#346

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 31.03.2020 02:28
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Wenn ich die Email der Ärztin richtig gelesen habe, dann war die Triploidie Pech und muss so nicht nochmal auftauchen. Außerdem habt ihr ein Kind dem es absolut super geht, dass macht es noch unwahrscheinlicher das wirklich jemand von euch Träger einer Chromosomenstörung sein soll. Man kann sich mit sowas echt verrückt machen, aber die Wahrscheinlichkeit das ihr das wirklich habt ist sehr gering, würde deswegen versuchen positiv zu denken.

zuletzt bearbeitet 31.03.2020 02:29 | nach oben springen

#347

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 31.03.2020 10:24
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Hatte heute das Gespräch mit der Ärztin.
Sie vermutet das die Triploidie von der Eizelle kam.
Sie sagte man kann schon früh in der Schwangerschaft ab der 8SSW. Feststellen ob alles in Ordnung ist.
Jetzt hoffe ich sehr sie können das Feststellen. Wenn es noch mal zu einer Schwangerschaft kommt.
Ich muss mir wirklich ganz sicher sein,das ich es will.
Und mit den Konsequenzen leben.
Eine Trisomie,ist erhöht.
Aber es kann auch gut gehen.
Was wenn die Gedanken wieder auftauchen,wenn ich schwanger bin.
Was wenn die Angst mich überkommt.
Was mache ich dann.
Leon ist da,er lebt und ist 5 Jahre alt.
Will ich wirklich noch mal von vorne anfangen.
Stelle mir gerade so viele Fragen.
Gruß Andrea

nach oben springen

#348

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 31.03.2020 21:43
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Stellt ihr euch nie die Frage wie lange ihr es noch versuchen wollt?!
Ich stelle sie mir gerade.
Mir gehen Sachen durch den Kopf.
Was wenn ich wieder eine Triploidie habe.
Und die Eizelle defekt ist.
Meine Pimp my egg Kur scheint den defekt in den Eizellen nicht aufhalten zu können.
Könnte gerade weinen vor Wut.
Wut darüber das andere Kinder in Die Welt setzen,und sich nicht richtig drum kümmern.
Warum muss ich eine Gerinnungsstörung haben.
Warum muss die so stark ausgeprägt sein.
Das ich die ganze Schwangerschaft und 6 Wochen danach weiter spritzen muss.
Darf mich nicht stoßen, darf nur im Bett liegen,und hoffen,das nix passiert.
Weiß grad gar nicht ob ich es noch mal wagen soll.
Bin sehr verunsichert.
Habe große Zweifel.
Der Wunsch nach einem Kind ist groß!
Aber die Angst das es wieder eine 69XXY wird ist genauso groß.
Gruß Andrea

nach oben springen

#349

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 31.03.2020 22:58
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Hallo Andrea
Doch die Frage stelle ich mir schon... Aber aktuell bin ich noch nicht soweit um aufzugeben, mein Partner auch noch nicht. Ich hoffe, dass ich nicht an den Punkt komme und das entscheiden muss.

Die Umstände sind bei allen verschieden, was ein dafür oder dawider für den Kinderwunsch sein kann: erstes Kind? Geschwisterkind? Wunsch Partner? Eigener Wunsch? Ergreifbare Massnahmen? Vorgeschichte? Job? Alter? Umfeld? Etc....
Somit muss die Frage jeder für sich beantworten 🤷‍♀️

Liebe Grüsse

nach oben springen

#350

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.04.2020 10:15
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Hoffe das hier bald noch mehr schwanger werden.
Gruß Andrea

Mädels fleißig üben.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20190420_151049.jpg 
nach oben springen

#351

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.04.2020 18:05
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Ich glaube bei Ladida wirds spannend, Daumen sind gedrückt ✊🏻🍀

nach oben springen

#352

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.04.2020 20:31
von Ladida • 55 Beiträge | 55 Punkte

Danke, aber Fehlalarm 😕

nach oben springen

#353

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.04.2020 21:52
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Schade!
Aber du hast ja noch mehrere Versuche.
Beim nächsten Mal klappt es bestimmt!
Gruß Andrea

nach oben springen

#354

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 02.04.2020 22:39
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Oh schade 🥺 dann auf den April 🍀

nach oben springen

#355

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 03.04.2020 04:01
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Drücke auch fest die Daumen für den nächsten Zyklus! 🍀 🍀

nach oben springen

#356

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 03.04.2020 07:09
von Ladida • 55 Beiträge | 55 Punkte

Danke - lieb von euch!

nach oben springen

#357

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 03.04.2020 08:25
von Leona • 436 Beiträge | 444 Punkte

Hallo Zusammen. Ich melde mich hier auch mal zu Wort. Ich hatte letzte Woche, 32 Tage nach Ausschabung, wieder meine Mens. Habe grünes Licht vom Arzt und fühlen uns auch bereit, einen neuen Versuch zu starten. Dezember wird zwar knapp, aber fange trotzdem mal an hier mit zu hibbeln :)

nach oben springen

#358

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 03.04.2020 08:30
von Susanne • 4.495 Beiträge | 4513 Punkte

Willkommen Leona, das ist ja schön, dass ist jetzt weitergehen kann und ich wünsche dir ganz viel Glück!

nach oben springen

#359

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 03.04.2020 09:19
von Leon15 • 514 Beiträge | 517 Punkte

Habe gestern noch mal mit einer Ärztin aus Düsseldorf sprechen dürfen.
Sie sagte,ich kann es versuchen.
Aber das Risiko bleibt,das es wieder eine 69XXY wird.
So wie es aussieht,laut dem Befund,von der Plazenta,bin ich die Überträgerin.
Ich bin halt schon 41 und meine Eizellen sind schon alt.
Ich muss damit rechnen das immer irgendetwas passieren wird.
Ich muss wissen ob ich z.b. ein Behindertes Kind behalten will.
Die Gefahr für eine Trisomie ist hoch.
Aber sie hilft mir sehr,wenn ich es wage.
Dann schaut sie ob das Kind behindert ist.
Ich selber muss entscheiden.
Weiß gar nicht ob ich das kann,ein Behindertes Kind.
Hoffe sehr dass ich eine Lösung finde.
Noch habe ich meinen Eisprung nicht.
Nur Hohe Fruchtbarkeit laut Clearblue Ovulationstest der 4 oder mehr Tage anzeigt.
Die Angst,das es nicht klappt,ist nicht so hoch. Ich weiß ja das ich schwanger werden kann.
Das halten ist das Problem.
Und dann noch die Gerrinungsstörung.
Ich weiß es gerade echt nicht.
Das Gespräch mit der Ärztin tat gut.
Aber es hilft mir nicht in meiner Entscheidung.
Ich komme mir blöd vor mit meinen Gedanken,und Ängsten.
Was wenn alles den Bach runter geht.
Gruß Andrea

nach oben springen

#360

RE: Hibbeln für ein November/Dezember Baby❄️

in Hibbelthread 03.04.2020 12:36
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi Andrea,
du brauchst dir doch nicht blöd vorkommen, du steckst in einer schwierigen und seelisch sehr belastenden Situation mit den FG und der zu treffenden Entscheidung. Es ist fast unmöglich da keine Ängst usw zu haben.
Ich schätze du und dein Mann müsst euch zusammensetzen und ganz genau überlegen was ihr wollt. Schwanger wirst du ja schnell also könnt ihr euch da ja ein bisschen Zeit nehmen vielleicht und es gut durchdenken. Ich drücke euch sehr die Daumen, dass ihr eine gute Entscheidung für euch findet 🍀🍀🍀

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
PippiLangstrumpf

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45274 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen