#931

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.01.2021 11:52
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Dass man für den Augenarzt eine Überweisung braucht, ist mir neu. Willst du selbst hin oder muss die Kleine zum Augenarzt? Vielleicht ist das bei Kleinkindern noch was anderes und da überweist dann der Kinderarzt?

Mit dem Schlaf habe ich keine Probleme...
Bei dir finde ich das aber gar nicht so verwunderlich. Du bist ja fast du ganze Nacht auf, um zu pumpen 🤷‍♀️
Was meinst du denn mit Strafpumpen?


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
nach oben springen

#932

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.01.2021 17:22
von Umut • 2.604 Beiträge | 2606 Punkte

Ich selbst mache keine Vorsorge. Aber hätte die kleine Mal hingebracht weil mein Papa was an den Augen hat um da was vereebtes auszuschließen. Da kam das dann. Sie nehmen nur mit Überweisung....

Wäre es generell mit überweisen, beim Zahnarzt war es ohne gar kein Problem. Verstehe den Sinn dahinter nicht. Zahnarzt ist ja auch Facharzt?

Ja das pumpen. Wobei ja nicht länger als 1,5 Stunden. Meist Brauch ich danach 4 zum wieder einschlafen. Mitlerweile kann ich schon davor nicht mehr schlafen. Bin oft um eins noch am versuchen einzuschlafen.geb dann auf weil der Wecker wegen pumpen um1.30 Uhr klingelt. und Schlaf meist erst um sieben ein. Sind aber ja immerhin 3 bis 4 Std Schlaf. Andere bekommen mit Kind ja auch nicht mehr.

Strafpumpen...wenn nach der Std keine 100 ml erreicht sind hänge ich die Brüste wieder an.und wieder. Bis die 100 ml erreicht sind oder ich nicht mehr sitzen kann oder die Brust nur noch schmerzt. Hab schon manche Nächte 3 Stunden strafpumpen gemacht....
Körper ist ja selber schuld. Gibt kaum noch Milch und ich sehe nicht ein ihn so davon kommen zu lassen.hört dich krass an ich weiß. Aber dieser Körper hat mir alles genommen.mein totes Baby, die Geburt und das stillen. Ich lass nicht zu das er mir die Muttermilch such noch nimmt. Ich hasse ihn einfach. Ich hasse ihn so sehr. Das ist nur eine Hülle der körper.nicgt ich.eine Hülle zum drauf schlagen. Ich kann das Ding nicht anfassen. Mir rutscht sogar manchmal die Hand gegen diesen Körper aus. Eigentlich oft. Es tut mir auch nicht leid. Er hat's ja verdient. Würde er Leistungen bringen müsste ich ihn nicht so behandeln.

nach oben springen

#933

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.01.2021 17:27
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Liebe Umut, es tut mir wirklich wahnsinnig leid, daß zu lesen. Dein Körper hat dir auch Kröte geschenkt, ein gesundes Kind. Bitte lass Dir helfen und wende Dich an einen Psychotherapeuten. Das kann sehr hilfreich sein. Ich weiß, dass du das auf gar keinen Fall möchtest, aber vielleicht geht das in diesen Zeiten ja auch telefonisch? Ich habe dir ja schon vor längerer Zeit einmal geschrieben, dass du dich selbst kasteist in ganz vielem, was du tust. Bitte hol dir Hilfe!


zum Stillen, Kröte ist mittlerweile absolut alt genug, dass du endlich abstillen kannst und dich nicht weiter bestrafen musst. Das ist kein Zustand.


zuletzt bearbeitet 24.01.2021 17:30 | nach oben springen

#934

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.01.2021 18:18
von Umut • 2.604 Beiträge | 2606 Punkte

Danke Susanne. 7ch hab ein Kaiserschnitt Buch. Da sind die Stufen drin. Stufe x steht genau das drin. Auch das viele Frauen diese Narbe hssen. Den Körper nicht mehr als eigenen sehen. Die Stufe ist es. Trifft so genau zu. Auch die Stufen vorher. Denke irgendwann wird's weiter gehen. So sagt es das Buch. Irgendwie kommt der Übergang wie bei den Stufen zuvor...

Ich hab mich vor der Schwangerschaft mit Sesam schon aufs stillen gefreut.mit 20 fand ich das schon immer faszinierend und wollte das unbedingt such erleben. Die ganze Schwangerschaft mit Kröte die Freude aufs stillen. Ich kann das nicht abharkrn. Es wurde einfach genommen. Unwiederbringlich.

nach oben springen

#935

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.01.2021 18:24
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Ich "kenne" dich ja mittlerweile schon seit anderthalb Jahren und oft kam in dem Geschriebenen so etwas wie "Selbsthass" hervor. Vielleicht liege ich falsch. Wenn alles gut ist, umso besser!


zuletzt bearbeitet 24.01.2021 18:24 | nach oben springen

#936

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.01.2021 18:48
von Umut • 2.604 Beiträge | 2606 Punkte

Kann gut sein. Zufrieden mit dem Körper bin ich nicht.such nicht mit seiner Leistung. Vielleicht Mischung aus beide. Vielleicht trifft das im Buch auch Grad nur zufällig zu.hab viele Bücher über Kaiserschnitt gelesen. Einzige bislang wo ich mich verstanden fühle.

Kam halt viel zusammen. Fehlgeburt, Trennung, Schwangerschaft, dann das mit stillen. Und immer das wissen daß die erste Frau vom ex das alles viel besser kann. Nie Fehlgeburt, Dünn in der Schwangerschaft, richtige Geburt, 2 Jahre stillen, super dünn nach der Schwangerschaft, ganztags arbeiten und ordentlich Haushalt....sie ist so perfekt. Und ich Kack ständig ab. Seit Monaten.

nach oben springen

#937

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.01.2021 22:14
von Luggisfrau • 743 Beiträge | 746 Punkte

Ach liebe Umut,
Fühl dich von der Ferne gedrückt!
Bitte vergleiche dich nicht mit anderen: jeder muss sein Päckchen tragen und niemand ist perfekt! Manche sind einfach offener /ehrlicher..
Ich finde dieses ganze "Strafpumpen" Kontraproduktiv und glaube das du dir somit sogar Steine in den Weg legst. Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht das Druck und Stress und dieses verbissene" Unbedingt " weniger Milch produziert hat als eine entspannte Haltung und ein bisschen Selbstliebe (auch wenn es einfach nur ein bisschen extra schlaf ist).
Du kannst unglaublich stolz auf dich sein! Du hast ein gesundes, wundervolles Kind, hast die komplette Schwangerschaft ohne Unterstützung gemeistert und seit Monaten auch den letzten Tropfen rausgepumpt..
Schenk die ein bisschen Liebe! Du bist das Vorbild für deine Tochter und sie wird vieles, vieles von dir übernehmen.. Versuche dir bitte Hilfe zu holen, vor allem für deine Kröte!


zuletzt bearbeitet 24.01.2021 22:31 | nach oben springen

#938

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.01.2021 13:32
von Umut • 2.604 Beiträge | 2606 Punkte

Ich weiß was du meinst mit Stress. Ich hab zwei Wochen versucht nach 1 Std Schluss zu machen , 7ns Bett zu gehen. Letztlich saß ich dann 1 Std heulend im Bad wegen dem schlechten Ergebnis. An Schlaf nicht zu denken. Dann hab ich irgendwie gedacht kann ich such pumpen. Ob ich heute oder Pumpe. Schlafen kann ich ja eh nicht.

Entspannung.ich weiß nicht wie. Entspannung musik, Yoga, globuli.hab so viel versucht. Diese Angst vor zu wenig Milch, vor dem nächsten pumpen. Sie ist ständig da.hab seit Oktober jetzt 50 Prozent der Menge verloren...ich kenn den Grund nicht. Kann die Abwärtsspirale nicht stoppen. Selbst stillberatungen wissen nicht weiter.uch hätte komisch Körper und irgendwas würde bei mir nicht ganz stimmen. Rat weiß keine. Eine nach der anderen hat aufgegeben.
Ich war beim hausarzt.zum schlafen kann er nix verschreiben. Erst nach abstillen. Diese Milch Tablette will er sich überlegen.seit Wochen...hab sogar schon überlegt ob Kröte woanders besser aufgehoben wäre. Wenn zb meine Schwägerin sie adoptiert.

Stolz. Ich hab den nicht. Ich sehe die Leistung nicht.

nach oben springen

#939

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.01.2021 19:34
von Umut • 2.604 Beiträge | 2606 Punkte

Wieviel Zähne haben eure kleinen? Bei uns bricht 5 und 6 durch, 4 und 3 noch nichtmal ganz da. Laune dementsprechend. Homöopathie gestört ist Kröte such schon. Jubelt über ihr Globuli sobald sie das Glas sieht.

nach oben springen

#940

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.01.2021 20:10
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Umut, diese ganze Abpump-Geschichte setzt dir immer mehr zu. Ich bin ja der Überzeugung, es würde dir wesentlich besser gehen, wenn du abstillst und das Pumpen sein lässt.
Woher die immer weniger werdende Milchmenge kommt? Ich denke, vom Kopf. Du setzt dich total unter Druck und bestrafst sich selbst, wenn es nicht so funktioniert, wie du es willst. Das ist nicht gut und das kann auch eine gefährlicher Wendung nehmen.

Jetzt denkst du schon über eine Adoption nach...auch wenn du das vielleicht (noch) nicht ernsthaft in Erwägung ziehst. Allein der Gedanke daran bereitet mir große Sorgen.
Und alles nur wegen der Milch?!

Du machst dich noch total kaputt.

Mein Rat? Stille ab und höre auf mit dem pumpen. Gib deiner Tochter Pre und gönne dir wieder vernünftige Nächte! Deine Tochter braucht dich wesentlich mehr als sie deine Muttermilch benötigt!

Und was die Hilfe angeht, kann ich Susanne und Luggisfrau nur zustimmen. Ich glaube, da besteht bei dir wirklich Handlungsbedarf.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
nach oben springen

#941

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.01.2021 20:14
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Mein Sohn ist jetzt 7 Monate und hier zeigt sich noch immer kein Zähnchen 🤷‍♀️
Aktuell ist es auch mit dem Sabbern wieder besser.
Wir hatten ja schon Phasen, da lief die Spucke nur so aus dem Mund, er hatte rote Bäckchen und war quengelig. Ich hatte wirklich bald mit dem ersten Zahn gerechnet, aber aktuell sind all die Anzeichen verschwunden 😊
Ich muss mich also wohl noch gedulden 🙈

Dafür läuft es mit dem Brei jetzt etwas besser. Hier werden jetzt mittags und abends immerhin relativ regelmäßig etwa 50g gefuttert.
Ab und zu gibts auch Fingerfood. essenstechnisch läuft es also ganz zufriedenstellend bei uns 👍😊


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
nach oben springen

#942

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.01.2021 20:15
von Susanne • 4.573 Beiträge | 4591 Punkte

Vielleicht würde es dir dann auch seelisch wieder besser gehen, wenn du endlich mal wieder schlafen würdest. Schlafentzug macht viel mit dem Körper und vorallem auch der Psyche.

nach oben springen

#943

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.01.2021 20:50
von Luggisfrau • 743 Beiträge | 746 Punkte

Ich kann Niesi und Susanne nur zustimmen..

Also unser kleiner hat nur 2 Zähnchen. Seit Wochen denke Ich die nächsten 2 kommen bald aber es tut sich nichts 🤷‍♀️
Dafür läuft der kleine Mann schon die Möbel entlang 🙈🙈 Ich glaube es dauert nicht mehr lange dann läuft er richtig! Erbeitd in 10 Tage 8 Monate alt 😅

nach oben springen

#944

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 27.01.2021 15:43
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Hallo ihr Lieben

Uns geht es soweit gut, Luca hatte es gestern etwas eilig...
26.01.2021
22:07
3110 g
49 cm
KU 33 cm

er wollte nicht am gleichen Tag Geburtstag haben wie sein Bruder (heute) 😂

Ich bin immer noch ganz überwältigt, dass wir unser Wunder gesund und munter in die Arme schliessen durften. Die Geburt war wirklich flott, etwas mehr als 3 Stunden ab Wehen. Aber ich war vorgewarnt, meine Hebamme veranschlagte 2.5 Stunden für die Geburt. Deshalb sind wir auch recht schnell los, als die Wehen regelmässig kamen. Wir durften eine schöne Wassergeburt erleben und ich habe nicht mal Geburtsverletzungen davon getragen. Es lief echt perfekt, nachdem die Fruchtblase geplatzt war, kamen die Presswehen. Es brauchte 4-5 Presswehen (keine 10 minuten) und schon war er da. Ich war fast etwas überfordert und brauchte etwas Zeit. Die Hebammen waren super und liessen mich im Wasser mit Luca bis die Plazenta dann kam. Danach ausgiebiges Kuscheln ❤️ Wir sind voll verliebt.

nach oben springen

#945

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 27.01.2021 21:55
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Hallo Cinou,

das sind ja tolle Nachrichten 🥰
Herzlichen Glückwunsch zu eurem kleinen Wunder!
Wie schön, dass alles so super lief und ihr alle wohlauf seid. Und so knapp vor dem Geburtstag des großen Bruders 😄
Für den war das ja bestimmt ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk 😊

Genießt die Zeit mit eurem Luca und erholt euch gut 😊


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 14 Gäste sind Online:
Ganzanderername, Jessi2193, Lina13

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen