#211

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.11.2020 13:56
von Madeline • 64 Beiträge | 64 Punkte

Danke für deine Antwort Susanne. Habe mich schon wieder etwas beruhigt und nachgelesen, ich weiß auch nicht wieso ich so verunsichert da rausgegangen bin :/

nach oben springen

#212

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2020 07:17
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Bei mir ist es wohl schon wieder vorbei, bevor es überhaupt richtig angefangen hat (4+4 oder 4+5) Ein 10er David SST ist nahezu weiß und ein PreSense zeigt nur noch den Hauch einer Linie.

nach oben springen

#213

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2020 07:47
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Oh nein, Ira, das tut mir leid, fühl Dich gedrückt

nach oben springen

#214

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2020 10:35
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Liebe ira, das tut mir auch sehr leid 😞

nach oben springen

#215

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2020 11:07
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Liebe Ira,

Das tut mir sehr leid 😔

nach oben springen

#216

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2020 20:40
von Hase_123 • 29 Beiträge | 29 Punkte

Hallo ihr lieben,

ich habe alles nach gelesen und mich so sehr in euren Worten wieder gefunden und dachte ich klinke mich mal ein.
Ich hatte eine FG in der 9. Woche mit AS und bin jetzt zügig wieder schwanger geworden. Bin jetzt 5+4, HCG war soweit ok, Progesteron auch. Schilddrüse lasse ich gerade abklären, da war der Wert etwas zu hoch.
Habe aber auch nur wenig Symptome und daher auch entsprechen wenig Hoffnung 😪

Ich wünsche euch allen eine gute Zeit und gutes Gelingen ♥️

nach oben springen

#217

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2020 21:53
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo Hase,
Ich kann deine Gefühle nachvollziehen. Hatte im August eine FG mit Ausschabung.
Bin aktuell in der 7. Wochen (6+3).
Ich versuche tatsächlich in jeden Tag positiv rein zu kommen und die negativen Gedanken nicht so oft zuzulassen. Klappt manchmal besser und manchmal schlechter.
Habe auch kaum Symptome, was mich manchmal beunruhigt. Bin nur sehr müde und muss ständig auf Toilette. 🙈
Bei der FG war mir sehr stark schlecht, jetzt gar nichts. Ich hoffe trotzdem das alles.in Ordnung ist mit meinem kleinen Krümmel.
Frauenarzt zum Ultraschall habe ich bewusst erst in der 9 SSW.
Hast du irgendwas um dich abzulenken oder kannst du mit jemandem Reden? Das hilft ja auch schon oft.
LG July

nach oben springen

#218

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2020 23:18
von Hase_123 • 29 Beiträge | 29 Punkte

Hallo liebe July,

meine Fehlgeburt war auch erst im September dieses Jahr :( es tut mir so leid, für jede Frau die das durch machen musste.
Ich versuche tatsächlich auch zu reden, allerdings merke ich das Menschen bzw Frauen, die das noch nicht erlebt haben, nicht richtig nachvollziehen können was man fühlt. Viele wollen das man bald wieder fröhlich lachend durch die Gegend hüpft 😥
Und ich versuche die Finger vom googeln zu lassen.
Hab hier allerdings auch schon ein paar mal hier gelesen, das dass mit den Symptomen iwie auch keine Absicherung ist, und manche sogar fast ohne Symptom erfolgreich waren.
Was machst du July? Was hilft dir?

Finde es sehr schön das du versuchst positiv zu starten in den Tag ♥️ Und mutig das du bis zur 9. Woche wartest! Ich hoffe das dein Krümel ganz gesund ist 😘 Ich hab jetzt am 11.12. den ersten Termin für US, da werde ich auf wackelnden Beinen hingehen ohje 🥴

zuletzt bearbeitet 30.11.2020 23:23 | nach oben springen

#219

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2020 10:59
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Ja Menschen gehen mit dem Thema ganz unterschiedlich um. Ich habe sehr offen über die Fehlgeburt mit Freunden und Familie gesprochen. Eigentlich waren alle sehr lieb zu mir. Haben mit mir geweint, am Tag der ausschabung Kerzen für mich angezündet, damit alles gut geht und mir eigentlich immer zu gehört. Eine Freundin konnte meine Trauer nicht nachvollziehen und da habe ich mich ein bisschen zurückgezogen. Sie ist nicht so emphatisch.

Ich gehe eigentlich jeden Tag nach der Arbeit eine Runde spazieren, puzzel gerne und habe seid Corona angefangen zu stricken. Das lenkt mich gut ab. Und jezut durch die Weihnachtszeit bastel ich und backe viel. 🎄

Ich hoffe es auch sehr. Am 15.12. Habe ich den Termin. ✊ Dankeschön 😘
Drück dir auch ganz doll die Daumen, dass bei dir alles gut ist und du nach dem Termin vllt etwas weniger Angst hast. 🌺

nach oben springen

#220

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2020 11:51
von Hase_123 • 29 Beiträge | 29 Punkte

@july Meine besten Freundinnen und mein Mann haben mich auch verstanden, Gott sei dank 🙏🏼 Mein Mann ist allerdings etwas überfordert mit der Thematik manchmal. Und weiß auch nicht so recht wie er trösten soll im Moment. Ich kann einfach auch schlecht abwarten 🙈 und denke oft auch zu weit in die Zukunft. Man versucht sich einfach zu schützen 😥

Vl versuche ich mich auch am Plätzchen backen. Diese Warterrei ist so doof 🥴

July, darf ich dich noch fragen, warum du bewusst einen US-Termin „erst“ in der 9. Woche gemacht hast? Ich denke an dich am 15.12 💓

nach oben springen

#221

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2020 14:41
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Da möchte ich auch eben meinen Senf dazu geben 🙈 ich würde auch immer frühestens einen Termin in der siebten oder achten Woche vereinbaren, denn da muss ein Herzschlag da sein. Man erspart sich diese Nervenzehrende Warterei und diese Sorgen, wenn man zu früh geht und die Entwicklung nicht so ist wie erhofft. Entweder passt die Entwicklung oder eben nicht, aber es gibt kein hängen in der Luft.


zuletzt bearbeitet 01.12.2020 14:42 | nach oben springen

#222

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2020 15:21
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Ja die Warterei ist es echt doof. Bei mir sind es heute auf den Tag noch zwei Wochen. 🙈

Ja klar 😊 ich war bei meiner FG in der 7 Wochen (6+5), da war auch alles zeitgerecht entwickelt und man konnte das Herzchen schlagen sehen. Mein nächster Termin war 4 Wochen später in der 11 Wochen. Im Ultraschall sah man, dass die Entwicklung bei 7+5 aufgehört hat und es war kein Herzschlag zu sehen. Und deswegen habe ich mich entschieden erst nach diesem Termin zu gehen. Ist für mich eine psychische Sache. Ich möchte diesmal etwas anders machen, als bei der FG. Wahrscheinlich eine Kopfsache.
Und wie Susanne geschrieben hat, man kann früh was sehen, muss aber nicht sein. Und dann würde ich mich nur verrückt machen. So ist es für für mein Seelenheil die bessere Alternative.
Und meine Frauenärztin meinte natürlich, wenn ich Schmerzen oder Blutungen oder mir irgendwas komisch vorkommt, ich direkt vorbeikommen kann.

Lieb das du an dem Tag an mich denkst
Ich denke an dem Tag werde ich auch ziemlich nervös sein 🌺
Denk am 11.12. Auch an dich ✊✊

nach oben springen

#223

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2020 19:14
von Hase_123 • 29 Beiträge | 29 Punkte

@july, ja das ist toll wie du das machst! Man spürt richtig das du versuchst positiv zu bleiben, das finde ich echt mega gut. Heute habe ich einen sehr schlechten Tag, hab grade auch festgestellt das kaffeegeruch nicht mehr so widerlich ist wie noch vor zwei Tagen, das stimmt mich traurig und ängstlich.

@Susanne, ja da hast du recht! Ich bin beim Termin dann auch in der 7. Woche, wenn alles gut laufen sollte! Aber nerven liege leider trotzdem blank :(

nach oben springen

#224

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2020 19:25
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Das kann ich dir verstehen, die Angst sitzt einem nun und auch noch für längere Zeit im Nacken. Wir sind hier, wenn s zu arg wird.

nach oben springen

#225

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2020 19:58
von Hase_123 • 29 Beiträge | 29 Punkte

@Susanne, vielen lieben Dank ♥️ Habe mich jetzt nochmal ausgeweint und versuche mich zu wappnen auf das kommende. Hatte eh schon wenig Symptome und nun auch das mit dem Kaffee 🙁 das lässt die Hoffnung sinken.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
Alexa_ndra, Umut, Susanne, Anna90

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen