#196

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 06.06.2020 21:17
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Luggisfrau, das ist klasse, dass du es pragmatisch angehst. Es ist ja auch nicht zu ändern und ihr werdet dafür alles, was gut läuft, umso mehr zu schätzen wissen.

Umut, ich würde nicht von vorne anfangen... da wirst du ja unter Umständen nie fertig:-))

Ich habe größtenteils mit der medela symphony im Netzbetrieb gepumpt, weil die einfach am leistungsstärksten ist. Da ist man natürlich nicht ganz so beweglich. Wenn ich mobiler sein wollte, habe ich die swing benutzt im Batteriebetrieb. Damit bin ich auch im Haus rumgelaufen, bh an, tröten rein und los. Hätte einmal auch beinahe dem dhl boten in dieser Montur die Tür geöffnet:-)))) Einfach ausprobieren, wie du das Pumpen besser integrieren kannst. Heißt aber nicht nur, wie wild im Haushalt zu werkeln. Ich hab die Zeiten beim ersten Kind auch zum geruhsamen Essen genutzt, Zeitschriften gelesen, ein Fußbad genommen oder mir die Nägel lackiert, einfach mir selber auch was gutes getan. Das ist auch viel leichter und relaxter wenn man beide Hände frei hat.

nach oben springen

#197

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 09:32
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

Glaubt ihr die Babys wissen oder spüren dass sie geliebt werden? Hab so den Zwiespalt mit Kröte und Sesam. Immer einen gegenüber schlechtes gewissen. Und ausgleichen wird es sich ja nie.

Dann noch was, ab wann darf man denn Narben mit Pflaster überkleben? Ich hab die Narbe bislang nicht angesehen und es auch nicht vor. Hab genug Bauch Bänder aus der Schwangerschaft. Will es gern überkleben um nicht ständig aufpassen zu müßen. Die Optik ist mir egal. Ob wulstug etc. Aber es erinnert an die Geburt und das nichts klappte. Damit komm ich nicht klar. Will die einfach nicht sehen.

Und dann noch wegen Kleidung, zieht ihr schon normale Sachen an? Hatte ganze Zeit noch die schwanger Sachen an. Hose halt mit Gummi passend gemacht gegen rutschen. Bauch war so gut kaschiert. Mich stört den sein gewabbel uns das ichvkein Sport dagegen machen darf. Außerdem tat es gut noch an der Schwangerschaft festvzu halten
es war noch nicht so entgültig abgeschlossen. Jetzt ist aber die Hose durch den Gummi So dick dasxrs doof aussieht. Und in normalen Hosen fällt der Bauch auf. . Klar Luxus Probleme. Aber vermisse den richtigen Sport. Yoga, rückengymnastik. Diese 30 Minuten leichte Wochenbett Gymnastik war ja anfangs nett, Aber jetzt fehlt mir einfach dieses gute Gefühl nach dem Sport. Täglich selbe Video, man ist nicht ausgepowert. Würde mich einfach gerne wieder wohler im Körper fühlen und villeicht sind dann die Sachen wo er versagt weniger schlimm.

Sarah, Die Pumpe will ich für beides nutzen wenns klappt. Schon auch für Haushalt, Aber einfach auch um Essen zu können wenn ichvhunger habe zb. Oder zähne putzen. Einfach bisschen Freizeit haben. Bestenfalls bekomme ich so viel Zeit raus um Nachmittag mit Kröte wieder spazieren gehen zu können. Das ist das Ziel. Undvsieceven weniger nur wegen pumpen abgeben zu müßen

zuletzt bearbeitet 07.06.2020 09:35 | nach oben springen

#198

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 09:47
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Huhu, ich melde mich auch mal wieder. Willkommen hier luggisfrau 😊 Ich hab jetzt für mich beschlossen Ende des Monats, wenn Lio 2 Monate alt ist, abzustillen. Das ist einfach total anstrengend alles. Ich hab auch inzwischen eine richtige Aversion gegen das Anlegen und Abpumpen. Anlegen geht leider für mich gar nicht mehr 😔 Das tut mir zu weh. Abpumpen merk ich auch, dass ich manchmal etwas zu faul bin und dann lieber weiter schlafe nach dem Fläschchen geben. Lio trinkt schon 900 ml am Tag. Ich schaff es immerhin ihn 600 ml Muttermilch davon zu füttern... Da ich nicht so oft abpumpen wird das wahrscheinlich auch bald nicht mehr möglich sein. Freizeit ist momentan bei mir auch wenig, aber ich werde in 1 Woche zwei verschiedene Rückbildungskurse pro Woche mit Lio besuchen, um wieder etwas fitter zu werden. Leider bin ich ziemlich verfressen und würde aber gerne auch die überflüssigen Pfunde abnehmen. Das geht bei mir aber nur radikal mit Fastenphasen und viel Sport. Das Fasten soll beim Stillen ja nicht gut sein, also geh ich das auch erst Ende des Monats an. Hoffe auch der Kleine wird einfacher. Irgendwie is der gefühlt immer *grumpy cat*, wenn er aufwacht. Er ist nur wenn er nackig auf dem Wickeltisch liegt gut gelaunt. Sonst schaut er böse oder weint oder schreit 🙄 Ist das normal? Trau mich so gar nicht ihn abzugeben. Hab ihn erst einmal für 2 Stunden an die Oma gegeben. Außerdem hab ich vor lauter Stress und Schlafmangel ( da beruhigt er sich manchmal stundenlang nicht) wieder Blasenentzündung bekommen :/ dachtecdas hätte ich überwunden 😔 Und zu allem Überfluss hat der Kleine vom vielen Schreien oder so einen Nabelbruch. Ihr seht schon, sehr turbulent hier und das obwohl meine Große grade gar nicht da ist und Urlaub bei Papa macht. Ich les hier aber immer fleißig mit und freu mich, dass ihr so gut klarkommt.

LG Steffi

nach oben springen

#199

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 10:29
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

oh das tut mir leid Steffi. Natürlich doof wenn abnehmen über fasten geht und das nicht kombiniert werden kann. Aber Hey, 2 Monate durch gehalten ist doch schön viel! Und 600 ml Wow. Da hat er ja schon viel von dir mit bekommen.

Welche Kurse machst du?

Wegen lio, Kinder sind bei anderen oft einfacher. Selbst Minis passen sich an. Wenn es dir gut tut würde ich es daher nutzen. Und ihn abgeben. Umgekehrt profitiert die Oma ja auch. Und lio. Weil dadurch Bei den zwei ja auch Bindung aufgebaut wird. Denke tut den kleinen gut wenn sie in der Familie gut integriert sind.

Wegen crumpy. Kann dir Osteopathie empfehlen. Manchmal sind Kleinigkeiten die Kindern weh tun und so behoben werden können. Oft wenn es so unerklärlich ist kann da was sein.
Nabelbruch ist natürlich doof. Villeicht würde da wirklich was gefunden warum er so viel schreit. Kann dichvzb bei der Geburt was verschoben haben.
Das er Muffel ist nach schlafen, Da ist ja jeder anders. Manchmal ist auch ein Entwicklung Schub und die haben miese Laune bis das neue klappt. Ist zb ganz oft kurz vorm laufen so. Unerträglich schlechte Laune und sobald laufen besser klappt alles wie weg geblasen.

zuletzt bearbeitet 07.06.2020 10:37 | nach oben springen

#200

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 12:59
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Umut, das tut mir leid, dass du die Narbe nicht gut akzeptieren kannst. Ich würde die aber lieber nicht abkleben. Ich trage meine ganz normalen Sachen von vor der Geburt. Gerne eher hochgeschnittene damit der bund nicht an der Narbe scheuert. Ich habe solche formenden Panties die den Bauch schützen, formen und auch bei der Rückbildung von Vorteil sind. Ansonsten benutze ich die Narbenpflaster, die ich dir schonmal empfohlen habe. Sport mache ich wie gesagt mein normales Programm aus der zweiten Hälfte der Schwangerschaft, funktionelles Training ohne schwere Gewichte, viel mit tubes/bändern als widerstand. Ca 30 min am Tag, oft gestückelt in 10 min Intervalle. Nächste Woche kommt dann meine Trainerin für einen neuen Plan und ein paar Übungen mit Juri als Gewicht. Schön finde ich immer tiefe squats/Kniebeugen oder Ausfallschritte mit Baby in der trage. Super Training für Mama und Babies Lieben es meist auch;-)

nach oben springen

#201

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 13:08
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Steffi, grumpy cat ist super, der wohnt hier auch und raubt mir manchmal den letzten Nerv;-) Juri guckt immer wie so ein meckerig verärgerter Rentner wenn er aufwacht. Mit Glück ist er dann 20 min (maximal!!!) halbwegs gut drauf, dann motzt oder schreit er wieder (abends in voller Lautstärke so dass wir die Fenster schließen damit nicht das Jugendamt kommt) und man sollte ihn schnell zum schlafen bringen, sonst eskaliert es. Ich bin da aber recht schmerzfrei und schicke auch Schwiegermutter mit laut plärrendem Kind im kiwa los. Meine Erfahrung ist genau wie bei Umut, dass die kleinen sich dann doch auch dran gewöhnen von anderen beruhigt zu werden. Juri lächelt aber seit einigen Tagen gezielt und das entschädigt auch für vieles. Ich kann das total verstehen mit dem stillen bzw abpumpen und finde es gut, dass du es überhaupt so weit durchgehalten hast. Stolze Mengen die du da abpumpen konntest. Lio hat eine geballte Ladung immunpower bekommen.

nach oben springen

#202

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 13:42
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

irgendwie hat mir die Hebamme mit Sport so angst gemacht, Das zu früh schadet etc. Die Schwangerschaft Videos hab ich noch alle. Bei mir wäre der Spalt im Bauch zu offen hieß es. Bzw würde dem Beckenboden schaden. Weil so fühle ich mich gut. Und Beckenboden Übungen sind bei den Videos aus Schwangerschaft auch dabei.

Die Pflaster stehen auf der Liste aber zum drauf kleben müßte ich ca wissen wo die Narbe ist. Und soweit kam ich noch nicht. Irgendwie ist die Angst zu groß sie aus Versehen zu berühren oder so.

zuletzt bearbeitet 07.06.2020 13:44 | nach oben springen

#203

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 14:07
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Wenn der Spalt zwischen den geraden Bauchmuskeln noch relativ groß ist würde ich auch etwas langsamer machen. Bei mir hat er sich sehr schnell geschlossen nach allen Schwangerschaften. Ich hatte noch im Krankenhaus am Tag nach der sectio die Physiotherapie da mit denen besprochen was ich machen möchte. Ich will dich da auch nicht in was reinquatschen aber meine Erfahrung ist eher, dass die frauen zu sehr verunsichert und zurückgehalten werden, was die Fitness nach der Schwangerschaft angeht. Kommt halt auch immer drauf an wie viel Sport man vorher gemacht hat und wie gut man seinen Körper kennt und darüber Bescheid weiß welche Übung welche Muskeln wie beansprucht. Die Trainerin mit der ich seit Jahren arbeite, ist auf Mütter bzw Schwangere spezialisiert. Sie heißt Moni Homann, gerne mal googeln. Auch sehr empfehlenswert ist das Buch, was sie gerade mit Dr. Markus Klingenberg herausgebracht hat. Es heißt „ich will meinen Körper zurück“ und zeigt sehr gutes Training nach der Schwangerschaft.

nach oben springen

#204

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 14:09
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Man kann es leider bislang nur vorbestellen. Ich hab aber schon ein Exemplar hier. Wirklich klasse.

nach oben springen

#205

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 14:11
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

Eigentlich viel Sport. Vor der Schwangerschaft vier Mal die Woche. Zweimal Ausdauer im Fitnessstudio und einmal rückengymnastik mit Yoga und einmal bbp. Schwanger dann zusätzlich 2 mal schwanger Gymnastik.
Daher auch der Wunsch nach mehr. Gerade Bauchmuskeln würde ich nicht trainieren. Wegen Spalt.

nach oben springen

#206

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.06.2020 18:18
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Umut, ich würde an deiner Stelle das an Sport machen, was Dir gut tut. Du hast Erfahrung mit Sport, deine Hebamme vielleicht nicht. M Genau, Bauchmuskeln würde ich auf keinen isoliert trainieren auch noch nicht die seitlichen/schrägen. Außerdem nix mit hüpfen / Erschütterungen (nicht toll für den beckenboden) Einfach langsam rantasten, ruhige, kontrollierte Bewegungen. Beckenboden wenn möglich dabei auch mal gezielt anspannen, so integrierst du die Rückbildung. Ich mache in erster Linie Beine und po, Rückenmuskulatur und Rumpf (damit ich beim tragen auch keine Probleme bekomme) und etwas Trizeps für die kurzärmeligen Shirts im Sommer;-) Wichtig ist, du tust es für dich, für niemanden sonst. Kein Druck. Aber auch kein von außen diktierter totalverzicht auf Sport.

zuletzt bearbeitet 07.06.2020 18:18 | nach oben springen

#207

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 08.06.2020 03:47
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich finde das toll wie viel Sport ihr macht! Ich bin da eher der Outdoortyp. Fahre normalerweise viel Fahrrad oder laufe gerne. Als ich auf dem Abnehmtrip war, hab ich auch gerne Bauch- Beine- Po auf der Matte gemacht. Denke das werd ich auch wieder einführen. Was ich an Rückbildung mache ist einmal das Kangatraining und einmal der Rückbildungskurs der Hebamme. Beides draußen und beides mit Baby im Tuch oder Wagen. Werde euch berichten wie das läuft 😉 Mit dem Entwicklubgsschub hattet ihr übrigens Recht. Gestern war er dann ab Mittag wie ausgewechselt. Hat mich bewusst angelächelt und war tagsüber lange wach und interessiert. War dann zwar noch lange wach, weil er so aufgeregt war, ist aber dann nach 15 Minuten schreien um 11 eingeschlafen und erst vor ner Stunde aufgewacht. Dann hab ich ihn gefüttert und ne viertel Stunde geschaukelt und er ist wieder eingeschlafen. Das lief mal echt gut. Jetzt hab ich abgepumpt und leg mich wieder hin. Denke 2-3 Stunden schläft er jetzt noch. Ich hoffe mal das bleibt jetzt so. Aber oft ist es einen Tag besser und dann wieder einen schlimmer. Marbel wie gehts dir eigentlich?
Wenn ich übrigens Bilder vom Baby in meinem what's App Status poste, kommt von meiner Großen immer *ihh* und *ekelhaft*😂🙄

nach oben springen

#208

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 08.06.2020 08:52
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Steffi, wie lieb, dass Du nachfragst. Ich habe gestern bestimmt drei Mal angefangen, eine Antwort für das Forum zu formulieren und habe jedes Mal einen Satz geschafft. Aber das lag daran, dass wir Besuch hatten. Da hatte ich keine Pause. War aber ein schöner Tag! Und Leni hat tatsächlich zwei Mal echt lange geschlafen, drei Stunden. Dafür war sie dann heute Nacht um drei für anderthalb Stunden wach und hatte irgendwie was quer sitzen. Seitdem schiebt und schreit sie, wenn sie wach ist.
Ich freu mich, dass Ihr gestern und heute Nacht eine so schöne Pause hattet! Da war ja einiges bei Euch los, was ganz schön belasten kann.
Umut und Sarah, ich bin auch voll angefixt von Eurer Sportlichkeit! Gestern Abend durfte ich das Baby leider nicht ablegen, aber vielleicht wird das ja heute Vormittag was. Ich bin ja selber eher unsportlich, deshalb sollte ich es wohl vorsichtig angehen... Aber das ein oder andere Yoga Video kann ich bestimmt mal nachturnen.
Ich habe halt immer ein bisschen Angst, dass mir das irgendwann auf die Füße fällt, wenn ich mich nicht noch - so viel, wie es eben geht - schone. Aber vielleicht muss ich auch einfach Tag für Tag gucken.
Jetzt muss ich erstmal sehen, dass ich was frühstücken kann. Das ging nämlich mit schreiendem Baby auf dem Arm irgendwie nicht.

nach oben springen

#209

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 08.06.2020 09:23
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Ich habe noch eine Frage an Euch: was Esst Ihr so über den Tag? Achtet Ihr auf besonders gesunde, nährstoffreiche Kost? Und wenn ja, habt Ihr n bisschen Inspiration für mich? Ich koche mir gerade immer am Wochenende für die Woche vor, aber irgendwie fallen mir häufig nur Sachen ein, die mit viel Käse überbacken werden... Diese Woche gibt es z.B. vegetarisches Moussaka und Quiche.

nach oben springen

#210

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 08.06.2020 11:33
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

We fang ich mit 3Rückbildung an.danke fürs Mut machen. Bauch übungen lass ich weg.
Die Tage bis dahin nutze ich nochmal für Milchbildung. in zwei Tagen kommt Bustier an. Will da nochmal vermehrt pumpen. Mitlerweile immerhin 20 ml pro durchgang. Noch bißchen mehr und ich kann eine Flasche ersetzen.

Marbel setzt dich nicht unter Druck. Bei mir ist Sport Stressabbau.hilft runter zu kommen. Wenn es dich eher stresst setz dich nicht unter Druck.

Essen kommt zu kurz.kröte oder katzen. Ich komm dran wenn puffer ist. Wenn sie mehr Milch von mir bekommt muß es besser werden.

zuletzt bearbeitet 08.06.2020 11:35 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46522 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen