#451

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 14:28
von Lizza • 143 Beiträge | 143 Punkte

Hallo an Alle,

wie geht es euch?

Saflo:
Vielen lieben Dank an dich ❤️
Wie geht es dir?
Wisst ihr mittlerweile ob euer zweiter Schatz ein Junge oder ein Mädchen wird?

Sternchen:
Ich hoffe dein Zuckertest ist gut ausgefallen? Hab an dich gedacht.
Bzgl Gewicht kann ich dich beruhigen - ich hab in der gesamten SS 15kg zugenommen (vor allem Bauch und Brüste) - sonst meinten immer alle man würde mir bzgl Gewichtszunahme nichts anmerken 🙈

Juli:
Es freut mich sehr dass bei euch alles gut ist- und die wöchentlichen Kontrollen wg dem Diabetes sind dann ja auch sehr beruhigend 👍🏻
Schön dass ihr helfen könnt und Personen aus der Ukraine aufgenommen habt.

Leona:
Schön von dir zu lesen und dass bei euch auch alles gut ist. Ich hatte auch mit Beginn der 30ten Woche diese Beschwerden- liest sich sehr nach Symphyse. Falls Druck auf das Schambein schmerzt und das Stehen auf einem
Bein unangenehm ist, ist es die Symphyse- hatte das zu Beginn mit dem auf einem
Bein stehen noch nicht dann aber sehr stark.
Habe einen Gürtel vom Gynäkologen verschrieben bekommen- den ich dann zumindest beim spazieren gehen oder schlafen getragen habe.

Zu mir:
Wir sind über Termin und haben ein anstrengendes Wochenende hinter uns. Am Freitag wurde mit der ersten sanften Einleitung mittels Creme begonnen und wir waren den ganzen Tag im Kreißsaal. Hat leider nichts gebracht. Am Sonntag dann zweite erfolglose Einleitung. Waren heute in der Praxis zur Ultraschallkontrolle- jetzt ist es so dass das Fruchtwasser sehr wenig wird.
Morgen letzter Einleitungsversuch und falls das nichts bringt wird es ein Kaiserschnitt….
Drückt mir die Daumen dass sich der kleine Mann auf den Weg macht….

Fühlt euch alle gedrückt 🌻
Lisa

nach oben springen

#452

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 15:56
von Bine • 907 Beiträge | 915 Punkte

Oh Lisa ich drücke die Daumen. Wie viele Tage seid ihr denn drüber?

Ich hatte auch eine Einleitung... Aus anderen Gründen... Aber zum Thema Fruchtwasser. Der eine sagte, zu wenig, der andere sagte für die Woche noch voll ok. Und ich war bei 41+4/5.

Wird es nochmal mit Tabletten versucht einzuleiten? Bei vielen hilft das Gel einfach nicht.

nach oben springen

#453

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 17:07
von sternchen_37 • 286 Beiträge | 287 Punkte

Lizza! Gestern hatte ich an dich gedacht, dass dein ET ja nun rum ist und du evtl. schon mitten in der Geburt oder sogar dem Wochenbett steckst.
Nun ja...dein Kleiner findet es offensichtlich ganz gemütlich bei dir. Ich drücke die Daumen, dass es mit der Einleitung gut voranschreitet und du um dem KS rumkommst 🤞 Da gibt es ja schon einige Mittel um die Geburt in Gang zu bekommen und der KS bleibt nur das letzte Mittel der Wahl (so die Hoffnung).

Ich lese hier immer fleißig mit, komme aber irgendwie nie so richtig dazu allen zu antworten. Es gibt ja doch immer wieder Neuigkeiten von euch Mit-Schwangeren 😬🙈
Deshalb nur ein kurzes Update zu mir:
Ergebnis vom Zuckertest hab ich noch keins, sie wollten anrufen, wenn was auffällig wäre. Das war vor einer Woche. Scheint also alles zu passen. Die Waage war auch gnädig und hat mir ein Kilo weniger am Wochenende angezeigt als vor einer Woche. Läuft also 😂😂😂
Leider hat mich nun doch der Coronski erwischt. Einer unserer wenigen Kontakte, die wir regelmäßig gepflegt haben in den C-Zeiten, hat es mir leider überreicht. Naja. Es scheint als leichte Erkältung abzulaufen ohne Fieber und andere unschöne Sachen. Da scheint die Impfung doch was gebracht zu haben. So harre ich nun zu Hause aus und freue mich, wenn ich draußen wieder Schritte sammeln darf nach der Quarantäne.

Ich drücke euch alle fest, sende liebe Grüße in die Runde UND bin gespannt, wann Lizzas Nachwuchs sein Schwimmbad verlassen will.

zuletzt bearbeitet 28.03.2022 17:08 | nach oben springen

#454

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 20:51
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Leona,

wie schön! 🥰 Hatte in der vorherigen Schwangerschaft Symphysenschmerzen und das waren üble Schmerzen beim Steißbein (jede Position war eine Qual und ohne Gurt mit Flaschenzug konnte ich mich nicht mehr bewegen). Ich hoffe bei dir wirds nicht so. 😥 Ansonsten kann man sich auch immer von der Hebamme tapen lassen.

@Lizza: Bei mir hat als Einleitung ein Propessstäbchen und ein Wehentropf im Anschluss geholfen. Viel Glück! 🍀😊

@me: Ich glaube, ich bin inzwischen in der 23. Woche 🤔😅

Liebe Grüße

zuletzt bearbeitet 28.03.2022 20:53 | nach oben springen

#455

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.03.2022 22:20
von Marina • 102 Beiträge | 105 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Bin die letzte Zeit leider auch nicht mehr groß zum schreiben gekommen, aber es freut mich total, dass es im Großen und Ganzen allen soweit gut geht! Leona, schon SSW 30!!! Das ist Wansinn, wie schnell das geht oder?! So schön :) Symphyse ist bei mir auch recht fies, ich hab mittlerweile im wahrsten Sinne des Wortes den "Dreh" raus, um halbwegs schmerzfrei aufstehen zu können 😅
Und Lisa, wWOoW!!! Jetzt ist es schon soweit und bald könnt ihr euer kleines Wunder in die Arme schließen!!
Zu mir hat der Arzt damals an einem Freitag kurz über errechnetem ET auch gesagt, dass das Fruchtwasser knapp wird und er spätestens Montag einleiten würde. Das hat mir natürlich Angst gemacht, aber meine Hebamme meinte bei der Untersuchung am Montag dann - natürlich wird das Fruchtwasser knapp, der Zwerg soll ja auch dazu animiert werden, das gemütliche Nest endlich zu verlassen! Ich habe dann noch abgewartet und erst knapp eine Woche später mit Nelkenöltampons und diesem Wehentee (mit Eisenkraut und noch was) versucht und an dem Abend ging es dann auch los.
Vielleicht Zufall, aber weder der Tee noch die Tampons waren unangenehm, von demher auf jeden Fall einen Versuch wert!! Wie weit drüber bist du denn? Gibt es denn außer dem niedrigerem Fruchtwasserlevel sonst irgendwelche Anzeichen, die für einen dringenden Kaiserschnitt sprechen?? Meine Tichter war 12 Tage über ET, aber alles war völlig in Ordnung und es hätte bei uns keinen Grund gegeben, nicht so lange zu warten.
Kannst du nochmal mit deiner Hebi sprechen, vielleicht hat sie dir ja auch noch Tipps?
Sekt mit Osaft heißt es ja auch als, hab ich aber auch nur so gehört mal... ich drück dir fest die Daumen!!!!!

nach oben springen

#456

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.03.2022 13:29
von Saflo • 85 Beiträge | 85 Punkte

Hallo alle zusammen :)
Oha, lizza die Bauchmaus macht es ja sehr spannend gerade �� bin sehr gespannt wann es sich nun auf die Reise begibt und drücke weiterhin die daumen ��
Bei euch anderen klingt das doch auch alles supi, symphysenschmerzen habe ich allerdings auch schon leider, I feel you �� ansonsten freut es mich aber sehr, dass es allen gut geht soweit ��
Ich komme gerade von der feindiagnostik... es ist grob soweit alles in Ordnung, aber ein baby hat eine singuläre Nabelschnurarterie und beide haben einen white spot im Herzen. Letzteres haben wohl sehr sehr viele und es verwächst sich mit der Zeit, bei der Nabelschnur scheint genug durchzukommen, aber es kann sein, dass es einfach etwas zarter wird. Das würde auch den leichten Größenunterschied erklären. Eigentlich sind diese Auffälligkeiten ja diese softmarker für ein downsyndrom, da wir aber schon so viele unauffällige tests inkl. Praena haben, ist die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering und wir gehen davon aus dass beide gesund sind ��
Ach ja und es werden wohl ein junge und ein Mädchen �� jetzt noch die nächsten 3 Wochen rumkriegen bis sie wenigstens überlebensfähig sind und dann beruhigt sich die psyche hoffentlich so nach und nach �� (also hoffentlich bleiben sie natürlich bis zum Schluss drin, aber wenigstens ist dieses ganz oder gar nicht Gefühl dann weg😭)

Ich wünsche euch allen nen schönen Tag ��

nach oben springen

#457

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.03.2022 12:54
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Oh man wie spannend hier. Lizza, ich drücke ganz fest die Daumen, dass du schon mit deinem kleinen Engelchen knuddelst auch ohne Kaiserschnitt. Aber auch der ist zu verkraften, wenn man sein kleines Wunder dann im Arm hält. Ich kann nur raten nach dem KS einen Termin bei einem erfahrenen Osteopathen mit Erfahrung bei Babys zu machen. Die kleinen sind dann nämlich meistens total verspannt und haben noch Wasser in den Lungen. Meinem Sohn hat es jedenfalls sehr geholfen.

Liebes Sternchen in meiner ersten Schwangerschaft hatte ich mehr als 20 kg zugenommen und auch alles wieder abgenommen. Obwohl jeder meinte mit meinem Essensprogramm würden es maximal 12kg werden.... keine Probleme, die Ärztin hat nie was gesagt und auch kein Schwangerschaftsdiabetes. Nun habe ich nur 9kg und nur noch 48Tage bis ET, Schwangerschaftsdiabetes und fühle mich wie ein gestrandeter Wal... Alles gut, mach dir keine Sorgen.

Saflo, du machst aber sicher eine Achterbahn der Gefühle durch. Musst du nun öfter zur Kontrolle wegen dem Befund. Kann mir gut vorstellen, das man sich da extrem Sorgen mach. Bewegungen zu spüren beruhigt, aber trotzdem macht man sich ja Sorgen. Ich habe auch erst ab der 25. Woche Pläne geschmiedet und mich angefangen um das Babyzimmer und co. zu kümmern. Davor hatte ich einfach zu viel Angst, dass doch noch etwas schief geht. Und richtig gut hat es sich dann erst ab der 30. Woche angefühlt. Sorgen machen gehört zwar zum Mamawerden dazu. Aber wenn man so gar nichts tun kann ist es echt schlimm. Halte durch!!!

Leona, du warst gestern ja beim Arzt. Alles gut? Jetzt ist er ja auch mit CTG und allem. Ist schön, dass ihr paar Tage früher dran seid. Vielleicht liegen wir ja dann zusammen in den Wehen 😉
Symphysenschmerzen hatte ich gefühlt von Beginn an, da mein Sohn da schon Vorarbeit geleistet hat. Und ja, fühlt sich wie bei dir an. Aber mit derBehandlung vom Osteopathen ist es 1000Mal besser geworden. Brauche den Gürtel nur für lange Spaziergänge und nach der Behandlung tut das Aufstehen auch nicht mehr weh. Man darf es halt auch nicht übertreiben und das Becken nicht einseitig belasten. Immer schön auf beiden Pobacken sitzen und auf beiden Füßen stehen.

Ich wurde eben nach meinem CTG ins Krankenhaus überwiesen zum Kontroll CTG und Doppler nach einem Dip 1. Hatte eine Wehe während dem CTG und dabei sind die Herztöne abgesackt. An sich nicht so schlimm meinte die Ärztin. Schlimmer wäre es, wenn es verzögert wäre, weil es dann für eine Unterversorgung sprechen würde. Aber zum Schluss des CTG hat sich auch noch mal ein Absacker angekündigt. Naja, sie wollte es abgeklärt wissen in der Klinik und natürlich haben sie keinen Termin mehr heute oder morgen.... Ich soll morgen einfach kommen und irgendwann zwischen 8 und 14 Uhr könnte ich vielleicht dran kommen... Habe schon überlegt die Geburtsklinik nicht doch noch zu wechseln...

zuletzt bearbeitet 31.03.2022 13:00 | nach oben springen

#458

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.03.2022 13:52
von Saflo • 85 Beiträge | 85 Punkte

Hey Juli!
Oh mann, das ist ja auch nervenaufreibend mit dem ctg und so nervig mit den Kliniken. Diese dauerhafte unterbesetzung und damit auch unterversorgung der Patienten geht mir so auf die Nerven, das macht sich ja so gut wie in allen Krankenhäusern bemerkbar leider. Wie lange hast du denn noch insgesamt bis zum ET?
Wegen meinem Befund mache ich mir tatsächlich nicht wirklich Sorgen um ein downsyndrom, die Statistik ist auf meiner Seite, da ja wirklich beide screenings und der praena unauffällig waren. Ich mach mir nur etwas sorgen um die kleine Maus, dass sie womöglich unterversorgt sein könnte. Ich vertraue jetzt einfach darauf, dass es beiden weiter gut geht und sie sich noch ausreichend Zeit lassen können 🙏🙏🙏
Aber ja, das was du schreibst mit den Sorgen und wegen dem Kinderzimmer geht mir genauso. Wir haben zwar schon einige Dinge, aber eher vererbt als selbst angeschafft und selbst das macht mir schon bauchschmerzen😅 ich mache definitiv 10 Kreuze wenn wir die 30 geknackt haben 🙏
Ich drück dir weiterhin die Daumen, dass es gar nichts schlimmes war im ctg 🍀💪

nach oben springen

#459

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.03.2022 17:54
von Leona • 444 Beiträge | 452 Punkte

Hallo alle Zusammen,

@Lizza: Uh, das ist ja spannend bei dir. Freue mich schon von dir zu lesen, wenn das Wunder auf der Welt ist☺️

@Nora: Schön von dir zu hören. Und lieben Dank für den Tipp mit dem Gurt. Tatsächlich sind meine Schmerzen wie durch ein Wunder wieder verschwunden. Aber wer weiß, was die nächsten Wochen noch so kommt...
Wie geht's dir denn aktuell?

@Marina: Ja, es ist total verrückt, wie schnell die Wochen nun vergehen- hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen werde😄

@ Juli: Oh man, das klingt wirklich nervenaufreibend. Halte uns gerne mal auf dem Laufenden. Drück dich...

@Me: Ich war gestern beim Arzt. CTG war zum Glück wie im Bilderbuch, wie so schön gesagt wurde und auch im Ultraschall war alles so, wie es sein sollte. Die Kleine hatte Schluckauf während des Schalls. Zu süß 🥰 Kann immer noch nicht glauben, dass der Verlauf so unkompliziert ist...

Drücke euch alle, Mädels

zuletzt bearbeitet 31.03.2022 17:56 | nach oben springen

#460

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.04.2022 09:23
von sternchen_37 • 286 Beiträge | 287 Punkte

Es ist so schön von euch allen zu lesen! Und noch viel toller, dass so gaaaaanz langsam die Sorgen kleiner und die Vorfreude inkl. Vetrauen bei euch größer werden.
Wir Mamas nehmen für die Bauchmäuse doch so einiges an Beschwerden hin. Ich drücke uns allen die Daumen, dass es weiter so gut geht trotz unklarer CTGs, Symphyse-Schmerzen, Kontrollterminen usw.
🤞🤞🤞

nach oben springen

#461

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.04.2022 10:44
von Lizza • 143 Beiträge | 143 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ich darf euch mitteilen dass sich nach langen anstrengenden 5 Tagen und 1,5 Wochen Wartezeit unser Regenbogenbaby Linus am 30.03.2022 um 17:25 auf den Weg gemacht hat.
Wir sind unendlich dankbar und unsagbar glücklich darüber ❤️

Somit darf ich den Glitzerstab an Marina weitergeben.

Und wünsche euch allen sehr dass ihr bald eure Regenbogenbabys im Arm halten könnt.
Bin in Gedanken bei jeder Einzelnen von euch 🌈

nach oben springen

#462

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.04.2022 11:11
von sternchen_37 • 286 Beiträge | 287 Punkte

Lisa - wie schön 🤩
Herzlichsten Glückwunsch zur Geburt eures Regenbogens und eine wunderschöne gemeinsame Kennenlernzeit 🤗

nach oben springen

#463

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.04.2022 11:26
von eligr710 • 1.725 Beiträge | 1729 Punkte

Herzlichen Glückwunsch liebe Lisa! 🥰 genießt die Zeit! 💛💛💛

nach oben springen

#464

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.04.2022 12:33
von Saflo • 85 Beiträge | 85 Punkte

Oh wie toll 😍😍😍 herzlichen Glückwunsch Lisa und willkommen auf der Welt kleiner Linus 🎂🙏😍

nach oben springen

#465

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.04.2022 13:07
von Leona • 444 Beiträge | 452 Punkte

Wunderbare Nachrichten 🥰
Herzlichen Glückwunsch zu eurem Linus und eine wunderschöne Kennenlern- und Kuschelzeit❤️🐣

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen