#6196

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 13:07
von eligr710 • 1.681 Beiträge | 1685 Punkte

Liebe Lydia,

es tut mir wirklich leid, dass dein Termin heute so verlaufen ist...ich finde es wirklich schlimm wie deine Ärztin auftritt. Das darf wirklich nicht sein 😔 ich hoffe, dass du einigermaßen ruhig bleiben kannst und dass du gute Nachrichten bekommst! 🍀 ich fühle mit dir mit! 💛

Ich hoffe auch, dass du deine Rezepte bekommst. Dieser Kampf und Stress ist ja wirklich richtig blöd. So was kann man nicht gebrauchen. Ich drücke dir die Daumen!

nach oben springen

#6197

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 13:19
von eligr710 • 1.681 Beiträge | 1685 Punkte

Liebe Nici,

ich werde nicht meine Kurve posten und analysieren. Ich möchte jetzt keiner Angst machen aber ich habe einen einfachen Grund warum ich es nicht mache - meine erste Schwangerschaft lief wie im Bilderbuch. In der 10. Woche hat mein Baby von US gewunken und war super aktiv und es war alles zeitgerecht entwickelt. Und ein paar Tage später war mein Baby leider tot und ich bin 3 Wochen rumgelaufen und habe es nicht gemerkt. Was ich damit sagen möchte - es liegt nicht in unserer Hand und auch wenn wir versuchen Kontrolle zu behalten, hilft es eh nichts, weil der Schicksal es anders wollte.

Ich war heute bei meiner Osteopatin, habe wieder mehr Ruhe bekommen. Nüchtern betrachtet - ich habe keine Blutungen, mir geht es gut, ok ich habe Unterleibsschmerzen täglich, aber das soll ja auch normal sein...ich nehme eh schon Progesteron und ASS und Vitamine. Mehr kann ich nicht tun.

Ich kann es nur allen das ans Herz legen, was meine Osteopatin heute gesagt hat und was ich tatsächlich auch getan habe - mit dem Baby sprechen, Verbindung aufbauen, Liebe geben und vertrauen suchen. Das hat Haribe so schön geschrieben - einfach dem eigenen Körper vertrauen 💛

Es wird bestimmt wieder ein schlechter Tag kommen aber heute habe ich wieder Mut und Kraft. Das schicke ich euch allen☀️

nach oben springen

#6198

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 13:32
von Haribe • 629 Beiträge | 630 Punkte

Hallo liebe Mädels,

wir haben alle Ängste was die Schwangerschaft betrifft. Aber vlt würde es uns gut tun unseren Fokus auf positives bezüglich unserer SS zu legen.

Natürlich sollten und müssen Ängste auch ihren Platz haben, wir sind alle vorbelastet. Aber damit keiner getriggert wird , könnte man ja ein spezielles Tread zum Austausch eröffnen wo genau diese Ängste ihren Platz haben, was die aktuelle SS betrifft. Dann kann jede von uns für sich entscheiden, was er lesen möchte und was nicht.

Es ist lediglich ein Vorschlag und ich möchte keinesfalls, dass sich irgendjemand auf den Schlipps getreten fühlt.

Aber man muss beide Seiten respektieren und Räume gestatten. Nur dann kann jeder selbst entscheiden was er wohin schreiben möchte oder lesen möchte ohne es sofort auf seine eigene SS zu projizieren .

Ich hoffe ihr versteht was ich meine :)
Fühlt euch gedrückt.

nach oben springen

#6199

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 14:55
von eligr710 • 1.681 Beiträge | 1685 Punkte

Da hast du recht liebe Haribe 😊 gibt ja auch eins und war früher sehr aktiv:

Angst in der Frühschwangerschaft

nach oben springen

#6200

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 16:16
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

So, mein HCG hat sich super entwickelt. Zumindest die Arzthelferin war begeistert (3944). Nächste Woche Donnerstag soll ich wieder zum Ultraschall, müsste dann etwa 6+3 sein.
Bis dahin heißt es weiter guter Hoffnung sein.

nach oben springen

#6201

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 16:32
von Ma_rie • 167 Beiträge | 168 Punkte

🎉🌻🎊🌻🎉 Das freut mich sehr zu hören Lydia! 😁

nach oben springen

#6202

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 16:45
von niciangel82 • 140 Beiträge | 143 Punkte

Liebe Eli,

irgendwann darf auch mal alles gut gehen, ich glaube fest daran, dass auch bei dir alles gut verlaufen wird.
Ich bin seit Samstag auch wieder optimistischer.
Es wird bestimmt immer Tage geben, wo man sich Gedanken macht, ob alles okay mit dem Baby ist, man sollte seine Schwangerschaft aber auch genießen können, deshalb versuche ich das jetzt auch zu machen.
Ich mache es jetzt wie früher, ich habe mir ein paar Umstandsklamotten für den Sommer gekauft, weil ich mich schon sehr auf meine Kugel im Sommer freue. 😊

nach oben springen

#6203

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 17:08
von eligr710 • 1.681 Beiträge | 1685 Punkte

Lydia, das ist doch eine herrliche Nachricht 😊😊😊 genieß jetzt die kommenden Tage!

Frage an euch - wie viel Unterleibsschmerzen habt ihr? Bzw. Wie viel habt ihr gehabt? Meine Osteopatin meinte, dass es völlig normal ist, dass ich sie dauerhaft habe. Die sind jetzt nicht sehr stark oder so aber ich spüre da alles ständig 🤔

nach oben springen

#6204

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 17:36
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Ich habe auch fast durchgehend Ziehen im UL und/oder unteren Rücken. Meist eher leicht, heute Mal etwas mehr.

nach oben springen

#6205

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.05.2021 21:16
von Haribe • 629 Beiträge | 630 Punkte

Ich habe durchgängig Schmerzen im unteren Rücken, in der Frühschwangerschaft war es auch besonders in den Flanken. Dachte immer gleich es wären die Nieren.

nach oben springen

#6206

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.05.2021 07:31
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Liebe Eli, ich bin zwar aktuell nicht schwanger, aber kenne das auch. Meine Ärztin hat mir daraufhin Magno sanol verschrieben und da wurde es besser. Je nach Schmerzensgrad konnte ich dann immer selbst entscheiden wie viel ich nehme. Sie hat mir die Minimum- und Maximumdosis genannt und ab da wurde es besser. Es hilft einfach dem Unterleib zu entspannen. Meine Schwester meinte auch anfangs hätte sie solche Schmerzen gehabt, dass ihr das bei der Bildebuchschwangerschaft niemand glauben wollte. Alles war gut. Und wird es bei dir nun auch sein🍀

zuletzt bearbeitet 18.05.2021 07:31 | nach oben springen

#6207

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.05.2021 07:37
von niciangel82 • 140 Beiträge | 143 Punkte

Das mit den Unterleibsschmerzen hab ich gerade fast gar nicht und darüber bin ich auch sehr froh und Übelkeit habe ich auch nicht, es ist alles so wie in der Schwangerschaft mit meiner letzten Tochter.
In meiner ersten Schwangerschaft habe ich gar nichts gemerkt, es ging mir so gut, dass ich in der 10. Ssw. nur einen Test gemacht habe, weil der Kindsvater mir den Test aufgezwungen hat, ansonsten hätte ich die Schwangerschaft bestimmt erst gemerkt, wenn mein Bauch dicker geworden wäre.
Bei meiner Fehlgeburt hatte ich leider über mehrere Wochen Schmerzen und teilweise frische Schmierblutungen, deshalb bin ich froh, dass ich in dieser Schwangerschaft nicht ständig Schmerzen habe.
Zum Vergleich mit meiner Schwägerin:
Sie ist ja nur drei Wochen weiter als ich und sie hat starke Schmerzen und große Übelkeit, sie war deshalb am Wochenende sogar im Krankenhaus und jetzt bekommt sie gegen die Unterleibsschmerzen Wehenhemmer und Medikamente gegen die Übelkeit, allerdings bringt das bei ihr gar nichts, sie spuckt trotzdem weiter und somit spuckt sie auch die Tabletten wieder raus und nichts kommt bei ihr im Körper richtig an.
Ich habe ihr jetzt geraten, dass sie 3x in der Woche zum Frauenarzt gehen soll, dort kann man ihr jeden zweiten Tag eine Infusion geben, damit sie und ihr Baby genug Nährstoffe aufnehmen können.

Jede Schwangerschaft ist anders Leute, ich hatte auch schon Schwangerschaften, wo ich mich den ganzen Tag erbrochen habe und das auch noch weit über die 16 Ssw. hinaus.
Ziehen im Unterleib kann in der Schwangerschaft auch ständig anders ausfallen. Es wird Tage geben, da fühlt man sich richtig unschwanger und dann wird es Tage geben, da wünscht man sich, das Kind wäre schon geboren, damit man endlich keine Schwangerschaftsbeschwerden mehr hat.
Ich glaube, wenn man schon mehrere Kinder geboren hat, dann tut es nicht mehr so weh, wenn sich im Unterleib mal was dehnt, der Körper ist das ja schon gewohnt und es ist im Unterleib auch schon nach der ersten Geburt unten alles nicht mehr so straff und fest wie vor der ersten Geburt.
Die erste Geburt soll ja auch am längsten dauern, allerdings bin ich da eine Ausnahme, mein Sohn war in weniger als 3 Stunden auf der Welt, er ist heute vor genau 17 Jahren geboren.
Meine letzte Geburt hat am längsten gedauert, volle 18 Stunden hat es nach der Einleitung bis zur Geburt bei meiner Tochter gedauert und wenn es nach der Ärztin und nach den Hebammen gegangen wäre, dann hätte ich trotz starker Wehen noch eine Nacht schlafen sollen.
Ich lag keine 20 Minuten in meinem Zimmer und ich musste sofort wieder in den Kreißsaal und eineinhalb Stunden später kam meine Tochter dann zur Welt. 🤦‍♀️

nach oben springen

#6208

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.05.2021 15:48
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

nici, da hast du wohl recht... jede SS ist anders. Mich beruhigt das halbwegs mit dem Ziehen im UL, weil ich mir dann vorstelle, dass da gerade etwas wächst

eli, wie war dein Gerinnungstermin heute?

nach oben springen

#6209

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.05.2021 16:36
von eligr710 • 1.681 Beiträge | 1685 Punkte

Danke für die Nachfrage 😊 der Termin war sehr positiv. Die Ärztin nimmt mit Blut ab, ob man irgendwas findet und es soll priorisiert werden und sie ruft mich am Donnerstag an. Sie hat sich erkundigt in welchen KiWu Zentrum ich bin und meinte, dass meine Ärztin sehr gut ist 😊 ich bin sehr gespannt was rauskommt.

Bei mir ist die Beziehung zu den Schmerzen im Unterleib verwirrend 😄einerseits beunruhigt es mich, wenn es so dauerhaft und schmerzhaft ist. Heute habe ich sehr wenig Schmerzen und dann denke ich - ok wo sind die Schmerzen, es will ja wachsen 😄 in Summe glaube ich, dass es mich schon beruhigt genau wie bei dir Lydia weil ich denke, dass es da was wächst.

Übrigens ich bleibe bei meinem Termin am Freitag. Ich denke 2 Tage früher oder später hingehen macht jetzt nicht so den Unterschied 😊

nach oben springen

#6210

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.05.2021 17:01
von eligr710 • 1.681 Beiträge | 1685 Punkte

Lydia, Ich muss aber dazu schreiben. Wie wundervoll es wäre, wenn es bei uns beiden es alles gut läuft und was der ET wird. Weil von Woche her sind wir ja aktuell auf dem gleichen Tag 😊 wenn ich von ES rechne bin ich heute bei 5+1. ich stelle es mir jetzt schon vor - SSW39, dicke Kugeln und wir beschweren uns, dass das Baby genug gebacken ist und muss jetzt kommen 😍

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 15 Gäste sind Online:
Rina91, Susanne, Lina13, Nelke, Alexa_ndra, lou_vah

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen