#76

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 20.10.2020 09:08
von Kathi • 32 Beiträge | 33 Punkte

Liebe Vaii,
herzlichen Glückwunsch auch von mir!

Das sind wirklich tolle Neuigkeiten, auf das es so weitergeht!

nach oben springen

#77

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 20.10.2020 09:26
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

❤️lichen Glückwunsch an die positiv getesteten! Freue mich sehr für euch!

Alles Gute weiterhin 🍀 auch an Nora, die Daumen sind gedrückt!!!

nach oben springen

#78

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 20.10.2020 17:13
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Hallo ihr lieben,
Hatte heute meinen 1. Termin, weil ich ein Berufsverbot habe.
Er hat die Schwangerschaft bestätigt bei 4+2. allerdings war noch nichts im Ultraschall zu sehen, das hat er mir aber vorher schon gesagt. Er sagte es sei alles so wie es sein sollte.
Jetzt heißt es abwarten und die Angst irgendwie wegbekommen.
Wünsch euch einen schönen Abend 😊

nach oben springen

#79

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 20.10.2020 17:18
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Jetzt kannst du nur Schritt für Schritt denken.
Aber die erste Hürde ist nun erstmal gemacht, vor allem ist alles „so wie es sein sollte“ :-)
Und für die Momente der Unsicherheit hast du uns im Forum!
Versuch positiv zu denken! 🙋‍♀️

nach oben springen

#80

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 20.10.2020 17:24
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Danke, dass ich euch so zulabern kann 😊 und es ist auch Ablenkung hier zu schreiben und zu lesen wie es bei euch anderen so weiter geht 😊

nach oben springen

#81

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 22.10.2020 11:04
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Hallo ihr Lieben,
bei mir hat heute, allen gefühlten "Symptomen" zum Trotz, pünktlich die Periode eingesetzt – also "auf ein neues"...

nach oben springen

#82

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 22.10.2020 11:21
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo Janina,

Das ist wirkich schade. 😒 Man hofft ja doch immer.
Aber Neuer Zyklus, neues Glück. 🍀 Dann hibbeln wir noch was gemeinsam.
Drück uns allen die Daumen, dass es bald klappt ✊✊

Lieben Gruß und eine Umarmung 🌺

nach oben springen

#83

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 22.10.2020 11:23
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Schade Janina.. aber genau: neuer zyklus, neues glück 🥰🍀
Ich bin jetzt bei ES+10. Dauert bei mir also auch nicht mehr so lange.
Ich drücke uns auch allen die daumen ❤

nach oben springen

#84

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 22.10.2020 11:27
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Hallo July und Steffi,

ich hab nur noch einen Eileiter (rechts) und meine Eisprünge kommen "leider" immer abwechselnd (zumindest die Male, wo beim Gyn nachgeschaut wurde). Insofern habe ich wahrscheinlich erst beim nächsten Zyklus wieder Chancen 🍀

Aber gemeinsam Hibbeln ist auf jeden Fall besser als allein. Danke, dass Ihr da seid! ❤ Daumen sind gedrückt

nach oben springen

#85

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 22.10.2020 18:52
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Ja, Kopf hoch!
Fällt im ersten Moment schwer, aber ihr seid nicht allein.
Zum Glück haben wir uns hier und wünschen uns gegenseitig nur das Beste.
Liebe Grüße und viel Erfolg an alle, die hier hobeln,
Anne
PS warte gerade auf meinen ES und hoffe, dass er diesen Monat nicht ausfällt 😕 denn danach geht’s ja nur noch mit eingefrorenen Spermien weiter.

nach oben springen

#86

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 23.10.2020 00:27
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Hallo ihr Lieben,
habe mich schon gewundert wiesi in dem Hibbelforum schon lange niemand mehr geschrieben hat und jetzt gemerkt, dass ja nicht mehr Mai/Juni dran ist 😅
Melde mich nach 6 Wochen Schulpause zurück und wünsche Vaai und Bernadette alles Gute für die Schwangerschaft. Diesen Zyklus (ZT19) kann ich wohl abschreiben, weil kein ES vorhanden war. Und Ende November geht es in die KiWuKlinik. Habe nach einer ELS vor fast zwei Jahren und Not-OP zwar noch beide EL aber der nun defekte ist in dieser Zeit nur ein einziges Mal nicht dran gewesen. Und dieses eine Mal endete in einer zweiten FG. Ich hoffe jetzt, dass ich in der Klinik schnell eine künstliche Befruchtung machen lassen kann. Dann werde ich richtig mithibbeln können. Solange hoffe ich auf ein Wunder... Drücke euch allen aber ganz fest die Daumen. Es macht Mut von Erfolgen zu hören.
LG Juli

zuletzt bearbeitet 23.10.2020 00:28 | nach oben springen

#87

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 23.10.2020 17:17
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Hallo nochmal an euch alle, ich brauche gerade eure Schultern zum Ausheulen.

Ausgerechnet diesen Monat (der letzte Zyklus, bevor wir wegen der neuen Medikamente meines Mannes die Spermien einfrieren lassen), sah der Gynäkologe heute Morgen keinen Schleimhautaufbau der Gebärmutter und keinen Follikel, trotz Zyklustag 14- ich werde wahnsinnig! Kein Eisprung diesen Monat!
Mir ist klar, dass das immer mal sein kann, aber bislang war das in den letzten 1,5 Jahren (da habe ich selbst mit Ovus getestet) nie der Fall.
Ich schiebe Panik, dass ich jetzt in den Wechseljahren bin (bin 42) und keine Eizellen mehr habe.
Wir hatten ohnehin vor, nur noch bis ca. Mai nächsten Jahres zu probieren, weil wir uns aufgrund unseres Alters eine Grenze setzen wollten.
Aber obwohl mir klar ist, dass die Chancen ohnehin sehr begrenzt sind, nimmt mir das gerade meinen Mut. Das laugt mich richtig aus.

Seit der Fehlgeburt im Juni hatten wir sehr viel Stress. Ich weiß natürlich nicht, ob da ein Zusammenhang besteht. Aber die Sorge um die Gesundheit meines Mannes und dann auch der Stress mit seinem Teenagersohn aus erster Ehe haben und wirklich viel Kraft geraubt in den letzten Wochen.

Mein Mann soll Ende nächster Woche zur KiWu-Praxis, um seine Spermien einfrieren zu lassen. Ich soll dann wiederkommen, wenn meine Periode wieder einsetzt. Dann möchte er nochmal Blut abnehmen...

Ich weiß, ich schreibe konfus und bin gerade wie ein aufgescheuchtes Huhn. Vielleicht kann mich jemand von euch ein wenig beruhigen, bitte?

Anne Lea

nach oben springen

#88

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 23.10.2020 19:10
von Susanne • 4.331 Beiträge | 4349 Punkte

Liebe Anne, ich kann total nachvollziehen, dass Dich das in dieser ohnehin bescheidenen Situation total runter zieht und sehr, sehr, sehr an den Nerven reisst. Unpassender kann es ja echt nicht laufen. Letzte Chance auf den natürlichen Weg und dann das, das ist echt mehr als ... Und Zyklustag 14 ist natürlich auch schon so weit fortgeschritten im Zyklus, dass man etwas sehen müsste. Wie dick war denn die Schleimhaut? Und "kein Follikel" ist komisch, irgendetwas muss sie doch gesehen haben. Wie groß war denn der Leitfollikel? Wann war sonst so dein ES?

nach oben springen

#89

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 23.10.2020 20:15
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Liebe Susanne,

Danke für deine Antwort. Ich weiß, dass keiner meine Situation ändern kann, aber liebe Worte tun immer gut!

Also wenn ich es richtig verstanden habe, war die Schleimhaut so überhaupt nicht aufgebaut und es gab keinen einzigen Follikel. Sonst wenn er geschaut hat, hatte ich immer einen einzelnen, aber wie er sagte „schön großen“ und eine „super Schleimhaut“. Ich kenn mich ja nicht aus. War das dann wohl ein schlechtes Zeichen, dass es immer nur einer war? Mein Eisprung war sonst meist schon an Tag 11 oder 12.
Ich bin total verunsichert. Auf der anderen Seite hat mein Mann ja einen Termin bekommen, um sein Sperma abzugeben. Das würden sie ja auch nicht machen, wenn sie meinen, dass bei mir nichts mehr kommt?
Mmmh. Alles nicht gut :-(
Viele liebe Grüße
Anne

nach oben springen

#90

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 23.10.2020 20:21
von Susanne • 4.331 Beiträge | 4349 Punkte

Man hat immer einen Leitfollikel und mehr oder weniger kleinere, aber springen tut ja eh nur einer. Der Stress kann dich natürlich echt unter Druck gesetzt haben, wäre ja auch nicht verwunderlich bei dieser Situation. Haben Sie dein AMh schon mal bestimmt? Aber man hat nicht von jetzt auf gleich keine Eisprünge mehr und mit einer Stimulation kann auch aus schlappen Eierstöcken noch etwas raus holen.

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 24 Gäste sind Online:
Caro90, PippiLangstrumpf, Alexa_ndra, Anna90, Sarahlein

Forum Statistiken
Das Forum hat 1682 Themen und 43151 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen