#1036

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.09.2022 18:09
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Betsi wenn du schaffst bis 36+0 gut und wenn nicht dann nicht. Falls noch Überwachung nach der Geburt ist es doch nicht schlimm das kann immer sein und wird sicher keine negativen Auswirkungen haben. Du kannst abpumpen wenn es nicht gut klappt am Anfang mit dem stillen das hat die Bekannte auch gemacht. Außerdem sagtest du nicht deine Erkrankung bringt auch ein Risiko fürs Kind wegen den Medikamenten? Das würde dann auch wegfallen. Schau einfach wie es dir geht aber ich kann mir vorstellen wie schwer es ist zu sagen jetzt geht's gar nicht mehr.

Anja ich hatte beide schwangerschaften die Plazenta zuerst über dem Muttermund, teilweise zumindest. Hatte mich damals eingelesen und außer Kaiserschnitt so drei bis vier Wochen früher nichts mit nicht schwer heben usw gelesen. smSchon aber, dass es zu Blutungen kommen kann und man das dann abklären lassen muss, war bei mir beim ersten Mal auch so. Es wurde mir auch sonst nichts anderes bei Arzt und Hebamme gesagt. Aber eine natürliche Geburt geht gar nicht das das sagten alle und das Internet. Ärgerlich aber leider nicht zu ändern 😥 wenig kannst du dich schon drauf einstellen. Und um es positiv zu sehen, ein Monat früher das diabetes Thema weg.

Mir geht's so lala, test am Sonntag schon wieder negativ dafür jetzt ein normaler schnupfen und Kopfschmerzen. Ansonsten Angst vor dem Termin am Donnerstag. Mit der früheren Einleitung habe ich mich jetzt gedanklich arrangiert.

Epi es könnte noch werden im September 🙃

nach oben springen

#1037

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.09.2022 21:25
von Epiphanie • 774 Beiträge | 776 Punkte

Ohje, Betsi, das klingt wirklich übel. Den Vorschlag deiner Hebamme finde ich gut, aber mach dir keine zu großen Gedanken, wenn du es auch vorher nicht mehr aushältst. Völlig erschöpft und übermüdet in eine Geburt zu gehen kann ja auch nicht der Sinn der Sache sein. Du wirst in guten Händen sein und euer Sohn wird gut betreut werden, egal, wann er kommt!
Gibt es Brutkästen heutzutage noch? Ich habe mal einen Artikel über die sog. Känguru-Methode gelesen. Die ist zwar ursprünglich als "Notlösung" in Ländern mit wenig stabiler Gesundheitsversorgung entwickelt worden, hat aber wohl die Säuglings-Sterblichkeit bei (zum Teil extrem) Frühgeborenen deutlich verringert, wird daher auch in die Industrieländer getragen. Hier der Artikel, vielleicht interessiert es dich ja: https://www.spektrum.de/news/kaenguru-me...n-hilft/2002387
Vielleicht bietet euer gewähltes Geburts-KH ja ganz ähnliche Methoden an?

Anja, das ist eine blöde Diagnose und damit lässt sich ein Kaiserschnitt wohl nicht verhindern. Aber wenn du dich schonen müsstest, hätte deine FÄ das schon genau so gesagt, vertrau ihr da. Und wenn du unsicher bist, ruf noch einmal in der Praxis an und frag das nach. Denn wie heißt es so schön: Don't google with a Kugel 😊 (auch wenn das viel, viel leichter gesagt als getan ist...!)

Bei uns bleibt weiterhin alles ruhig, bin heute bei 38+2.

nach oben springen

#1038

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.09.2022 13:04
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Bei uns, in der einen Klinik zumindest, gibt's noch den Brutkasten für ganz frühe mit kontrollierter Wärme aber die Eltern dürfen auch für eine Zeit am Tag Känguruhen wenn sie möchten eben wegen den Vorteilen.

Epi es bleibt spannend 😃 was sagt deine Tochter jetzt wo es zum Endspurt geht oder ist sie mit dem Kindergarten so abgelenkt und realisiert das gar nicht?

nach oben springen

#1039

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2022 12:55
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Hatte heute wieder einen fa Termin. Die kleine Maus ist ca. 46 cm, aber sehr zart bei ca 2100/2200 gr. Aber sonst alles gut bezüglich der Versorgung, da ich die letzten 3 Tage etwas weniger Bewegungen gespürt hatte.
Ansonsten ist mein Blutdruck leider ein bisschen zu hoch musste die letzten 1,5 Wochen Protokoll führen und da mein diastolischer Wert immer grenzwertig um die 90 liegt heißt es ab sofort Tabletten nehmen - zumindest sind ansonsten keine Hinweise auf eine Schwangerschaftsvergiftung, also kein Eiweiß im Urin, keine Schmerzen, keine besonderen wassereinlagerungen und keine auffälligen Nieren- und leberwerte.

Nächsten Freitag habe ich wieder Termin, da geht es bereits in die 37. Woche 😳

Wie geht es dem Rest?

nach oben springen

#1040

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2022 18:38
von Epiphanie • 774 Beiträge | 776 Punkte

Liebe Jasinei, ich glaube, gerade beim Gewicht gibt es da ziemlich große Messungenauigkeiten. Hab schon öfters gehört, dass Babys vor der Geburt deutlich leichter oder schwerer geschätzt werden, als sie dann tatsächlich sind. Weniger Bewegung kann gegen Ende der Schwangerschaft immer sein, es wird einfach eng im Bauch ;)

Nele, für unsere Tochter ist das Thema sicherlich einerseits noch abstrakt (sie ist ja auch erst knapp 3,5 Jahre alt), andererseits beschäftigt sie sich schon viel damit. Vor einigen Tagen hatte sie mit meinem Bauch gekuschelt und hat auch die Bewegung bewusst gespürt. Hab ihr auf Nachfrage erklärt, dass der Kopf ganz unten liege. Gestern Abend sagte sie dann unvermittelt, ich hätte doch gesagt, dass das Baby mit den Füßen zuerst rauskomme. Ich weiß nicht, wie sie auf diese Idee kommt, aber das zeigt ja, dass sie sich viele Gedanken rund um das Thema macht. Davon abgesehen hat sie im Moment ein sehr starkes Autonomiebedürfnis, was ich auch auf die anstehenden Veränderungen zurückführe. Sozusagen bei ihr unbewusst ein Bedürfnis, Kontrolle zu behalten.
Morgen hast du deinen Termin zur Feindiagnostik, oder? Alles Gute für den Termin!!


zuletzt bearbeitet 28.09.2022 18:39 | nach oben springen

#1041

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2022 21:08
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Jasinei so weit schon 😃 mach dir keine Sorgen wegen dem Gewicht es ist ja noch etwas hin und wer weiß ob die Schätzung stimmt da gibt's doch solche Abweichungen wie Epi schon sagt. Blöd mit dem Blutdruck hoffentlich passt es dann mit den Tabletten. Ich hatte in der letzten Schwangerschaft auf Ende immer mal zu hohen Blutdruck und dann auch Protokoll geführt, waren immer Ausreißer keine Ahnung warum. Bisher hat sich mein Blutdruck gar nicht verändert, wie das doch immer unterschiedlich ist.

Epi schön oder, wie sie sich Gedanken macht 😃 kann mir gar nicht vorstellen wie das ist wenn man ein Geschwisterchen bekommt so als Einzelkind. Aber sie wird das schon machen als große Schwester 🤗

Und danke für morgen ich bin schon nervös!

nach oben springen

#1042

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2022 12:27
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Wir haben Entwarnung bekommen, bin so erleichtert! Es war jetzt nichts zu sehen wir können in unserer Wunschknlinik entbinden (habe auch schon einen Termin gemacht zur Vorstellung Ende Oktober) dort soll nur zur Sicherheit nochmal geschaut werden nach der Geburt weil es jetzt doch schon weit in der Schwangerschaft ist und vielleicht wegen der Kindslage und Größe was nicht gesehen werden kann. Auf jeden Fall ist es wenn nur minimal und kein Grund zur Sorge, das ist eine Stelle im Muskelgewebe und wächst gut zu, man würde einfach öfter kontrollieren. Internet wurde bestätigt, der häufigste Herzfehler und gut zu behandeln wenn nötig, allerdings mit richtiger Herz OP minimalinvasiv geht in dem Fall nicht. Alles andere unauffällig, Plazenta wurde auch geschaut war für mich beruhigend zu wissen das da durch corona nichts passiert ist. Fruchtwasser passt und die Entwicklung ist zeitgerecht. Das hat mich wirklich sehr beruhigt. Die Kleine hat auch gut still gehalten obwohl wach (kein Wunder ich war so aufgeregt) und der Arzt konnte alles gut kontrollieren.

Epi den Artikel zum Känguruhen habe ich gelesen, da war unten ein interessanter zum Thema corona bei den Vorschlägen der mir auch ein Stück Angst genommen hat, danke dafür 😗

Betsi wie geht's dir?

nach oben springen

#1043

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2022 12:58
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Nele, das sind doch mal super Neuigkeiten!!! 🥰

nach oben springen

#1044

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2022 13:01
von Epiphanie • 774 Beiträge | 776 Punkte

Prima, Nele, dann könnt ihr euch ja wieder etwas mehr entspannen 😊

nach oben springen

#1045

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2022 13:12
von Clara • 535 Beiträge | 536 Punkte

Nele, es freut mich auch sehr, dass es Entwarnung gegeben hat! Jetzt kannst du aufatmen!
Anja, dass die Plazenta nicht hochgewanderz ist, tut mir sehr leid 😔 Aber wenigstens ist mit der Kleinen alles in Ordnung! Als meine Plazenta über dem MuMu lag, wurde mir von GV abgeraten. Das handhaben wohl alle Ärzte etwas unterschiedlich? Bin gespannt, ob es Näheres bei deinem jetzigen Termin gibt.
Betsi, oh man du Arme. Ich hoffe du kämpfst dich durch. Zum Glück bist du schon so weit, dass du nahezu ohne Einschränkungen entbinden könntest. Wann kam denn dein erster Sohn?
Epi, Daumen sind nach wie vor gedrückt!
Tina, es klingt doch alles in Allem sehr gut! Ich habe auch schon von völlig abweichenden Messwerten gehört. Und es ist ja noch etwas Zeit für das Ansetzen von Fettpölsterchen 😉

Mir ging es die letzten Wochen eigentlich ganz gut, abgesehen von den nach wie vor belastenden US Untersuchungen.
Wir sind in der Perzentile leider ganz schön abgerutscht. Da der ET zu Beginn nicht korrigiert wurde, lag das Kleine dann immer (in zweiwöchentlichen Abständen gemessen) in einer sehr hohen 80. Perzentile. Vor zwei Wochen war es dann nur noch die 70. Perzentile und heute sogar nur noch die 50. Die Versorgung sieht aber zum Glück gut aus 🙏 Dennoch mache ich mir jetzt total viele Sorgen, auch weil ich jetzt noch engmaschiger kontrolliert werden muss, dabei war ich eigentlich auf einem guten Weg, was das Vertrauen anging. Drückt mir bitte die Daumen.

nach oben springen

#1046

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2022 21:11
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Stimmt Clara das wurde mir am Anfang, als ich noch Blutungen hatte, auch gesagt kein GV und nur ganz leichte Gymnastik wenn überhaupt aber das war noch in den ersten drei Monaten. Bis die Plazenta dann hochgewandert ist hat es gedauert und ich hätte wieder was machen können, die Blutungen waren auch nur ganz am Anfang, hab mich aber lange nicht getraut.

Clara macht sich der Arzt Sorgen wegen dem Wachstum? Damit musste ich mich nie beschäftigen ich weiß gar nicht wie die Norm zu welcher Zeit wäre. Aber wenn die Versorgung stimmt dann kann sich das doch bestimmt ausgleichen? Und manche sind einfach kleiner und leichter und im unteren Messbereich, ich drücke dir die Daumen für einen ordentlichen Wachstumsschub damit du beruhigter bist 🤞

nach oben springen

#1047

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2022 16:18
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Heute war mein letzter Arbeitstag. Ist mir ganz schön schwer gefallen, komisch für so lange zu gehen und dann immer im Hinterkopf hoffentlich auch wirklich dann die Gedanken an meinen Sohn, es war nicht einfach. Bin auch schon sehr früh aufgewacht und hatte irgendwie Angst es ist was mit der Kleinen. Ich bin aber froh das ich jetzt daheim bin.

Zum Abschied hat meine Vertretung dann nochmal Taktlosigkeit bewiesen und meinte ich soll auf mich aufpassen das sowas nicht nochmal passiert, etwas in der Richtung. Als hätte ich Schuld gehabt und wer spricht bei einer Verabschiedung in den Mutterschutz denn das tote Kind an, geht's noch? Habe gesagt ich kann es ja nicht beeinflussen und dann ging mein Chef dazwischen damit nichts mehr kommt. Auch wenn das nicht böse gemeint war ich bin ganz schön sauer wie kann man denn sowas sagen?! Das letzte Mal mit dem Hinweis auf meine angebliche "Fehlgeburt" und als ich es klargestellt habe nochmal so ein komischer Kommentar dazu das hat mir schon gereicht.

Davor hatte ich aber einen schönen Abschied die Kollegen haben alle zusammen gelegt und mir was gekauft (diesmal nichts fürs Baby) und was vom Bäcker geholt damit hatte ich nicht gerechnet und mich sehr gefreut. Ich konnte nichts mitbringen, von mir aus hätte ich so nichts gemacht. Aus Angst einfach. Natürlich will ich später mit Baby vorbei kommen und für die Kollegen was mitbringen. Am besten wenn die andere nicht da ist 😬

Jetzt aber erstmal Wochenende. Gestern kamen auch die pflanzlichen Zäpfchen endlich da habe ich gestern mit angefangen ich hoffe doch danach habe ich, wenn dann die Aufbauzäpfchen auch durch sind, endlich keine Probleme mehr mit Bakterien.

nach oben springen

#1048

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2022 16:26
von Clara • 535 Beiträge | 536 Punkte

Schön Nele, dass du deinen letzten Arbeitstag gemeistert hast und die anderen Kollegen so nett waren. Also die Vertretung ist ja wirklich taktlos 🙄 Oh man, das tut mir leid, am besten du vergisst es ganz schnell wieder, so eine blöde.. Die anderen Kollegen scheinen da ja viel empathischer zu sein 👍 Hoffentlich bist du mit der Kur dann jetzt auch die letzten Bakterien los ✊
Mir geht das mit den Messwerten total nah und ich bin ziemlich am Durchdrehen. Es triggert einfach so die Angst, bei dem, was in der letzten Schwangerschaft passiert ist. Ich kann es absolut nicht einschätzen, was geringere Messwerte bei guter Versorgung aussagen könnten... und es verunsichert mich, dass ich jetzt zu so häufigen Kontrollen muss.. 🥵

nach oben springen

#1049

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2022 17:26
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich hab jetzt erst die Karte gelesen und alles aufgemacht die spinnen ja, so viel Geld ich bin ganz gerührt 🥰

Clara das glaube ich aber sieh die häufigen Kontrollen positiv wenn was nicht passt mit der Versorgung kann man hoffentlich was machen und jede Woche die rum geht ist ein Gewinn falls es zur früheren Geburt kommt. Und wenn die Werte nach oben gehen bist du früher beruhigt 🍀 hat der Arzt denn nichts gesagt woran es liegen könnte, ob körperlich was ist?

nach oben springen

#1050

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2022 18:23
von Epiphanie • 774 Beiträge | 776 Punkte

Nele, wie schön, dass die Verabschiedung - mit kurzem Wermutstropfen - so schön war! Da kannst du ja mit einem guten Gefühl in deinen Urlaub/Mutterschutz starten! Lass deine Stimmung von der einen Kollegin nicht versauen, Idioten gibt es leider zuhauf. Bist du denn mit dem Kopf schon im Mutterschutz angekommen? Sonst wird es bestimmt spätestens am Montag "einsinken".

Clara, ich würde es auch als erstes positiv sehen, dass du etwas engmaschiger kontrolliert wirst. So kann dann bei Abweichungen sofort reagiert werden - Wenn die Versorgung aber stimmt, würde ich mir auch nicht zu viele Gedanken machen (auch leichter gesagt, als getan...!). Wie weit bist du denn jetzt in deiner Schwangerschaft?

Ich hatte heute die vermutlich letzte Vorsorge bei meiner Hebamme, falls der Kleine sich nicht unverschämt viel Zeit lässt 😁 Beim CTG war gegen Ende, nach fast 30 Minuten, mal ein klitzekleiner Ausschlag zu sehen, was meine Hebamme als "Kontraktiönchen" bezeichnete. In den Mutterpass hat sie trotzdem "keine Wehentätigkeit" eingetragen, macht ja auch Sinn. Ich spüre zwar weiterhin Senk- und Übungswehen, aber das kann sich ja noch länger hinziehen. Ein Septemberkind ist also jetzt doch sehr unwahrscheinlich, aber ich hatte ohnehin auf den Oktober gehofft 😊. Morgen geht's in die 40. SSW!

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online:
lou_vah

Forum Statistiken
Das Forum hat 2077 Themen und 47526 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen