#1186

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.11.2022 20:03
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

Caro, dann bist du ja quasi schon auf der Zielgeraden.

Und Nele, bei dir ist der Zeitpunkt ja auch in greifbarer Nähe. Wie fühlst du dich denn mit der geplanten Einleitung?

@Clara:
Ich wollte diesmal wieder die Dammmassage machen. Habe ich beim letzten Mal schon gemacht und fand es eigentlich ok. Ich hatte zwar dennoch einen Dammriss 2. Grades, aber fand das jetzt weder schmerzhaft noch sonderlich unangenehm. Und schaden tuts ja sicher nicht.
Ich würde auch gerne die Louwen Diät machen, aber die habe ich beim letzten Mal schon nicht durchgehalten. Einschränkungen in der Ernährung fallen mir einfach viel zu schwer 🙈

Am Dienstag beginnt mein GVK. Ich mache diesmal einen Refresher Kurs für Mehrgebährende. Der geht auch nur 2x je 1,5 Stunden. Ich freue mich schon drauf und hoffe, die ein oder andere nette Mami kennenzulernen. Zumal der Kurs diesmal in Präsenz stattfindet. Der letzte GVK war komplett über Zoom. Das war etwas schade.

Die Besuchszeiten in unserer Klinik sind sehr eingeschränkt. Da hat sich seit der Geburt meines Sohnes im Juni 2020 rein gar nichts verbessert 🙄😏
Die Papas dürfen pro Tag 1 Stunde kommen, Geschwisterkinder sind nicht erlaubt. Es gab sogar pro Bett eine festgelegte Uhrzeit. Mein Mann durfte z.B. täglich nur von 15-16 Uhr kommen. Vielleicht hat sich ja wenigstens das in der Zwischenzeit etwas gelockert.
Ich bin mir aber noch unsicher, ob ich aufgrund dessen tatsächlich eine ambulante Geburt in Betracht ziehe, oder doch die Annehmlichkeiten einer stationären Geburt in Anspruch nehme (U2, diverse Untersuchungen, etwas mehr Ruhe als zu Hause).

Hattet ihr alle ein Geburtsplanungsgespräch bzw. zieht eines in Betracht? Das fiel bei mir coronabedingt in der letzten Schwangerschaft auch aus. Diesmal möchte ich aber gerne eins machen. Es ist aber echt schwer, in der Klinik telefonisch jemanden zu erreichen 😏


So, ich hänge letzt einfach mal die ET-Übersicht an 😊 darf gerne ergänzt werden 🙂

Nele: ET 07.12.22 / Einleitung 23.11.22
Caro90: ET 06.12.22
Clara: ET 15.01.23
AnReLeLi: ET 17.1.23
Niesi85: ET 02.02.23


Niesi mit ⭐️ im ♥️ , 🌈-Kind an der Hand und Krümel im 🤰
nach oben springen

#1187

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.11.2022 21:28
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Dazwischen noch Reb aber den genauen Termin weiß ich jetzt nicht so zwischen mir mit dem vorgezogenen und Caro?

Diese Kurse über Zoom sind echt nichts da kommt man überhaupt nicht richtig in Kontakt das ist doch schade. Hoffentlich lernst du nette Leute kennen. Vor der Geburt hab ich keine Kurse gemacht wegen den anderen Schwangeren.

Dann ist nicht nur bei uns alles noch eingeschränkt. Schon komisch überall gibt's quasi kein corona mehr aber im Krankenhaus hat sich nichts geändert. Die U2 will ich auf jeden Fall im KH machen lassen, auch wegen der Herzsache falls doch was ist, der Kinderarzt ist gar nicht so ausgestattet denke ich. Außer hab ich noch keinen letztes Mal hatte ich rumtelefoniert wer nimmt, sind hier Mangelware, das kann ich jetzt aber nicht.

Erst habe ich dem Termin so entgegen gefiebert jetzt macht es mir Angst. Ob es gut ist die Kleine da einfach anzustubsen zur Geburt anstatt zu warten, allerdings der Natur ihren Lauf zu lassen war auch nichts das letzte Mal. Ich frage mich immer wieder was wenn unser Sohn früher gekommen wäre, wenn wir einen Kaiserschnitt gemacht hätten usw. hätte er überlebt...Ich hab einfach Angst es ist was. Auch vor dem alleine sein, mein Freund darf erst wenn es losgeht dazu. Letztes Mal war es so hektisch in der Klinik, Wartezimmer voll. Man muss alleine kommen ich war aber die einzige dort die alleine war und das nicht zum ersten Mal. Dabei ist sowas wie das Einleiten vorher und was noch doch eigentlich ein Thema für beide Eltern. Verstehe sowieso nicht warum da der Partner nicht mit darf. Hab einfach Angst das sich nicht gut gekümmert wird und ich niemanden habe der mit schaut jemanden holen kann und dann was vielleicht nicht rechtzeitig bemerkt wird. Obwohl ich beim ersten Gespräch so einen guten Eindruck hatte und auch die Ärztin jetzt zuletzt war nett. Es kommt mir vor als hätte ich an dem 23. eine Prüfung oder so richtig komisch. 😔

nach oben springen

#1188

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.11.2022 11:10
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Hallo ihr Lieben,

und herzlich willkommen, Niesi! Endlich rückt mal wieder jemand hier nach, wir sind ja tatsächlich alle bald "weg". 😊
Ich bin in Frankreich, hier ist der ET in der 42. und nicht in der 41. SSW wie in Deutschland. Mein ET war der 19.12. , wurde jetzt aber im KH noch mal auf den 17.12. vorverlegt (meine Gyn hat 9 Monate auf den Tag genau auf den Zeugungstermin gerechnet, im KH rechnen sie in SSW, also 41+0). Nach deutscher Rechnung wäre mein ET also schon am 10.12. 🙂

Bei uns dürfen die Väter uneingeschränkt ins KH kommen. Wir haben schon ein Einzelzimmer beantragt und wenn eins frei ist, bekommt mein Mann gegen Aufschlag auch ein Bett (und Essen 😄). Es hängen zwar immer noch überall Aushänge, dass wegen Corona sonstiger Besuch nicht gestattet ist, aber es kann auch sein, dass die einfach noch nicht abgehangen wurden, das würde mich nicht wundern. Wobei wir ja hier in Frankreich gerade eine Bronchiolitis-Epidemie bei Säuglingen haben, da ist Besuch vielleicht eher deswegen auch wieder sehr eingeschränkt. Betrifft uns aber eh nicht, weil unsere Verwandtschaft nicht vor Ort ist und ich außer meinem Mann eh niemanden im KH sehen möchte. Allerdings macht uns die Sache mit der Bronchiolitis natürlich Sorge, die Hebamme hat uns auch noch mal deutlich darauf hingewiesen, dass wir wirklich mit Besuch aufpassen sollen und wie wichtig Händewaschen ist. Und sogar wir Eltern sollen Maske tragen, falls wir Schnupfen haben.

Bei unserem Geburtsvorbereitungskurs sind nicht immer die gleichen Frauen, meine Hebamme bietet themenbasierte Kurse jede Woche an, die man je nach eigener Verfügbarkeit einzeln zusammenstellt. Also keine richtige Gelegenheit, andere Eltern kennenzulernen, aber bei meinem SS-Sportkurs sehe ich manchmal die gleichen Mütter, das ist ganz nett zum Austauschen.

Clara, schön, dass du dich in deinem GVK unerwartet so wohlfühlst. 😊 Und jetzt bist du auch schon so weit, wie die Zeit vergeht!!

Caro, das hört sich ja sehr nach Endspurt an!
Mein Bauch wird ab und zu auch mal hart, aber ich habe immer noch das Gefühl, dass er sehr weit oben ist, und spüre die Kleine auch mit dem Hintern noch knapp unter den Rippen. Aber das Köpfchen lag ja schon Anfang Oktober relativ weit unten. Mal schauen, wann es dann wirklich losgeht.

Nele, ich kann mir so gut vorstellen, wie aufgeregt du bist, auch, weil der Überraschungseffekt natürlich fehlt. Aber es wird alle gut gehen. 🧡 Leider wirst du nie wissen, was gewesen wäre, wenn dein Sohn mit KS oder Einleitung geholt worden wäre. Vor allem darfst du dir aber keine Vorwürfe machen, du hast nichts falsch gemacht!

nach oben springen

#1189

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.11.2022 14:14
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ihr Lieben heute war tatsächlich schon mein letzter Termin bei der Frauenärztin. Der Kopf sitzt fest im Becken und der Muttermund ist schon weicher geworden. Sie sagte geschätzt ein bis zwei Wochen aber das ging mit meinem Sohn ja auch innerhalb einer Woche. Ich hoffe nachdem sich was tut und ich immer noch jeden Tag so starkes Ziehen habe, dass die Einleitung dann gut funktioniert nächste Woche. Den Kopf schätzt sie auch im oberen Normbereich nach der Messung... Es wird hoffentlich alles gut gehen bin sehr aufgeregt.

Davon habe ich noch nichts gehört, dass was umgeht. Alles was Säuglinge und Kinder betrifft geht hier auch scheinbar gar nicht so durch die Nachrichten es war letztes Jahr schon was da haben sich sehr viele Kleinkinder und Kindergartenkinder hier angesteckt, auch nicht ungefährlich mit KH und Tod im schlimmsten Fall. Ich werde aber auch aufpassen und die Kleine nicht so rumzerren, wollte ich meinen Sohn auch nicht obwohl da noch wegen Corona. Bin ja auch Egoist und möchte meine Maus für mich 😊

Kurse zum teilnehmen nach Thema ist eine gute Idee das sollte es hier auch geben. Dann kann man mal was auffrischen oder auslassen ohne gleich alles nochmal zu haben. Natürlich nicht optimal zum Kontakte knüpfen. Schön wenn dein Mann mit rein darf Reb! Wie lange arbeitest du denn noch oder hörst du gar nicht richtig auf?

nach oben springen

#1190

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.11.2022 16:14
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Nele, so schön, dass die Kleine jetzt startklar ist. 🥰 Dann wurde der Termin für die Einleitung doch passend gewählt, ich freu mich so für dich. 😊

Das mit der Bronchiliotis-Epidemie in Frankreich kam auch mal kurz in den deutschen Nachrichten. Das ist ja bei Säuglingen nicht selten, aber dieses Jahr ist das hier halt besonders schlimm, vielleicht aufgrund der allgemeinen Lockerung der Hygienemaßnahmen nach Corona, da sind ja jetzt alle anfälliger und stecken dann die Kleinen vielleicht vermehrt an. Ich weiß es nicht.

Ich arbeite noch bis zum 2. Dezember, also noch 2,5 Wochen. Bin auch noch gut beschäftigt bis dahin, fände es daher ganz schön, wenn die Kleine noch ein bisschen wartet und nicht vorm Termin kommt. Ich hätte gerne wenigstens noch eine Woche für mich, ohne Arbeit, um die restlichen Vorbereitungen zu treffen, ein bisschen Plätzchen zu backen, Weihnachtspäckchen zu verschicken und, und, und. 😄

nach oben springen

#1191

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.11.2022 16:48
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich hoffe es doch sehr das der Termin dann passt 😃

Kann sein Grippe ist dieses Jahr auch wieder verbreiteter. Bin gespannt wie das im KH ist nachdem hier jetzt sogar die Isolationspflicht wegfällt für Infizierte. Aber wir profitieren davon wohl sowieso nicht mehr.

Naja ein bisschen Zeit zum vorbereiten wäre nicht schlecht, wird ja auch alles bisschen anstrengender, aber bestimmt schaffst du das noch 🤞😊 für Weihnachten hab ich auch vorgearbeitet, mit den Geschenken wenigstens.

nach oben springen

#1192

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2022 10:55
von Clara • 523 Beiträge | 524 Punkte

Nele, das freut mich sehr, dass deine Kleine startklar ist und richtig liegt 💕
Bald habt ihr sie endlich bei euch 🍀
Reb, ich drücke die Daumen, dass eure Maus es nicht allzu eilig hat, damit du entspannt in die Mamazeit starten kannst! Jetzt wird es wirklich aufregend bei euch.
Ich bin jetzt in der 32. SSW und kann ehrlich gesagt gar nicht deuten, wie das Baby liegt. Letzte Woche war mal der Kopf unten lt. Hebamme, aber ich habe das Gefühl es ändert die Lage laufend und der Schluckauf ist auch immer woanders 🤷‍♀️ Die Füsse sind irgendwie überall 😂 Konntet ihr es denn deuten?

nach oben springen

#1193

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2022 16:03
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

"Die Füße sind irgendwie überall" - danke für den Lacher, Clara 😂 Bei mir ist es so, dass ich nie das Gefühl hatte, dass sich die Kleine wirklich dreht, sie liegt ja auch schon seit August bei jedem US mit dem Köpfchen unten. Seit September spüre ich auch wirklich sehr deutlich, wenn sie sich mit dem Hintern gegen meinen Bauch drückt, und weil ich jetzt einfach weiß, dass es der Hintern ist, kann ich das auch zuordnen. Und der Schluckauf ist immer unten im Becken. 🥰 Aber bei dir ist ja noch etwas Zeit, es darf sich ja noch drehen.

Ich war heute zum letzten Kurs bei meiner Hebamme, es ging ums Pressen. Sie war total beeindruckt, wie gut ich das hinbekomme. 😅 Habe sie dann auf meine Bauchschmerzen angesprochen, die heute Nacht besonders stark waren, auch immer mal wieder mit hartem Bauch. Sie hat mir bestätigt, dass das sehr wahrscheinlich Vorwehen sind, und mich gleichzeitig beruhigt, dass sie ja jetzt kein Frühchen mehr ist und kommen darf (bin heute bei 36+5).
Danach war ich noch im KH, dort hatte ich ein Gespräch mit einer Hebamme zur natürlichen Geburt. Das war auch super, sie hat mir erklärt, was sie machen (müssen), was sie bei der Bitte um möglichst wenige medizinische Eingriffe dann nicht machen usw. Und scheinbar bin ich mit meiner Einstellung eine gute Kandidatin, das ohne PDA hinzubekommen. Mal schauen, wie's dann wirklich kommt. Ich habe sie dann auch noch mal auf meine Bauchschmerzen angesprochen und sie hat mir das noch mal mit dem Gebärtmutterhals aufgezeichnet, also wie der sich verkürzt. Das war ganz hilfreich, denn sie meinte dann auch noch mal, dass es trotzdem noch ein paar Wochen dauern kann, aber die Chancen dadurch gut stehen, dass die Geburt schneller geht, weil der Gebärtmutterhals dann schon verkürzt ist und sich schneller weitet. Bin aber jetzt trotzdem etwas aufgeregt und möchte jetzt am Wochenende noch gefühlt 10000 Sachen erledigen. 😆

nach oben springen

#1194

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2022 17:12
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Heute früh hatte ich eine braune Blutung und war dann erstmal, nachdem ich beim Frauenarzt nicht durchgekommen bin und direkt im Kreißsaal angerufen habe, in der Klinik. CTG war super dann musste ich aber noch über zwei Stunden auf den Ultraschall warten. Es war alles in Ordnung, wahrscheinlich die Blutung von der Untersuchung gestern obwohl ich das nie hatte, aber was ein Schock. Die kleine Maus hat mich aber gut beruhigt, glaube so lange am Stück war sie noch nicht wach vorher. Die sehr nette Hebamme meinte ich habe ein sehr aktives Baby. Morgen gehe ich nochmal zum CTG hin zur Sicherheit. Hab ich diese Station dort auch schon gesehen. Mein Freund, den hab ich aus der Arbeit weggeholt, musste im Foyer warten und ich hatte keinen Handy Empfang.

Clara das kenne ich obwohl meine mit dem Kopf im Becken fest liegt sind Hände und Füße gefühlt überall, das hat jetzt bei der zweiten Schwangerschaft gedauert bis ich sagen konnte was es war weil scheinbar bei mir so viel Platz ist. Bei meinem Sohn wars wie bei Reb. Schluckauf spüre ich seit letzter Woche erst, so unterschiedlich ist das.

nach oben springen

#1195

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2022 10:40
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Oh Nele, was ein Schock. Gut, dass du zur Sicherheit schnell ins KH bist, aber braunes Blut ist ja meist tatsächlich eher ein Anzeichen für eine Kontaktblutung aufgrund der Untersuchungen. Schön, dass die Kleine zur Beruhigung dann fröhlich gestrampelt hat. 🥰 Es wird alles gut, ganz bald hältst du sie im Arm. 🧡

nach oben springen

#1196

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.11.2022 14:21
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

@Clara:
Bezgl. der Kindslage gehts mir sich oft so und ich habe das Gefühl, die Füße sind überall 😄 Allerdings liegt mein Kleiner bei jeder Untersuchung in SL und dank der HWP kann ich diesmal tatsächlich vieles ertasten.
Meine Hebamme sagte letzte Woche, dass sie vermutet, der Rücken liegt gerade von mir aus gesehen rechts. Die FÄ sagte mir eine Woche später, der Rücken läge links.
Ich denke daher, dass es regelmäßig Rücken und Füße sind, die ich sehe und spüre und er sich nicht immer wieder um die eigene Achse dreht (mit dem Rücken immer Richtung Bauchdecke).
Schon interessant, das jetzt so bewusst wahrzunehmen 🥰

@Reb:
Pressen scheint ja das A und O bei der Geburt zu sein. Da bist du dann ja bestens vorbereitet 😬
Klingt nach einem tollen Gespräch im KH.
Ich habe mein Geburtsplanungsgespräch Anfang Januar und bin schon sehr gespannt. Mir Geistern schon einige Fragen im Kopf herum, die werde ich die Tage mal alle aufschreiben.

Weißt du, wie lang dein GMH aktuell bzw bei der letzten Untersuchung war? Aber schön, wenn der Körper sich so langsam auf die Geburt einstellt.

@Nele:
Gott sei Dank ist mit der Maus alles in Ordnung. Was hat denn das CTG vorgestern noch ergeben?


Ich hatte am Donnerstag das 3. Screening. Woge ich sah soweit alles prima aus. Nur an einer der Herzklappen hat die FÄ eine leichte Verdickung entdeckt und mich zur Abklärung zur Feindiagnostik überwiesen. Dort angerufen, wurde mir am Telefon mitgeteilt, dass ich ja schon recht weit sei (30. SSW) und dass das ungewöhnlich wäre, jetzt noch zur FD zu gehen. Ich fand die Aussage merkwürdig. Immerhin ist es doch sicher nicht so selten, dass erst beim 3. Screening etwas auffällt, was vorher einfach noch nicht erkennbar war.
Jetzt warte ich auf einen Rückruf zur Terminvereinbarung.
Meine Ärztin war zwar ganz entspannt, aber das geistert mir natürlich jetzt trotzdem permanent im Kopf herum und ich habe etwas Angst vor dem Termin. Hoffentlich ist mit dem Herzchen alles in Ordnung 😔


Niesi mit ⭐️ im ♥️ , 🌈-Kind an der Hand und Krümel im 🤰
nach oben springen

#1197

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.11.2022 16:22
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Niesi ich war länger nach dem Organscreening noch zur Feindiagnostik auch wegen dem Herz. Wegen meiner Vorgeschichte hatte die Ärztin nochmal die Organe angeschaut. Der Verdacht hat sich nicht bestätigt aber nach der Geburt wird nochmal geschaut. Bei der Feindiagnostik sagte der Arzt wenn später geschaut wird kann man vielleicht nicht mehr alles sehen weil der ideale Zeitpunkt schon vorbei ist aber trotzdem kommt es nicht selten vor, dass auch später nochmal Frauen zur Abklärung kommen. Auf jeden Fall können sie dort auch was sagen wie schlimm, wenn überhaupt, das ist und wie eine spätere Behandlung aussehen würde. Ich drücke die Daumen das es nichts schlimmes ist und sich auswächst 🤞

Beim CTG war alles ok, gestern abend und heute früh dann nochmal bisschen braun im Ausfluss ich gehe mit Angst aufs Klo wie am Anfang der Schwangerschaft 😬 bin jetzt doch froh wenn ich Mittwoch in der Klinik bin. Heute Nacht hatte ich eine sehr starke Wehe wie zur Geburt das war aber nur eine und seitdem nur immer mal harter Bauch. Vielleicht tut sich auch was am Schleimpfropf. Der Maus geht es denke ich gut. Hat länger geschlafen aber jetzt am Nachmittag geht's los.

Danke euch allen fürs Unterstützen! ❤️

nach oben springen

#1198

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.11.2022 20:45
von AnReLeLi • 351 Beiträge | 351 Punkte

Hallo Mädels,

am Donnerstag hatte ich meinen 1. Termin in der Uniklinik wegen Mäusleins Herz. Das kleine Loch ist zugewachsen 🥰

Der Arzt hat mich eine Woche weiter datiert. Kennt das jemand. Habe ich aber erst auf dem Arztbrief gesehen und konnte nicht nachfragen.
Er hat mir einfach ne Woche genommen 🤔😅
In 4 Wochen habe ich den nächsten Termin dort und auch Geburtsplanung. Nun sitze ich am Geburtsplan und versuche an alles zu denken. Da ich ja Schwangerschaftsdiabetes habe, wird das kleine Mäuslein nicht über den ET in mir bleiben. Das heißt, das in 4 Wochen schon wegen Einleitung besprochen wird, wann es los geht 😱 irgendwie geht mir das jetzt doch alles zu schnell 🤣

Heute hatten wir unsere Babyparty für unser Mäuslein. Schön wars 😊 Meine Männer mussten ordentlich arbeiten und ich habe viel zugesehen und den Anblick genossen 🤭

LG Anja

nach oben springen

#1199

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.11.2022 08:11
von Clara • 523 Beiträge | 524 Punkte

Niesi, ich hoffe sehr, dass sich der Verdacht nicht bestätigt und die FD dir die Sorge nehmen kann 🍀
Nele, bald hast du es geschafft! So ein Schreck mit den Blutungen jetzt noch. Anja, das sind ja tolle Neuigkeiten! Schön, dass mit dem Herzchen alles gut ist und sie so gut wächst. Dann war Kaiserschnitt jetzt kein Thema mehr? Liegt sie denn schon mit dem Köpfchen nach unten?
Ein schönes entspanntes Wochenende euch allen 😘

nach oben springen

#1200

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.11.2022 10:41
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Geht ja wirklich jetzt voran hier. Nele das sind ja dann wirklich nur noch ein paar Tage bis zum KH. Und da bist du dann bestimmt gut aufgehoben, sodass ihr eure kleine Maus bald im Arm halten könnt🥰

Ich hatte ne schlechte Nacht. Gestern schon fast den ganzen Tag gelegen. Gefühl wie Magen-Darm. Heute Nacht kamen dann noch Bauchschmerzen und harter Bauch sowie Übelkeit dazu. Tippe auf Senkwehen oder so..
Dienstag nächster Termin bei der gyn. Mal gucken, was die sagt.

Ich spüre die Tritte und Boxer des Kleinen auch überall. Und eig liegt er schon immer in SL..

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Nelke, eligr710, lou_vah, Alexa_ndra, Dany, Umut

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen