#1111

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2022 20:26
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

So jetzt mal alles lesen. Steht schon wieder so viel Neues hier 😃
Also der Kurs ist 7 mal. Für die intimeren Themen ist es tatsächlich so, dass drei Termine mit und vier ohne Partner stattfinden. Ich glaub das ist ne ganz gute Lösung so.

Okay beim zweiten Kind geht es ja tatsächlich schneller. Aber wenn ich jetzt an die 10-14 Stunden denke, Horror😃
Zurzeit ist es aber wohl noch so, dass die Männer erst noch wieder weggeschickt werden.
Wir haben auch noch einen 8 Monate alten Hund zuhause. Da werden sich dann wohl meine Schwiegereltern drum kümmern.
Atemtechnik kommt auch noch in dem Kurs. Zum Thema wegatmen. Will persönlich nicht sofort los fahren auf die Gefahr wieder weggeschickt zu werden.

Ich glaub, ich werde keine PDA nehmen. Spritze momentan Heparin. Meine Gyn meinte heute, dass ich dann bis 12 h vorher nicht gespritzt haben darf 😳

Dann habt ihr ja auch das Meiste schon besorgt, Nele. Verstehe aber, dass dir das emotional echt schwer fallen muss.

Hat eig jmd die KK wegen Mutterschutz schon informiert? Meine Gyn meinte, dass die das irgendwie bis zur 33. SSW noch ablehnen könnten, aber ich soll’s versuchen meinte sie🤷‍♀️

Ein letztes Update zu mir: Wir haben heute ca 44 cm und ein Schätzgewicht von ca 2050g erreicht. Alles top in Ordnung. Hat ordentlich aufgeholt in den letzten 4 Wochen.

nach oben springen

#1112

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2022 21:52
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Bei uns waren auch nicht alle Kursteile mit Partner, insgesamt aber nur vier Einheiten.

Ich wollte auch so spät wie möglich ins KH aber beim ersten weiß man ja nicht, dann mit corona und noch nie in dem KH vorher gewesen...dachte lieber schauen lassen und wieder weggeschickt werden.

Ich hab Ende September schon die Bescheinigung an die Kasse geschickt. Bis das dann alles seinen Gang geht, die fordern noch Verdienstbescheinigungen an, dauert es dann ja auch noch. Letztes Mal hatten die auch noch Angaben gebraucht.

Das ist ja schwierig mit dem Heparin Caro man weiß ja nicht vorher wann es losgeht und wenn es eilig ist hinterher? Oder wäre die Spinalanästhesie trotzdem möglich?

Das ist schon Wahnsinn wie die Kleinen dann plötzlich zulegen 😃

Gibt's aus den Kursen neue Erkenntnisse zum Thema Dammmassage und Brustabhärtung? Ich werde wohl beides wieder machen obwohl es hieß das mit der Brust macht man nicht mehr, war mir nicht unangenehm und geschadet hat es auch nicht.

nach oben springen

#1113

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2022 23:00
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Wow, hier hat sich ja wieder unglaublich viel getan. Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an die frisch gebackenen Mamis! Ich wünsche euch wunderschöne erste Wochen zum Erholen, Kennenlernen und Zusammenwachsen.

Zurzeit scheint die Zeit wirklich zu verfliegen. Der Kindergarten hat begonnen, der "Kleine" ist nun in der Krabbelgruppe eingewöhnt und in der Arbeit sind die letzten Tage angebrochen. Durch das Einschulen meines Nachfolgers und die vielen Sachen, die noch fertig werden sollen, vergehen die Tage unglaublich schnell. Und für den Mutterschutz haben wir uns daheim schon einiges vorgenommen 😊.

Babytechnisch gibt es bei uns nichts neues. Durch die Kindsbewegungen fühle ich mich sicher genug, dass wir uns zu den Vorsorgeterminen keinen Ultraschall mehr aufzahlen. Wir haben daher am Freitag tatsächlich schon unseren letzten Mutter-Kind-Pass Termin mit Ultraschall (sind seit heute in der 31. SSW). Und wir haben uns immer noch nicht auf einen Namen festgelegt 😂.

Oh, Wollsachen sind super. Ich hab schon sooo viele für das Baby gekauft, das wird schon fast zur Sucht. 😁

Nele, steht der Einleitungstermin bei dir dann schon sicher fest?

Die Kliniktasche wird bei mir mit jedem Kind voller. Während beim ersten Mal Baby + ich eigentlich nur in Krankenhauskleidung unterwegs waren, möchte ich diesmal weder für mich noch für's Baby Wohlfühl-Klamotten, Abhaltetöpfchen, Wolldecke (ich erwähnte es schon: fast eine Sucht :D) für den Kleinen etc missen.
Was sind eure Must-haves für die Kliniktasche?

Liebe Grüße

nach oben springen

#1114

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.10.2022 09:03
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Mika schön zu hören, dass es dir gut geht 😃

Durch die Bewegungen hab ich weniger Angst jetzt vor dem Ultraschall aber meine Sorge ist, dass vielleicht wegen der Versorgung oder vom Fruchtwasser was nicht passt fas man ohne Ultraschall nicht sieht.

Ich habe verschiedene (viel zu viel bestimmt) outfits fürs Baby eingepackt und auch das Abhaltetöpfchen. Pflegesachen fürs Baby, Windeln, Einlagen für mich gibt's eh dort. Ich hab vor da überwiegend im Bett zu bleiben bis ich heim kann und groß rumlaufen außerhalb des Zimmers ist wahrscheinlich sowieso noch wegen corona verboten. Es ist auch nur kurz Besuch dort erlaubt glaube 1-2 Stunden am Tag. Hoffe wir bekommen ein Familienzimmer das kann man nicht buchen, wenn frei geht's sonst eben nicht. Ich fand die Klinikklamotten nicht verkehrt für die Geburt und hinterher bin ich im Nachthemd raus zur Untersuchung. Konnte die ersten zwei Tage nicht mal alleine aufs Klo ich war so schwach, hatte auch ziemlichen Blutverlust, da rechne ich jetzt auch nicht mit großen Sprüngen. Und wenn doch dann lieber früher heim wenn die Untersuchungen durch sind.

Lt. Meiner Ärztin muss man schauen ob der Körper schon für eine Einleitung bereit ist und danach wird entschieden. So zwei Wochen vorher normalerweise geht's wohl, ich merke auch jetzt schon wie sich alles Richtung Geburt verändert, sich absenkt und weicher wird. Muss ich beim Gespräch fragen.

nach oben springen

#1115

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.10.2022 10:15
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Was wir in der Kliniktasche nicht hatten und die Hebamme gerne gesehen hätte, war eine eng anliegende Strumpfhose für den Kleinen.
Ansonsten würde ich auch immer zu Wolle, Wolle/Seide greifen, da hab ich ein besseres Gefühl bei. Baumwolle ist immer so kühl beim Anziehen 😕 Wobei der Kleine hier zuhause meist nur einen Wolle/Seide-Body trägt und dann in eine Wolldecke (Must-Have!) eingepuckt wird. So fühlt er sich wohl und ist immer schön warm 😊


zuletzt bearbeitet 12.10.2022 10:16 | nach oben springen

#1116

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.10.2022 10:56
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Warum denn die Strumpfhose? Gestern zufällig drei gekauft 😂

Zur Prophylaxe, weil ich Neurodermitis habe, soll man den Babys keine tierischen und künstlichen Sachen anziehen habe ich recherchiert. Ich selbst kann Wolle gar nicht tragen, manchmal höchstens Kaschmir wenns richtig kalt ist, und fühle mich in Baumwolle gemischt mit Synthetik am wohlsten. Da juckt mir die Haut schon beim anfassen. Für die Kleine gehe ich aber auf Baumwolle obwohl ich eine Decke aus Alpakawolle gestrickt habe fürs Auto und so wenns kalt ist die liegt ja dann nicht auf der Haut und auch nicht so lange. Ansonsten wirds wohl viele Katzenhaare geben 🙄

Die Nachsorge Hebamme hatte wegen Allergien und speziell Neurodermitis LGG Kapseln empfohlen die wirken auch über den Darm. Nachdem ich jetzt schon das Pulver für die Vaginalflora nehme und das nicht mischen möchte esse ich jetzt selbst gemachtes Kimchi weil sich fermentiertes Gemüse da auch schon in der Schwangerschaft positiv auswirken soll. Und natürlich ist das richtig lecker und gesund 😋 naja und lange Stillen natürlich das ist wohl immer noch die beste Prophylaxe, so viel über Neurodermitis weiß man ja aber auch noch nicht. Auf jeden Fall wäre ich froh das nicht zu vererben. Mein Freund hat es nicht aber er ist auch von der Haut her empfindlich wie ich und verträgt nicht alles deswegen gehe ich da auf Nummer sicher.

Wenn man die Probleme nicht hat schwören aber wirklich viele auf Wolle /Seide hab ich oft gehört.

nach oben springen

#1117

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.10.2022 11:07
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Nele ich hab heute Post vom Hämatologen bekommen, da steht das auch nochmal mit der PDA und Heparingabe drin. Ich werd mich da wohl nochmal genauer informieren müssen.
Muss noch in der Klinik anrufen, für die Geburtsplanung. Da werden die wohl auch noch was zu sagen.

Diese Erkenntnis hab ich aus den Kursen bisher noch nicht gewonnen. Kann aber noch kommen. War jetzt das erste Mal.

Ich hab mir für die Kliniktasche auch noch Einlagen und Wegwerfunterhosen bestellt. Ich weiß, nicht gerade ökologisch, aber ich fand die nach der Cürettage echt super und fürs Wochenbett sind die bestimmt auch nicht schlecht.
Ansonsten hab ich tatsächlich auch einiges an Wolle/Seide Kleidung von meiner Schwester geerbt. Ansonsten hab ich aber auch viel mit Biobaumwolle. Der Wollwalkanzug ist bei uns ein absolutes ,,Musthave“ und meine Mama strickt aktuell noch eine Babywolldecke für die Babyschale. ☺️
Mir wurde gesagt, dass was in der Kliniktasche nicht drin ist, gibt es dann im KH. 🤷‍♀️
Mit der Strumpfhose ist aber nochmal ne gute Idee 🙂

nach oben springen

#1118

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.10.2022 13:05
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Caro die werden sich auskennen in der Klinik und wissen wie man das am besten macht. Um was man sich mit Medikamenten dann noch Gedanken machen muss, mir fällt gerade ein meine Schilddrüsentabletten muss ich auch mitnehmen.

Stillen war bei uns auch eher am Ende dran und diese Vorbereitungssachen allgemein auch mit Babypflege.

Ich hatte in der Klinik die Netzhosen an und sogar daheim noch bis ich auf die kleinen Binden umgestiegen bin, hatte mir zwei noch von da mitgenommen. Aber von der Blutung her war das nach dem ersten Tag überhaupt nicht dramatisch bei mir das hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Einwegunterwäsche ist für sowas auch super praktisch. Auch Einmalwaschlappen für die Klinik obwohl ich da keine gekauft habe.

Diese Wollwalkanzüge sollen so gut klimatisieren gerade wenn die Temperaturen wechseln.

nach oben springen

#1119

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.10.2022 10:12
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Bin gestern nicht mehr zum zurückschreiben gekommen. Hab mich heute in der Klinik angemeldet und einen Termin für den 08.11. zum Gespräch bekommen. Dann frag ich mal nach. SD-Tabletten muss ich auch nehmen. 🙈
Das Gespräch ist natürlich ohne Mann😳
Wie ist das bei euch? Wie war deine Massage,
Nele?

Der KK hab ich gestern auch Bescheid gegeben.
Mal gucken, ob die das wirklich noch ablehnen können.

Naja diese Netzhosen und Einlagen trägt man ja auch nicht ewig😃
Liegt ja auch meist dran, ob es noch irgendwelche Geburtsverletzungen gab.

Wir haben für den kleinen Mann auch erstmal nur den Anzug und eine Wolldecke oder wahlweise eine Kissen für den Kinderwagen, aber da sind die Meinungen auch zweigeteilt.
Ne Jacke haben wir bisher nicht gekauft.

nach oben springen

#1120

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.10.2022 11:05
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Mika, schön von dir zu hören!

Ich hatte eine sehr vollgepackte Woche, drei Kolleginnen waren für unsere Seminarwoche in der Stadt (machen wir einmal im Jahr abwechselnd bei einer Kollegin in der Stadt, wohnen alle etwas weiter auseinander), mein Mann war zeitgleich auf Dienstreise. Neben der Arbeit habe ich ihnen noch ein bisschen die Stadt gezeigt, was sehr schön war, aber jetzt bin ich auch froh, mich heute wieder richtig ausruhen zu können.
Außerdem hat sich diese Woche meine FG gejährt, am 10.10. letztes Jahr (direkt nach dem gleichen Seminar, auf dem ich denselben Kolleginnen damals von meiner SS erzählt hatte) haben wir von der MA erfahren, und am 12.10. frühmorgens war die Saugkürettage. Diese Woche hatte ich in der Nacht vom 11. auf den 12. sehr, sehr schlecht geschlafen, weil ich Bauchweh hatte und dazu das Gefühl, dass ich ungewöhnlich viel "Urin" verliere (ich merke seit Beginn der SS eine Beckenbodenschwäche und bin leider etwas inkontinent geworden). Erst am Wochenende hatte ich in meinem Hebammenbuch etwas zum Fruchtwasserverlust gelesen, ich war in dieser Nacht so wahnsinnig besorgt, obwohl das Kleine sehr viel gestrampelt hat. Ich war kurz davor, meinen Mann mitten in der Nacht anzurufen und ihn zu bitten, sofort nach Hause zu kommen. Dazu kam, dass einige hier in der Gruppe jetzt schon vor Termin entbunden haben und ich auch gerade erfahren habe, dass eine Kollegin meines Mannes weit vor Termin entbunden hat, und noch dazu die Bemerkung meiner FÄ, dass die Kleine tatsächlich weit unten liege (wie weit habe ich allerdings gar nicht gefragt) und wir auf jeden Fall bis zu 37. SSW "durchhalten" sollten. Dann das Gefühl, sie sei plötzlich in Querlage und nicht mehr mit dem Köpfchen nach unten. Ich hatte plötzlich total Panik, dass ich einen spontanen Blasensprung in der 32. SSW habe. Diese Angst um das Baby habe ich so in der ganzen SS noch nicht gehabt, selbst im 1. Trimester nicht. Ich war sonst die letzte Zeit wirklich sehr zuversichtlich.
Jetzt geht es mir aber besser, auch wenn ich mir denke, dass ich wirklich damit rechnen muss, dass das Baby evt. schon im November kommt. Es bereitet mir eben auch wirklich ziemlich viel Sorgen, dass ich mit meiner Selbstständigkeit etwas vorausplanen muss und wahrscheinlich doch früher als geplant nicht mehr arbeiten kann.

nach oben springen

#1121

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.10.2022 12:35
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Caro mein Gespräch in der Klinik Ende Oktober ist auch ohne Mann, am Telefon klang das durch als wäre es immer so. Ich bin immer so aufgeregt und dann froh wenn noch jemand mit zuhört und nachfragt aber naja.

War gut mal wieder zu sprechen mit der Hebamme, groß beruhigt hat mich die Massage nur kurz gestern hatte ich wieder einen Angsttag. Heute ist es besser.

Auf jeden Fall tragen die Netzhosen nicht auf unter der Leggins 😂 im kh hatten die Einlagen keinen Klebestreifen und die ich aus der Apotheke bekommen habe waren auch nichts für normale Unterwäsche. Da sind sogar noch welche da hab wirklich nicht viel gebraucht und bin dann gut mit stärkeren Slipeinlagen durchgekommen.

Jacke hab ich auch nicht, für den Kinderwagen noch so einen warmen Sack der war bei den ganzen Sachen dabei die wir gebraucht von der Bekannten gekauft hatten und sonst ist meine Jacke ja noch drüber das paßt schon. Mehrere Decken natürlich auch zur Auswahl, viel zu viel eben 🙃

Reb das kann ich so gut verstehen diese Angst vor dem Fruchtwasserverlust hatte ich doch auch die ganzen Wochen mit den Bakterien und diesen blöden Vagisan die sich so verflüssigen. Aber nachdem die kritische Zeit rum ist wurde es irgendwie besser. Beim ersten Kind wurde mir gesagt die Kinder liegen oft schon früh weiter unten und sogar mit dem Kopf im Becken, bei meinem Sohn war es auch so, einfach weil wenig Platz ist das heißt nicht automatisch es geht früher los. Mein Bauch hat sich auch schon etwas gesenkt denke ich, letztes Mal auch um die Zeit, und die Wehen kamen am Termin. Wir sind ja ziemlich gleich auf. Da hast du es mit der Selbstständigkeit natürlich schlechter, wir anderen sind einfach daheim und müssen uns um die Arbeit keine gedanken machen. Besser einmal zu viel ins KH dann hat man Beruhigung oder kann gleich behandelt werden. Gerade zu der Zeit der Fehlgeburt wo die Gedanken dann sowieso kreisen, schwer. Bisschen was machen das dringend ist kannst du notfalls wenn du aus dem KH mit der Kleinen kommst bestimmt trotzdem von daheim aus falls sie doch früher kommt.

nach oben springen

#1122

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.10.2022 13:05
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Mit erste Schwangerschaft meine ich natürlich die erste die so weit geht und nicht, dass die anderen nicht zählen. Möchte ich noch dazu sagen weil es für mich im Nachgang dann komisch klang.

Ich habe diese Woche doch etwas gearbeitet. In der Arbeit ist corona ausgebrochen da ist kaum jemand da und ich hatte ja zugesagt im Notfall was zu machen. Jetzt ohne Zwang und entspannt daheim fiel mir das auch wieder leicht so wie normalerweise. Wenn man das ganze außen rum nicht hat und vor allem diese unfähige Vertretung hat mich doch extrem belastet. Und die Bemerkungen noch dazu.

nach oben springen

#1123

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.10.2022 11:05
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Nele, ich lass das jetzt einfach auf mich
zu kommen. Man kann ja gerade eh nichts ändern und die Coronasituation in den Kliniken wird ja eher schlechter🤷‍♀️
Es kommt wie es kommt.
Wir haben jetzt zum abholen die Babyschale, den Anzug, eine warme Mütze und ne
Wolldecke. Wird wohl reichen.
Wenn es ein Schwitzekind wird wie mein Mann damals, ist das eh alles zu warm😃
Ich hatte auch ne Zeit lang Angst wegen Fruchtwasserverlust. Aber meine Ärztin hat mich beruhigt. Es wird auch immer die
Menge beim US von ihr kontrolliert.
Mein Bauch senkt sich auch schon ab.
Gestern hatte ich noch UL-Schmerzen und Rückenschmerzen. Heute geht alles wieder.

nach oben springen

#1124

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.10.2022 14:49
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Ich hatte eben auch gelesen, dass man eigentlich wegen Fruchtwasserverlust gar nicht so viel Angst haben brauch, weil das eh ständig nachproduziert wird, und deshalb auch ein Haarriss in der Fruchthöhle nicht gefährlich ist. Nur beim Blasensprung steht dann eben die Geburt bevor. Meine FÄ hatte auch immer die Fruchtwassermenge bestimmt, da war immer alles ok. Und ich hatte auch nur ein paar Tage letzte Woche wirklich vermehrt eine sehr feuchte Unterhose, das lag aber vielleicht auch daran, dass ich mehr am Tisch saß als sonst und ich auch erkältet war und deshalb einfach viel geschwitzt habe. Jedenfalls geht es mit jetzt besser.

Nele, das mit dem "ersten Kind" hatte ich nicht falsch verstanden, keine Angst. Wenn ich gefragt werde, ob es unser erstes ist, bejahe ich das auch immer. Je nach Situation oder wer fragt, füge ich manchmal hinzu, dass es allerdings nicht die erste SS ist. Das wird dann meistens mit einem Kopfnicken angenommen.

Eine Babyschale haben wir gar nicht, wir haben nur einen Babysitz fürs Auto, der aber nicht tragbar ist. Morgen mache ich allerdings einen Trageworkshop und hoffe, dass ich dann vorbereitet genug bin, um die Kleine nach dem KH-Aufenthalt bis zum Auto zu tragen. 😀 Zur Not kommt mein Mann eben mit dem Kinderwagen ins Zimmer, geht ja auch.

nach oben springen

#1125

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.10.2022 15:25
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Kleiner Tipp am Rande, da ja auch die kalte Jahreszeit anbricht: Bevor ihr Geld für eine Jacke ausgebt, unter die auch ein Kind in der Trage passt, schaut mal, ob nicht eine Jackenerweiterung z.B. von kumja für euch in Frage kommt. Für mich war sie das Geld absolut wert 😊 Da wird über Adapter-Reißverschlüsse einfach sozusagen eine Bahn Stoff "hinzugefügt". Ist auch schon super überm Kugelbauch 😊

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 14 Gäste sind Online:
Bonika, Gabi, lou_vah

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen