#691

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.06.2022 22:35
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Dani ich habe in der letzten Schwangerschaft die Impfung machen lassen in der Kombi mit Tetanus da war ich ein paar Jahre drüber. Nebenwirkungen hatte ich keine und beim Baby war alles normal die tage danach, hatte dann hoffentlich keinen Einfluss. Es wurde uns empfohlen auch den Partner und die Großeltern zu impfen 2020 gab es den Impfstoff aber nur für Risikopatienten oder eben Schwangere. Bin auch nicht dafür und das war das einzige das ich habe machen lassen es schien mir wichtig, die wollten mir noch die Zeckenimpfung auffrischen weil Bayern Risikogebiet ist. Habe ich letztes Jahr dann erst gemacht.

nach oben springen

#692

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.06.2022 06:00
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Danke Nele für Deine Antwort. Ja, soweit ich weiß, gibt es die Impfung nur als Kombi mit Tetanus und Diphtherie..Und die soll man sich alle 10 Jahre holen.. Mein Mann und ich haben sie vor 4 Jahren erhalten. Unsere Kinder haben auch eine aktuelle Impfung. Somit sollten wir als engste Kontaktpersonen geschützt sein und als Überträger nicht in Frage kommen. Es geht wirklich bloß um den Nestschutz. Daher wird ja wohl auch unabhängig davon, wann die letzte Impfung war eine erneute in der SS empfohlen. Da meine aber erst 4 Jahre her ist, will ich mir das Zeug eher nicht schon wieder geben lassen. Klar fürs Baby würde ich es tun. Aber ich denke bei sowas auch immer an langfristige Auswirkungen auf das Baby. Alles hat eine Nebenwirkung und es ist immer eine Risiko-Nutzen-Abwägung.
Wirst Du sie in dieser SS wieder geben lassen?

nach oben springen

#693

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.06.2022 09:05
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich bin nicht sicher hab gestern auch gelesen es soll in jeder Schwangerschaft gemacht werden. Bespreche ich mal mit meiner Frauenärztin was sie meint es ist ja noch Zeit. Geben die nicht Tetanus alleine im Krankenhaus immer wenn man mit einer Wunde kommt unabhängig vom Impfstatus? Dann würde ich diese Kombi wieder nehmen nachdem ich das gut vertragen habe. Ganz ohne Keuchhustenimolpfung das ist mirbzu unsicher. Vielleicht bekommt mein Freund diesmal auch eine Impfdosis. Er hatte mehrere Praxen und im kh angefragt da hieß es der Impfstoff kommt aus Japan und die exportieren gerade wenig weil sie ihn im eigenen Land brauchen. Kann sich ja jetzt fast zwei Jahre später geändert haben. Auf jeden Fall würde ich mich sicherer fühlen wenn er auch geimpft ist. Ob meine Mutter dann hat impfen lassen oder überhaupt gefragt hat weiß ich nicht, sie ist über 60 und zählt dann vielleicht zur Risikogruppe?
Ab wann impft man denn die Kinder selbst gegen Keuchhusten?

nach oben springen

#694

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.06.2022 09:30
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Hallo Nele, ich glaub die ganzen Schutzimpfungen werden in den ersten zwei Jahren gemacht. Ich meine, zur U7 zum zweiten Geburtstag wurde schon keine mehr gemacht. Hab gerade das Untersuchungsheft nicht zur Hand, aber da haben wir vorne einen Aufkleber, wo die Daten für die U1-n sind und welche Impfung zu welcher U gemacht werden sollte. Pertussis, Diphtherie und Tetanus sind aber glaub ich schon recht früh dran.
Edit: Hab gerade das gefunden: https://www.onmeda.de/onmeda_pdf/impfkalender-babys-2020.pdf

Mein Termin am Montag war übrigens sehr nett, alles lief super, Herzschlag regelmäßig usw.. Auf die Blutergebnisse muss ich natürlich noch warten, aber ich gehe jetzt nicht davon aus, dass ich Schwangerschaftsdiabetes habe.
Das Einzige, worauf mich meine Hebamme ansprach, ist das Thema Rektusdiastase - Ich hab die Rückbildung damals wohl etwas halbherzig gemacht und hab eine seit der Entbindung. Ist mir durchaus auch aufgefallen (wenn ich mich halt liegend gerade nach vorne aufgerichtet habe), hab es aber nicht hinterfragt. Und jetzt sind die Bauchmuskeln etwa drei Finger breit auseinander. Sie sagte, das sei "nicht wenig", allerdings auch "normal", wenn man schon ein zweites Kind bekommt. Hat mir dennoch ein paar Tipps gegeben, wie ich schon während der Schwangerschaft dagegenarbeiten kann und diesmal werde ich die Rückbildung ernster nehmen und die Übungen auch zuhause wiederholen 😅

Dani, ich bin jetzt in der 26. SSW und mein Kleiner liegt auch immer noch quer. Das merke ich sogar an den Bewegungen, die sind immer (von vorne betrachtet) oben links und unten rechts 😊 Unsere Tochter war zu dem Zeitpunkt schon in SL, aber er hat ja noch Zeit sich zu drehen.


zuletzt bearbeitet 30.06.2022 09:33 | nach oben springen

#695

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.06.2022 10:35
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Das ist ja dann schon ziemlich früh, ob es lohnt dann in der schwangerschaft? Andererseits fand meine Ärztin das sehr wichtig. Na mal besprechen!

Das ist schön wenn alles passt, wieder eine Zeit lang Beruhigung 😊

Oh, 3 cm das ist wirklich viel! Aber in der Schwangerschaft müssen sich die Muskeln ja auch dehnen warte mal ab wie es nach der Geburt zurück geht. Das hatte ich nach der Geburt, 3 cm. Der Frauenarzt (eine Vertretung damals kurz vor der Rente) wusste gar nicht von was ich spreche dann hat mein Freund immer geschaut wieviel cm noch, konnte das selbst nie fühlen, und ich habe nach sechs Wochen angefangen die schrägen Bauchmuskeln zu trainieren das ging dann sehr schnell wieder zu. Rückbildung im Kurs war für die Katz, fast nur Gequatsche, ich hab selbst Übungen gemacht. Allerdings hatte ich weder in der schwangerschaft noch danach Probleme mit dem Beckenboden aber das soll auch so bleiben. Ich werde auch wieder Übungen machen habs aber bisher schleifen lassen. Es ist wohl aber nicht so ungewöhnlich wenn ein Spalt auch nach der Rückbildung bleibt wie ich gelesen habe. Kenne auch einige bei denen das so ist die haben dann nach dem Essen oft mehr Bauch weil es den Magen dann mehr raus drückt.

Die Ärztin sagte nach dem ersten Kind ist alles im Bauch flexibler und die Babys können sich leichter drehen das wird dann gerne noch ausgenutzt. 😃 Mein Sohn lag auch früh mit dem Kopf nach unten mal schauen wie das jetzt wird. Beruhigter ist man doch wenn die Startposition schon eingenommen wurde und erst recht wenn der Kopf dann fest im Becken sitzt.

nach oben springen

#696

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.06.2022 14:03
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Die Impfung kann mit 9 Wochen verabreicht werden bzw. wird auch so empfohlen im Rahmen der 6-fach Impfung, die dann noch zwei oder sogar drei Mal vor dem 1. Geburtstag wiederholt wird. Die gefährliche Zeit für Keuchhusten sind aber gerade die ersten 3 Lebensmonate. Danach ist es sicher auch nicht schön, aber die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen sinkt wohl stark.

nach oben springen

#697

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.06.2022 18:08
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Drei Monate ist nicht lang aber vielleicht lieber auf Nummer sicher gehen. Ich frage mich nur ob man zu viel vom anderen Impfstoff (was eben in der Kombi drin ist) haben kann. Ich selbst lasse mich so wenig wie möglich impfen aber das fürs Kind zu entscheiden ist schon schwieriger. Die Kinderärzte haben auch unterschiedliche Meinungen.

Die letzte Hebamme meinte auch wir sollen uns überlegen ob wir wollen, dass das Baby vitamin d im kh bekommt. Ich dachte warum nicht aber im Geburtsvorbereitungskurs war das ein heikles Thema und viele dagegen weil ihrer Meinung nach unnatürlich und was noch alles. Ich nehme ja selbst Nahrungsergänzungsmittel und finde nichts dabei, meine Blutwerte hatte ich ja erst prüfen lassen und es hat soweit gepasst. Es sind ja nicht überall bedenkliche Zusatzstoffe drin, darauf achte ich schon.

nach oben springen

#698

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.07.2022 12:28
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Wir haben unsere Tochter komplett impfen lassen. Dass es "unnatürlich" ist, finde ich hier seltsam als Argument. Die Schulmedizin hat große Fortschritte gemacht, sodass die Kindersterblichkeit enorm gesunken ist. Finde es immer sinnvoller, als eine mögliche Erkrankung in Kauf zu nehmen, die ja z.T. auch heftige bis tödliche (Spät)Folgen haben können. Ich habe aber auch großes Vertrauen in die Schulmedizin und habe mir daher die Frage gar nicht erst gestellt 😊 Wenn man alles ganz natürlich haben will, muss man auch in Kauf nehmen, dass die Kinder schwer erkranken, für mich stellen die Impfungen also einen größeren Schutz meines Kindes dar und das ist ja das eigentliche Ziel.

Die Blutergebnisse sind da, keine Diabetes, Antikörper unauffällig, aber ich muss Eisen substituieren 🥴 Es wurden nur 9,8 g/dl nachgewiesen und der Referenzrahmen liegt bei 11,2-15,7 ... War zu vermuten, weil ich das bei unserer Tochter auch musste. Von den Tabletten wurde mir morgens nur immer herrlich schlecht, hoffentlich vertrage ich sie diesmal besser. Habe meine Hebamme schon um zusätzliche Ernährungstipps gebeten, falls die Tabletten allein nicht ausreichen sollten.


zuletzt bearbeitet 03.07.2022 12:29 | nach oben springen

#699

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.07.2022 15:57
von sternchen_37 • 286 Beiträge | 287 Punkte

Hallo Epi!
Der Eisenwert ist wirklich niedrig. Meine FÄ hat mir bei einem Wert.von 11,1 ein Eisenpräparat verschrieben.
Ich nehme es abends vorm ins Bett gehen...da habe ich genug Abstand zu allem, was die Aufnahme hemmt. Also Tee, Kaffee, Milchprodukte usw muss man ja stundenlang um die Einnahme herum weglassen. Nahrungsmittel, die gut für die Eisenspeicher sind
- alle roten Früchte
- Hülsenfrüchte
- rotes Fleisch
- Brokkoli
- rote Bete (auch als Saft)
Am besten zur Einnahme der Tabletten einen Vitamin-C-haltigen Saft trinken. Das begünstigt die Aufnahme im Körper.

So...das mal meine Tipps zum Eisenwert.
Liebe Grüße aus der Warteschleife (40+1)
😁🤪

zuletzt bearbeitet 03.07.2022 15:57 | nach oben springen

#700

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.07.2022 18:03
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

@Sternchen: Hab schon n paar Mal an Dich gedacht. Ich drück die Daumen, dass es bald los geht. Übertragen braucht man ja dann auch nicht... Danke für die Tipps zum Eisenmangel.
Ich hab ja auch leichten Eisenmangel und soll diese ekligen Tabletten jeden Tag nehmen. Nehme sie aber nicht täglich und versuche seitdem auch mehr über die Ernährung rein zu holen..
Das Thema Impfen ist sicher ein sehr heikles und jeder tut das, was er für sein Kind am Besten hält. Es gibt denke ich für alle Ansichten gute Argumente. Aber unnatürlich finde ich schon, wenn das Immunsystem eines Baby mit 9 Wochen mit 8 verschiedenen Erregern parallel beschäftigt ist. Denn zur 6fach Impfung sind ja auch noch Pneumokokken und Rotaviren vorgesehen. Und das dann alle paar Wochen wieder. Ich habe mich sehr schwer mit dem ganzen Thema getan und werde es vermutlich auch wieder. Wie gesagt, jede Mama will das Beste für ihr Kind. Aber was ist das Beste? Diese Frage ist nicht immer leicht zu beantworten.

nach oben springen

#701

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2022 09:49
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Hirse hat auch gut Eisen die esse ich gerne und immer mal geplant wenn ich denke es muss mal sein. Die Tabletten nehme ich aber sowieso. Meine schmecken nach nichts und es ist vitamin c dabei. Meine Ärztin verschreibt keine Nahrungsergänzungsmittel auch nicht wenns nötig ist die muss man sich selbst holen. Mein letzter Wert war aber sehr gut mit den Tabletten also passt es schon.

Meine eine Freundin hatte eine Kinderärztin die die Impfungen nicht alle auf einmal bzw eben so früh gegeben hat sondern die ihrer Meinung nach wichtigen bald und die anderen dann später. Welche das jetzt waren weiß ich nicht mehr. Man kommt sowieso nicht ganz drum rum wenn man das Kind in Betreuung geben muss. Ich sehe es wie Dani, ich möchte mein Kind schützen aber ganz am Anfang schon so viel spritzen da hab ich auch Zweifel ob es zu viel ist. Es hängt auch sicher am Kinderarzt, ich werde es dann besprechen. Wenn ich noch zu dem komme zu dem ich eigentlich wollte (der wurde empfohlen) die sind hier leider auch rar gesät.

Ansonsten planen wir erst mal die elternzeit. Das ist ziemlich komisch für mich das jetzt alles nochmal zu machen (dabei jetzt kaum Beteiligung von meinem Freund so wie bei dieser Schwangerschaft überhaupt, letztes Mal hatte er sich eingelesen da war aber geplant, dass er auch nimmt) weil wir immer sagten "der Kleine" und das es jetzt ein Mädchen ist damit komme ich so im Kopf schwer zurecht. Natürlich wäre es auch nicht der gleiche Junge und ich habe auch nichts gegen unser bzw. ein Mädchen überhaupt. Es ist einfach komisch jetzt, ich weiß nicht ob ihr das irgendwie nachvollziehen könnt 😢

Ansonsten geht es mir gut, die Hitze schlaucht nur ziemlich, und der kleinen auch. Jetzt wo es so heiß ist wird sie abends bzw nachts aktiv da kann ich jetzt auch wieder durchschlafen weil mich die Bewegungen so beruhigen.

Sternchen ich bin gespannt, jetzt geht es bestimmt bald los 🍀

nach oben springen

#702

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2022 13:33
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Nele, habt ihr schon konkrete Vorstellungen zur Elternzeit? Ich finde es jedes Mal recht schwierig, abzuschätzen, wie lange man zu Hause bleiben will, wann man realistisch einen Betreuungsplatz findet, wann man vielleicht mit dem Partner wechseln möchte - und alles, bevor man weiß, wie das Kind dann zb mit 18 Monaten tickt, also wie kontaktfreudig, wie interessiert an anderen Kindern etc.

Zum Thema Impfen/Vitamine: wir haben alle Impfungen gemacht, die von der Kasse bezahlt werden. Bei den restlichen haben wir uns erkundigt wegen der statistischen Häufigkeit etc - oft hat es ja einen Grund, warum sie keine Kassenleistung ist. Zusätzlich haben wir beim Großen Zecken geimpft (da sehr viel draußen auch im KiGa und Risikogebiet). Ansonsten möchten wir noch Windpocken impfen, bevor er in die Schule kommt.

Ich freu mich nun langsam richtig auf die nächste Untersuchung in 2 Wochen. Wir starten morgen in die 17. SSW, leider spüre ich außer Bauchweh seit ein paar Tagen noch nichts. Der Bauch explodiert diesmal aber auch gewaltig 😳.

nach oben springen

#703

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2022 14:08
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Mein Freund kann keine nehmen. Ich möchte die ganzen drei Jahre daheim bleiben aber erst mal nur zwei beantragen. Das ist echt schwierig man kann sich ja überall erst fürs laufende Jahr anmelden wie es scheint aber soll vorher schon alles festlegen. Klar der Arbeitgeber muss auch planen, alles schwierig.

Hatte mich geirrt ich habe keinen Pilz sondern doch Bakterien. Komischerweise mit normalem ph wert. Es ist überhaupt nicht besser geworden eine dosis habe ich noch. Werde dann gleich beim Arzt anrufen ob die nochmal schauen können. Natürlich blöd, morgen kommt mein Chef aus dem Urlaub und der Geschäftsführer am Mittwoch zur Besprechung, blöd dann auszufallen. Heute habe ich einen Tag Urlaub und bin nachher bei der Hebamme.

Meine Freundin war mit ihrem Sohn, damals noch kein halbes Jahr alt, im KH er hatte einen Zeck. Die meinten das es bei Kindern nicht so schlimm ist die bekommen ganz selten was. Das hat mich doch sehr gewundert. Dagegen lasse ich auf jeden Fall impfen hier gibt's Zecken ohne Ende.

Komisch mit dem Bauch, bei mir ja auch. Aber lange dauert es nicht dann spürst du auch was 😃
Die BHs werden auch knapp und was ich mir zum anprobieren bestellt habe hat nicht gepasst. Hat jemand da einen Tipp? Brauche mit Bügel und dann wohl E Cup weil D ziemlich knapp wird. Aber was jetzt kam in E von bonprix war zu groß und die Passform komisch. Bin am verzweifeln. Normalerweise paßt mit von h&m ganz gut aber da hört es bei den Bügel BHs bei D leider auf.

nach oben springen

#704

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2022 14:21
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Das ist es ja, eigentlich kann man doch unmöglich wissen, wie die familiäre Situation in 1 Jahr aussieht. Naja, Luxusproblem, immerhin haben wir Elternzeit mit Elterngeld, ist ja nicht überall so. 😊

Wir werden uns da auch erst rund um die Geburt festlegen.

Ich habe damals einige auf zalando entdeckt, sogar ein paar richtig schöne (nicht nur die klassischen Stillbhs) und in vielen Größen. Ich bin zb eher schmal am Oberkörper, mir ist 75 zu weit. Mit einem Unterbrustband von 65 oder 70 kriegt man sobst auch echt schwer etwas. Weiß aber nicht, ob die nach D liefern.

nach oben springen

#705

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2022 14:21
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Mein Bauch explodiert auch. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wo der noch hinwachsen soll die nächsten 10 Wochen. Und zum Thema BHs. Entweder trage ich keine mehr oder Bikiniobeteile zum Binden. 😅 Finde das so unbequem. Mein Rippenbogen ist schon so gespannt und es tut so weh. Hab das Gefühl die brechen bald von innen, wenn es noch weiter wächst. 😒

Bakterien sind ja gar nicht schön. Was unternimmst Du jetzt konkret dagegen?

Ich habe meine 2. Tochter auch bewusst nicht gegen Windpocken geimpft. Hätte es jetzt vor der Geburt zum Schutz des Kleinen gemacht. Aber nun hatten es ja beide Mädels im April. Im Übrigen hat meine große Geimpfte Tochter sie zuerst bekommen und dann die Kleine angesteckt. Es war nicht schön, sie aufgrund des Juckreiz so leiden zu sehen. Aber ich hab mir keine Sekunde Sorgen um sie gemacht. Jetzt sind wir jedenfalls alle nochmal natürlich geboostert und der Kleine dann erstmal geschützt.

Das mit der Elternzeit ist wirklich schwierig. Immer wieder. Obwohl wir unsere Betreuung schon sicher haben. Aber eigentlich will ich ihn auch gar nicht so früh hergeben. Na mal schauen, wie es dann mit der Zeit aussieht. Meine Mädels sind eigentlich bis auf das erste halbe Jahr dann immer gerne gegangen.

nach oben springen


Besucher
11 Mitglieder und 14 Gäste sind Online:
Jenny☆, Nina209, Holli, Susanne, Schneckenmama, Vanessa, Mom2beOrNot, Umut, Lilly5891, Monie, Papi3366

Forum Statistiken
Das Forum hat 1762 Themen und 46085 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen