#991

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.09.2022 21:45
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

@ epi: da hat sich ja noch alles zum Guten gewendet!

Bei uns ist auch erst 4 Wochen vorher die eigentliche Anmeldung, aber ein Termin dafür muss man bei uns auch vorher vereinbaren. Ich habe bei 36+4 meinen Termin zur Anmeldung. Ich bin ein wenig neidisch darauf, dass dein Mann so lange bei dir bzw. euch sein darf. In unseren Krankenhäusern darf nur 1 Person für eine Stunde einmal am Tag zu Besuch kommen und da auch nur zwischen 15 und 18 Uhr. Ambulant entbinden bei der ersten Geburt käme für mich nicht in Frage.

nach oben springen

#992

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 11:46
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich sitze grade beim Arzt mal wieder, ph wert seit Montag normal und schon ist denke ich wieder was da.

Dachte mir die Hebamme kommt ja täglich und schaut sich alles an und wenn so nichts ist fühlen wir uns daheim wohler. Sie sagte mir ein Mal groß und klein abwarten bei Mutter und Kind würde sie und dann wenn man möchte heim. Ich konnte selbst entscheiden wann ich gehe war dann bis Donnerstag früh (mein Geburtstag) drin und der Kleine kam Dienstag früh. Gut ging es mir nicht als wir heim sind hatte viel Blut verloren und natürlich Schock und Trauer. Aber dann ging es doch schnell bergauf körperlich, hatte ja keine Verletzungen, deswegen denke ich man kann schon heim wenn man damit ein gutes Gefühl hat.

nach oben springen

#993

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 11:51
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Epi, sehr schön, dass es jetzt doch noch so schnell geklappt hat mit der Anmeldung!

Nele, der Saal für die natürliche oder physiologische Geburt oder wie auch immer man dazu sagen mag ist im Gegensatz zum normalen "medizinischen" Kreißsaal einfach gemütlicher und bietet die Möglichkeit, verschiedene Geburtsstellungen auszuprobieren. Es sind Schlingen, eine Badewanne zur Entspannung (nicht zum Gebären, das wäre noch mal extra), Bälle usw. vorhanden. Im normalen Kreißsaal wird hier, glaube ich, automatisch im Liegen entbunden. Ich habe das Gefühl, dass die nicht medizinische Geburt in Frankreich viel weniger verbreitet ist als in Deutschland, Geburtshäuser gibt es zum Beispiel kaum, das nächste von uns wäre wohl gut 3 Autostunden entfernt. Ich habe gerade gelesen, dass die PDA-Rate in "meinem" KH bei mehr als 80 % liegt, was meinem Gefühl entspricht, dass hier eben sehr viel medizinischer entbunden wird. Aber die Broschüre vom KH ist sehr schön gemacht und geht auch voll und ganz auf die natürliche Geburt ein und auch, was zur Säuglingspflege geschrieben wird, entspricht meinen Vorstellungen (Stillen nach Bedarf, Haut-an-Haut direkt nach der Geburt usw.).
Heute Abend haben wir einen Termin mit der Hebamme (beim Erstgespräch war nur ihre Vertretung da), da werden wir sicherlich auch noch mal darüber reden.

nach oben springen

#994

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 13:10
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hi ihr,

Epi, super, dass es nun doch geklappt hat!!


Oh man, die Werte gestern Abend haben uns schockiert!
Letzten Montag war alles noch normal, der eine Leberwert bei 39, Freitag 250, gestern 490... musste ganz schön schlucken. Am Donnerstag meldet sich meine Frauenärztin wieder, dann sind die Gallensäuren da... evtl will sie mich dann am Freitag noch einmal sehen. Sie hat mich gestern mental auf die frühere Einleitung, notfalls auch vor der 37. Woche und einen stationären KH-Aufenthalt vorbereitet.
Ich hoffe es trotzdem alles nicht und dass mein Baby es noch eine Weile in meinem Bauch heimelig haben darf. 😔

nach oben springen

#995

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 14:14
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Betsi bei dir kommt auch eines nach dem anderen so fies! Kann es sein, dass es sich wieder stabilisiert mit den Werten? Hauptsache dem Baby geht's gut, notfalls eben im kh bleiben aber du bist schon so weit und wenn alles geplant passiert wird alles gut sein am Ende. 🍀

Reb das klingt gut besser als der medizinische Kreißsaal. Wer entbinden im Liegen "erfunden" hat war sicher keine Frau, das geht gar nicht. Wenn man zu schwach ist zum stehen oder hocken klar über die Zeit aber das braucht viel mehr Kraft im Liegen zu pressen als wenn die Schwerkraft mit hilft. Bei uns gibt's sowas in den Kreißsälen als Standard, vielleicht in einigen nicht, aber bei uns hier in der Gegend ja. Eine Badewanne hat nicht jeder aber ansonsten sind Positionswechsel mit Ball usw möglich. Die Betten haben hier auch einen Griff und sind zum verstellen, auf den habe ich mich gestützt zum auf die Knie gehen ich durfte mit der PDA nicht aufstehen.

Bei mir wurde nochmal ein Abstrich genommen und bis in einer Woche das Ergebnis kommt bekomme ich was zum reinigen für sieben Tage, Vagihex glaube ich die Apotheke musste bestellen das bekomme ich erst heute Abend. Ansonsten alles ok zum Glück hatte auf ein Foto gehofft aber die Kleine liegt mit dem Kopf nach unten und Gesicht nach hinten im Moment. Aber so lange Beine, sie kommt wohl auch nach mir 😍

Dann hat mein Freund leider Corona er ist seit dem Wochenende krank und heute war der Schnelltest positiv. Meiner war negativ und ich habe bisher nichts. Beide sind wir zweifach geimpft und bisher davon gekommen. Wir haben Abstand gehalten wie es eben geht in einer Wohnung. Jeder jetzt in einem Zimmer, komischerweise hab ich die Küche, und ins Bad mit Maske. Bin heute sowieso im Homeoffice und morgen auch. Hoffe mich nicht anzustecken das fehlt gerade noch. 😑

nach oben springen

#996

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 15:18
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Ohje, Betsi, das ist natürlich nicht das gewünschte Ergebnis. Wie stehen denn die "Chancen", dass sich die Werte noch einmal einpendeln? Drücke die Daumen, dass euer Kleiner noch so lange wie möglich im Bauch bleiben darf!

Nele, das ist ja wirklich ärgerlich. Das wäre im Moment so meine größte Angst, dass mein Mann irgendwie noch Corona erwischt und dann nicht mit in den Kreißsaal kommen kann. Würde zur Not sonst meine Mutter mitnehmen wollen, eine richtig enge Freundin, die ich dabei haben wollte, habe ich nicht. Ich wünsche deinem Freund gute Besserung und hoffe, dass du gesund bleibst!

Reb, der von dir beschrieben Kreißsaal klingt sehr schön, genauso ist es in unserem Wunsch-KH auch. Wie es in anderen Kreißsälen aussieht, weiß ich nicht. Hier gäbe es sogar eine Badewanne für die Wassergeburt. Eigentlich würde ich das gerne "ausprobieren", vielleicht traue ich mich es anzusprechen 😊 Ich hab unsere Tochter tatsächlich letztlich im Liegen entbunden, Vierfüßer-Stand oder Seitenlage fand ich mit den Wehen noch unerträglicher. Aber so ist es natürlich bei jedem anders - Ich hab mir so vieles vorher vorgenommen, auch den Geburtshocker (oder wie das Ding heißt :D), aber letztlich lag ich doch nur auf dem Bett und fühlte mich da auch wohl.
War schön, gestern beim Gespräch wieder in den Kreißsaal reinzuspinksen 🥰

Ich hatte heute einen FÄ-Termin. Der Kleine ist tatsächlich, wie ich vermutete, schon etwas tiefer gerutscht, aber liegt noch nicht ganz unten. Das sei aber noch völlig normal, zumal bei einer Mehrfachgebärenden, da die Kleinen da einfach mehr Platz hätten. Da rutschen sie, so sagte meine FÄ, manchmal erst mit den Geburtswehen ganz in's Becken. Ansonsten alles unauffällig, gut gewachsen, CTG noch unspektakulär (nur eine "Grundtätigkeit" in der Gebärmutter, wie es sich für die Woche gehört). Heute wurde auch der Streptokokken-Abstrich gemacht, nochmal Blut abgenommen (Eisen + HepB) und ich bin jetzt gegen Keuchhusten und Grippe geimpft 💪🏼💪🏼

nach oben springen

#997

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 15:19
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Mir fällt noch ein ich hatte gefragt wie lange ich das Aspirin nehmen soll und wie lange es dauert bis das aus dem Körper raus ist. Nehmen bis 34+0 und zum Abbau 1-7 Tage.

nach oben springen

#998

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.09.2022 15:32
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Jetzt haben wir uns überschnitten Epi 😃 Danke dir ihn hat es schon ziemlich erwischt leider obwohl das Fieber wieder runter ist.
Ich hätte auch niemanden den ich so mitnehmen würde. Mutter auf keinen Fall. Vor der ersten Geburt dachte ich alleine geht's auch, bevor wir vom Tod erfahren haben natürlich. Jetzt brauche ich schon jemanden der mir beisteht. Aber bestimmt steckt er sich nicht an 🍀

Seitenlage hatten wir kurz probiert das ist komisch und Vierfüßlerstand anstrengend denke ich, beim Sport ja auch schon. Aber wenn man sich aufstützen kann geht's gut kann mir das auf dem Hocker auch gut vorstellen. Für die letzen Wehen hab ich mich auch hingelegt bevor der Kopf ganz draußen war, einfach keine Kraft mehr und Angst vor einem Sturz auf den Boden. Aber um den Kopf erstmal soweit raus zu bringen war es gut, im Liegen hab ich das nicht geschafft. Von der Wassergeburt hab ich nur gutes gehört Epi vielleicht traust du dich 😃 ich habs nicht so mit Badewannen allgemein.

Die Ärztin sagte jetzt auch, war eine andere als die bei der ich sonst bin, ich sollte die 40. Woche nicht abwarten sondern einleiten lassen. Bin ich nicht so dafür habe aber auch Angst vor der Woche. Mal sehen vielleicht kommt die Kleine sowieso bisschen früher. Wenn ich zur Anmeldung ins KH gehe frage ich mal nach was die dort sagen.

nach oben springen

#999

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 10:03
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Betsi, das tut mir so leid, können die Werte denn wieder sinken? Immerhin bist du drauf vorbereitet, das ist vielleicht nur ein kleiner Trost, aber wenigstens kommt die Einleitung dann nicht vollkommen überraschend. Und ein Krankenhausaufenthalt vorher kann in so einer Situation vielleicht auch ganz beruhigend sein, jedenfalls würde es mir so gehen, denke ich.

Nele, ich hoffe, deinem Freund geht es bald besser und du steckst dich nicht an. Aber zum Glück passiert es jetzt, dann sind die Chancen einer erneuten Ansteckung im Dezember ja ziemlich gering. Mal schauen, ob die das Thema Corona bei unserer Anmeldung überhaupt ansprechen. In der Notaufnahme wurde ich immer vor der stationären Aufnahmen getestet, aber mein Mann nicht, wobei der ja auch nicht im OP, sondern nur bei mir im Zimmer war.

Wir hatten gestern unseren Termin bei der Hebamme. Ich hatte ja schon seit der 10. SSW jemanden herausgesucht und erst jetzt, in der 28. SSW (schon so weit 😊), haben wir sie persönlich kennengelernt. Supernett, und das Beste: Ihre Praxis ist zwar am anderen Ende der Stadt, aber sie ist tatsächlich unsere Nachbarin! Das ist superpraktisch und eine rieisige Erleichterung, weil sie dann nach der Geburt wirklich auch mal spontan abends vorbeikommen kann, wenn ich Hilfe brauche. Oder natürlich auch vor der Geburt. Und sie kann uns auch auf jeden Fall während der Weihnachtszeit betreuen, das war mir bei unserem vET sehr wichtig zu wissen. Wir haben dann zusammen mit meinem Mann alle Termine für die Geburtsvrbereitungskurse vereinbart, manche davon sind Einzelkurse (zum Beispiel der zum Thema "Pressen"), andere sind in kleinen Gruppen bis max. drei Frauen/Paaren. Bei den Kursen zum Thema "Wann sollen wir ins KH" und "Rückkehr nach Hause" soll mein Mann auf jeden Fall dabei sein, bei den anderen wird er es aber auch versuchen. Im Oktober geht es dann los, es rückt alles immer näher. 🥰

nach oben springen

#1000

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 17:44
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ach schön Reb dann bist du versorgt 😃 meine erste Hebamme wohnt auch nur die Straße hoch das hat mich damals schon beruhigt. Jetzt ist es mir eigentlich egal 😂

Die Hebamme hat angerufen sie hat die Ergebnisse. Ohne ins Detail zu gehen sind die guten Bakterien zu wenig weil die schlechten nicht ganz bekämpft wurden und es noch zu viele sind, wahrscheinlich haben sie die guten immer wieder dezimiert. Jetzt kann ich im Anschluss an das Medikament das ich jetzt nehme das pflanzliche nehmen das schadet nicht. Ich nehme zum Frauenarzt nächste Woche alles mit was ich an. Befunden bekomme. Auf jeden Fall steht danach eine längere Sanierung an was wieder heißt ich muss was zuführen das dann zwangsläufig irgendwann raus läuft und meine Sorge wegen Fruchtwasserverlust (die ich von mehreren anderen aufgeschnappt habe) wird wohl nicht weniger werden. Hoffentlich passt jetzt bald mal alles damit zur Geburt alles normal ist, am Ende übertrage ich der Kleinen zu viele Bakterien, einige braucht sie ja. Denke das kommt vom Progesteron das ich über Monate nehmen musste, hat sicher die ganze Flora durcheinander gebracht.

nach oben springen

#1001

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.09.2022 20:53
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Oh je, Nele, das ist ja echt ärgerlich mit diesen ganzen Bakterien. Ich hoffe, das normalisiert sich alles bald wieder!

nach oben springen

#1002

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 19:38
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Erstmal danke, dass ihr alle so mitfühlt, das tut wirklich gut.
Meine Frauenärztin hat mich nun aufgrund meiner hohen Werte zur Besprechung ins Krankenhaus geschickt. Sollte für den Fall schon meinen Klinikkoffer mitnehmen. Gut, dass sie mir das gesagt hat - wer rechnet damit bei 34+0? Aufgrund der Werte und weil der Doppler ganz leicht außerhalb der Norm war, soll ich bis Montag stationär bleiben. Mir kamen erstmal die Tränen... Hoffe sehr, dass ich dann wieder gehen darf, daheim ist noch einiges zu richten und ich möchte auch bei meiner Familie sein...

Ich habe mal in den Unterlagen nachgesehen, die ich von der Ss mit meinem Sohn aufgehoben habe - eine deutlich Verbesserung der Werte war nach 4 Wochen eingetreten. Allerdings wurde es damals auch später erkannt, meine Werte waren 4x so hoch wie letzten Freitag. Was mich aber erschreckt hat, nirgends stehen die Gallensäuren und die sind relevant laut Ärzten... hier wird bei einem Gallensäuren Wert über 100 eingeleitet, egal welche Woche (da ein höheres Risiko, dass das Kind stirbt). Ziel ist aber schon 37+0, um keine Frühgeburt zu haben.
Ich hoffe sehr, dass meine Gallensäuren nicht so hoch werden vor 37+0... Das sind jetzt noch genau 3 Wochen bis 37+0... 🙏 am Montag war der Wert bei 28,7, ich hoffe auf einen ähnlichen Wert morgen...

Reb, das hört sich super an mit deiner Hebamme! Und zur Entbindung - Krass, dass es doch in Frankreich solche Unterschiede zu Deutschland gibt.

Nele, tut mir leid, dass du so ewig mit den blöden Bakterien zu kämpfen hast. Das ist ja echt nervig. Kannst du durch Ernährung unterstützen? Ich drück dir die Daumen, dass bald alles weg ist!

Epi, freut mich, dass es doch noch mit deiner Wunschklinik geklappt hat! Manchmal zahlt sich Beharrlichkeit doch aus...

Ein schönes Wochenende euch allen!

nach oben springen

#1003

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 20:24
von AnReLeLi • 351 Beiträge | 351 Punkte

Hallo Mädels,

darf ich hier mal was schreiben, denn ich fühle mich in einem Punkt ganz schlecht und könnte nur weinen darüber....

Ich bin heute 22+3. Unser Mäuslein tritt ordentlich zu. Ich freue mich auch darüber, ABER das ist so ein unangenehmes Gefühl und es tut auch manchmal echt weh, das ich mir wünsche, sie würde sofort aufhören damit.

Ich sollte doch glücklich sein, das sie mir Zeichen gibt und es ihr scheinbar gut geht.
Was stimmt nicht mit mir??? Bin ich einfach zu feinfühlig? Ich bin sooo traurig darüber. 😢

nach oben springen

#1004

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 20:53
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Betsi die Daumen sind gedrückt, dass die Werte nicht steigen und die Geburt noch warten kann. Zwar blöd im KH aber wenigstens bist du überwacht. 😑

Anja das klingt jetzt vielleicht komisch aber sprech mit deinem Baby einfach drüber. Nimm dir Zeit leg die Hand auf den Bauch zum Kontakt aufnehmen und erzähle was in dir vorgeht. Entwender in Gedanken oder auch laut. Ich bin mir sicher die Kleinen verstehen das. Es tut gut die Gedanken zu formulieren, auch die Liebe zu deinem Baby. Und bestimmt spielt sich das dann ein und die Tritte fallen leichter aus. Ich habe es bei beiden Kindern so gemacht und bin mir sicher das hat das Verständnis und unsere Bindung gestärkt, beide haben mir bis jetzt auch nie weh getan mit Tritten oder so obwohl es immer mal ordentlich abgeht und ging im Bauch.

Mir ist jetzt doch als würde ich krank werden, hoffentlich habe ich mich nicht angesteckt. Morgen werde ich ja sehen wie es dann ist. Macht mir ziemlich Angst das es sich aufs Baby auswirkt 😑

nach oben springen

#1005

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.09.2022 21:52
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Versuch, dich nicht zu sehr zu sorgen wegen Covid, Nele...
meine Frauenärztin meinte mal, quasi jede Schwangere mit schon einem Kind zuhause hatte es mal... bei Omikron sind die Verläufe eher mild. Ich hatte es auch, Dani auch...
Wünsche dir trotzdem, dass du es nicht bekommst und falls doch, dann einen sehr milden Verlauf! 🍀

Anja, mein Sohn hat mich auch schon ein paar mal schmerzhaft getreten, ich sag ihm dann auch, dass es mir weh tut und streichle über meinen Bauch. Wir sind eben keine Sadisten. 😅

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Clara, Alexa_ndra, Umut, Vanessa

Forum Statistiken
Das Forum hat 1767 Themen und 46143 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen