#166

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2020 18:46
von Bernadette • 61 Beiträge | 62 Punkte

Hallo ihr,
Ich habe mich gar nicht wirklich mit den Tests beschäftigt. Bei meinem Kleinen vor 10 Jahren gab es halt Nackenfaltenmessung und die habe ich nicht machen lassen.
Auch dieses Mal werde ich nichts testen lassen, daher kann ich euch da nicht weiter helfen.
Vom Alter und der Anamnese her könnte ich auch ne Fruchtwasseruntersuchung bekommen. Das möchte ich aber auch nicht.

nach oben springen

#167

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.11.2020 18:48
von Bernadette • 61 Beiträge | 62 Punkte

@july 91
Ich bin nun schon das 5. Mal schwanger und kann nur sagen das es 5 mal anders war ;-)
Auch meine 2 Fehlgeburten waren unterschiedlich.

nach oben springen

#168

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 09:44
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Guten morgen ihr lieben,
ich hatte gerade meinen 2. Ultraschalltermin. Eigentlich hatte ich ein ganz gutes Gefühl, mir ist übel, so sehr, dass ich würgen muss, bin total geruchsempfindlich usw..
Beim letzten schall sah alles gut aus. Da war ich gerade mal 5+2 und es war alles so, wie es sein sollte. Sogar eine mini herzaktion.
Heute, 2 Wochen später, ist fruchthöhle, embryo und Dottersack gewachsen. Aber wieder "nur" diese mini herzaktion. Nicht ganz eindeutig. Meine ärztin meinte, dass es sein kann, dass der eisprung später war als wir annehmen. Dass ich nicht 7+2, sondern 6+4 bin. Weil gewachsen ist es ja. Sie kann mir nicht sagen, dass alles super toll ist, aber auch nicht, dass ich die Hoffnung aufgeben soll.
Ehrlich gesagt weiß ich gerade gar nicht wohin mit mir 😔 ich kann mir nicht vorstellen, dass der eisprung 5 tage später gewesen sein soll. Soweit ich mich erinnere, hatten wir da nicht mal GV um diese tage. Muss am freitag jetzt nochmal zum schall..
Ich bin so traurig, dass nicht einfach ein einziges mal alles glatt laufen kann 😔

nach oben springen

#169

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 09:54
von Lena • 47 Beiträge | 47 Punkte

Hallo Steffi,
das tut mir leid.. aber warte doch mal den Freitag ab, klar ist das total schwierig und ich verstehe deine Angst und deine Bedenken!
Ich drück dir die Daumen ganz doll! ❤️🍀

nach oben springen

#170

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 11:22
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Ach Mist Steffi, ich kann mir vorstellen wie doof das Gefühl nach so einem Termin bei dir sein muss. Aber ich würde mich Lena anschließen, versuch erstmal noch positiv den Freitag abzuwarten. 7+2 ist ja auch noch Recht früh.. andererseits würde ich mich auch verrückt machen und hätte Sorge. Aber Herzaktion ist Herzaktion! Und es kommt ja auch ein bisschen auf die Lage etc an!? Versuche ganz viel positive Kraft dahinzuschicken und lass dich nicht stressen. Alles andere ist wohl nicht in deiner Hand.
Ich drück euch die Daumen! 😘

nach oben springen

#171

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 12:53
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Danke fürs mut machen ihr zwei ❤
Es ist nach 2 fehlgeburten so schwer positiv zu bleiben. Aber was anderes bleibt ja nicht übrig. Bis vor dem termin war ich echt optimistisch. Habe auch gelesen, dass es gerade in den ersten wochen passieren kann, dass sich die kleinen in schüben weiter entwickeln und in Schüben wachsen. Ich hoffe einfach so sehr, dass es auch jetzt bei mir der fall ist und dass alles gut wird.. 😔 wenn mein zyklus immer unregelmäßig wäre würde ich mir auch nicht so sehr den kopf zerbrechen

nach oben springen

#172

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 13:40
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Liebe Steffi!
Eine Bekannte von mir hatte eine ähnlich Situation. Sie wusste aber den Zeitpunkt des ES ganz genau, durch Kombination von NFP und Ovus. Auch ihr wurde gesagt, dass die Entwicklung "ein paar Tage" zurückliegt. Die Ärztin sagte ihr, dass gerade in einem so früher Stadium die "Richtwerte" nicht immer aussagefähig sind. Bei manchen dauert z.B. der Weg durch den Eileiter länger, wodurch die Einnistung später erfolgt und schnell ein paar Tage Differenz zu Stande kommen können. Die Schwangerschaft meiner Bekannten war intakt, verlief super und die Kleine wird bald schon 1 Jahr alt.
Ich weiß es fällt schwer, aber vielleicht hilft diese Geschichte Dir beim positiv denken

nach oben springen

#173

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 14:14
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Janina,
danke für das Teilen der Geschichte von deiner Bekannten.
Ich bin immer froh, sowas zu lesen und zu sehen, dass es auch anders gehen kann.
Am freitag muss ich ja nochmal hin und meine ärztin meinte, dass es vielleicht sogar da noch zu früh ist, sie aber die Hoffnung hat, dass ein herzschlag zu sehen ist, sodass ich mir keine Sorgen machen muss. Ansonsten weiterhin abwarten.. das werden harte stunden bis dahin. Im juni hing ich auch total in der luft und wurde leider enttäuscht 😔

nach oben springen

#174

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 17:05
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Liebe Steffi-3090,ich drücke dir die Daumen für Freitag und hoffe für dich,dass die nächsten Stunden und morgen nicht so schwer für dich werden.🍀✊

nach oben springen

#175

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 17:29
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Liebe Steffi,

ich drück dir für Freitag ganz doll die Daumen ✊✊
Vielleicht kannst du dich bis dahin mit irgendwas ablenken.
Lieben Gruß

nach oben springen

#176

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 17:55
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Danke schön ihr lieben ❤
Allein zu wissen, dass ihr mir die daumen drückt tröstet mich schon etwas

nach oben springen

#177

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.11.2020 18:39
von Leona • 445 Beiträge | 453 Punkte

Liebe Steffi,
fühl dich ganz feste gedrückt🍀
Ich drück die Daumen, dass die Zeit bis Freitag schnell vergeht und du dann mit positiven Nachrichten für das Warten belohnt wirst.
Ich denke an dich 😘

nach oben springen

#178

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.11.2020 08:44
von Lena • 47 Beiträge | 47 Punkte

Hallo Steffi, wann hast du denn morgen deinen Termin? Ich drück die Daumen 🍀
Wie geht es denn den anderen?

nach oben springen

#179

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.11.2020 10:05
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Danke schön Leona 😔❤

@lena danke schön das ist total lieb von dir. Ich habe den termin direkt um 7.45 Uhr. Das ist ganz gut, dann muss ich nicht sooo lange warten..

nach oben springen

#180

RE: Angst in der Frühschwangerschaft

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.11.2020 10:08
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo ihr lieben,

ich habe heute Blutabnahme beim Frauenarzt und da wird dann ein Termin zum 1. Ultraschall gemacht. Sie meinte es wird wahrscheinlich die 1. Dezemberwoche, damit man schon was sehen kann. Wäre da so bei 6+5.
Leider habe ich immer noch keine wirklichrn Symptome außer häufiger Harndrang und Müdigkeit. Das macht mir so ein bisschen zu schaffen. Aber vllt sollte ich da nicht so viel drüber nachdenken und froh sein.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen