#1576

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.09.2023 11:38
von Nelke • 2.183 Beiträge | 2193 Punkte

https://www.hans-natur.de/bms-babybuddy-...BSABEgK0z_D_BwE

Wir haben die BMS Latzhose. Würde sie aber neu kaufen, da mit der Zeit die Nahtstellen trotzdem etwas durchlässig werden.
Wir haben darunter dann warme Socken und Stoppersocken angezogen.
Gibt aber auch noch andere Modelle

nach oben springen

#1577

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 26.09.2023 10:00
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Prima, danke!!

nach oben springen

#1578

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 26.09.2023 10:28
von lou_vah • 1.046 Beiträge | 1046 Punkte

Wir hatten so regenüberzieher wie diese hier und das hat sehr gut geklappt könnten noch Socken oder auch so lederlatschen drunter gezogen werden.
https://www.amazon.de/Playshoes-Regenf&u...sc=1&th=1&psc=1

Als erste Schuhe hatten wir diese hier, die sind auch erstaunlich wasserfest (also halten ne gute Weile) gibt es auch gefüttert
https://www.lederhandwerkbehrens.de/canna.html

nach oben springen

#1579

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 26.09.2023 20:14
von Niesi85 • 788 Beiträge | 802 Punkte

Epi,
ich lege auch sehr viel Wert auf gutes Schuhwerk bei den Kindern und bin ein Fan von Barfußschuhen und viel Barfußzeit.
Wir hatten daher auch die Überzieher von Playshoes. Die gibts auch gefüttert für die kältere Jahreszeit. Ich fand sie super und der Kleine wird sie demnächst auch nutzen.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ , 🌈-Kind + Folgewunder an der Hand 💙💙
zuletzt bearbeitet 26.09.2023 20:18 | nach oben springen

#1580

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 26.09.2023 20:55
von lou_vah • 1.046 Beiträge | 1046 Punkte

Ja die schuhe von dem lederhandwerk gelten quasi als barfußschuhe, sonst trägt unsere auch nur barfußschuhe.

nach oben springen

#1581

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 27.09.2023 20:53
von Bine • 907 Beiträge | 915 Punkte

Ah epi, jetzt erst gesehen, aber dir wurde ja schon geholfen. Von BMS oder Sterntaler gibt es diese krabbel buddeln Schuhe.

Weil es hier gerade u. Barfußschuhe geht... Habt ihr Tipps für kindergarten Hausschuhe als Barfußschuh? Werde definitiv in unserem Laden nachfragen was sie da so haben, aber vielleicht habt ihr da ne Idee. Meine Maus läuft zu Hause nämlich nur barfuß...

nach oben springen

#1582

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 27.09.2023 21:10
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Ich find die von collégien ("Haussocken" nennen sie sie :D) sehr hübsch. Sind auch für die kältere Jahreszeit gut geeignet und Vorteil ist, dass man sie auch einfach in die Waschmaschine tun kann, wenn das Kind es doch mal schafft, im Hausschuh in den nassen Sandkasten zu huschen 😝

Wir haben uns jetzt so eine Matschhose mit "Füßen" geholt, danke für eure Tipps!


zuletzt bearbeitet 27.09.2023 21:10 | nach oben springen

#1583

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 27.09.2023 21:11
von lou_vah • 1.046 Beiträge | 1046 Punkte

Bine die giesswein Hausschuhe kann ich sehr empfehlen, gibt es in verschiedenen wärmegraden, die mit Klett bleiben gut am Fuß und haben eine eher dünne Sohle.

Mein Kind hat leider mittlerweile eigene Vorstellungen und es mussten Schläppchen sein, somit hat sie jetzt die glitzernden, goldenen schläppchen von h&m 🙈

nach oben springen

#1584

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 27.09.2023 21:13
von lou_vah • 1.046 Beiträge | 1046 Punkte

Stimmt vorher in der kleinen Gruppe hatten wir immer nur stoppersocken

nach oben springen

#1585

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 28.09.2023 07:44
von Bine • 907 Beiträge | 915 Punkte

Super danke! Gesswein fand ich auch interessant. Socken sind auch mega. Muss ich mal erfragen, ob diese erlaubt sind.

nach oben springen

#1586

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 28.09.2023 09:21
von lou_vah • 1.046 Beiträge | 1046 Punkte

Mir ist noch eingefallen, Freunde von uns hatten diese hier, die sind auch was teurer, aber ich finde die spitze, habe wie gesagt nur Vorgaben vom Kind und kann nicht mehr alleine entscheiden 😅🙈

https://www.falke.com/de_de/p/cosyshoe-m...uhe/11199_7248/

nach oben springen

#1587

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 02.10.2023 10:52
von Niesi85 • 788 Beiträge | 802 Punkte

Bine,
wir hatten für die Kita auch welche von Giesswein. Die waren toll. Zu Hause läuft mein Sohn nurin Socken oder tatsächlich barfuß.
Welche Schühchen er aber auch gerne trägt (z.B. im turnen oder in der Kita) sind normale Lederpuschen (z.B. von hobea) oder diese hier von Decathlon:

https://www.decathlon.de/p/turnschuhe-at...YUaAn1wEALw_wcB

Die gibts auch gefüttert. Wir mögen sie, weil sie extrem dünn sind und trotzdem eine rutschhemmende Sohle sowie einen Zehenschutz haben. Die fallen nur sehr klein aus. Wir kaufen sie schon seit fast 2 Jahren und immer 1-2 Nummern größer.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ , 🌈-Kind + Folgewunder an der Hand 💙💙
zuletzt bearbeitet 02.10.2023 10:53 | nach oben springen

#1588

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 02.10.2023 15:13
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Hatte jmd von euch auch Zweifel vor dem Kiga?

Bald geht's ja los. Kröte freut sich. Aber ich irgendwie gar nicht. Bin Zuhause und gebe sie ab. Irgendwie fühlt es sich falsch an. Dann der Zeitdruck...ob es wirklich richtig ist mit kiga? Oder wir besser noch gewartet hätten?

nach oben springen

#1589

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 02.10.2023 17:46
von lou_vah • 1.046 Beiträge | 1046 Punkte

Hallo Umut ich hatte keine Zweifel. Am Anfang war es komisch mein Kind fremd zu betreuen und ich arbeite selber mit Kindern. Allerdings war sie da bei der Tagesmutter, dann bin ich auf ältere Kinder umgestiegen und manchmal ist es noch komisch, aber eigentlich nicht.

Ich bin allerdings selber im Osten groß geworden und sehe Kita als große Bereicherung für das Kind und große Erleichterung für meinen Alltag. Jetzt sind gerade 2 Wochen Herbstferien und ich freue mich darauf, die Vormittage ohne L zu verbringen und nachmittags wirklich Energie für sie zu haben.
Und was ich von Freunden höre, ist gerade die Kita Zeit wo das große Kind woanders ist, wo es ihm gut geht, eine sehr wertvolle, entspannte Zeit. In der auch viel Haushalt usw geschafft wird.
Ich denke auch, dass man dem größeren irgendwann nicht gerecht wird, gerade wenn ein Geschwister kommt und sich alles wieder sehr auf Baby auslegt + dass gleichaltrige einfach einen anderen Wert an Beziehungen mit reinbringen und für die Entwicklung der Kinder gut sein kann. Nach dem was du schreibst wünscht und fordert das Kröte ja auch.
Natürlich ist es nicht leicht, dass Kind in fremde Hönde zu geben. Sachen werden anders gelebt usw. Ich habe mich zB geärgert, dass es letztes Jahr ein Projekt zum Thema Märchen gab, weil ich die schrecklich finde, aber im Endeffekt ist es auch gut andere Umgangsarten usw. Mitzubekommen, dadurch lernt das Kind ja viel!

nach oben springen

#1590

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 02.10.2023 18:23
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Empfindest du es auch als entspannte Zeit?
Mir graut halt eher. Hab das Gefühl das diese 1,5, maximal 2 Stunden Rennen werden. Ob ich da wirklich den Haushalt schaffe neben pumpen und Baby versorgen? Mir kommt das alles so knapp vor und irgendwie hab ich eher das Gefühl es ist rennerei. Bis 9 im kiga sein. Bus kommt 8.50 an. Um 12 muß ich wieder vor Ort sein zum abholen.
Oder das ich mich entscheiden muß, will ich die Zeit fürs Baby oder den Haushalt? Eigentlich wollte ich in der Zeit Rückbildung machen. Aber wird auf entweder oder rauslaufen.
Manchmal schafft man ja unter Zeitdruck auch besser. Hoffe das trifft auf den Haushalt zu.

Ich habe seit dem letzten Jahr arbeiten kein gutes Gefühl mehr. Es war dort so schrecklich. Eigentlich möchte ich sogar aus dem Job deshalb raus.

Wie machst du das mit Mittagessen? Kochst du vor dem abholen und erwärmst nochmals? Oder erst wenn l daheim ist?
Hab gefühl es wird halt super spät wenn ich anfange wenn sie abgeholt ist. Man muß ja immer mit Verspätung rechnen oder mit Hunger beim Baby.

Irgendwie hab ich das Gefühl das es gut klappt momentan. Manchmal 2 Std mit Opa unterwegs, Mal spielt sie 2 Std bei Oma. Ob das nicht hilfreicher wäre? Da kann ich sagen ich brauche noch 6 Minuten zum Boden wischen. Kommt da halt nicht so sehr aufs pünktlich sein an.
Ob halt nicht der Kindergarten die schlechtere, unentspanntere Variante ist.

zuletzt bearbeitet 02.10.2023 18:35 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen