#121

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 29.05.2020 18:20
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Meiner hat dann nochmal von halb 3 bis halb 5 geschrien. Der blöde Bauch. Geben 2mal am Tag Zäpfchen, aber es wird nicht besser. Tagsüber ist er aber sehr brav. Außer heute beim Kardiologen hatte er null Bock 😉 Das Löchlein ist noch da, muss aber nicht operiert werden. Puh... in 3 Monaten ist die nächste Kontrolle. Jetzt grillen wir erstmal mit der Familie und dir Patin kommt zu Besuch. Das wird schön. Und dann kommt wieder die Nacht 😖

nach oben springen

#122

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 29.05.2020 20:39
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Puh, Sarah, Du bist echt so krass, wie so ein Duracell-Hase! Ich ziehe meinen Hut.
Und bin sehr erleichtert, dass Dein Schokoladen-Konsum auch so außer Rand und Band ist 😅
Mensch, Mensch, Mensch, diese Schreiphasen haben es echt in sich, oder? Heute ging es wieder den ganzen Tag. Wenn ich nicht im Tuch oder der Trage mit ihr auf und ab gelaufen bin, gab's Geschrei. Jetzt habe ich dann die Geduld verloren und sie einfach mit der Brust zum Schweigen gebracht. Nun schläft sie. Ich kann aber auch nicht mehr. Mein ganzer Rücken tut weh. Heute habe ich das erste Mal seit der Geburt meinen Großen von der Kita abgeholt und das lief schon ziemlich gut, aber wieder zu Hause brauchte ich dann schon eine Pause. Sowohl Rücken als auch Beckenboden waren am Streiken.
Umut, ich freu mich, dass Deine Oma sich für Ihre Einmischung entschuldigt hat und Dein Papa so verknallt ist ☺️ War mit meiner Schwiegermutter aber auch so. Hat in den Schwangerschaften nur gemeckert wie unvernünftig wir seien und dann das Baby vergöttert.
Oh Gott sei Dank, das Kind kackt gerade einen Elefanten aus... 😪 Armes Balg

nach oben springen

#123

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 29.05.2020 22:21
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Und? Elefant raus? Musste gerade so lachen als ich das gelesen hab:-))) Juri ist auch schon schwer zu Gange mit der Verdauung. Das beste ist sein selbstzufriedenes Gesicht, wenn er sich die Windel so richtig randvollgeknallt hat. Was gefühlt 10mal am Tag der Fall ist. Ich bin echt nur am wickeln.

Umut, das freut mich auch mit der Entschuldigung und dem Babyverliebten Papa. Sehr süß ist das.

Und Steffi, schön dass bei Lios Herz kein Handlungsbedarf besteht.

Bei uns war der Abend schreitechnisch ganz okay. Seit 20:30 schläft Juri. Hoffe, das dicke Ende kommt nicht noch. Habt eine gute und erholsame Nacht!

nach oben springen

#124

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 29.05.2020 23:18
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Der Elefant war mehr ein Scheinriese, aber es hat gereicht. Nach noch einer Runde schreien, weil ich sie ins Tuch gepackt hatte, ist sie eingeschlafen.
Ich sollte einfach ins Bett gehen...
Ich wünsche Euch auch eine gute Nacht!

nach oben springen

#125

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 11:39
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Wir hatten es heute auch etwas geruhsamer... nur von 21 Uhr bis 22 Uhr ein kurzes Aufbäumen gegen das Einschlafen und dann hat er bis 3 Uhr geschlafen. Dann nochmal 1 Stunde schreien und ab da war er echt brav... also wir hatten Glück 😊 Der Arzt hatte gestern übrigens auch nich festgestellt, dass das foramen ovale sich nich offen ist 🙄 wieder ein offenes Loch im Herzen. Oh Mann, da geht mit dem Herzlein einiges schief. Und wieder angeblich nicht schlimm mit Tendenz zum Spontanverschluss ohne OP... und der Brummer ist schon 2 cm gewachsen und hat 1 kg zugelegt seit der Geburt...wie ist das bei euren so? Sind die auch so zweckig? 😉

nach oben springen

#126

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 11:58
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Ach Mann, Steffi, das tut mir ja leid! Hat der Arzt denn was zu der Kombi aus diesen beiden Erscheinungen gesagt? Ich drücke Euch allen so fest die Daumen, dass die Löcher sich ohne OP verschließen. Das muss so belastend sein!
Leni ist ja erst zweieinhalb Wochen alt, die ist noch Suppenhuhn und nicht Broiler. Aber so wie sie trinkt, wird sie bald auch ein Brummer. Ihr Bruder hatte nach drei Monaten sein Geburtsgewicht verdoppelt 😬 Davon geh ich bei ihr auch aus.
Und es ist doch super, dass er trotz der Anfangsschwierigkeiten jetzt so toll zulegt!

zuletzt bearbeitet 30.05.2020 11:58 | nach oben springen

#127

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 20:04
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Steffi, es ist bestimmt alles gut mit Lios Herz bzw wird sich tatsächlich gut verwachsen. Es wird jetzt auch einfach ALLES entdeckt weil
Ihr durch die kleine Auffälligkeit in so einer Diagnostikspirale steckt. Bei anderen Kindern wird viel weniger genau untersucht und die Sachen verwachsen sich bevor irgendein Arzt drauf aufmerksam wird.

Toll mit der Zunahme. Juri kommt mir mit seinen 4kg auch schon Propper vor, wobei andere ihn sehr zart finden. Unsere ersten beiden Kids waren / sind halt noch zierlicher. Juri hatte heute einen guten Tag. Waren viel unterwegs im Café, einkaufen, Spielplatz und er hat alles gut mitgemacht bzw im Kiwa und tragetuch verschlafen. Jetzt schläft er in seinem Bett seit 17:30 während wir mit den Nachbarn eine kleine Party am Gartenzaun hatten... bin gespannt ob er gleich nochmal aufdreht....

nach oben springen

#128

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 20:08
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Habe heute einige Stellplätze für unsere campingtour in der elternzeit gebucht. Wir wollen quer durch Deutschland und Österreich bis Kroatien sofern Corona es zulässt. Freu mich soooooo sehr drauf, die Kids alle in den Bulli zu packen und loszudüsen. Das ist für mich Freiheit pur.

nach oben springen

#129

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 20:31
von Umut • 2.647 Beiträge | 2649 Punkte

Ui, Daumen sind gedrückt Sarah. Irgendwann muß es mit Corona Ja besser werden. Hört sich nämlich toll an euer Plan.

Steffi drück dir die Daumen. Aber glaub auch das da jetzt jede Kleinigkeit auffällt. Sind halt ja die Fach Ärzte. So lange die nicht panisch sind...

Bei uns klappt abpumpen mies. Kaum Steigerung uns soll tagsüber alle 2 Std und nachts alle 4 abpumpen. Die ersten versauten Tage mit stillen sind wohl schuld. Hoffnung das es nochmal klappt hab ich nicht. Versuche einfach allen aus dem weg zu gehen.

Papa gibt Kröte grad bei seinen Besuch Rum. Eigentlich war ausgemacht er nimmt sie. Machen kann ich nix weil ich mal l wieder sinnlose 5 ml in 30 Minuten abpumpen. Nächste Woche kommt die Doppel pumpe an. Hoffe es wird dann etwas besser. Habs heut durch pumpen und Gymnastik weder vor die Tür noch geschafft Zeit mit Katern zu verbringen. Dafür ist Kind gebadet.

Wie oft am Tag macht ihr Wochenbett Gymnastik? Mein Video geht nur 20 Minuten und kommt mir nicht effektiv vor so kurz.

zuletzt bearbeitet 30.05.2020 20:35 | nach oben springen

#130

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 20:41
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Danke fürs Daumen drücken Umut! Das können wir brauchen - wäre so schade wenn wir die Reise abblasen müssten.

Ach Mensch wie nervig mit der abpumperei. Und es setzt einen auch stark unter Druck, wenn man jeden ml zählt. Wenn es mit dem vollstillen nix mehr wird, ist das zwar schade aber bitte lass dir kein schlechtes Gewissen machen. Deine Maus hat Muttermilch bekommen, das ist toll. Und vielleicht kannst du es ja noch eine Weile kombinieren und nicht ausschließlich pre füttern. Ich würde auch weiterhin so oft wie möglich anlegen. Ohne den Druck, dass es zum vollstillen reichen muss. Einfach weil jedes stillen gut und gesund für euch beide ist - egal ob große oder kleine Mengen getrunken werden.

zuletzt bearbeitet 30.05.2020 20:42 | nach oben springen

#131

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 20:46
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Ich mache gar keine Wochenbettgxmnastik. Wenn ich mal Zeit hab und gerade eh rumsitze zum stillen oder so, steuere ich den Beckenboden bewusst an kombiniert mit der Atmung. Das ist alles. Ansonsten bin ich genug in Action und mache meine normalen sportübungen (Squats, Ausfallschritte...) auch schon teilweise wieder.

zuletzt bearbeitet 30.05.2020 20:47 | nach oben springen

#132

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 20:48
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Du brauchst definitiv ein Doppelpumpset, Umut. Das ist viel effizienter!!!

nach oben springen

#133

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 30.05.2020 22:23
von Umut • 2.647 Beiträge | 2649 Punkte

Sie will halt kaum noch an die Brust. Denke weil nix kommt.hab mir dieses Ernährung Set bestellt wo simuliert Milch kommt aus Brust. Will das mit pre versuchen und sie so positiv Der Brust gegenüber stimmen. Hoffe kommt am Dienstag an.

Drück. Leicht gesagt. Schlechte Gewissen voll da. Bau mich mit stoffwindel auf. Das das gut klappt. Und sie wickeln immer besser findet. Ausser bei windelexplosion.

Das mit Sport, wußte nicht das es so frühvok ist.

nach oben springen

#134

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 31.05.2020 05:32
von Luggisfrau • 750 Beiträge | 753 Punkte

Hallo Ihr lieben,
Ich hoffe es geht euch gut und Ihr genießt die Zeit mit eure Babies😊 Vielleicht hat ja eine von euch einen Rat oder Tipp für mich..
Ich bin heute bei ET+5 angekommen und es tut sich gar nichts, absolut nichts. Das ganze geht mir langsam völlig an der Psyche( was natürlich kompletter Schwachsinn ist aber naja 😅). Ich kann die letzten Tage gar nicht mehr genießen und bin nur am warten.. Hat bei euch irgendwas geholfen?

nach oben springen

#135

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 31.05.2020 08:00
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Hallo Luggisfrau! Ich war ja auch eine ganze Woche drüber, als das Baby dann kam und kenne das Gefühl des Wartens. Man hatte ja auch alles schon zur 38. Woche vorbereitet, damit alles für eine evtl frühere Geburt steht, sodass man auch keine Vorbereitungen mehr übrig hat.
Für die Psyche habe ich meinen Sohn den Bauch anmalen lassen, Projekte in der Wohnung angefangen, aber an manchen Tagen ging es mir so schlecht, dass ich das nicht konnte. Da habe ich dann Serien geguckt und Schokolade gegessen.
Ich hab ein Rezept für einen Wehen fördernden Tee von meiner Hebamme bekommen um den Prozess anzuschubsenn, der ist von dieser Ingeborg Stadelmann. Vielleicht kann Dir Deine Hebamme sowas auch geben? Und ich hatte so Öl um meinen Bauch zu massieren. Aber dank Maske hatte ich nicht verstanden, was für welches das war.
Ich war außerdem viel Spazieren und Treppensteigen, kann aber nicht sagen, dass das irgendwas gebracht hätte.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es für Dich auch bald losgeht und dann reibungslos verläuft!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46567 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen