#3211

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.07.2024 16:38
von Alexa_ndra • 155 Beiträge | 155 Punkte

Hallo ihr Lieben,
Wie geht’s euch?

Ich hab bereits begonnen mit nachtkerzenöl Kapseln und geburtsvorbereitender Akupunktur.
Morgen beginne ich mit Kolostrum ausstreichen. ☺️ bin gespannt….

Mein Blutzucker ist seit 2 Wochen wigebtluch ganz Okey, auch der Nüchternwert. Spritze aber auch schon einiges an Insulin.

Seit einigen Tagen merke ich das kleine weh wehchen kommen, Hände und Füße lagern bisschen Wasser ein, da hilft die Akupunktur aber auch ganz gut. Und ich merke dass ich einfach nicht mehr soviel machen kann wie ich gerne möchte und mehr Ruhe brauche.


Wie sieht es bei euch aus? ☺️

nach oben springen

#3212

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.07.2024 23:11
von Jenny☆ • 252 Beiträge | 255 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Ihr seid echt so spitzenmäßig unterwegs. Klingt super! Ich wollte auch unbedingt zur Akupunktur, hab das alles nicht geschafft und morgen ist Termin!
Im Krankenhaus wollen sie unbedingt einleiten, aber weder meine Hebamme noch meine Gyn halten das für notwendig. Ich will auch nicht und rufe morgen mal an mit der Bitte, Sonntag zur Kontrolle am CTG und Fruchtwasser kommen zu dürfen. Alles ist ruhig, aber meine Ängste sind derzeit fast unerträglich, dass noch irgendwas passiert.
Eli, wie war denn dein Termin eigentlich? Alles okay mit dem "Dipp" beim Herzschlag? Hab nochmal länger mit der Bekannten gesprochen, die auch zu viel Fruchtwasser hatte - sie hat wiederholt, dass das überhaupt nicht schlimm sei. Ich hoffe, du sorgst dich nicht zu sehr.
Sonst sind momentan meine Eltern da & mit unserer Tochter ist es etwas ruhiger geworden. Meine Eltern sind krass drauf: Mama kocht wunderbar und frisch täglich, mein Stiefvater ist Handwerker und hat die letzten Tage das ganze Haus mit uns entrümpelt, viel repariert, Ordnung und Struktur geschaffen & damit meinen Nestbautrieb befriedigt. Ganz fertig sind wir noch nicht, aber es ist herrlich. Unser neues Bett - 240 breit - ist angekommen & sie haben es aufgebaut für uns. Unsere Große geht übernächste Woche ins Zirkuscamp - richtig cool! 5 Tage in der Natur am Badesee, geschlafen wird in alten Zirkuswagen, sie bauen das Zirkuszelt auf, trainieren tagsüber, spielen, es gibt Lagerfeuer und Musik...einfach genial. Und zum Schluss ist die Abschlussaufführung im großen Stil. Das machen echt die Kids (viele Pflegekinder und/oder mit Beeinträchtigungen zwischen 8 und 18) komplett eigenständig - inklusive Feuerspucken, Fackeljonglage, Akrobatik in den höchsten Höhen oder auf dem Trampolin...total genial und die Kinder wachsen so daran! Hätte ich als Kind geliebt!
Jedenfalls bin ich ultra nervös, aber abgesehen von dem ekligen Sodbrennen den ganzen Tag über hab ich nix!


I hope that I see the world as you did
cause I know:
A life with love is a life that's been lived
nach oben springen

#3213

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.07.2024 08:47
von eligr710 • 1.753 Beiträge | 1757 Punkte

Guten Morgen,

wow das ist super nett von deinen Eltern, Jenny! ☺️ so eine große Hilfe zu haben ist unbezahlbar! Freut mich auch riesig, dass es jetzt besser mit der Pflegetochter ist. Etwas Ruhe und schöne Zeit vor der Geburt ist toll! Wahnsinn, dass dein ET erreicht ist. Warum möchtest du keine Einleitung?

CTG letzte Woche war dann wieder gut. Am Mittwoch war ich bei FA. Zum ersten Mal hat er das Baby groß gemessen - 3,2kg (Mitte 37. Woche). Gut, bisschen weniger wird es schon sein, weil die Beine sehr lang sind und das spielt eine Rolle bei der Gewichtsberechnung aber selbst der Bauch ist im oberen Bereich. Dann hatte ich Leukozyten und Blut im Urin, das wird zur Probe eingeschickt, Fruchtwasser ist immer noch zu viel, das Baby lag dieses Mal richtig aber mit der Wassermenge kann es sein, dass der Kopf gar nicht in den Becken sinkt. Dann müsste ich immer noch Krankenwagen rufen. Ein kleiner Trichter war da. Sonst bekomme ich wirklich ordentlich Schmerzen in den Fingern und die sind nachts krass taub. Bekomme immer noch viel Ausfluss und verfärbt. Teilweise habe ich Magenprobleme…Montag habe ich Termin in der Geburtsklinik, um zu gucken wie es weitergeht. Ich begrüße sehr eine Einleitung vor Termin, besonders wenn das Baby doch groß ist, Fruchtwasser bleibt zu viel und Kopf ist nicht fest im Becken.

Kann sein, dass die Bekannte entspannt ist / war mit der Wassermenge. Weiß nicht wie ihre Geschichte ist. Meine Geschichte ist ja ziemlich hart und deswegen möchte ich einfach mein Baby gesund und munter bei mir haben. Fruchtwasser macht mir schon sorgen. Ist einfach so. Und dann spüre ich die Bewegungen nicht oder wenig und dann mache ich mir sehr Gedanken, ob es normal ist oder abnehmend und ob ich ins KH muss. Die Klinik hat betont - abnehmende Bewegungen, kommen. Und sie haben schon 2x geschaut, ob es eine Indikation gibt, dass die Nabelschnur um den Hals ist. Hier wird ja ständig gedreht. Kriege auch keine Akupunktur, weil wir nicht wissen wie es weitergeht…

Sonst geht es mir gut und ich schaffe immer noch einiges. Hoffentlich bleibt es so. Ach und ich probiere seit Sonntag Kolostrum auszustreichen und da kommt nur 1 Tropfen. Ich kann aktuell nichts auffangen 🙄 schauen wir mal ob noch was kommt.

nach oben springen

#3214

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.07.2024 09:35
von eligr710 • 1.753 Beiträge | 1757 Punkte

Ach und Kinderzimmer ist fertig ☺️

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_8618.jpeg 
nach oben springen

#3215

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.07.2024 11:46
von Alexa_ndra • 155 Beiträge | 155 Punkte

Jenny richtig spannend ☺️ bald ist es soweit ��
Total schön dass du von deinen Eltern so unterstützt wirst. Das ist so viel wert. ��
Ich hätte auch so gern so ein großes Familienbett ☺️☺️ aber das dauert no h ein bissi.

Ach wie schön, euer Zimmer Eli. ����

Ich verstehe, dass du dir Sorge machst wegen dem Fruchtwasser. Immer wenn etwas nicht ganz der „Norm“ entspricht kommt Sorge auf. (Bei den meisten, und vorallem bei dir mit deiner Geschichte).
Ich hatte bei der Diagnose SS Diabetes auch große Sorge, mein Frauenarzt meinte es ist ja auch normal, dass man für sein Kind Sorge trägt, und dass das ab jetzt auch so weiter geht. Die Sorgen für das Kind sind ein ständiger Begleiter einer Mutter.

Hast du mit den Ärzten gesprochen ob du eine frühere Einleitung machen kannst?
Habe gestern das erste mal kolostrum ausgestrichen und es sind einige Tröpfchen gekommen, aber auch nicht soviel. Hab es trotzdem aufgefangen. Weil ein paar Tröpfchen besser sind als gar nichts.

Hab erst wieder in einer Woche FA Termin. Am Dienstag hab ich bei der Hebamme wieder Akupunktur. Sie sieht auch nach ob der Köpf gut im Becken sitzt. Mal sehen.

Eli das mit den tauben Fingern in der Nacht habe ich auch, das ist so unangenehm. 🙈

nach oben springen

#3216

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2024 11:50
von Jenny☆ • 252 Beiträge | 255 Punkte

Ja ihr Lieben,
einerseits ist die Unterstützung großartig, aber es verlangt uns auch extrem viel ab...für uns recht frühes Aufstehen, weil ja viel geschafft werden soll, den ganzen Tag irgendwo werkeln, keine Pause und Zeit für uns...das ist vor allem für meine Frau schwer, da meine Familie mich schont, aber eine sehr hohe Erwartungshaltung an Ordnung und Sauberkeit hat...sprich: es gibt kein Ende in Bezug auf die Dinge, die zu erledigen sind & wir würden uns gern auch mal mit uns/der Geburt beschäftigen. Das kommt aber bei meiner Familie nicht gut an...da ist die Haltung eher "wir kommen ja extra zu euch & helfen, dann müsst ihr das auch so machen". Schwierig...
Ich möchte keine Einleitung, weil einfach keine medizinische Notwendigkeit besteht. Sie wird schon kommen, wenn sie so weit ist & sich ihren Geburtstag selbst aussuchen. Dieser Druck von außen ist mir einfach zu groß & solange es der Kleinen & mir gut geht, warte ich ab. Ein ET ist ja nur ein errechnetes Datum, aber alles 2 Wochen davor und danach wäre fein. Außerdem hab ich richtig Angst vor einem Wehensturm usw. durch eine Einleitung.
Aber mir geht's eben auch gut - das ist ein entscheidender Faktor wie ich finde.
Und natürlich würde ich mich bei jeder Unregelmäßigkeit auch sorgen! Deswegen liebe Eli - ich wollte deine Ängste bezüglich der Fruchtwassermenge überhaupt nicht klein reden oder so - es ist immer leicht, wenn alles gut geht & jemand eine unbeschwerte Schwangerschaft erlebt hat. Ich wollte nur sagen, dass ich sicher bin, dass alles gut gehen wird. Der Körper kann wahrscheinlich weniger einfach selbst Wehen auslösen, solange so viel Fruchtwasser da ist - ist ja dann alles "auf Spannung" oder? Und allein dann würde ich natürlich ganz anders über eine Einleitung nachdenken.
Auch das mit den tauben Händen ist krass. Ich hab nix in der Art.
Euer Kinderzimmer ist richtig schön, liebe Eli! Habt ihr die tollen Elemente an der Wand geklebt?
Alexandra, wie sieht es bei euch aus?
Ich gehe morgen zur Übertragungsdiagnostik ins KH & bin sehr gespannt, wie das dann läuft 😀


I hope that I see the world as you did
cause I know:
A life with love is a life that's been lived
nach oben springen

#3217

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2024 16:34
von eligr710 • 1.753 Beiträge | 1757 Punkte

Hallo ihr lieben,

Uffff heute ist spannend. Ich habe es noch nicht verstanden, ob es das Baby ist oder ob ich heute doll Übungswehen habe aber ich hatte schon mehrmals so krass angespannten Bauch, dann kam ziehen wie eine Welle und dann wieder weg und nur Schmerzen im Unterleib sind verblieben. Gleichzeitig hat die kleine sich ordentlich ausgedrückt an die Außenwand vom Bauch 🙈 deswegen habe ich überlegt ob es eine Dehnungsaktion vom baby ist oder wehe.

Ich habe ja an Montag Termin in der Geburtsklinik, um zu gucken wie Baby liegt und zu besprechen wie es weitergeht. Unterlagen für drehen, Einleitung und Kaiserschnitt habe ich schon letztes Mal bekommen, um zu lesen. Mit viel Fruchtwasser ist eher Risiko für frühzeitige Wehen oder frühzeitigen blasensprung da. Und wenn Baby falsch liegt oder nicht mit Kopf fest im Becken, kann die Nabelschnur rausrutschen, weil so viel Wasser da ist. Es gibt noch eine Liste mit ganz bösen Risiken etc. Deswegen mache ich mir sorgen.

Jenny, ich finde es einfach interessant die Sichten zur Einleitung da diese so unterschiedlich sind :) habe letztens in der Klinik eine von Geburtsvorbereitungskurs getroffen und sie war sehr unglücklich, dass sie einleiten musste. Deswegen habe ich gefragt. Da gibt es ja kein richtig oder falsch wenn medizinisch alles in Ordnung ist ☺️ und die Ärzte bieten es ja nicht an, wenn keine Gründe dafür gibt. Wenn bei mir alles ordentlich sitzen würde etc würde ich ab morgen eingeht diese „normalen Hausmaßnahmen“ für Wehen auslösen machen 😅 deswegen verstehe ich schon, dass du abwarten möchtest.

Übrigens meine 2 Freundinnen und eine Kollegin haben alle Akupunktur gemacht und bei allen gab es jetzt Blasensprung (1 Woche, 5 Tage und 1 Tag vor dem Termin). Je nachdem was morgen rauskommt, frage ich nochmal die Hebamme ob ich es machen kann.

Alexandra, bei mir ist wirklich nur 1 Tropfen je Brust und es geht gar nicht aufzufangen. Es ist viel zu wenig und irgendwie ist es dickflüssig. Habe schon probiert und es kommt nicht mal so vernünftig in die Spritze rein 🤷🏻‍♀️ es ist ziemlich frustrierend. 6 Tage 5min Massage je Brust + 10 min ausstreichen je Brust und nichts. Dammmassage habe ich jetzt auch angefangen und weiß nicht ob ich da was falsch mache oder doch richtig aber ich finde es sehr unangenehm. Und weiß gar nicht ob es die richtige Stelle ist. Je nachdem was sie in der Klinik sagen trinke ich dann Tee und mache irgendwelche Fußbäder…Aber schauen wir mal. Und doof, dass die Finger bei dir auch so sind. Bei mir wird es langsam schlimm 🙄

Danke! Im Kinderzimmer haben mein Papa und seine Frau die großen Sticker geklebt und alles ausgemessen. Sind so Stoff tattoos. Ich habe dann eher gesagt wohin und selber einige Sterne geklebt. Bin happy. Da muss nur noch die Wärmelampe rein und ein Nachtlicht. Das möchte ich geschenkt haben. Mit Name und Datum und Regenbogen drauf ☺️

zuletzt bearbeitet 06.07.2024 16:35 | nach oben springen

#3218

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.07.2024 16:48
von Bine • 929 Beiträge | 937 Punkte

Hach Eli, deine Schwangerschaft ist ja nun auch wie im Fluge vergangen - mit deiner langen Geschichte...

Deine Sorgen kann ich sehr gut verstehen. Du bist in besten Händen und es wird auf dich und die Risiken geachtet. Vertraue darauf!

Ich wünsche dir alles Gute für den Endspurt

nach oben springen

#3219

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.07.2024 16:44
von eligr710 • 1.753 Beiträge | 1757 Punkte

Liebe Bine, herzlichen Dank dir! ☺️🤗

Ansonsten war Klinik heute nicht so spektakulär. Baby liegt richtig, Kopf ist hoch oben, kein Kontakt zu Becken…ob es so bleibt oder sinkt ist offen. Auch offen ob Baby richtig bleibt oder sich nochmal dreht bei der Wassermenge. CTG war sehr gut. Finde zum ersten Mal hat man bisschen „Wehen“ gesehen, also keine Geburtswehen aber da waren endlich so peaks da. Da ich es so blöd mit dem Fruchtwasser und Krankenwagen etc. finde und Vorgeschichte, habe ich einen Termin für die Einleitung bekommen - 39+0. ab dann darf ich es. Finde es gut die Option zu haben. Sonst gucken wir nochmal nächste Woche bei FA wie es aussieht.

Ich bekomme am Mittwoch Akupunktur. Endlich! Sonst denke ich, dass ich jetzt einfach mit den Bädern, Tees etc. anfange, um Wehen zu fördern. Die kleine wird auf 3,3kg geschätzt.

Wie geht es euch? Jenny, wie war dein Termin?

nach oben springen

#3220

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.07.2024 21:01
von Alexa_ndra • 155 Beiträge | 155 Punkte

Hi :)

Ach Jenny, dass denke ich mir das da bei deiner Frau viel Druck lastet. Hoffe es kehrt bald Ruhe bei euch ein. :) auf der einen Seite total lieb von deinen Eltern auf der anderen Seite sicher auch etwas zu viel. Ich merke selbst auch dass ich nicht mehr so kann, und möchte am liebsten aber alles verräumen, putzen und erledigt haben. Obwohl eh alles erledigt ist. Mein Freund ist da etwas arm. 😐

Wie war dein Termin?

Eli, super das bei deinen Termin alles gepasst hat.
Oh, sehr gut dass du einen Termin für die Einleitung bekommen hast, man hat in deinen letzten Schreiben oft gemerkt wie wichtig dir das.

Ich hab morgen Akupunktur. Mein letzter FA Termin ist fast 3 Wochen her, am Freitag hab ich Termin. Das war mit mir etwas zu lange. Ich warte schon sehr auf den Termin.
Morgen sieht die Hebamme vielleicht nach ob der kleine schon ins Becken gerutscht ist. Ich glaube aber schon, Bauch ist sehr abgesunken und hab auch immer senkwehen

seit einigen Tagen habe ich eine unglaubliche Müdigkeit. Mal sehen ob sich das wieder legt.

Kolostrum ausstreichen ist iwie frustrierend. Ich dachte mit der Zeit kommt mehr, aber es kommt immer gleich wenig. Hoffe sehr dass ich noch was zusammen bekomm. Hab ja Angst dass der kleine nach der Geburt unterzuckert 😓

Ich spüre den kleinen auch weniger und andere, aber regelmäßig. Aber das dürfte in der Woche ja so sein, überhaupt wenn er schon weit im Becken liegt.

nach oben springen

#3221

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.07.2024 21:14
von Alexa_ndra • 155 Beiträge | 155 Punkte

Vor einigen Tagen 🙈

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_9166.jpeg 
nach oben springen

#3222

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.07.2024 09:14
von Dany • 586 Beiträge | 586 Punkte

Mädels, es ist sehr spannend bei euch! Ich fiebere mit euch mit 😃

Zum Kolostrum ausstreichen: Ich wollte das auch machen, sollte man eigentlich erst ab 37+0, ich habe bei 36+4 einmal probiert und in 2 Stunden 0,4 ml bekommen 🙈 und schlussendlich war die kleine Spritze in Gefrierschrank, als die Kleine bei 36+6 geholt wurde. Sie hat (leider?) in den ersten 24 Stunden Glukoselösung und Pre-Nahrung bekommen. Ich wollte das vermeiden, aber ging dann nicht anders. Ich habe sie auch in den ersten 24 Stunden immer mal wieder angelegt und das Stillen war danach problemlos möglich. Also macht euch nicht verrückt. Kolostrum ist bestimmt das Beste, und ich würde das Ausstreichen auch wieder probieren. Aber manchmal muss dann doch auf Plan B zurückgegriffen werden, und das ist dann okay so.

nach oben springen

#3223

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.07.2024 12:09
von eligr710 • 1.753 Beiträge | 1757 Punkte

Alexandra, krass, dass dein Termin so lange her ist! Eigentlich sind die Kontrollen alle 2 Wochen ab der 32. Woche. Wie kommt das? Verstehe schon, dass es zu lang ist…Ich würde mir sogar wöchentliche Kontrollen wünschen 😅 und eigentlich habe ich sie, da ich immer wieder in der Geburtsklinik war. Wie war es bei der Hebamme?

Zum Kolostrum - bei mir ist dasselbe. Da kommt nicht mehr. Es ist sehr frustrierend aber ich habe meinem Mann gestern gesagt - ich mache mich da nicht verrückt. Wenn ich nicht viel habe, dann habe ich es nicht. Ich werde nicht ewig meine Brüste massieren. Ich frage die Hebamme morgen aber bisher konnte ich nur 0,1ml einfrieren und das mit 2 mal ausstreichen. Das ist nichts und weiß nicht was dieser Tropfen bringen soll. Wenn die kleine anfangs preh Nahrung braucht, dann ist es so. Bei meinen Freundinnen war es der Fall, sie musste länger zufüttern und danach hat stillen gut geklappt und Bonus war, dass der Mann auch immer mit der Flasche füttern kann wenn die Mama eine Pause braucht. Das ist auf jeden Fall ein Modell, das ich auch gerne hätte. Ich habe kein Bedürfnis 100% Milchstation zu sein und ich möchte auf jeden Fall die Option haben abzupumpen und bisschen Freiheit abends haben. Ich kann tagsüber eh die ganze Zeit stillen und abends kann mein Mann wunderbare Zeit mit der kleinen und füttern ☺️

Dany, danke sehr für das mitfiebern und deine Erfahrung ☺️ es ist gut bestärkt zu werden, dass es kein Drama ist!

nach oben springen

#3224

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.07.2024 15:52
von Vanessa • 1.008 Beiträge | 1008 Punkte

Also ich habe auch bei beiden am Anfang wirklich nichts rausbekommen...gar nichts...dafür lief es dann ab Geburt super und ich hatte genug Milch...haben trotzdem zugefüttert damit auch mein Mann oder Schwiegermutter Mal aushelfen kann falls was ist (war auch gut so...die große musste zweimal ins Krankenhaus und mein Mann und ich haben uns abgewechselt beim da bleiben)....
Habe jeweils nach 6 Monaten abgestillt (bei der ersten kamen die Zähne und bei der kleinen durch den Stress der Krankenhausaufenthalte )
Es kommt wie es halt kommt, Stress machen macht es nur schwieger aus meiner Erfahrung heraus 😅😄
Ich bin so gespannt bei euch dreien wann eure kleinen Wunder kommen 🥰

nach oben springen

#3225

RE: Fortgeschrittene Schwangerschaft nach einer FG

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.07.2024 16:56
von Epiphanie • 768 Beiträge | 770 Punkte

Vom Ausstreichen des Kolostrums hat mir nie irgendjemand was erzählt 😅 und ich hatte bei beiden Schwangerschaften je eine andere Hebamme.
Lese das bei euch zum ersten Mal. Ich konnte direkt nach der Geburt stillen und es funktionierte alles prima, zum Glück!

zuletzt bearbeitet 09.07.2024 16:56 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 17 Gäste sind Online:
eligr710, PippiLangstrumpf, Clara

Forum Statistiken
Das Forum hat 1795 Themen und 47154 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen