#2671

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.01.2024 21:02
von Dany • 550 Beiträge | 550 Punkte

Ich bin heute Nacht auch mal aufgewacht, weil ich sowas wie Regelschmerzen hatte. Aber nur unten. Wehen sind ja an der kompletten Gebärmutter spürbar, oder? Ich denke, bei mir dauert das auch noch.

Vorhin waren wir ja zur Kreißsaalführung. Schon irgendwie speziell, so eine Werbe-Veranstaltung 😬 Hat aber alles nochmal realer gemacht. Und der Großeinkauf im dm vorhin auch 😅

Ja, tatsächlich ist es so, dass bei einem geringen Prozentsatz der Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes das als Typ2-Diabetes bleibt… und auch das Kleine hat ein erhöhtes Diabetes-Risiko. Stillen soll wohl für alle das Risiko senken. Und weil es möglich ist, dass das Kleine kurz nach der Geburt in den Unterzucker fällt, ist es mittlerweile in vielen Kliniken üblich, ggf direkt Kolostrum zu geben (statt Glukoselösung oder Ersatzmilch). Deswegen werde ich ab der 37. Woche versuchen, Kolostrum zu gewinnen. Vorher soll man auch nicht, weil es in geringem Maße Wehen fördernd ist. Vielleicht brauchen wir das gar nicht, aber ich will wenigstens vorbereitet sein.

nach oben springen

#2672

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.01.2024 21:09
von Nine87 • 377 Beiträge | 377 Punkte

Hallo ihr lieben,

ich warte sehnsüchtig auf eure Meldungen zur Geburt ❤️

Baby ist nun schon zwei Wochen alt. Unglaublich wie die Zeit vergeht.

Ganz kurz zur Geburt. Betreuung war super. Geburt an sich grausam. Zunächst wurde ich ja et +11 eingeleitet. Und das wirkte dann Nachts super mit Verdauung. Um 4 Uhr nachts bin ich dann doch in den Kreißsaal und direkt dort geblieben. Leider war mein Körper nicht in der Lage wehen selber zu produzieren. Zumindest nicht ausreichend und in kurzen Abständen. Also würden Wehen per Tropf gefördert. Weiterhin habe ich jedes Schmerzmittel ausprobiert und gegen 18 Uhr doch die PDA genommen.

Doof war, dass wir zum legen der PDA die Wehen stoppen mussten. Und dann ging erstmal nicht viel.

Mit viel Aufwand und der Saugglocke, die aber an dem haarigen Kopf nicht halten wollte, wurde das Baby kurz nach 20 Uhr geboren.

Alles ist dran und drin.

Leider hat es mit dem stillen nicht so geklappt und ich sollte stillhütchen verwenden. Das ging auch knapp zwei Wochen gut, aber war für mich nicht die Lösung. Durch meine Unzufriedenheit, die Hormone und den Druck von außen, ging es mir dann nicht mehr gut.

Mein Baby hat noch immer nicht ihr Geburtsgewicht und die Leute machen mich wirklich verrückt. Wir haben sehr aufwendig zugefüttert. Dann abgepumpt und zugefüttert, pre Milch verfüttert. Und ich war weiterhin unzufrieden. Daher bin ich zurück ins Krankenhaus und hier arbeiten wir am Stillen ohne Hütchen. Für mich sah es immer so aus und es fühlte sich auch so an, als bekomme sie durch die Hütchen nicht genug Milch.

Der nächste Termin auf der Waage wird zeigen, ob es besser wird.

Ich freu mich schon auf eure Babys 🤩

nach oben springen

#2673

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.01.2024 23:01
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Hey freut mich für euch, dass dir senkwehen schon da sind. Sie kündigen denke keine Geburt an, aber sind ja wichtig zur Vorbereitung.

Ich bin gerade dabei zu realisieren, dass sich das Kleine anscheinend sehr wohl fühlt bei mir. Zwar habe ich auch kein Problem mehr mit Sodbrennen, habe aber Mandarinen und sprudelwasser weg gelassen die letzten Tage. Weiß nicht wie es mit wäre. Habe auch jede Nacht was gemerkt, kann aber nicht ausmachen, ob das senkwehen sind oder nicht doch einfach der Darm, der sich träge verhält wie sonst was … ich glaube dieser Eisensaft macht es noch schlimmer mit den Verstopfungen… Tiefer liegt das Kind aber leider nicht.
Also ich bin definitiv eine von denen die überträgt und das heißt es geht noch länger als 4 Wochen 😫😫
Allerdings macht mir das einen Termin weniger, unsere Hebamme ist im Urlaub bis zum 26.1 und die Rufbereitschaft beginnt am 22.1 werde die andere Hebamme jetzt vorher aber nicht mehr treffen denke ich, bin mir sicher, dass das Kind nicht so früh kommt …

nach oben springen

#2674

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.01.2024 20:41
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Haribe, irgendwie ist deine Nachricht bei mir unter gegangen. Ohje was ist da nur los. Ich hoffe sehr, dir geht es besser und deine Tochter hat sich auch gut erholt!

nach oben springen

#2675

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.01.2024 19:53
von Haribe • 629 Beiträge | 630 Punkte

Hallo ihr lieben ich wollte mich mal gemeldet haben.
Danke für die Nachfrage.
Ich bin am selben Tag spät Abends gegangen *auf Abruf*
Meine Prellungen tun immer noch sehr weh, dass hat mir echt noch gefehlt.

Nun ja mich hat der Nestau gepackt...
Babysachen gewaschen, wickelkommode und sl Kramwird nun zum 3 mal benutzt.

Gestern war ich nochmal beim FA. Sie wollten nach dem sturz nochmal auf die Plazenta schauen alles gut.
Das Baby sei sehr zierlich. Ich bin nun seit heute in der 34 ssw und nur 40 cm. Wir rechnen mit höchstens 45 cm bei Geburt. Vom Gewicht sind wir nun bei 2030g.

Das Baby sitzt nun schon sehr tief, aber ich bin jetzt entspannt. Noch eine Woche Wehenhemmer... Dann überlasse ich alles der Natur.
Ich kann auch nicht mehr. Bin sehr emotional und gereitzt zugleich

Ich hoffe euch allen geht es gut.
Wer hat als nächstes ET?
Ich freue mich , für diejenige die es bald hinter sich hat :)

Passt auf euch auf

nach oben springen

#2676

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.01.2024 20:10
von Nine87 • 377 Beiträge | 377 Punkte

Nabend Haribe,

schön, dass es dem Baby gut geht. Ich hoffe, dir geht es auch bald besser.

Ich muss immer etwas schmunzeln, wenn jemand ein zierliches Baby bekommt. Unsere Kleine mir dem Bauch ca. 2 Wochen zurück hatte am Ende 4370 g.

Keine Ahnung wann der kleine Bauch nicht mehr klein war

nach oben springen

#2677

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.01.2024 23:52
von Sarahlein • 1.065 Beiträge | 1065 Punkte

Heey Haribe,

Ich hoffe dir geht’s bald besser :) und die kleine wächst noch fleißig 🙏
Ich glaube ich bin die nächste, ET 11.02. werde aber am 22.01. eingeleitet, wegen Diabetes Typ 2 und Bluthochdruck wurde das von der Klinik empfohlen und ich bin auch dankbar weil ich einfach nicht mehr kann meine Schmerzen der symphyse werden immer schlimmer :/ bin dann bei 37+1, finde das vollkommen okay und hoffe es klappt dann auch alles 🙏☺️ oder der kleine Mann macht sich schon früher von selbst auf den Weg 😊🍀

nach oben springen

#2678

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.01.2024 09:42
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Hello, ich schließe mich an Sarah an mit dem 12.2.
heute habe ich auf jeden Fall senkwehen und voll die Kreislaufprobleme, mein Freund muss schon wieder ab 13Uhr arbeiten. Zum Glück sind morgen keine Sitzungen und ich habe (außer mit Sarah Mittagessen ;) mal nichts vor. Vielleicht schaffe ich es ja mal liegen zu bleiben 🙈
Und der Mitbewohner zieht heute aus 🥳

Haribe Prellungen dauern ja leider immer eine Weile. Wie gut, dass du bald bei 34+0 angekommen bist! Wann ist bei dir wochenwechsel?

Nelke und Dany wie geht es euch so?

nach oben springen

#2679

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.01.2024 09:18
von Dany • 550 Beiträge | 550 Punkte

Ich freue mich sehr, dass wir alle schon so weit gekommen sind!

Irgendwie bin ich immer so müde, ich könnte ständig schlafen. Die Tage vergehen total schnell, auch weil so viele Termine sind 😅 Und wenn es dann, wie zb gestern etwas zu viel wird, merke ich das total im Bauch. ET ist bei mir der 17.2., so langsam werde ich aber schon auch etwas nervös, was die am Mittwoch bei der Geburtsanmeldung sagen werden. Ich mache mir schon Gedanken, zb ob eine natürliche Geburt überhaupt möglich sein wird, weil ich doch Narbengewebe im Gebärmutterhals habe (von der Krebs-OP)…
Was mich nervt und auch beschäftigt, ist, dass mein Freund nicht vom Stillen überzeugt ist. Er wisse nicht, ob Stillen das Beste sei. Ich möchte stillen, aus verschiedenen Gründen. Wenn es nicht gehen sollte, würde es mich schon sehr ärgern, aber das Kleine würde auch mit Ersatzmilch wachsen und gedeihen. Ich will mir da selbst nicht unendlich Druck aufbauen. Aber ich hätte einfach gerne die Unterstützung meines Freundes.

Haribe, gut dass du den Sturz verhältnismäßig gut überstanden hast.

Lou, ich hoffe, der Auszug des ehemaligen Mitbewohners ist erledigt und ihr könnt mit dem Streichen anfangen.

Ich hab am Donnerstag mehr oder weniger motiviert angefangen, den Reißverschluss aus der Jacke zu trennen. Dabei ist mir eingefallen, dass der Reißverschluss bei meinen ersten Baustellenjacke auch kaputt ist, ich dann aber einfach eine andere Jacke aus dem Schrank genommen habe (eine schöne Jacke, die aber mal nur 18 Euro im Outlet gekostet hat), hab mich geärgert, warum mein Freund das nicht auch so macht. Naja, angeblich hat er keine, die in frage kommt… am Freitag wollte ich dann eher weniger motiviert den Reißverschluss reinnähen. Meine Nähmaschine hat aber die Zusammenarbeit verweigert. Komplett. Ist kaputt. 😞 Maaaaan! Kommentar von meinem Freund: Ah, dann kaufe ich mir halt eine Jacke für die Baustelle. Ja danke auch. Ich hätte aber gerne eine funktionierende Nähmaschine.

Gestern habe ich die letzten ASS genommen. Einerseits bin ich froh darüber, andererseits ist es auch ein komisches Gefühl. Magnesium werde ich übrigens weiter nehmen. Die FÄ meinte, Magnesium würde keine Geburt aufhalten und ich könne das bedenkenlos weiter nehmen. Zudem habe ich seit ein paar Tagen ein komisches Gefühl in den Waden, als hätte ich da einen Krampf gehabt oder als hätte ich den Krampf gleich noch.

nach oben springen

#2680

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.01.2024 09:59
von Juliane • 155 Beiträge | 155 Punkte

Guten Morgen ihr Lieben,
ich glaube bei mir setzt langsam die Schwangerschaftsdemenz ein. Ich fange an zu schreiben und dann kommt was dazwischen und dann vergesse ich, dass ich ja eigentlich hier was schreiben wollte... 🤦🏼‍♀️

Ach Mensch Haribe, du macht vielleicht Sachen. Ich wünsche dir von Herzen, dass die Prellung schnell verheilt und du vor weiterem Pech verschont bleibst.

Lou, ich habe im Bett und auf dem Sofa neben kleinen Kissen sowohl Seitenschläfer- als auch Stillkissen liegen um mich abzupolstern. Mein Bauch ist über die letzten Wochen wirklich groß geworden.
Wie läuft es denn mit dem Mitbewohner und dem Zimmer? Gibt es Neuigkeiten?

Dany und Lou, die Zwillingsauflage haben wir von Freunden geschenkt bekommen. Man kann die auch einzeln verwenden. Mal schauen, ob wir die überhaupt nehmen. Wir lassen uns da einfach alle Optionen offen.

Nelke, das mit der Tagesmutter ist wirklich sehr kurzfristig und blöd.

Bisher hab ich 10 Kilo zugenommen. Die merke ich schon sehr deutlich beim Aufstehen und Treppensteigen.
Seit der letzten Änderung des Insulins bin ich deutlich öfter im Unterzucker. Aber da kann ich deutlich besser gehen angehen, als wenn er drüber ist.
Aber zur Zeit machen mir die Wassereinlagerungen richtig zu schaffen. Meine Füße sehen aus, wie kurz vorm Platzen und meine Hände tun vor allem nachts höllisch weh. Das hält mich, neben der Party in meinem Bauch, gut wach. Ich versuche den Schlaf über den Tag wieder aufzuholen. Bisher klappt es ganz gut. Ansonsten akupunktiert mich meine Hebamme gegen die Einlagerungen.
So langsam kommt auch der Nestbautrieb bei mir auf. Am Wochenende haben wir über Kleinanzeigen ein Beistellbett gekauft und eine Zwillingstrage erstanden. Wir bekommen diese Woche noch einiges an Babykleidung und ich werde morgen wohl bei DM etwas eskalieren. 🤗
Meine Gyn schätzt die Beiden auf ungefähr 1800 Gramm und 38 cm. Wenn die Zwei so weiter machen, dann wird es wohl knapp mit der 36. SSW.
Das hat mich wohl etwas wach gerüttelt.

Ich hoffe, es geht euch und euren Bauchbewohnern gut. Habt einen schönen Start in die Woche.

nach oben springen

#2681

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.01.2024 10:22
von Sarahlein • 1.065 Beiträge | 1065 Punkte

Heey Juliane,

Unterzuckern ist aber genau so schlecht oder sogar schlechter für dich und die kleinen .. vllt dann doch weniger Insulin spritzen .. also meine Diabetologin war immer mehr als besorgt wenn ich ubterzuckert bin, was bisher Gott sei dank erst 2 mal vorkam .. weil je nach dem wie tief der Wert ist, kann man im schlimmsten Fall ohnmächtig werden :/

Ich habe einfach nur noch eine Woche bis zur Einleitung … Wahnsinn 😮😮😮😍😍😍 es sind einfach gemischte Gefühle… klappt die Einleitung, wie lange dauert es alles … und stimmt mein FA dem am Mittwoch auch zu oder sagt er ne machen Sie das besser nicht ..
aber ich kann auch einfach nicht mehr und bin so froh, wenn der kleine endlich da ist, hoffe ja noch das er von selbst kommt.. aber mal schauen 😊

nach oben springen

#2682

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.01.2024 11:34
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Hey ihr Lieben, ja das Zimmer ist leer, der Boden wird heute noch von ihm vorbereitet und morgen schleifen wir den ab. Mich stresst es auf jeden Fall maximal und ich bin froh, wenn das mit dem Boden über die Bühne gelaufen ist.
Ich habe ein bisschen die Hoffnung, dass ein Freund uns am Wochenende spontan hilft, der ist Maler und da wird es dann wenigstens ordentlich, wenn er das machen würde 🙈
Aber eingekauft ist und ich merke, dass mein Nestbau sich gerade voll auf dieses Zimmer konzentriert und eigentlich nen paar Sachen für das Baby noch gemacht werden könnten, ich da aber recht entspannt bin.
Seit Tagen denke ich ne Kliniktasche packen wäre eigentlich nicht schlecht, aber ich bin sowieso überzeugt, dass es noch was dauert. Auch wenn alles sehr anstrengend wird gerade und ich mit Kreislaufproblemen zu tun habe.

Dany ich denke Stress macht beim stillen total was aus, Unterstützung wenn es nicht klappt ist da auf jeden Fall gut. Kannst du darüber mit deiner Hebamme sprechen?
Hat dein Freund einfach Lust, auch am nähren Teil zu haben? vielleicht könntet ihr in eine Pumpe investieren, damit ihr zeitnah abpumpen könnt und beides machen könnt?
Viel Erfolg auf jeden Fall bei dem Gespräch, wenn du gerne eine Spontangeburt hättest, drücke ich dir die Daumen, dass das gut klappen kann!
Was ist denn kaputt an der Nähmaschine?

Juliane die beiden legen wirklich ordentlich zu, bis zur 36. hast du noch wie lange?

Wir haben auf Kleinanzeigen jetzt eine Puppe gefunden (weichkörper aber harter Kopf und Beine und nicht so gruselig) die und eine Puppentrage bekommt L zur Geburt geschenkt. Ich dachte ich Nähe noch eine Hose dazu mit froschmotiv so wie ich sie auch für das Baby genäht habe und L eine Leggings von hat, vielleicht hilft das ja ein bisschen beim verarbeiten.
Sonst ist es gerade echt schwierig, ich bin total schnell reizüberflutet und genervt von L, weil sie einfach ein Kind ist 😟 habe aber gestern mit ihr darüber gesprochen und ihr auch gesagt, dass es mir sehr Leid tut, dass ich so ungeduldig bin. Mal schauen, ob ich mir für heute Nachmittag irgendwas schönes ausdenken kann, nach dem katastrophalen Wochenende 🙈 Kita tut mir auf jeden Fall schon mal gut 😅

nach oben springen

#2683

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.01.2024 16:25
von Dany • 550 Beiträge | 550 Punkte

Sarah, die Woche geht bestimmt mega schnell vorbei! Ich glaube nicht, dass dein FA was gegen die Einleitung haben wird. Er wird sich eher nicht gegen die Expertise der Klinik-Ärzte aussprechen.

Schwangerschaftsdemenz kennen wir glaub alle 🙈 Juliane, gibts noch was außer Akupunktur, was gegen die Wassereinlagerungen helfen könnte? Mein Bauch ist übrigens in den letzten Wochen seit Weihnachten auch nochmal deutlich gewachsen. Und ich hab 1/2 Kilo zugenommen 🥳

Lou, woher kommen die Kreislaufprobleme? Meine Kliniktasche ist auch nur halb gepackt, wenn überhaupt. Ich drücke die Daumen, dass euer Freund beim Streichen hilft. Sehr süß, dass eure Tochter was zur Geburt bekommt. Mir gefällt die Idee.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum mein Freund beim Stillen (und ich befürchte bei vielem anderen, was das Kind betreffen wird), anderer Meinung ist. Er selbst kam per Kaiserschnitt, wurde nie gestillt, hat nie wirklich Liebe, Geborgenheit usw bekommen, wurde vor dem Fernseher geparkt….. vielleicht liegt es daran. Gestern meinte er, das Kleine in Tüchern/Trage tragen, sei mein Part, er würde den Kinderwagen nehmen. Keine Ahnung, ob er das ernst gemeint hat. Ich schaue einfach mal, wenn das Kleine da ist. Vieles ergibt sich dann ja erst oder ist dann doch anders als man möchte oder erwartet 🤷‍♀️😅
Der Stecker vom Pedal hält nicht mehr in der Nähmaschine. Das ist irgendwie ausgebrochen, also innen in der Maschine. Mein Freund hat zwar versucht, das wieder mit Gewebeband zu kleben, aber irgendwas müsste noch gelötet werden. Und mein Freund hat keinen Lötkolben. Vielleicht muss ich die Maschine wieder zur Reparatur bringen. Aber ich hab erst vor einem Jahr ein paar hundert Euro für eine Reparatur investiert 😣

nach oben springen

#2684

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.01.2024 18:14
von Sarahlein • 1.065 Beiträge | 1065 Punkte

@Dany: ja ich werde ihn halt sagen, dass ich dem zugestimmt habe und es gut finde, weil ich möchte nicht darauf warten bis meine Werte sich verschlechtern.. und man dann ggf. einen Kaiserschnitt oder sogar noch Notkaiserschnitt machen muss.. letzteres wäre der absolute Horror 🙈
Ja ich denke auch das die Witze schnell um geht, habe noch ein paar Termine .. morgen Hebamme und Mittwoch dann Frauenarzt.. und dann Zack ist Wochenende:) und dann ist der Montag auch schon da … so so verrückt 🥰😍❤️🐻🥹😊

nach oben springen

#2685

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.01.2024 20:00
von Nelke • 2.094 Beiträge | 2104 Punkte

Lou, das mit dem Kreislauf habe ich mittlerweile auch. Es fehlen mir einfach die Pausen zwischendurch.
Unsere kleine zahnt, die Nächte sind schlecht, die Eingewöhnung läuft nicht gut und seit heute morgen hat sie Fieber....ich muss jetzt noch irgendwie 1,5 Wochen arbeiten. Das schlaucht zusätzlich. Würde gerne meine Arbeit ordentlich übergeben wollen... Naja, es kommt so, wie es kommt.

Sarah, dir wünsche ich schonmal alles gute für die Einleitung und viel Geduld.

Haribe, wie geht es dir mittlerweile?

Juliane, gegen Wassereinlagerungen in den Händen gäbe es auch Strümpfe. Vielleicht wäre das eine Abhilfe für die Nacht.

zuletzt bearbeitet 15.01.2024 20:00 | nach oben springen


Besucher
11 Mitglieder und 16 Gäste sind Online:
Emilmama, Jessi2193, Ganzanderername, Bine, Nelke, Rina91, eligr710, Dany, Susanne, Alexa_ndra, Lina13

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen