#1126

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.10.2022 10:29
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Epi gute Idee wenns an die Jacke passt!

Ich hatte mir in der ersten Schwangerschaft von Bonprix im Sale eine Jacke geholt da kann man innen eine aus Fleece einknöpfen und vorne einen Einsatz für die Schwangerschaft und einen fürs Tragen mit Baby einzippen. Nie getragen weil mir die viel zu warm war hatte nur immer die leichtere für den Herbst an das wird sich jetzt wahrscheinlich auch nicht mehr ändern mir ist immer so warm wenn ich mich bewege.
Das war im Sommer besonders schlimm, alles nassgeschwitzt und dann die Frage kann es doch fruchtwasser sein... Meine Hebamme sagte auch das ist ganz selten das kleine Mengen verloren werden. Und wie ihr sagt es wird ja nachgebildet und bei mir auch immer kontrolliert. Hatte nur zusätzlich Angst wegen den Bakterien die durch einen Mini Riß dann ja auch wieder leichtes Spiel hätten.

Die Hebamme im Kurs damals hatte so eine Panik gemacht von wegen die meisten ziehen die Babys zu kalt an, im Auto sowieso usw. vorher war ich da ganz unbesorgt. Obwohl wenn im Auto die Heizung läuft und in den Öffentlichen, falls jemand fahren muss, ist es doch auch eher überheizt.

nach oben springen

#1127

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.10.2022 21:20
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich habe mich jetzt für einen Rückbildungskurs für den Beckenboden angemeldet ab Januar nach den Feiertagen. Die Kleine darf auch mit, habe ja niemanden der aufpassen kann. Für dieses Jahr ist alles schon mit Warteliste. Ich bin gespannt. Der letzte Kurs für Mütter in gleicher Situation war überhaupt nichts leider da wurden kaum Übungen gemacht.

nach oben springen

#1128

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.10.2022 15:14
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Hallo ihr Lieben, wie geht's euch? Ich hatte gestern den zweiten Kurs bei meiner Hebammen, diesmal zum Thema PDA. Naja, war schon sehr "pro PDA", wie stehen denn eure Hebammen so zu dem Thema? Hier in Frankreich gehöre ich wohl eher zu den Ausnahmen, wenn ich nach Möglichkeit keine PDA möchte.
Ansonsten bewegt sich die Kleine seit etwa zwei Wochen wirklich extrem viel, gefühlt fast durchgehend streckt sie ihren Hintern durch, von links nach rechts und wieder zurück. Sehr süß, aber zum Teil auch etwas anstrengend, besonders abends bzw. nachts. Ich schlafe auch ganz komisch, ich habe wirklich das Gefühl, schon total im Co-Sleeping-Modus zu sein: Bei jeder noch so kleinen Bewegung denke ich sofort ans Baby, ob es für sie nicht zu unangenehm ist oder drückt usw., aber morgens bin ich trotzdem gut erholt. Heute Nacht, als sie sich wieder ganz viel bewegt hat, hatte ich gleich wieder Sorge, dass sie sich vielleicht doch noch mal umdreht oder in Querlage begiebt und sich dann vor der Geburt nicht wieder mit dem Köpfchen nach unten drehen kann. Aber jetzt habe ich wieder das Gefühl, den Hintern unter den Rippen zu spüren.
Wie geht's euch mit dem Schlaf? Welche Position ist für euch am bequemsten? Ich glaube, ich muss mir jetzt doch noch ein Stillkissen zum Schlafen besorgen, ich nehme ein normales Kissen unter den Bauch, aber das ist doch nicht so das Wahre.

nach oben springen

#1129

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.10.2022 17:00
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Reb die Sorge mit der Lage hab ich auch aber meine Hebamme sagte wenn der Kopf mal unten war drehen sie sich da normalerweise wieder hin.
Hatte auch das Gefühl hier, dass die PDA fast standard ist. Vielleicht weil man dann Umsatz bringt, keine Ahnung. Ambulante Entbindung sehen die hier in der Gegend nicht so gerne.

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft immer ein Körnerkissen jetzt gar nichts mehr aber auch das Glück, dass meine nachts schläft oder höchstens mal aufwacht wenn ich raus muss. Mein Sohn war nachts auch wahnsinnig aktiv hat mich aber nicht gestört damals hab immer gut geschlafen weil ich wusste es geht ihm gut. Das Stillkissen unterzulegen hab ich von vielen gehört aber nie probiert.

War heute auch zur Kontrolle und zum Glück war alles ok. 49 cm jetzt schon, lange Beine. Durchblutung hat gepasst bin immer froh wenn die Ärztin da ausführlich schaut und ich konnte ein schönes Profilfoto machen seit langem wieder. Am ctg kurz Schock, die Helferin ging eine Kollegin holen wegen den Herztönen aber die Kleine war nur eingedöst und ist durch meinen Schreck dann wieder wach geworden. Keuchhustenimpfung hab ich jetzt doch machen lassen, hatte gelesen der Schutz lässt nach einem Jahr stark nach und es ist zwei Jahre her. Hab gesehen es war letztes mal auch der 19. diese Zufälle immer. Eigentlich hätte die Impfung früher sein sollen aber corona hatte sich gezogen und ich war noch unschlüssig. Dachte wenn ich mit Baby zur Rückbildung gehe, da hat sie die Impfung noch nicht und vom vollen Schutz kann man wohl erst nach der zweiten ausgehen, lieber auf Nummer sicher gehen. Hoffe es richtig gemacht zu haben. Sie lag heute mit dem Kopf nach unten ich hoffe es bleibt, die Ärztin sagte aber es ist genug Platz und Fruchtwasser da das kann sich nochmal ändern.

Sonst ist nächste Woche die Vorstellung in der Klinik ich bin gespannt wegen der Einleitung was sie sagen. Dann muss ich auch nochmal alles erzählen... Gestern Abend und heute Nacht hatte ich ziemlich Ziehen es geht abwärts mit dem Bauch und mit der Dammmassage habe ich gestern auch angefangen.

nach oben springen

#1130

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2022 08:35
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Guten Morgen ihr Lieben. Erstmal wieder die langen Texte hier lesen😃
Ich musste meinen Kurs Montag ausfallen lassen. Mein Mann hat Montag positiv getestet und ich dann mit selbsttest auch. Nach offiziellem Schnelltest war dann aber zum ,,Glück“ nur er positiv.
Ich hoffe, dass ich Montag dann wieder hin kann.
Unser kleiner Mann ist eigentlich relativ ruhig. Wenn ich tagsüber auf dem Sofa liege, merke ich ihn wohl oder abends wenn ich ins Bett gehe. Auf eine Spieluhr fährt er voll ab😃
Bin aber tagsüber auch sehr aktiv. Alleine schon dadurch, dass der Hund dreimal am Tag raus muss.
Nele dann ist eure kleine ja schon fast fertig. Krass jetzt schon 49 cm😳
Ich hab nächste Woche wieder Termin. Mal gucken, wie weit er dann ist.
Reb möchtest du denn eine PDA?

nach oben springen

#1131

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2022 08:38
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Achso und ein Stillkissen verwende ich tatsächlich schon seit der 14. SSW. Ich muss sagen, ich kann damit super schlafen. Bin aber auch schon immer ein Seitenschläfer gewesen.

nach oben springen

#1132

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2022 10:47
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Caro Daumen sind gedrückt das du dich nicht noch ansteckst, komisch mit dem Schnelltest 🤔

Da wird der Kleine dann auch schön in den Schlaf gewogen wenn du viel läufst. Ich bin selten den ganzen Tag unterwegs oder so beschäftigt, dass ich nicht drauf achte jetzt daheim aber wenn, dann spüre ich auch weniger.

Heute, obwohl ja gestern alles gut war, habe ich irgendwie wieder einen Angsttag. Wo war noch mal die Uhr zum Vordrehen?

Hatte mit einer Bekannten (Freundin eines Kollegen meines Freundes) telefoniert gestern die nichts weiß die war so optimistisch weil sie es wahrscheinlich nicht anders kennt. Wenn jemand fragt wie es mir geht sage ich immer gut, ich mache mir nur viele Sorgen. Darf man ja wohl auch, wenn man nichts erlebt hat so wie wir hier.

Später muss ich den Kollegen aushelfen, von daheim aus wenigstens, hoffe das lenkt mich dann ab.

nach oben springen

#1133

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2022 11:47
von Clara • 523 Beiträge | 524 Punkte

Hier ist so viel passiert, ich komme gar nicht hinterher 😅
Nele, diese Uhr zum Vordrehen bräuchte ich echt auch. Gestern war ich bei einer Info-Veranstaltung zur Geburt und bei den vielen Schwangeren war ich total getriggert. Dabei bin ich doch auch schwanger? Warum versetzt es mir denn immer noch einen Stich, wenn es bei anderen unkompliziert ist?
Ich habe einfach immer noch so Angst 🤷‍♀️ Also ich kann dir total mitfühlen, auch wenn ich locker flockig angesprochen werde a la "wann kommt das Baby" usw ist das immer total schwer für mich.
Caro, ich hoffe, dass du gesund bleibst. Da geht ja echt ganz schön was rum, bald hat es ja jede von uns erwischt 😅 Aber zum Glück haben wir es ja alle gut weggesteckt bisher und so wird es weitergehen 🍀
Ich gehe übrigens auch viel mit dem Hund spazieren und spüre das Baby eigentlich nur, wenn ich zur Ruhe komme. Wenn ich den ganzen Tag aktiv bin, kommt da am Abend ganz schön Panik auf. Auch kann ich irgendwie gar keinen Rhythmus feststellen, es ist wirklich jeden Tag anders (vielleicht auch wegen mir) 🤷‍♀️ Ist das bei euch auch so?

zuletzt bearbeitet 20.10.2022 11:48 | nach oben springen

#1134

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2022 17:42
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Bis zur 30. Woche habe ich die Bewegungen auch ganz unterschiedlich je nach Tagesform wahrgenommen, da war ich dann natürlich schon immer wieder beunruhigt, wenn ich nichts gespürt habe, aber das waren meistens sehr aktive Tage. Seit etwa zwei Wochen sind die Bewegungen wirklich sehr viel intensiver und ich frage mich manchmal, wann dieses kleine Wesen überhaupt schläft. 😅 Manchmal bewegt sie sich jetzt nämlich auch, wenn ich in Bewegung bin, sie hat mich sogar beim Pilates schon mal total erschrocken, als sie mich plötzlich getreten hat.

Ich habe manchmal ein ganz heftiges, aber nur kurzes Stechen in der Vagina, fühlt sich an als schöbe mir jemand ein Messer rein. Kennt das jemand von euch? Frage mich, ob das Baby da einfach manchmal auf einen komischen Nerv drückt oder so. Hatte ich vergessen, beim letzten FÄ-Termin anzusprechen, MuMu war ja aber noch geschlossen.

nach oben springen

#1135

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2022 19:28
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Oh Clara so eine Infoveranstaltung da kommt alles zusammen, das Thema selbst und die Mitschwangeren. Ich sehe das immer als die anderen, auch beim ersten Mal schon, und ich. Eine damalige Freundin nannte mich tatsächlich "IVF Mutter" und hinterher dann Sternenmutter so als wäre ich nicht einfach eine normale Mutter wie alle anderen. Sehr verletzend damals und ich finde es immer noch schlimm.

Ich spüre bei beiden Schwangerschaften die Bewegungen ziemlich regelmäßig die Kinder haben ihren Rhythmus. Das ist glaube ich aber nicht die Regel. Jetzt beim zweiten mehr als beim ersten und der Rhythmus meiner Tochter hat sich, mit bisschen Versatz jetzt, nicht geändert. Es kommt aber gerade wenn noch viel Platz ist auch stark auf die Lage an und auch später sind ruhigere Tage dabei. Das hat mich erst sehr verunsichert mehrere Ärzte sagten aber das ist normal, trotzdem beunruhigend.

Ich habe öfter ein Ziehen in der Blase das ich so nicht kannte musste mich dann vorhin auch hinlegen im Stehen und laufen war es sehr unangenehm. Dieses stechen Reb hab ich von anderen schon gehört.

Bin auch schon öfter erschrocken wenn plötzlich eine starke Bewegung kam 😂

nach oben springen

#1136

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.10.2022 18:05
von Epiphanie • 630 Beiträge | 632 Punkte

Jemanden als IVF Mutter zu bezeichnen finde ich ja extrem respektlos. Als hätte man sich den Weg ganz frei ausgesucht, und als wäre der Weg irgendwie "schlechter" als andere. Wäre ich in deiner Situation gewesen, hätte mich diese Ansprache sprachlos gemacht. Eine Bekannte, die auch nur über IVF schwanger werden konnte, erzählte mal, dass Freunde ihr dann gesagt hätten, dass das aber sehr unromantisch sei. Auch hier: Kann man sich nicht einfach freuen, dass die moderne Medizin auch Paaren, die vor einigen Jahrzehnten noch kinderlos geblieben wären, den Kinderwunsch erfüllen kann?

Dass es bei anderen Paaren so (scheinbar) einfach geht (nicht immer kennt man ja die Geschichte), empfinde ich auch immer wieder als quälend. Nach der Geburt des Kleinen sagte die Hebamme im Kreißsaal, da die Geburt so schnell ging, quasi: "Und das Dritte kommt dann im Wohnzimmer"; Am Donnerstag war Laternenbasteln im Kindergarten, da saßen auch drei Mütter, die jeweils drei Kinder haben bzw. eine erwartet das dritte Kind. Heute kam von einer Bekannten auch ein Satz, der schon auf das dritte Kind hindeutete. Als unsere Tochter zur Welt kam, hatte ich auch noch die Idee, dass es vielleicht mehr als zwei Kinder werden könnten, aber jetzt bin ich einfach nur so froh, dass wir ein zweites Kind haben, dass ich an ein drittes überhaupt nicht denken mag. Aber trotzdem ärgert es mich, dass es bei anderen scheinbar kein Problem darstellt: Man hat den Wunsch nach einem dritten Kind und dann klappt es auch einfach wie geplant.


zuletzt bearbeitet 22.10.2022 18:07 | nach oben springen

#1137

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.10.2022 22:22
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Epi wenn ich lese, dass es dir trotz zwei lebenden Kindern genauso schwer fällt zu sehen was andere meist so mühelos bekommen da fühle ich mich weniger allein. Die Leute machen sich mit ihren Bemerkungem keine Gedanken, wenn ich denke was du alles durchgemacht hast, dein Sohn war mit der Vorgeschichte hart genug erkämpft da darf eine schnelle Geburt doch wohl sein. Ich hätte gerne noch ein zweites lebendes Kind aber es macht mir auch Angst das dann alles nochmal durchstehen zu müssen. Dann denke ich, dass Ich froh sein kann wenn jetzt alles gut geht und wenigstens ein Kind bei uns bleiben kann. Wir werden sehen.

Beim Thema künstliche Befruchtung gibt's wirklich komische Kommentare, als hätten sich die beiden freiwillig dafür entschieden, unromantisch... Diese sagte auch noch sie tröstet es immer wenn sie eine Kerze anzündet deswegen hat sie mir eine Kerze (mit den Daten meines Sohnes, hat mich trotzdem damals sehr gefreut) geschenkt. Da dachte ich mir auch sowas soll mich trösten wenn mein Sohn tot ist, was für eine Aussage. Statt mein Baby im Arm zu halten auf das ich so lange gewartet habe und mir die Schwangerschaft erkämpft habe zünde ich eben eine Kerze an, passt ja auch perfekt zu Weihnachten war ja im Dezember. Ich wüsste nicht was jemanden überhaupt jemals trösten könnte. Eine Kerze jedenfalls nicht. Wenn ich denke wie schrecklich das alles war und dann noch sowas.

Je mehr ich mich mit dem Thema Geburt wieder beschäftige desto mehr kommen auch die Gefühle von damals wieder hoch das werden noch schwere Wochen. Gut aber, dass es jetzt absehbar ist. Nur noch vier Wochen etwa wenn wirklich zwei vorher eingeleitet wird. Ist alles so unwirklich und ich traue mich nicht mich richtig zu freuen aus Angst. Ich hoffe das haut mich mit den ganzen Hormonen nach der Geburt dann nicht ganz um ich will doch für meine Tochter da sein und mich über sie freuen können. Ich versuche jetzt die Schwangerschaft noch zu genießen es ist so schön, wenn die Kleine so viel strampelt auch wenn es mich jetzt wo sie so kräftig geworden ist auch sehr an die letzten Wochen mit ihrem Bruder erinnert.

Gestern haben wir unser erstes Babygeschenk bekommen damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet aber wie schön. 😃

nach oben springen

#1138

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.10.2022 11:38
von Clara • 523 Beiträge | 524 Punkte

Reb, das beruhigt mich, dass es bei dir bis zur 30. SSW auch so unterschiedlich war mit den Bewegungen. Manchmal bewegt es sich die ganze Nacht durch und dann wieder schläft es plötzlich die ganze Nacht usw... ich kann da wirklich keinen Rhythmus erkennen. Einzig bewegt es sich immer, wenn ich mich bewege und danach zur Ruhe komme. Nele, das ist so schön, dass ihr so einen Rhythmus habt! Ich werde immer ganz wahnsinnig, wenn es mal länger als gewohnt ruhig ist!
Reb, das Stechen hatte ich tatsächlich ganz selten auch einmal. Erst vor ein paar Tagen habe ich meine Hebamme gefragt, weil ich ein periodenähnliches Ziehen in der Scheide habe. Ist vielleicht ähnlich? Dies sei wohl der Beckenboden, der inzwischen mehr Gewicht trägt. Vielleicht ist es dieses Stechen ebenfalls? Auf alle Fälle meinte sie, dass das Ziehen eine normale Begleiterscheinungen ist.
Epi, das tut echt gut zu hören, dass es dir auch so geht, wenn bei anderen Paaren alles wie "geplant" verläuft und man selbst muss so hart kämpfen und alles ist ein Geschenk. Es versetzt mir immer einen Stich. Ich habe so viele Bekannte, da hiess es "Nächstes Jahr buchen wir keinen Urlaub, da möchten wir dann ein Kind." Und zack geschieht es so. Irgendwie bin ich der einzige "Depp" in meinem Umfeld, der durch so eine Scheisse durch muss. Ich hoffe es wird einem etwas vom Schmerz genommen, wenn 🙏🙏🙏 man ein gesundes und lebendiges Kind hat. Aber ich bin so am Zittern darum, es wird irgendwie gar nicht besser.

nach oben springen

#1139

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.10.2022 08:28
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Guten Morgen Mädels. Ich hab’s tatsächlich geschafft mich nicht anzustecken. ✌🏻
Mein Mann ist jetzt auch wieder negativ. Heute den ersten Tag arbeiten.
Bei mir geht’s morgen in die 35. SSW und ab morgen dann auch Mutterschutz. Bei mir ist auch kein richtiger Rhythmus zu erkennen, Clara . Kann auch mal sein, dass er abends schläft, wenn ich auf dem Sofa liege 😳
Wie weit bist du jetzt? Das mit dem stechen in der Scheide kenn ich auch. Bei mir kamen in den letzten Tagen auch Rückenschmerzen dazu. Wahrscheinlich auch, weil der Kleine so langsam runterrutscht. Mal gucken, wie ich heute im Geburtsvorbereitungskurs noch mitturnen kann. 😃
Wünsche eine schöne Woche 👋🏻

nach oben springen

#1140

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.10.2022 09:21
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Die Kumja ist auch eune gute Idee, Epi. Ich hab mir second hand eine Umstands- und Tragejacke gekauft, mal sehen, ob sie zum Einsatz kommt. Trotz meiner bereits fast +10kg 😳 (sitze im Warteraum für die MKP-Untersuchung, wurde gerade gewogen), passen die normalen Jacken noch. Bei gebrauchten Sachen kann man zumindest ohne großen Verlust wieder weiter verkaufen🙈

Caro, super, Glück gehabt 👍😊. So seltsam, manchmal bekommt man Corona und hat keine Ahnung, woher es kommen könnte. Und an anderen Malen hat man relativ intensiven Kontakt mit Covid-positiven und kriegt nichts.

Clara, ein kurzes Stechen in der Scheide hab ich auch ab und zu mal.
Hauptsächlich kämpfe ich aber mit Kurzatmigkeit, schwacher Blase, Sodbrennen und vielen Besenreisern - schöner macht eine Schwangerschaft nicht 😅😂.

Ich bin ab morgen im Mutterschutz - freu mich schon, zumindest vormittags noch eteas Zeit und Ruhe zu haben, für alles, was noch so zu erledigen ist. Weniger für's Baby, aber rund um die Wohnung, Erledigungen etc ist in den letzten Wochen einiges liegen geblieben. Und es nochmal ruhiger angehen lassen, mit Freunden treffen, gemütlich frühstücken... 😍.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 22 Gäste sind Online:
Juliane

Forum Statistiken
Das Forum hat 1682 Themen und 43158 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen