#1441

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.02.2023 15:04
von Fanny • 245 Beiträge | 245 Punkte

@ Vanessa: wir haben nach der Geburt (normale Geburt) dann auch 8 Wochen Mutterschutz. Ich glaube, wir sind da wirklich gesegnet und ich genieße das auch sehr ☺️ Wie ist es bei euch? Und welche Modelle gibt es bei euch danach?

nach oben springen

#1442

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.02.2023 19:10
von Vanessa • 1.002 Beiträge | 1002 Punkte

Hier sind es ja auch 8 Wochen nach Geburt, außer das Baby kommt vor der 37ssw oder es sind Zwillinge dann sind es 12 Wochen.
Danach bekommt man Elterngeld, welches man beantragt ...da entweder Basis für 12 Monate (wenn der Partner 2 Monate auch macht dann 14 Monate) oder Elterngeld plus für 24 (oder mit Partner 28) aber da werden die 8 Wochen Mutterschutz mit dran gerechnet 😅 ist ein wenig Komplex 🙈

nach oben springen

#1443

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 04:02
von Gänseblümlein • 610 Beiträge | 610 Punkte

Und Elternzeit (Freistellung von der Arbeit) kann man 3 Jahre pro Elternteil nehmen.

Was habt ihr geplant? Ich werd 3 Jahre in Elternzeit sein 🥰

nach oben springen

#1444

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 07:22
von Vanessa • 1.002 Beiträge | 1002 Punkte

Stimmt die Elternzeit habe ich vergessen 😅
Ich werde bis jetzt zwei Jahre Elternzeit nehmen, danach Teilzeit arbeiten gehen und das kleine geht dann in die Kita 🙈 anders geht es leider nicht 🙈

nach oben springen

#1445

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 07:33
von Anna90 • 380 Beiträge | 381 Punkte

Ich werde auch 2 Jahre in elternzeit gehen. Könnte aber von der Arbeit aus jederzeit verlängern.
Ich vermute aber dass mir die Abwechslung fehlen wird. Deshalb glaube ich eher nicht an eine Verlängerung.

Ich mach mir langsam Gedanken über die Geburt. Ob die Kleine jetzt endlich richtig rum liegt, oder was ich mache wenn sie in BEL bleibt…. Manchmal denke ich der kopf ist unten und dann schlägt irgendwas so mit Kraft nach unten, dass es eigentlich nicht sein kann….

nach oben springen

#1446

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 08:24
von Vanessa • 1.002 Beiträge | 1002 Punkte

Also von der Arbeit aus, könnte ich auch verlängern auf 3 Jahre, begeistert waren die Kollegen nicht wobei ich sowieso nicht mehr in meine alte Stelle zurück möchte...aber ich hoffe evtl einen neuen Job in der Nähe in Teilzeit zu bekommen 😅

Anna, mein kleines lag bis letzte Woche auch noch in BEL, hat sich dann umgedreht aber ich habe auch manchmal das Gefühl das es wieder andersrum ist 😅 aber meine gyn sagte mir bis zur 36ssw ist das okay, danach sollten die kleinen in Schädellage liegen 😊

nach oben springen

#1447

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 09:11
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Hallo Ihr Lieben, wieder ein kleines Update von mir.
Ich lag mittlerweile wieder 4 Tage in der Klinik, weil ich wieder eine kleine Blutung hatte. Beim Ultraschall sah man, dass ich ein Hämatom habe. Am ehesten durch ein geplatztes Gefäß und durch das tägliche Heparin wurde das natürlich verstärkt.
Seit Mittwoch bin ich aber zum Glück wieder zu Hause und die Ärzte konnten mir versichern, dass die Blutung nicht von der Plazenta kommt. Das war mir das Wichtigste 🙏
Blutung hatte ich keine mehr, entweder ist das Hämatom schon abgeblutet oder es wurde resorbiert, das zeigt sich nächste Woche bei meiner Frauenärztin.
Der Kleinen ging es jederzeit gut.

nach oben springen

#1448

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 09:50
von Anna90 • 380 Beiträge | 381 Punkte

Ich bin wirklich froh über meine Kollegen, aber gut wir sind auch nicht wirklich aufeinander angewiesen. Und arbeiten nur nebeneinander her. Wenn ich also nicht da bin wird einfach weniger gemacht… Ich drücke dir Vanessa die Daumen, dass du eine neue Stelle in Teilzeit bekommst.

Zwecks BEL würde ich mir grundsätzlich auch noch keine Gedanken machen. Meine Hebamme meinte allerdings letztes Mal, dass ich schon ein recht großes Kind für einen kleinen Bauch habe.. Und wenn es sich jetzt nicht langsam dreht es vermutlich aufgrund von Platzmangel nicht mehr möglich sein wird…

Ach liebe Lena das tut mir wirklich leid, dass du nicht zur Ruhe kommen kannst. Aber schön wenn du jetzt keine Blutungen mehr hast und es eurem kleinen die ganze Zeit gut geht! Ich hoffe das du den Rest der Schwangerschaft jetzt entspannt zu Hause verbringen kannst

nach oben springen

#1449

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 12:30
von Vanessa • 1.002 Beiträge | 1002 Punkte

Anna weißt du wie groß dein Baby ist? Ungefähr?
Meins war jetzt von der Größe her auch ne Woche vor...das Gewicht und die anderen Parameter aber zeitgerecht 😅 Lang und dünn sagte die gyn 😅
Jetzt hoffe ich natürlich das sich das Baby nicht auch nochmals dreht und einfach in Schädellage bleibt 🙈

Ach Mensch, Lena, waa dir ein Schock schon wieder bei dir....das gute ist das es deiner Maus gut geht die ganze Zeit und das ist super...ich drücke dir die Daumen und hoffe das sich das alles jetzt bei dir bis zur Geburt beruhigt und du den Rest der Schwangerschaft ohne Schockmomente genießen kannst 🍀

nach oben springen

#1450

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 12:41
von Anna90 • 380 Beiträge | 381 Punkte

Genaue Maße habe ich momentan nicht. Nächsten Mittwoch bin ich wieder bei der gyn. Mal schauen was sie spricht. Sowohl zur Lage, als auch zur Größe.

Ich glaube gar nicht dass unser koala übermäßig groß oder schwer ist. Aber mein Bauch ist halt verhältnismäßig klein. Zumindest wird mir das von allen gesagt 🤷‍♀️

Heute hab ich irgendwie echt einen durchhängender… dabei konnte ich sogar länger schlafen.
Wobei mein Wadenkrampf heute Nacht natürlich nicht zu einer entspannten Nacht beigetragen hat.
Hat da jemand einen Tipp für mich? Magnesium nehme ich schon….

nach oben springen

#1451

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.02.2023 12:51
von Niesi85 • 796 Beiträge | 810 Punkte

Da hier gerade über Elternzeit gesprochen wird…dazu möchte ich mal kurz einen Gedankengang einwerfen 😊

Ich habe bei Kind 1 drei Jahre Elternzeit genommen und bin nach einem Jahr wieder in Teilzeit arbeiten gegangen. So war ich sehr flexibel, musste meinen Vertrag nicht anpassen lassen und der große Vorteil, da wir ja eh ein Geschwisterchen geplant haben: wenn der Mutterschutz des weiteren Kindes innerhalb dieser drei Jahre beginnt, kann man die Elternzeit zum Beginn des neuen Mutterschutzes beenden und erhält Mutterschaftsgeld in Höhe des Nettogehalts von vor Beginn des ersten Mutterschutzes.

Diesmal habe ich wieder drei Jahre angemeldet mit der Option, den Rest EZ von Kind 1 hinten dran zu hängen. Nach gut einem Jahr gehe ich dann wieder in Teilzeit arbeiten, muss aber nicht jährlich meinen Teilzeitvertrag verlängern. Mein Vollzeitvertrag tritt dann frühestens nach Ende der Elternzeit wieder in Kraft.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ , 🌈-Kind an der Hand und Krümel im 🤰
zuletzt bearbeitet 10.02.2023 12:52 | nach oben springen

#1452

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2023 10:52
von Gänseblümlein • 610 Beiträge | 610 Punkte

Wie gehts euch allen so? Ich bin froh dass ich nicht mehr arbeiten muss, bin ziemlich ko und das Laufen fällt mir oft schwer, da ich dann ein Ziehen und stechen im Unterleib bekomme. Hatte mir den Mutterschutz irgendwie vorgestellt mir Stricken, Yoga und Spazieren, aber bin recht unmotiviert und müde.

nach oben springen

#1453

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2023 12:20
von Katrin • 410 Beiträge | 410 Punkte

Hallo ihr Lieben,
ich wechsle jetzt mal hier rüber. Unglaublich, dass ich das kann und so schön 😊
Morgen beginnt die 30. Woche und am Montag hatte ich wieder eine Untersuchung. Der Kleine entwickelt sich gut und auch sonst war alles gut. Nur der Blutdruck war zu hoch. Aber das lag vielleicht daran, dass ich vom ewigen Warten genervt und nervös war. Gestern und heute war er jedenfalls wieder gut, als ich zu Hause gemessen habe.
Ansonsten geht's mir erstaunlich gut. Ich hab viel weniger Beschwerden als noch vor ein paar Wochen und genieße das sehr. Beim Laufen spüre ich auch den Beckenboden/Bauch und ab und zu das Kreuz, aber ich bin ganz happy so.
Inzwischen haben wir auch schon das meiste an Ausstattung zusammengetragen und ich bin zuversichtlich.
Ich hoffe, euch geht es so gut wie nur möglich und drücke euch aus der Ferne!

nach oben springen

#1454

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.02.2023 14:39
von Vanessa • 1.002 Beiträge | 1002 Punkte

Gänseblümlein, mir geht es soweit gut 😊 ja die letzten Wochen können ganz schön anstrengend sein und einen fertig machen bzw man ist ganz schön müde...sage mir immer der Körper holt sich den Schlaf für die Geburt und den schlaf den er nach der Schwangerschaft nicht mehr hat 😅

Wie schön Katrin das du jetzt auch zu uns wechseln kannst und das alles gut aussieht 🥰 sehr gut das ihr schon so weit alles an Ausstattung habt 😊

Ich bin am waschen von den alten Sachen meiner Tochter 😅 natürlich erstmal alles neutral...da wir ja immernoch nicht wissen was es wird und wir uns jetzt überraschen lassen 😅
Habe das Mutterschaftsgeld beantragt 😊
Freitag der nächste Termin bei der gyn und nächsten Mittwoch habe ich Gespräch in der Klinik zur Geburt 😊

nach oben springen

#1455

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.02.2023 18:16
von Nicole85 • 72 Beiträge | 72 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, es geht euch und euren Bauchzwergen gut. Ich habe mich am Mittwoch in der Klinik zur Geburt angemeldet. Ein gutes Gefühl, aber auch etwas mulmig ... so langsam wird es ernst. Letzte Nacht bin ich zweimal aufgewacht wegen leichter Krämpfe im Bauch. Hatte schon Angst, dass es losgeht.

Bin seit gestern in der 35. SSW und mein Sohn wurde in dieser SSW geboren. Ich bin schon gespannt, wie lange es der aktuelle Bauchbewohner aushält. Meine Hebamme meint, ich soll nichts wehenförderndes machen (also keine Dammmassage, keinen Himbeerblättertee, keinen GV etc). Wie geht ihr mit der Nervosität und dem Warten um?

nach oben springen


Besucher
8 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Katrin, Emilmama, Ganzanderername, Ma He, Leona, Susanne, Mom2beOrNot, Holli

Forum Statistiken
Das Forum hat 1782 Themen und 46786 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen