ist dann direkt versuchen oder die Untersuchungen abwarten…einerseits denke ich - es dauert eh 5 Monate bis es klappt, warum nicht versuchen? Anderseits denke ich - was wenn ich eine Entzündung habe und dann endet es wieder in FG. Das wäre tragisch. Vllt wird aber nichts gefunden und es braucht einfach eine glückliche Zelle…dann warum nicht versuchen. Schauen wir mal. Am meisten bin ich gespannt was mein Zyklus machen wird. Eigentlich sollte metformin da Verbesserung bringen…Ich hoffe, dass es ganz normal wird.

nach oben springen

#423

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 17:18
von Leona • 444 Beiträge | 452 Punkte

Liebe Eli,
es tut mir unfassbar leid😔
Ich kann dir nur empfehlen, dass Abortmaterial genetisch untersuchen zu lassen.
Das bringt einfach die größte Erkenntnis.
Ich habe mittlerweile alles an Diagnostik durch, was irgendwie möglich ist, aber scheinbar immer falsch angesetzt. Meine Eizellqualität scheint einfach sch**** zu sein. Damit hat niemand gerechnet. Ich bin schlank, sportlich, ernähre mich ausgewogen und gesund und trotzdem lässt die Qualität scheinbar zu wünschen übrig😔
Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit und eine schöne Auszeit in Lettland.
Drück dich ganz fest 😘

nach oben springen

#424

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 17:39
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

@ira Wie geht es dir? Wann musst du wieder hin? Was machen die SB?


zuletzt bearbeitet 08.06.2021 17:40 | nach oben springen

#425

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 18:13
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Liebe Eli,

ich habe gerade die letzten Nachrichten gelesen und bin tieftraurig mit Dir!
Ich hoffe, euer Urlaub kann Dir etwas Erholung geben und dich auf andere Gedanken bringen.
Eine Bekannte hatte auch mehrere FG - immer in der gleichen Woche - es wurde dann herausgefunden, dass sie eine Gerinnungsstörung hat. Danach wurde sie wieder schwanger und behandelt und hat mittlerweile eine fast Dreijährige Tochter. Hast du die Gerinnung untersuchen lassen?
Verlier die Hoffnung nicht!

Fühl dich umarmt und alles Gute
🍀

nach oben springen

#426

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 18:14
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Ps: Weiß jemand, wo man die Gerinnung testen lassen kann? Ich werde immer nur weiter verwiesen...

nach oben springen

#427

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 18:24
von eligr710 • 1.726 Beiträge | 1730 Punkte

Hallo Betsi,

Danke für deine Nachricht. Bei mir ist einiges bereits gemacht, inkl. Gerinnung. Ich habe sogar Gerinnung in der SS untersuchen lassen und es war alles in Ordnung. Jetzt muss ich besprechen was ich sonst noch untersuchen lassen kann - Gebärmutterspiegelung inkl. Biopsie für irgendwelche immunologische Gründe, keine Ahnung.

Du kannst Gerinnung in der Gerinnungsambulanz untersuchen lassen. Eine Überweisung kann auch Hausarzt erstellen, auch Frauenarzt.

nach oben springen

#428

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 18:24
von GoldeneHimbeere (gelöscht)
avatar

Betsi, es gibt niedergelassene Gerinnungsambulanzen, aber man findet sie eigentlich in Unikliniken oder größeren Krankenhäusern

nach oben springen

#429

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 18:27
von Kira_HB89 • 80 Beiträge | 80 Punkte

Liebe Eli,

Es tut mir sehr leid zu lesen wie dein Termin heute ausging.Ich sende dir viel Kraft ,bitte pass auf dich auf in den kommenden Tagen.Auch wenn dir deine Arbeit wichtig ist,nimm dir Ruhe wenn du sie brauchst.Ich sende dir eine warme Umarmung aus der Ferne.
Ich hatte im Juli 2020 ja auch die Fruchthöhle die leer war und im Dezember eine biochemische SS und nach drei Sternis (1.Baby Trisomie 13) habe ich mich für die Spiegelung entschieden und es kam heraus,dass ich eine chronische GMSH-Entzündung sowie erhöhte Killerzellen habe,wo es einfach schwer ist,dass sich was entwickelt, und die GMSH-Entzündung kann wohl auch nach Ausschabungen vorkommen.Ich wünsche dir,dass dir die Untersuchung Klarheit bringt.

Liebe Susanne,danke der Nachfrage.
Ich weiß,dass es quatsch ist aber wenn es hier gerade einer von uns so geht wie Eli fühlt man sich einfach doof zu schreiben,dass alles ok war.
Der Arzt konnte heute einen mini Embryo sehen.Ganz leicht war der Herzschlag zu erahnen.Am Dienstag soll es dann hoffentlich soweit sein,dass er ihn mit Doppler darstellen kann.Ich habe damit heute nicht gerechnet.
Der HCG und Progesteron Wert waren gut.Es ist erstmal alles ok und ich bin unendlich erleichtert.Da wir z.Z. noch in der Kiwu sind,durfte mein Mann sogar mit rein.

nach oben springen

#430

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 18:50
von eligr710 • 1.726 Beiträge | 1730 Punkte

Du musst dich nicht doof fühlen. Du hast auch einen schweren Weg und Verluste und man will ja Hoffnung haben, dass die Behandlung Erfolge bringt! Keiner kann was dafür, dass ich jetzt wieder einen Verlust verkraften muss. Ich freue mich, dass du gute Nachrichten bekommen hast! 😊

Danke, dass du deine Erfahrung geteilt hast. Ich habe ja seit der Ausschabung ein Gefühl, dass es was in der Gebärmutter nicht stimmt und ich habe ja öfter Schmerzen. Jetzt denke ich - auch wenn ich letztens Jahr eine Spiegelung gemacht hätte, hätte wahrscheinlich niemand was Richtung killerzellen etc untersucht und dann hätte ich noch eine machen müssen…jetzt hoffe ich nur, dass ich sie ohne Narkose und minimalinvasiv machen kann.

nach oben springen

#431

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 19:12
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Das ist schön, kira!

nach oben springen

#432

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 20:03
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Eli, 5 Wochen Urlaub sind genau das richtige zum Durchatmen.
Es gibt Frauen, die keinerlei Befunde haben und bei der Spiegelung kam dann etwas heraus, was die Schwangerschaften verhindert hat.
Meine Mama erzählt mir immer von ihrer Kollegin, die ca. 9 Schwangerschaften hatte und davon nur drei Erdenkinder sind. Bei ihr war es ein Eileiter, der dann durch eine Eileiterschwangerschaft notoperiert werden musste. Danach bekam sie noch zwei gesunde Kinder.
Gib die Hoffnung nicht auf. Die Medizin kann soviel helfen!

Kira, das hört sich doch gut an 👍 weiter so 😊

nach oben springen

#433

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 20:09
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Kira, super, dass dein Termin gut war.

Eli, 5 Wochen Lettland klingt toll. Da kannst du bestimmt wieder etwas zu Kräften kommen.

Susanne, ich habe am Donnerstag wieder Termin, bei 8+3. Die SB sind übers Wochenende wieder verschwunden.

nach oben springen

#434

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 22:15
von Ma_rie • 167 Beiträge | 168 Punkte

Liebe Eli, es tut mir so leid, ich schicke dir gute Gedanken und liebe Grüße! Von Herzen nur das Beste für Euch! 💜

nach oben springen

#435

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.06.2021 22:22
von Ma_rie • 167 Beiträge | 168 Punkte

Auch ich bin eine der Frauen, bei denen die Gebärmutterspiegelung und die Endometriumsbiopsie (immunologische Spezialuntersuchung...) Befunde (Gebärmutterentzündung und erhöhte Killerzellen) und neue Behandlungsansätze gebracht hat, ich denke der Eingriff lohnt sich...

Meine Daumen sind für euch alle gedrückt 🌻🌻🌻

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Maria, Jessi2193, PippiLangstrumpf, Ganzanderername, Joanna

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen