#31

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 06.10.2020 16:08
von Leona • 444 Beiträge | 452 Punkte

Auf ein Neues: Zyklustag 1😊.
Hibbel auf jeden Fall mit euch allen mit und würde mich über das ein oder andere positive Ergebnis freuen😀🍀

nach oben springen

#32

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 11.10.2020 00:29
von Wassermonster • 187 Beiträge | 191 Punkte

Hallo an euch alle,
Ich geselle mich jetzt auch mal in die Runde. Ich hatte Anfang Juni eine AS (10. Woche). Heute hat bei ES+11 mal wieder die Periode eingesetzt. Also neuer Zyklus... neuer Versuch...
Ich drücke allen ganz ganz feste die Daumen!
Anne

nach oben springen

#33

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 12.10.2020 08:27
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Guten Morgen,
schön ist es immer, wenn Ihr Euren NMT in den Kalender eintragt, dann kann man besser den Überblick behalten, wer mit an Bord ist und wie weit er so ist. Viel Glück!!!

nach oben springen

#34

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 13.10.2020 19:56
von Bella24 • 25 Beiträge | 25 Punkte

Hallo Zusammen,

ich weiß nicht, ob man es schon hibbeln nennen kann aber ab diesem Zyklus "legen wir es auch wieder drauf an". :-)
Mein NMT (musste das Wort tatsächlich googeln :-)) ist um den 27.10.

Ich drücke allen die Daumen :-)
Bella

nach oben springen

#35

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 15.10.2020 10:32
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Hallo ihr Lieben,

nach meiner Fehlgeburt und der Ausschabung am 03.09. habe ich nun endlich meine Periode bekommen - heute ZT3.

Wir würden diesen Zyklus gerne schon nutzen, allerdings hatte meine FÄ gemeint, ich sollte erst zur Blutuntersuchung zu ihr kommen bzgl des HCG Wertes, sobald meine Periode rum ist. Morgen wird das noch nicht so weit sein denke ich.
Nun fahren wir aber am Montag ganz früh in den Urlaub. Das heißt, ich würde es nicht schaffen vor meinen ES die Blutuntersuchung machen zu lassen.

Wie würdet ihr handeln? Trotzdem versuchen - auch ohne Untersuchung?

Ebenso liest man ja häufig, dass man länger warten solle, aber davon bin ich ehrlich gesagt gar nicht überzeugt.
Wäre sehr dankbar für Tipps, wir möchten die Zeit schon gerne nutzen.

Liebe Grüße an euch alle :)

nach oben springen

#36

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 15.10.2020 10:37
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Hallo Seewind, ehrlich gesagt ist mir nicht einleuchtend, warum überhaupt, wenn die Periode schon eingesetzt hat, das HCG bestimmt werden soll. in meinen Augen eigentlich ziemlich sinnlos, denn es ist doch alles wieder im Takt scheinbar, sonst hättest du die Periode ja nicht. Ich würde es direkt weiter versuchen. In meinen Augen sieht das eher nach einer Möglichkeit aus eine Blutuntersuchung abzurechnen... Alles Gute und viel Glück!

nach oben springen

#37

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 15.10.2020 10:54
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Liebe Susanne, danke für deine Antwort.
Dann werden wir es auf jeden Fall versuchen. Vielleicht haben wir ja Glück, bei der letzten Schwangerschaft hat es im ersten Zyklus direkt geklappt, mal abwarten 😊

nach oben springen

#38

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 15.10.2020 11:46
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Seewind,
sehe ich auch wie Susanne. Ich würde es auch schon versuchen. Lasst euch nicht verrückt machen. In dem Sinne: schönen Urlaub und genießt die Zeit 🤗

nach oben springen

#39

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 15.10.2020 22:57
von Bernadette • 61 Beiträge | 62 Punkte

Hallo, ich reihe mich auch mit ein.
Hatte im Nov. 19 eine MA in der 8. SSW mit Ausschabung und im Februar 20 einen natürlichen Abgang Anfang 6. SSW. Seit Mai hibbeln wir nun wieder. Morgen ist ZT 30. Seit der letzten FG habe ich jeden Monat einen regelmäßigen Zyklus von 31 Tagen. Aber ich denke das es diesen Monat wieder nicht geklappt hat.

nach oben springen

#40

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 16.10.2020 06:35
von July91 • 171 Beiträge | 175 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Heute morgen meine Mens bekommen (ZT 26).
Hatte auch eigentlich nicht erwartet, dass es schnell gehen würde, aber ein bisschen Hoffnung hat man immer.
Naja, neuer Zyklus neues Glück 🍀🍀

Drück uns allen die Daumen

Lieben Gruß an alle 🌺🌺

nach oben springen

#41

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 16.10.2020 08:58
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Hallo zusammen,

@Bella: ich musste "NMT" auch googlen, als ich das zum ersten mal hier las ;-)

@Seewind: nach meiner ELSS sagte meine Ärztin mir "Wenn Ihre Periode einsetzt, muss ich den HCG eigentlich nicht mehr kontrollieren, denn Ihr Körper hat dann bereits verstanden, dass er nicht mehr schwanger ist. Ab dem Moment dürften Sie es dann wieder versuchen". Ich habe dann dennoch Blut abgenommen bekommen, da wir ohnehin Eisen kontollieren und wegen der Bluttransfusion einen HIV-Test machen mussten. Sie hat HCG dann auch untersuchen lassen und der Wert lag bei unter 1. Insofern sehe ich es wie die anderen Mädels: Macht Euch einen schönen Urlaub!

@Bernadette: Schön, dass Du auch dabei bist.

@July: Da hast Du Recht, die Hoffnung ist der ständige Begleiter. Bisher hab ich immer, wenn die Periode einsetzte, an Susannes Satz gedacht "Der erste Tag Deiner Periode ist der erste Tag Deiner Schwangerschaft". Das gibt mir dann immer die Hoffnung zurück, auch wenn man eigentlich gerade enttäuscht ist.

Mein NMT wäre eigentlich erst in 6 Tagen, wobei mein ES diesmal sehr früh war und ich heute bereits ES+11 bin. Seit 4 Tagen habe ich immer wieder ein Ziehen im Unterleib, mal mittig, mal rechts, mal links. Bin müde und habe öfters mal leichte Kopfschmerzen und Schwindel. Bis auf den Schwindel ist das aber alles auch "typisch PMS" bei mir. Heute Nacht bin ich aufgewacht, lag auf dem Bauch und mir war ein bisschen übel, was nach dem Umdrehen aber auch wieder weg war. Zudem träume ich sehr "lebhaft".
Also wie jeden Monat: voller Hoffnung, aber in dieser Phase wird alles und jedes gedeutet. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, es entspannter anzugehen, aber irgendwie klappt das nicht...

Wie geht es Euch anderen denn gerade so? Wo steht Ihr?

LG und habt einen schönen Tag!
Janina

nach oben springen

#42

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 16.10.2020 09:46
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Hallo Janina,
das hatte ich letzten monat genauso. Immer mal ein ziehen, empfindliche brust - und die lebhaften träume waren auch dabei. Normalerweise kenne ich das gar nicht von mir und deshalb macht man sich ja schon hoffnungen..
Letzten monat war ich nicht schwanger. Als ich mich im frühjahr so gefühlt habe aber schon. Ist immer schwierig zu deuten.. deshalb drücke ich dir ganz fest die daumen, vielleicht hat es ja geklappt! 🥰🍀

Ich bin jetzt ES+4. Meinen ES habe ich extrem gespürt. Ist natürlich noch viel zu früh um was zu sagen, aber ich glaube ehrlich gesagt, dass es nicht geklappt hat und dass mein körper dieses mal einfach länger braucht. Kann mir nach all dem nicht vorstellen, dass es wieder "einfach so" klappt. Warum ich so denke weiß ich selber nicht. Vielleicht Selbstschutz?
Wünschen tue ich es mir nach wie vor natürlich sehr..

Ich grüße euch alle ganz lieb und drücke auch euch die daumen ❤

nach oben springen

#43

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 16.10.2020 09:59
von Kathi • 32 Beiträge | 33 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ich bin Samstag leider auch neu gestartet. Auch wenn ich keine großen Hoffnungen hatte...irgendwie ist man dennoch kurz enttäuscht.
Naja inzwischen ist ZT6 und ich bin wieder positiv gestimmt á la "neue Runde, neues Glück"

Das Symptome raten in der zweiten Zyklushälfte kenne ich auch nur zu gut. So blöd, dass fast jedes Symptom auch einfach PMS sein kann...

@Seewind ich geb da den anderen recht. Wenn die Periode da ist, hat der Körper doch seinen Rhythmus schon wieder. Ich wünsch euch viel Spaß im Urlaub!

@Steffi ich versteh das total. Man will einfach nicht so enttäuscht sein, wenn die Periode dann eben doch kommt und umso größer ist dann die Freude wenn sie doch nicht kommt! Das wird schon. Es hat schon geklappt und es wird wieder klappen!

Ganz liebe Grüße und die Daumen sind gedrückt!

nach oben springen

#44

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 16.10.2020 11:51
von Bernadette • 61 Beiträge | 62 Punkte

Ja das kenne ich, jedes Symptom deuten und sich einreden das es nicht geklappt hat, damit die Enttäuschung nicht so groß ist, und trotzdem ist sie dann da wenn die Periode kommt. Bei mir ist es ja heute oder morgen soweit... Brüsten spannen, aber das kann ja wieder alles bedeuten.
Ich rede mir ein nicht zu enttäuscht zu sein, da kommt heute die Nachricht einer Freundin das sie positiv getestet hat. Das zieht sich jetzt schon Monate so... Immer wenn ich es mir genug eingeredet habe nicht enttäuscht zu sein, dann kommt von irgendwem die Nachricht einer Schwangerschaft. Das war dann jetzt das 5. Mal in 5 Monaten.
Es zermürbt.

nach oben springen

#45

RE: Hibbeln für ein Juli/August Kind

in Hibbelthread 16.10.2020 14:55
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Ohja das kenne ich auch zu gut. Mein Problem ist auch, dass ich am liebsten viel früher anfangen möchte zu testen. Aber ich halte mich zurück. Will nicht noch mehr enttäuscht werden, wenn die Periode dann doch eintrifft. Geduld ist wirklich eine Schwäche von mir 🙈
Testet jemand von euch schon vor Nmt?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende 🎊

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online:
Vanessa

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen