#3181

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.06.2024 09:08
von lou_vah • 1.067 Beiträge | 1067 Punkte

Hallo Elli, ach wie doof, dass jetzt doch noch sorgen auf dich zukommen.
Bei einer Freundin war es genau das gleiche, zu viel Fruchtwasser, keiner wusste wieso. Großer Zuckertest war alles gut gewesen, sie selbst hatte trotzdem das Gefühl, dass es ihr viel besser ging, wenn sie auf eine zuckerarme Ernährung geachtet hat.
Manchmal gibt es doofer Weise keine Erklärung.
Das Kind lag durch das Fruchtwasser auch jeden Tag anders, im Nachhinein haben sie aber festgestellt, dass die Nabelschnur sich verheddert hat und die kleine deswegen nicht in Geburtsposition gekommen ist. Es wurde dann leider ein Kaiserschnitt, aber das Baby wird bald 1 Jahr alt und ist absolut fit :)

Ich hoffe du überstehst die kommenden Wochen noch gut und kannst deinen Mutterschutz genießen:)

nach oben springen

#3182

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.06.2024 16:29
von Alexa_ndra • 142 Beiträge | 142 Punkte

Nageh Eli wie blöd, dass du dir darüber jetzt soviele Gedanken machen musst.
Das mit der indischen Brücke und noch weitere Übungen haben unseren kleinen auch in die SL gebracht. 🤩 wünsche dir viel Erfolg dabei, ich fand es auch immer total angenehm für den Rücken.
Und einen schönen Urlaub wünsche ich euch 🥰

Jenny und Leona Wahnsinn wie die Zeit fliegt. Jetzt seid ihr schon in Endspurt 🤩 ich bin gespannt ❤️ und dann folgen Eli und ich, habe ich jemanden vergessen ?

Jenny wie geht’s mit eurer Pflegetochter? Konntet ihr da medikamentös oder therapeutisch etwas ändern?


Ich spitze nun seit 3 Wochen basisinsulin, am Abend , dass der Nüchternwert niedriger ist. Leider gelingt das nicht immer, und die Werte in der Früh sind trotzdem häufig zu hoch. Ich erhöhe einfach alle 3 Tage und hoffe das beste. Mehr kann ich nicht tun. Find es total anstrengend alles zu versuchen und die Werte sind trotzdem schlecht.
Das einzig positive ist dass der kleine Mann eine optimale Größe hat (eher etwas ziehrlicher) und sonst auch alles in Ordung ist.
Ich versuche einfach darauf zu vertrauen.

nach oben springen

#3183

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.06.2024 16:35
von Alexa_ndra • 142 Beiträge | 142 Punkte

pipi herzlichen Glückwunsch zu euren Wunder ❤️❤️

nach oben springen

#3184

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.06.2024 17:56
von PippiLangstrumpf • 172 Beiträge | 172 Punkte

Vielen Dank:)

nach oben springen

#3185

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2024 08:17
von eligr710 • 1.736 Beiträge | 1740 Punkte

Guten Morgen,

Die Nabelschnur ist tatsächlich meine größte Angst. Ich habe noch die Oberärztin gefragt, ob sie sehen kann wo sie ist aber so spät kann man es nicht im Ultraschall sehen. Sie meine nur, dass die Nabelschnur nicht um den Hals ist. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es ein Kaiserschnitt wird. Es ist ok, Hauptsache Baby gesund auf die Welt. Natürlich nicht die präferierte Lösung aber ich werde da nicht traurig sein. Gesundheit des Kindes geht vor. Mal gucken wie es sich entwickelt aber ich fände es wirklich nicht schlecht, wenn die Kleine paar Wochen früher geholt wird. Natürlich nicht zu früh aber das Baby ist ja bald fertiggebacken. Noch ca. 1 Monat. Ich denke es wird sich entscheiden mit den wöchentlichen Kontrollen. Wenn man zu viel Fruchtwasser hat, dann hat man viel Platz zum turnen und Risiko, dass was mit der Nabelschnur ist. Ich müsste definitiv beim blasensprung in diesem Zustand mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus. Es gibt Risiko, dass die Nabelschnur beim blasensprung rausrutscht.

Heute ist mein erster freier Tag. Es ist so komisch, dass ich jetzt quasi „arbeitslos“ bin. Ich weiß ja auch nicht was ich genau arbeite, wenn ich zurück gehe. Meine Stelle hat jetzt jemand anders und ich muss was anderes finden. Und da ich in einer Leitungsposition bin, wird es eher schwieriger. Ich denke, heute mach ich noch was im Kinderzimmer. Mal gucken ob Babybauch Shooting klappt. Der Fotograf möchte die optimalen Bedingungen.

Alexandra, so lange das Baby gut entwickelt ist, musst du dir tatsächlich keine Sorgen machen! Meine Freundin hatte ja SS Diabetes und große Probleme und sie hatte die geburtsvorbereitende Akupunktur, sollte eigentlich zur Einleitung 5 Tage vor dem Termin und die fruchtblase ist in der Klinik von alleine geplatzt. Am Ende 54cm und 3,8kg Baby und der wurde immer größer gemessen und und. Du machst alles richtig ☺️

Herzlichen Glückwunsch pipi 🍀

nach oben springen

#3186

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2024 20:41
von Alexa_ndra • 142 Beiträge | 142 Punkte

Spannend dass man so spät nicht sieht wo die Nabelschnur ist. Das wusste ich nacht.
Das due Nabelschnur nicht um den Hals ist ist schon mal gut :)
Finde deine Einstellung total gut, sehe das auch so, solange das Kind gesund ist, ist ein Kaiserschnitt voll in Ordnung.
Ich werde wegen Diabetes auch eingeleitet am Termin, und ja wenn ist so ist das ist es ok.
Werde zwar ab der 37 Woche schon beginnen ob sich etwas tut, also Kolostrum ausstreichen, Sex, Akupunktur, alles was so anregend ist, und ein paar andere Sachen die anregend wirken können lt meiner Hebamme.

Kann es sein, dass sich in der 33 Woche der Bauch schon leicht senkt? Ich hab das Gefühl ich bekomme wieder besser Luft. Ich glaub auch dass der kleine einen Wachstumschub hat weil ich ihm weniger spüre ( schon regelmäßig) aber etwas weniger, kennt das jemand von euch ?

nach oben springen

#3187

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.06.2024 09:13
von eligr710 • 1.736 Beiträge | 1740 Punkte

Kannst gerne deine Tipps teilen. Ich muss ja gucken wie es sich alles entwickelt aber sollte die kleine doch in die Position kommen möchte ich auch alles anregen.

Mein Bauch ist auch etwas nach unten gewandert. Das sieht man auch optisch. Mit den Bewegungen geht es mir genauso. Samstage sind teilweise „Ruhetage“ bei der kleinen. Dann bewegt sie sich generell weniger. Ich habe auch gelesen, dass die Bewegungen in den späteren Wochen anders werden - nicht mehr so deutliche Kicks aber eher so dehnende Bewegungen. Ist auch weniger Platz. Ich kann definitiv sagen, dass sie sich anders anfühlen und teilweise weniger geworden sind. Habe schon überlegt, ob ich die kleine wegen Fruchtwassermenge weniger spüre. Aber jedes Mal wenn CTG gemacht wird, sind da krass viele Bewegungen und teilweise spüre ich die gar nicht. Manchmal liegen sie auch so, dass man weniger spürt.

Hallo Woche 34!

nach oben springen

#3188

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.06.2024 16:29
von Alexa_ndra • 142 Beiträge | 142 Punkte

Das ist schön zu hören Eli, bei mir spürte es sich genauso an wie du beschrieben hast.
Ja mit CTG ist mein kleiner auch immer ganz wild 😅

Wie geht’s dir sonst? Ernährst du dich jetzt zuckerärmer? Bzw hat dein FA gesagt es könnte daran liegen dass das FW zu viel ist?

Hab das beim letzten Mal völlig überlesen dass du im Mutterschutz bist. Ich war ja schon 1 Monat davor im Urlaub und jetzt auch Mutterschutz, und ich kann es total „genießen“.
Soweit man eine Schwangerschaft halt genießen kann 😅

War es bei dir so geplant, dass du deinen Arbeitsplatz jemand anderen gibst und nicht beibehalten hast? Weil rein gesetzlich müsste dir der Arbeitsplatz bzw. genau diese Position nach deiner Karenz wieder zustehen, oder? 😬 aber die Realität sieht meist anders aus.

Habt ihr schon alles für eure kleine hergerichtet ?

Ich werd berichten wenn ich bei meiner Hebamm war 🥰

nach oben springen

#3189

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.06.2024 17:02
von eligr710 • 1.736 Beiträge | 1740 Punkte

Bah ich muss hier kurz schreiben. Der erste Tag alleine zu Hause. Am Freitag hat mein Mann Home Office gemacht. Ich bin echt in einem Loch. Ich mag diese Einsamkeit nicht. Ich vermisse das Büro und die Gesellschaft meiner Kollegen. Ich bin noch sehr fit und könnte noch locker arbeiten. Klar, ich habe Beschäftigungen und Erledigungen…Aber ich habe auch fast nie Home Office gemacht, selbst in der SS nicht. Mir gefällt einfach diese Ruhe zu Hause nicht. Selbst eine Katine zu haben ist Goldwert!

Heute war ich im Kreißsaal bei der Hebamme. Sie hat CTG gemacht. Die kleine liegt in der Lieblingsposition so quer / diagonal rechts. Ich bekomme langsam das Gefühl, dass sie sich nicht in geburtsposition drehen wird. Sie mag unheimlich gerne diese Seitenlage. Natürlich mache ich die indische Brücke weiter und habe eine Taschenlampe bestellt. Natürlich kann noch alles werden. Man kann ja auch eine Wendung überlegen. Ich überlege, dass es vielleicht gar nicht schlimm ist, dass ich Kaiserschnitt bekomme. Das wäre dann sicherlich in der 39. Woche, es gäbe ein Datum und ich mache mir unheimlich sorgen wo die Nabelschnur ist und ob es meinem Baby gut geht. Übrigens dem Baby geht es hervorragend. Dennoch werde ich meine Ängste nicht los. Viel Fruchtwasser, viel Platz zum turnen, Risiken beim blasensprung. Die Hebamme meinte, dass es wirklich eine nicht verkehrte Option in meinem Fall ist - Vorgeschichte, 0 Risiko für das Baby, mental einfacher. Ich bin so dankbar für sie. Sie meinte ich kann auch jeden Samstag in den Kreißsaal kommen und nach Baby schauen, wenn samstags so ein Ruhetag ist. Ich muss nicht wie jetzt am Samstag stundenlang durchhalten und Angst haben, wenn die kleine sich nicht bewegt und auf mein wecken nicht reagiert. Das waren weiß ich nicht, mehr als 6 Stunden. Vllt so 8-9 Stunden…bin wirklich happy diese Option zu haben.

zuletzt bearbeitet 10.06.2024 17:04 | nach oben springen

#3190

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.06.2024 17:12
von eligr710 • 1.736 Beiträge | 1740 Punkte

Alexandra,

ich esse ja so wie so sehr gesund. Habe mir einfach in der letzten Zeit mehr erlaubt aber trotzdem gesund gegessen. Jetzt habe ich 3 Tage Zucker gemessen. Das liegt nicht an der Ernährung. Vllt hilft es einfach längere Pausen zwischen den Mahlzeiten zu haben. Mein FA
Termin ist erst am Mittwoch. Dann werde ich berichten.

Ich bin jetzt in Urlaub. Mutterschutz fängt ja erst am Sonntag an…bei dir ja auch oder? Wir haben noch nicht alles da. Ich habe jetzt einiges bestellt, auch die Babyschale…die wird noch nicht versendet 🙄 jetzt fehlen mir lauter Kleinigkeiten. Setze mich morgen mit einer
Freundin zusammen und gucke was ich noch brauche. Ach und ich habe heute 2 kleine Flaschen fertige Preh Milch gekauft. Einfach sicherheitshalber. Muss auch das Zimmer fertig stellen. Hoffentlich kann ich morgen die Matratze vom beistellbett holen. Laken und Schlafsack habe ich. Habe noch nicht viel für die Kliniktasche. Muss eine Liste schreiben. Na ja. So was halt.

Ich werde nicht die gleiche Stelle antreten, wenn ich zurück bin. Das macht jetzt jemand anders. Ein Job werde ich haben, das ist klar aber dann muss ich halt gucken was offen ist usw. Das ist auch ungewöhnlich für meine Verhältnisse aber wird schon :)

Wie geht es dir?

zuletzt bearbeitet 10.06.2024 17:13 | nach oben springen

#3191

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.06.2024 14:36
von Alexa_ndra • 142 Beiträge | 142 Punkte

Ja stimmt du hast dich die ganz Schwangerschaft und auch davor gesund ernährt. :)
Ich muss aber sagen, ich finde auch Freude an der gesunden Ernährung und fühle mich auch besser.

Ja berichte gerne nach deinen Termin. :)

Ich bin schon total mit den Wochen durcheinander 🤣 weil ich schon lange daheim bin wegen Urlaub, aber ja wird erst am Sonntag beginnen.

Mir geht’s eigentlich gut, das kühlere Wetter finde ich ganz toll. Wenn es so heiß ist finde ich die Tage sehr anstrengend.

Ja babyschale brauchen wir auch noch 🙈
Davor muss ich aber erst mal mein Auto in die Werkstatt bringen, ich kann den Airbag vorne nämlich nicht ausstellen.

Irgendwie rennt die Zeit jetzt so schnell.
Kinderzimmer steht schon, möchte nur noch richtig hin stellen.

Ich bin manchmal genervt, viele Dinge nicht mehr machen zu könne , wie die Möbel verschieben 😅

Kliniktasche feht mir auch noch 🙈

Oh na spannend, hast du schon angegeben wie lange du in etwa in Karenz bleibst ?

nach oben springen

#3192

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.06.2024 22:41
von Jenny☆ • 247 Beiträge | 250 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ihr könnt so stolz auf euch sein, wie gesund ihr euch ernährt...ich mache das gar nicht - und hab jetzt auch 23 Kilo zugenommen.
Eli, wie war dein Termin heute? Mir hat heute eine Bekannte erzählt, dass bei ihr zum Ende der Schwangerschaft das Fruchtwasser immer mehr wurde - niemand wusste wieso. Letzten Endes hat sie ihren Sohn über eine Woche übertragen & sollte dann eingeleitet werden. Da ist die Fruchtblase geplatzt und sie hat in weniger als einer Stunde (!) ihr Kind entbunden. Es ist immer alles möglich!
Ich war auch bei der Gyn heute, nachdem ich letzte Woche im Krankenhaus war(eigentlich ging es nur um Klärung, wie lange ich Clexane spritzen soll, aber der Arzt hat einen Ultraschall gemacht & gesagt, dass sie spätestens zum Termin einleiten würden, weil sie jetzt schon extrem groß ist - er meinte, etwa 1-2 Wochen weiter).
Die Gyn war voll entspannt, sie guckt erst nächste Woche. Die Kleine war super aktiv beim CTG, der Streptokokken-Test negativ, der Muttermund geschlossen. Es sind jetzt nur noch 3 Wochen und 2 Tage...so krass. Aber ich hab nachts wieder verstärkt Alpträume, liege oft wach, bis ich die Kleine merke, habe Sodbrennen des Todes und ein taubes/schmerzendes/krampfendes linkes Bein. Alles wird extrem beschwerlich...
Am Wochenende haben mich einige Freundinnen mit einer Babyparty überrascht - wir haben Bodies gebatikt, selbstgestaltete Karten beschriftet, großartig gegessen - & es gab massenhaft süße Geschenke...
Wie geht es euch? Habt/ernennt ihr eigentlich Paten/Patinnen?CM_Photogrid_1718134847082.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


I hope that I see the world as you did
cause I know:
A life with love is a life that's been lived
nach oben springen

#3193

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.06.2024 09:30
von eligr710 • 1.736 Beiträge | 1740 Punkte

Hallo ihr lieben,

gestern war total blöd. Sie haben sich in der Praxis vertan und mich 2x nächste Woche eingetragen. Zum Glück konnte ich jetzt hin. Fruchtwasser ist immer noch zu viel, man weiß halt nicht warum. Kopf ist jetzt unten, am Montag lag sie noch quer. Sie kann sich noch 10 mal drehen mit so viel Fruchtwasser. Wir werden es sehen…Versorgung ist aber gut und Baby ist sehr aktiv.

Ich habe bisher 14kg zugenommen, da kam tatsächlich ein Schwung Fruchtwasser dazu. Ich versuche immer noch bei 80/20 zu bleiben und gönne mir halt was ich möchte an we oder beim Besuch und alles andere ist dann gesund. Für mich ist es aber Standard…von daher fällt es mir nicht schwer.

Gestern habe ich noch viele Sachen bei DM und so versorgt. Babyschale ist endlich versendet worden. Habe mir paar Sachen für die Klinik bestellt. Langsam sind die Besorgungen am Ende.

Ich habe 1,5 Jahre Elternzeit angemeldet aber der Plan ist, dass ich September/Oktober nächstes Jahr arbeite und dann macht mein Mann 2 Monate alleine Elternzeit und die kleine kommt mit so 15/16 Monaten in die Kita. Wir melden für September an aber hoffen auf Eingewöhnung ab Oktober / November. Ich bin unfassbar dankbar für meine kleine und unendlich glücklich aber ich sehe mich nicht als 100% Mama 2 Jahre lang ohne anderes leben. Ich muss dann einfach schauen wie viele Stunden ich arbeite. Wie macht ihr es?

Wir werden unser Kind nicht taufen…sind nicht religiös und nicht in der Kirche. Auch nicht kirchlich geheiratet. Fühlt sich falsch an das Kind zu taufen. Sie kann sich selber später entscheiden, ob sie eine Taufe möchte oder nicht. Ich werde ihr auf jeden Fall erzählen was Religion und Glaube ist. Ob wir dann so Pate oder Patin benennen…weiß ich nicht. Erstmal muss sie auf die Welt kommen.

Sonst geht es mir körperlich immer noch sehr gut. Nur Wadenkrämpfe und Schlafstörungen. Ab und zu mal Sodbrennen in sehr angenehmen. Bin sehr viel am räumen und ausmisten. Bauch ist groß aber stört mich nicht wirklich. Mache immer noch Yoga.

Jenny, wow das klingt furchtbar mit den Symptomen 😕 tut mir leid. Halte durch! Bald ist geschafft! Wie läuft es mit dem Pflegekind? Total süß mit der Baby Party! Mich wird da niemand überraschen aber ist auch ok :)

Die Wickelkommode ist fertig ☺️

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_8352.jpeg 
zuletzt bearbeitet 13.06.2024 09:32 | nach oben springen

#3194

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.06.2024 10:11
von Bine • 923 Beiträge | 931 Punkte

Hey Eli,
dass klingt nach Endspurt bei dir.

Ich glaube du findest deinen Weg. Ich kann dir sagen wie wir es gemacht haben... Nämlich ganz klassisch 3 Jahre zu Hause. Seit diesem Monat arbeite ich wieder. Mein Mann war 1 Monat direkt nach Geburt und 1 Monat direkt ab dem 1. Geburtstag zu Hause.
Eingewöhnung hatten wir ab November letzten Jahr mit 2 1/2 Jahren.

Getauft haben wir. Wir sind nicht groß religiös, jedoch wollte ich es symbolisch als kleinen Schutzengel + nicht ausgeschlossen werden im Schulsystem.

Mach dir keinen Stress mit nichts. Es muss euch gut gehen und es kommt wie es kommt. Kein Plan ist in ieiner Weise in Stein gemeißelt :)

nach oben springen

#3195

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.06.2024 11:24
von Vanessa • 1.004 Beiträge | 1004 Punkte

Jenny so süß die Babyparty, und die kleinen Bodys mega schön geworden 🥰
Wie läuft es mit deiner Pflegetochter?

Eli,
Also wir haben beim ersten Kind so gemacht das ich 1 Jahr daheim war und dann mein Mann 1 Jahr. Unsere große kam dann mit 2 Jahren in die Kita ...da würde ich dann mit unseren Regenbogen schwanger und mein Mann hat seine Elternzeit verlängert und sich einen neuen Job gesucht.
Beim meiner kleinen jetzt habe ich alleine 2 Jahre angemeldet und mein Mann hat keine weil er nichts an Elterngeld bekommen würde außer mindest Betrag... Jetzt fange ich ab Juli einen neuen Job an für 10 Stunden (komplett Homeoffice) und sie geht dann mit 18 Monaten in die Kita und wenn sie eingewöhnt ist erhöhe ich auf 20/25 Stunden.

Ihr findet euren Weg, ich wollte auch nie eine Mama sein die komplett daheim ist ...kann da auch nicht nur Haushalt und Kinder...da fehlt irgendwie was 😅

zuletzt bearbeitet 13.06.2024 11:24 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online:
Gabi

Forum Statistiken
Das Forum hat 1790 Themen und 46978 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen