#856

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.08.2022 22:59
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Guten Abend ihr Lieben,

puh, Nele und Reb, das tut mir leid zu hören, dass es euch beiden nicht gut ging, ich hoffe, es geht schnell aufwärts.

Reb, eine gute Freundin hatte auch eine bakterielle Entzündung im
Mund und musste Antibiotika in der Ss nehmen. Danach war aber Ruhe. Ich wünsche dir dasselbe!

Nele, zum Glück alles harmlos bei dir, kann mir aber denken, dass diese Erfahrung auch wieder alte Wunden aufgerissen hat. 😕

Clara, herzlich willkommen und wie schön, dass du deine „Angstwoche“ überstanden hast. Das ist doch wirklich ein ganz großer Meilenstein! 😀

Jasinei, wie haben die das festgestellt mit deinem Bauch? Wegen der Spannung für die Haut?

Ich bin in der 29. Woche, habe heute keinen Anruf bekommen und darf daher denken, dass alles gut ist. 😊
Ich versuche mir immer zu sagen, dass ich dieses Mal keine Cholestase bekomme, es war so schrecklich... 2 Monate schlaflose Nächte und so in eine Geburt gehen. Dieses Mal habe ich ja schon ein Kind, ich möchte für ihn da sein, bevor bald sein Geschwisterchen viel von meiner Aufmerksamkeit fordert und hoffe, dass es mir so vergönnt ist.

Gute Nacht euch allen 😴

nach oben springen

#857

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.08.2022 07:28
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Hallo Ihr Lieben.

Es freut mich zu hören, dass trotz einiger Probleme und Sorgen bei Euch und Euren Kleinen alles soweit in Ordnung ist.

@Clara: Ich freue mich so für Dich! Schön, dass Du hier bist.

@Betsi: Gut, dass kein Anruf kam. Bestimmt bleibst Du diesmal verschont.

@Nele: Ein Glück haben wir diese Möglichkeit uns jederzeit beruhigen zu lassen in Deutschland...

Mein Polen - Urlaub neigt sich dem Ende und ich bin doch froh dann wieder in Deutschland zu sein für den Fall der Fälle. Ich habe glücklicherweise jeden Tag hier starke Kindsbewegungen gespürt, konnte natürlich mit dem CTG im Vorfeld trotzdem nicht immer so wirklich abschalten.. Ich habe versucht hier bei einem Arzt ein CTG bekommen, was leider nicht geklappt hat. Wir können so froh sein, dass wir in Deutschland die medizinische Versorgung haben, die wir haben, auch wenn wir vielleicht mal auf unfähige und empathielose Ärzte treffen.. Aber das hier...Nachdem ich an mehreren Arztpraxen gescheitert bin, bin ich hier ins Khs gefahren um ein CTG bekommen. Schon allein die Räumlichkeiten haben einen unschönen Eindruck gemacht. Zuerst wurde ich dann ignoriert, dann angeschrien, warum ich kein polnisch kann. Als dann mal jmd kam, der englisch konnte, dem ich mein Anliegen schilderte, habe ich Als Antwort bekommen, dass ich dann nicht hätte in den Urlaub fahren soll..Nur bei einer stationären Aufnahme würden sie mich untersuchen.. Ich bin sprachlos gegangen. Ich vertrau aufgrund der Bewegungen darauf, dass alles gut ist. Am Mittwoch hab ich in Deutschland meinen nächsten Termin. Das ist nicht mehr lang.

Die Wärme und die damit verbundenen Sauerstoffnot macht mir auch zu schaffen..Der Bauch ist sooo groß. Noch ein paar Wochen.. Trotzdem kommt auch bei mir immer mal wieder der Gedanke, was ist, wenn Du doch kein lebendes Baby im Arm halten wirst... Bin so froh, wenn der Kleine nicht mehr auf meinen Körper angewiesen ist....

Euch allen ein schönes sorgenfreies WE.

nach oben springen

#858

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.08.2022 13:57
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Tina das ist schwer mit den Plätzen. Hier ging vor zwei Jahren niemand ans telefon oder beantwortetete Mails wegen einem Platz. Hab dann bei der Stadt angerufen die sagten man kann sich gar nicht vorher anmelden sondern erst zum aktuellen Jahr (andererseits gibt's von manchen Kindergärten und Einrichtungen Bögen zum ausfüllen und von anderen hab ich was anderes gehört, dass man sich früh anmelden muss) und die Kinder die keinen Platz bekommen haben werden verteilt auf die Kindergärten. Betreuung privat muss man sich eh selbst kümmern. Ich mache da jetzt nichts das schaffe ich emotional überhaupt nicht und nachdem ich keinen Zeitdruck habe ist es nicht dringend. Drücke dir die Daumen das du was passendes findest! Zum Glück keine Schwangerschaftsdiabetes! Bei mir ist der test das nächste mal.

Dani was für ein Alptraum das hätte ich von Polen nicht gedacht! Wenigstens wird man hier meistens untersucht, in der ersten Schwangerschaft wurden wir ein Mal wieder weg geschickt. Zurück in Deutschland lässt du nochmal schauen oder? Obwohl wenn sich das Baby bewegt müsste doch alles passen.

Betsi da kommt nichts mehr wenn die nicht angerufen haben und du kannst die schwangerschaft genießen 🤞

Ich werde mir wohl bis zum Schluss sorgen machen ob alles gut geht, jetzt noch mehr als zum Beginn der schwangerschaft ich hoffe das wird weniger wenn es gute Chancen im Falle einer Frühgeburt gibt obwohl ich das natürlich nicht möchte, wieder ohne Baby heim nach der Geburt und. Ich möchte alles ganz normal und unspektakulär 🙏
Als ich dort war gestern gab es einen Notfall mit Eklampsie denke die haben das Kind geholt denn der Kreißsaal war leer sagte einer bei der übergabe (während ich zum untersuchen dort lag) zur Ärztin.
Die ärztin im kh meinte die Plazenta ist noch ein paar millimeter über dem muttermund da soll ich mit dran denken das geschaut wird beim Frauenarzt und ggf nochmal kommen. Bis zur 26. Woche ist noch Zeit danach tut sich wohl nichts mehr. Hab gemischte Gefühle wegen einem Kaiserschnitt möchte, trotz allem, eigentlich lieber eine normale Geburt. Obwohl dieses warten bis es losgeht dann weg ist und die Situation vom letzten Mal dann nicht kommen wird. Kann mich nicht erinnern wann die Plazenta bei meinem Sohn vom muttermund weg war dachte früher schon aber wenn noch Zeit ist...

Jetzt haben wir alle eine Auszeit von der Hitze, endlich durchatmen!

nach oben springen

#859

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.08.2022 11:12
von Epiphanie • 743 Beiträge | 745 Punkte

@Tina: Puh, das klingt echt übel mit den Betreuungsplätzen ... Habt ihr denn Großeltern o.ä. in der Nähe, die bei der Betreuung bis Frühjahr 2024 ein wenig helfen können? Ich habe irgendwann auch mal gelesen, dass es sozusagen "Leih-Omas" gibt, die solche Aufgaben gerne übernehmen 😊 Nicht zu viel den Kopf zerbrechen, es wird sich bestimmt eine Lösung finden!

@Betsi: Wenn der Anruf nicht kam, wird alles gut sein! Ich drücke dir die Daumen, dass es auch dabei bleibt! Hab ja bei meiner Schwägerin halb mitbekommen, dass sie ungefähr vier Wochen mit der Cholestase zu kämpfen hatte, anfangs hieß es auch noch, dass der Kleine frühzeitig geholt werden wird, aber durch die Medikamente war sie doch gut genug eingestellt, dass er im Bauch bleiben durfte. Pünktlich zum ET hat er sich dann von allein auf den Weg gemacht 😊

@Dani: Das sind ja schreckliche Erfahrungen! Zum Glück bist du jetzt wieder in der Heimat. Konntest du den Urlaub denn trotzdem ein wenig genießen oder hat die Sorge alles überschattet? Du bist doch auch sicherlich schon im Mutterschutz, oder? Richtig auf der Zielgeraden!!

@Nele: Ich hatte mich schon gefragt, wie du dir die Geburt dieses Mal vorstellst. Ich finde es schön, dass du dir eine spontane Geburt vorstellen kannst und drücke dir die Daumen, dass das auch so klappen kann! Aber wie ich letztens schon las, auch wenn es nicht ganz genau das gleiche Thema trifft:
"Die meisten werdenden Mütter möchten eine möglichst natürliche Geburt und „auf keinen Fall irgendwelche Schmerzmittel“ bekommen, wenn es soweit ist. Meine Meinung ist: Frauen haben schon immer etwas genommen, um die Geburtsschmerzen zu lindern. Je nach Zeitalter waren das statt Medikamenten eben Opium oder Wein. Wer es ohne pharmazeutische Hilfe schafft: super. Wer sich kurzfristig doch noch umentscheidet, braucht aber kein schlechtes Gewissen zu haben. Jede Frau sollte das so handhaben, wie sie sich am wohlsten fühlt – das muss sie nicht in der 31. SSW schon festlegen." (Quelle: https://www.netdoktor.de/schwangerschaft/31-ssw/)
Falls du also doch irgendwann noch zum geplanten Kaiserschnitt neigst, ist das völlig in Ordnung - Wer würde es bei deiner Vorgeschichte nicht verstehen?

Bei uns sind die Sommerferien zu Ende, mein Mann geht ab heute wieder arbeiten und morgen hat die Kleine ihren ersten Kita-Tag. Ich bin bestimmt aufgeregter als sie 😁
Heute Abend feiern wir das ein bisschen, sie bekommt eine Kindergarten-Tüte (also wie Schultüte, nur in kleiner) und sie hat sich Pizza gewünscht.

Ansonsten ist es bei mir sehr unaufgeregt. Bin jetzt in der 32. SSW und alles ist gut. Nächsten Termin hab ich am 19.8.
Wünsche euch ein gutes Aufatmen von der Hitze, bevor vielleicht die nächsten Extremtemperaturen kommen 🙈


zuletzt bearbeitet 08.08.2022 11:13 | nach oben springen

#860

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.08.2022 12:03
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Dani, das hört sich wirkllich nach einer sehr unschönen Erfahrung in Polen an. Ich hoffe, du konntest trotzdem etwas abschalten und entspannen, vor allem, wenn der Kleine sich fleißig bewegt hat.

Nele, bei deiner Vorgeschichte ist es mehr als verständlich, dass du mit dem Gedanken spielst, um einen geplanten Kaiserschnitt zu bitten, evt. ein paar Tage vor dem ET. Dafür musst du dich nicht schämen, und wenn du dich damit sicherer fühlst, ist das vollkommen ok.

Zu mir: Danke für euren lieben Worte, die Schmerzen sind dank Antibiotikum schon wesentlich besser, heute Nachmittag gehe ich dann noch mal zur Behandlung hin, hoffentlich können sie alles in einem Mal machen. Das Antibiotikum ist "schwangerschaftsfreundlich" und die Kleine turnt seit ein paar Tagen so wild herum, dass ich mir eigentlich auch erst mal keine Gedanken mehr mache. Ich spüre sie mittlerweile auch nachts. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie mich weckt, aber wenn ich z. B. aufs Klo gehe, ist sie danach wach. Also vielleicht wecke eher ich sie auf. 😄 Heute Nacht konnte ich so gar nicht schlafen, ich habe dann einfach die Zweisamkeit mit der Kleinen genossen und dann war die schlaflose Nacht auch gar nicht mehr so schlimm. Verrückt, wie sehr man sich in dieses kleine, bisher noch unbekannte Wesen so sehr verliebt, ich habe das Gefühl, es wird jeden Tag mehr, und ich platze bald vor lauter Gefühlen.
Am Samstag haben wir uns schon mal nach einem passenden Kinderwagen umgeschaut, jetzt haben wir noch 4 Monate vor uns, um uns bei dem Riesenangebot zu entscheiden. 😅 Gestern habe ich dann die Babyklamotten sortiert, um mir einen Überblick zu verschaffen, was wir alles haben (haben alles gebraucht bekommen). Das war auch superschön, mein Mann neben mir, das strampelnde Baby im Bauch. 🥰
Morgen sehen wir sie dann endlich wieder im US beim Organscreening, und ich bin eigentlich sehr guter Dinge. 🙂

nach oben springen

#861

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.08.2022 13:38
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hallo ihr Lieben,
schön, von euch zu lesen!
@Reb: Gott sei Dank geht es dir besser und du bist guter Dinge. Das ist doch wirklich toll. Du erinnerst mich daran, dass ich langsam auch mal die Babyklamotten „checken“ sollte. Wir habe zwar schon alles da, aber dadurch, dass mein Sohn im heißen Sommer 2018 geboren ist und wir die ersten Wochen nur Bodys gebraucht haben, weiß ich gar nicht, was wir so haben oder noch brauchen. 😅

@Dani: ein Ende mit Schrecken in Polen - Halleluja. Zum Glück hat der kleine Mann schön mitgemacht und du hattest weniger Sorgen.

@Nele: Ich finde, Epi hat gute Worte gefunden. Ich fände bei deiner Vorgeschichte einen geplanten KS vor veT völlig legitim und würde das total verstehen. Eine gute Freundin hatte einen Not-KS und einen geplanten KS, sie meint immer, dass Welten dazwischen liegen und der geplante total super war und sie ganz anders danach drauf war.

@Epi: Krass, dass bei euch die Ferien vorbei sind, bei uns ist ja erst die zweite Ferienwoche. Ich genieße es total, richtig Ruhe zu haben. Nach den Sommerferien habe ich dann noch offiziell 4 Tage zu arbeiten, von denen einer Konferenztag ist. Meine Chefin hat mir letzt schon alles Gute gewünscht. 😅
Einen schönen Kiga-Start wünsche ich euch! Ich war auch aufgeregt. 😉

Du scheinst das durch deine Schwägerin auch gut zu verstehen mit der Cholestase. Ich habe bei meinem Sohn damals auch Medikamente genommen (was ein riesiges Heck-Meck war, weil die beim FA und in der Apotheke es mir eigentlich nicht gehen wollten...). Habe Jahre danach bei 37 Grad eine Doku gesehen, eine Frau hatte Cholestase, sie bekam keine Medikamente und hatte einige Tage vor ihrem Termin eine Totgeburt, vermutlich war das mit der Leber/den Gallensäuren auf das Kind übergegangen. Schrecklich war das zu sehen und natürlich ist das in meinem Hinterkopf präsent.
Ich hoffe, ich bleibe weiterhin verschont. ✊🏻

Allen eine gute Woche!

nach oben springen

#862

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.08.2022 14:28
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Reb alles gute für das screening morgen 🍀 es ist so schön da mit ruhe alles sehen zu können 😃

Epi Wahnsinn hier haben die ferien gerade angefangen und bei euch schon wieder rum, dass es doch so ein großer unterschied ist!

Betsi kann die cholestase denn jederzeit in der schwangerschaft auftreten oder bist du über die Zeit wo es sonst meist auftritt schon drüber? Das ist schrecklich die arme Frau, da muss sie sowas durchmachen und dann stirbt noch das Kind. Das Leben ist einfach nicht gerecht. Das würde mir auch angst machen, wem nicht!

Hab mich glaub ich falsch ausgedrückt, der Kaiserschnitt wäre wegen der Plazenta die jetzt noch leicht über dem muttermund liegt. Mir wurde gesagt ich könnte mit der Vorgeschichte einen machen lassen auch ohne medizinische Indikation aber das haben wir für uns schon ausgeschlossen als wir wieder probiert haben. Hab mir mehrere Meinungen angehört von Fachleuten und alle sagen für Mutter und Kind ist die natürliche Geburt das beste. Außer natürlich ich halte es nicht aus so lange und mache mir nur Stress damit.

Bei der ersten Schwangerschaft war das gleiche mit der Plazenta da war es mir noch egal aber jetzt möchte ich keinen Kaiserschnitt. Und nach der schlimmen Erfahrung mit der pda das auch nicht. Wenn die Plazenta bleibt habe ich ja keine Wahl und wenn nicht sehe ich das positive, vier Wochen früher das Baby im Arm. Es ist schon komisch ich bin einerseits gerne schwanger und es geht mir körperlich gut aber dann die Angst das noch etwas passiert da würde ich am liebsten die Zeit vorspulen.

Ansonsten hab ich im Schlussverkauf noch ein paar hübsche Teile, allerdings größere Größen nicht für den Anfang da bin ich ausgestattet, für die Kleine gekauft 😍

nach oben springen

#863

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.08.2022 14:17
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Nele, das hatte ich tatsächlich falsch verstanden. Wobei es eben wie gesagt super verständlich gewesen wäre. Ich möchte einen Kaiserschnitt auch vermeiden, wenn es geht, und nachdem ich eben auch viele schlechte Erfahrungen mit der PDA gehört habe, würde ich die auch lieber nicht haben. Aber mal schauen, wie es dann wirklich läuft.

Wir kommen übrigens gerade vom großen Organscreening. Der Kleinen geht's prima und alles ist bestens. 🥰 Ihr Gesicht wollte sie nicht so richtig zeigen, stattdessen haben wir ihren kleinen Stinkefinger gezeigt bekommen, wir mussten sehr lachen. 😂
Ansonsten hat meine FÄ mir gesagt, dass ich auf jeden Fall richtig gehandelt habe wegen meines Zahns, und dass es sehr wichtig sei, die Infektion zu stoppen, und dass auch das 3D-Röntgen am Zahn, vor allem mit Bleikittel, kein Problem ist.
Eine Creme gegen Hämorrhoiden hat sie mir auch gegeben, die merke ich nämlich seit zwei Wochen auch etwas, aber es ist zum Glück nicht schlimm. Aber lieber behandeln, bevor es wirklich unangenehm wird.

nach oben springen

#864

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.08.2022 15:48
von Clara • 533 Beiträge | 534 Punkte

Reb, sooo grossartig mit dem unauffälligen Organscreening 🥰
Und toll, dass deine Ärztin noch dein Vorgehen bestärkt hat wegen des Zahns.
Nele, meine Plazenta ist auch tiefliegend und direkt am Muttermund. Ich hoffe auch sehr, dass sie noch hochzieht!

nach oben springen

#865

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.08.2022 19:46
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Reb super 😃 Hauptsache die Organe waren alle gut zu sehen. Im Profil finde ich die Kleinen immer am niedlichsten 😍

Hämorrhoiden, so ein mist 😫 ich hab seit der Geburt, paar Wochen danach bekommen. Passe jetzt mit dem Essen auf, es geht so. Die Hebamme meinte damit die nicht raus kommen soll man immer gerade stehen und laufen oder mit verschränkten Beinen stehen, hat wohl mit der Muskulatur zu tun. Bisher hilft es ich versuche dran zu denken.

Clara hoffentlich geht die noch rauf!

nach oben springen

#866

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.08.2022 06:57
von Epiphanie • 743 Beiträge | 745 Punkte

Nele, dann hatte ich das auch falsch verstanden. Ich würde auch keinen Kaiserschnitt haben wollen, wenn es nicht notwendig ist.

Reb: Klasse mit dem Screening! Und ein kleiner Stinkefinger ist ja auch süß, dann hat eure Kleine auf jeden Fall Charakter ;) Hämorrhiden wiederum klingt sehr unangenehm, ich drücke dir die Daumen, dass es nicht so schlimm wird!

Zum Thema PDA eine positive Erfahrung: Ich hatte bei der Geburt unserer Tochter eine PDA. Wollte vorher auch nicht unbedingt eine haben, hab aber gesagt, dass ich sie annehme, wenn es notwendig wird. Dann war es unter der Geburt so, dass die Fruchtblase nicht aufgehen wollte, deswegen hat die Hebamme sie irgendwann geöffnet und kündigte schon an, dass die Wehen dadurch stärker werden. Das waren sie denn auch und scheinbar verkrampfte ich unter den Wehen so, dass die Geburt nicht weiterging. Nach einer Weile wollte ich auch gerne irgendetwas gegen die Schmerzen haben and die Hebamme erwiderte, dass sie gerade besprochen hätten, dass sie mir die PDA anbieten wollen. Nachdem diese wirkte, dauerte es vielleicht 15 Minuten und die Kleine war da! Da meine Plazenta nicht vollständig raus kam und eine Ausschabung gemacht werden musste, konnte auch diese direkt im Kreißsaal gemacht werden, da ich ja ch betäubt war.so hatteich die Kleine auf der Brust, wahrend sie vornahmen. Insofern war die PDA Super for mich!

Ich bin gestern ein kleines Stückchen gelaufen, um noch einen Bus zu erwischen. Das war der Tod für meine Symphyse. Den ganzen Tag bin ich nur noch gehumpelt. Hab in letzter Zeit gedacht, dass es gar nicht mehr so schlimm ist, aber ich sie wohl bewusst oder unbewusst gut geschont 😑 Nach der Schonung durch heute Nacht geht es jetzt heute Morgen wieder. Aber die Erfahrung hat mir gereicht, werd ich nicht nochmal machen. Dann warte ich lieber auf den nächsten Bus.

nach oben springen

#867

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.08.2022 08:11
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich glaube die meisten haben eher positive Erfahrungen mit der pda gemacht. Meine fruchtblase wurde auch gesprengt aber das hat überhaupt keinen Unterschied gemacht. Sicher kommt ws auch ganz stark auf die richtige Einschätzung des Anästhesisten an. Dazu hatte ich angst vor spätfolgen, irgendwie hatte ich kein gutes gefühl damit. Bin manchmal wahrscheinlich zu besorgt.

Epi wie ärgerlich hoffentlich wird es nicht wieder so schlimm. Ich hab zur Zeit wirklich viel ziehen, das kannte ich so nicht so spät in der schwangerschaft, weiß manchmal gar nicht ob sitzen, liegen oder ein Stück laufen besser ist. Obwohl es nicht so schlimm ist. Wenigstens kann ich das daheim alles machen ist im. Büro ja alles schlecht.

nach oben springen

#868

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.08.2022 11:13
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Ja so ganz ohne Wehwechen scheint es ja bei keiner von uns zu gehen. 🙄
Meine Hämorrhoiden sind zum Glück bisher wirklich nicht schlimm, ich hatte sie nur zwei, drei Tage etwas mehr gespürt, als ich weniger Obst und Gemüse als üblich gegessen habe. Nun bekomme ich allerdings vorsorglich ein Eisenpräparat und meine FÄ hat mich schon vorgewahnt, dass es evt. zu Verstopfungen kommen kann, auch mit noch so viel Obst und Gemüse, was natürlich für die Hämorrhoiden sehr unangenehm werden kann. Aber dann soll ich das Eisenpräparat einfach wieder absetzen und meinen normalen SS-Vitamincocktail weiter nehmen, da ist ja auch Eisen drin und das ist verträglicher. Mache mir aber nicht so viele Gedanken, bisher habe ich eigentlich so gut wie keine Beschwerden, weder langanhaltende Übelkeit, noch Blutungen oder ähnliches. Also eigentlich bisher eine Traumschwangerschaft, wären da nicht die Sorgen, vor allem im ersten Trimester. Hoffentlich geht's so weiter. 😊

nach oben springen

#869

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.08.2022 11:24
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich merke von den Eisentabletten nichts du vielleicht auch nicht.
Das geht bestimmt so weiter und es kommen keine schlimmeren Beschwerden 🤞 bisher bin ich, abgesehen von den ganzen Aufregungen mit Blutung usw in beiden schwangerschaften, gut durch gekommen. Schon komisch es ist so heiß und diesmal kein Wasser in den Beinen das behandelt werden muss, dafür hatte ich anfangs die Übelkeit das war damals nicht. Die Angst und Sorge wird man nicht mehr los leider. Manchmal kann man sich ablenken und die schönen Momente entschädigen auch. Wie schön ist es doch das Baby zu spüren oder zu sehen 😃

Reb wird dein nächster termin dann in vier wochen sein oder gehst du vorher schon zur Kontrolle?

nach oben springen

#870

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.08.2022 11:25
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hallo ihr Lieben,

meine Hebamme meinte mal zu mir, fast jede Schwangere hat irgendwelche Wehwehchen. 🙈😅

Reb, toll dass die Untersuchung so gut lief, so kann es weitergehen. Mit den Eisentabletten wäre ich tatsächlich vorsichtig, wenn du gerade eh schon Probleme mit Hämorrhoiden hast (kenne ich leider auch seit der letzten Ssw). Nimmst du auch Magnesium? Das lockert ja den Stuhl, vielleicht kann das das Eisen etwas ausgleichen.

Nele, die Cholestase kann Ende des 2. Trimesters oder Anfang des 3. Trimesters beginnen. Bin ja jetzt fast in der 30. Woche, also schon noch Anfang des 3. Trimesters... ”safe” bin ich leider noch nicht. Meine Hände kribbeln manchmal so, vielleicht auch nur von der Wärme? Wasser? 🙈 ich hoffe es...

Epi, wie läuft mit dem Kiga?

Euch allen weiterhin eine gute Woche!

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Vanny, Katrin

Forum Statistiken
Das Forum hat 1790 Themen und 46978 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen