#2011

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 11:51
von Bine • 888 Beiträge | 896 Punkte

Fanny wegen jeden Tag länger wird es gefährlich... Notfalls mal die Plazenta schnallen lassen + Fruchtwasser bestimmen lassen.

Wir hatten dann auch ab Et+11 eine Einleitung und die Ärztin meinte, eig könnten wir noch warten... Aber bei mir gab es dann noch weitere Gründe (ich bin sehr klein und sie hatten Angst das das Kind nochmal im Bauch wächst und damit eine natürliche Geburt nicht mehr möglich wäre).

nach oben springen

#2012

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 12:14
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Ach Fanny, das ist ja blöd. Das zerrt sicher richtig an den Nerven. Ich hoffe sehr mit dir, dass es für etwas gut ist und es noch von selbst losgehen kann!

Mein Kleiner bewegt sich nur noch so wenig. Ich weiß ja, dass das normal ist und die ordentliche Grundspannung meiner Gebärmutter trage da auch noch dazu bei, meinte die Hebamme am Montag. Aber es macht mich trotzdem nervös. Ich habe wieder öfter Angst, dass es ihm nicht gut geht auf den letzten Metern. 🙈 Wenn dann wieder eine kräftige Bewegung kommt, ist es eine Weile wieder besser, aber die sind inzwischen so selten 😔

nach oben springen

#2013

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 13:31
von Vanessa • 991 Beiträge | 991 Punkte

Katrin, ja das macht Angst das ist leider am Ende so blöd...ist halt auch weniger Platz im Bauch mittlerweile...da ist die Bewegungsfreiheit ganz schön eingeschränkt 🙈
Aber Versuch dich zu entspannen, zwischendurch mal in Ruhe hinzulegen und auf den Bauch zu achten, dann sieht man ab und zu die kleinen Bewegungen des Babys im Bauch 😊

nach oben springen

#2014

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 20:02
von Fanny • 233 Beiträge | 233 Punkte

Katrin bei mir hat es immer geholfen mich am Rücken zu legen und Beine auszustrecken. Da wurde sie jedes Mal wach und hat geboxt. Dann wusste ich wieder, dass alles passt 🥰

Übrigens kam unsere Antonia Frieda heute um 15:47 Uhr. Blasensprung zu Hause um 14:20, mit Rettung ins KH, die haben mich total verrückt gemacht weil die Ärztin so nervös war wegen der BEL. 🤦🏼‍♀️ Da bekam ich nochmal Wehenhemmer weil sonst wärs wohl im Auto passiert. Ist wirklich das Horrorszenario eingetreten, wenns dann auch schnell und gut ging. Aber ich glaub von dem Schock muss ich mich lange erholen 🙈😉

nach oben springen

#2015

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 20:16
von lou_vah • 1.030 Beiträge | 1030 Punkte

Oh fanny das klingt ganz schön stressig, aber toll, dass ihr jetzt zusammen seid.
Herzlichen Glückwunsch zu eurer Tochter! 🍀❤️
Ich wünsche dir ein schönes landen und kennenlernen.
Heißt aber du konntest spontan in BEL entbinden?

nach oben springen

#2016

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 20:19
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Herzlichen Glückwunsch und herzlich Willkommen, Antonia!

nach oben springen

#2017

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 20:55
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Herzlichen Glückwunsch, Fanny! Dann wäre eine Einleitung heute früh ja wirklich unnötig gewesen. Wie schön! 😊
"Übrigens" schreibt sie da...als ob das nicht die große, langersehnte Neuigkeit wäre!
Horrorszenario klingt nicht gut. Wenn du magst, erzähl gerne, was los war.
Auf jeden Fall wünsche ich dir schnelle Erholung und dass ihr eine schöne erste Zeit miteinander habt!

Und vielen Dank für deinen Tipp! Krass, dass du da nach der Geburt dran denken konntest! Das probiere ich aus, wenn ich wieder so in Sorge bin. Gerade hat er sich bewegt, das tut immer gut 😊

zuletzt bearbeitet 26.04.2023 20:57 | nach oben springen

#2018

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 21:03
von Nelke • 2.163 Beiträge | 2173 Punkte

Fanny, wow! Das ging aber schnell! Hattest du nicht geschrieben, dass das Krankenhaus ein Stück weg sei 😯 ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das sein muss... Erholt euch gut und ein schönes Kennenlernen wünsche ich euch 😍🤗

nach oben springen

#2019

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 21:40
von Anna90 • 373 Beiträge | 374 Punkte

Herzlichen Glückwunsch Fanny zur Geburt eures Wunders!

Ich wünsche euch alles Glück der Welt!

Wahnsinn wie schnell es ging. Erholt euch gut!

nach oben springen

#2020

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 22:26
von Gänseblümlein • 602 Beiträge | 602 Punkte

Herzlichen Glückwunsch und ein schönes kennenlernen und eine gute Erholung wünsch ich euch. 🥰

nach oben springen

#2021

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.04.2023 22:42
von Vanessa • 991 Beiträge | 991 Punkte

Oh Fanny, herzlichen Glückwunsch zu deiner kleinen Tochter🎉🥰 eine wunderschöne Kennlernzeit und vor allem Erholung von der sehr rasanten Geburt 😅 wie gut das die keine Einleitung brauchtest und es von alleine los ging 😊👍🏻
Ich hoffe das Horrorszenario kannst du gut verarbeiten, schreib hier ruhig rein wenn du es erzählen möchtest 😊😅

nach oben springen

#2022

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.04.2023 17:18
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Von mir auch herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer kleinen Tochter, ein ganz süßer Name 🙂
Eine schöne und entspannte Kennenlernzeit wünsche ich euch 🙂

nach oben springen

#2023

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.04.2023 18:57
von Fanny • 233 Beiträge | 233 Punkte

Ich danke euch ihr Lieben!
Uns geht es gut. Mir gehts viel besser als nach der 1. Geburt, aber die Nachwehen machen mir wirklich sehr zu schaffen 🙈 letzte Nacht hatte ich Schüttelfrost zusätzlich, ganz unschön. Aber tagsüber ging es mir gut. Nur als der große Bruder dann da war und ich länger nicht zur Ruhe kam, hab ich schon gemerkt, dass ich noch mehr Pause brauche.
Morgen dürfen/sollen wir nach Hause (ich denke weil das KH so voll ist). Die Schwestern jammern, weil so viel los ist. Aber für uns passt es eh so ☺️ Auch wenn der Service hier natürlich praktisch ist.

Nun also zum Horrorszenario: ich hatte ja wirklich die Alpträume dass es mit Blasensprung los geht und ich mit der Rettung fahren muss. Genauso kam es dann. Das Hauptproblem war aber die Notärztin, die dann hinzu stieg (und wo wieder 15 Min vergeudet wurden), weil die so nervös war. Sie hat mich überhaupt nicht beruhigt, sondern wollte von mir beruhigt werden 😳 dann haben sie die Wehen gestoppt und die waren so alle 4 Minuten. Da hat sie immer gesagt, 5-10 Minuten alles gut 🙈😅 Naja jedenfalls kamen dann irgendwie direkt die Presswehen im Auto. Dann hat sie im KH angerufen und die letzten 20 Min immer gebettelt, dass die Ärztin am Telefon bleibt, weil sie keine Ahnung hat. Alles neben mir - total beruhigend 🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️
Naja zum Glück hab ich dann 2 mal Wehenhemmer bekommen und als wir im
KH Gelände waren, standen schon 2 Ärzte und die Hebamme bereit. Das war so erleichternd. Die haben mich hoch gebracht, auf den Kreißstuhl, 3 Presswehen, dann steckte der Popo eben und ein Fuß war draußen, umdrehen in Vierfüssler, 1Wehe und sie lag draußen (ich glaub wir waren keine 15 Minuten im Kreißsaal). Also an und für sich ja wirklich schön aber im Rettungsauto fand ich es so schrecklich. Ich war echt verzweifelt 😩
Keine Ahnung wenn ich nochmal schwanger werden würde, wie ich da drauf wäre 🙈
Wobei ich es alleine auch geschafft hätte, weil zum Glück alles ohne Komplikationen über die Bühne ging ☺️

nach oben springen

#2024

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.04.2023 21:22
von Vanessa • 991 Beiträge | 991 Punkte

Ich komme jetzt endlich dazu Mal zu schreiben...
Fanny kann verstehen das es für dich in Krankenwagen Horror war...da soll die Ärztin einen beruhigen und dann das 🙈 aber echt krass das es sooo schnell ging mit Blasensprung bis zu den Presswehen usw 😅
Vor allem kann ich verstehen das mit den Wehenhemmer...habe die ja auch bekommen zweimal (wegen den Herztönen die runter gegangen sind) und als die Wirkung aufhörte kamen die wehen heftiger wieder und gekocht in die Pressphase..🙈

Und die Nachwehen fand ich diesmal auch echt schlimmer als bei der ersten Schwangerschaft 😅

nach oben springen

#2025

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2023 12:14
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Fanny, die Fahrt ins KH klingt wirklich albtraumhaft...Das braucht man echt nicht. Verrückt, wie schnell es ging, nachdem sich so lange gar nichts getan hat. Aber es freut mich, dass die Kleine trotz BEL gut vaginal zur Welt kommen konnte!
Ich hoffe, ihr seid jetzt wieder gut daheim angekommen und gewöhnt euch aneinander!

Wie geht es euch anderen?

Ich hatte gestern und vor allem vorgestern ganz schön miese Tage. Ich habe sogar geheult 🙈 inzwischen hab ich einfach so genug und will, dass er endlich kommt. Dabei ist ET erst am Donnerstag. Aber es zieht sich so unendlich lang und ich mag nicht mehr...Ich möchte den Kleinen endlich gesund im Arm halten!

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 18 Gäste sind Online:
Rina91, lou_vah, Sarahlein

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen