#6241

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.05.2021 23:52
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Eli, danke für deine lieben Worte! ☺️
Ich dachte immer, dass ich ruhiger werde sobald ich den Bub spüre, und so war es auch - bis heute.
Ich habe eben noch eine Kleinigkeit gegessen, jetzt merke ich die Bewegungen des kleines Mannes glücklicherweise. Hat wohl einfach einen Energieschub gebraucht.

nach oben springen

#6242

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.05.2021 00:16
von niciangel82 • 143 Beiträge | 146 Punkte

Hallo Seewind,

ich habe mir in meiner vorletzten Schwangerschaft ein Gerät gekauft, wo man jeden Tag die Herztöne des Babys abhören kann.
Der Grund für den Kauf war damals die Schwangerschaft davor, meine Tochter hatte nach der Geburt im Krankenhaus mehrere Atem Aussetzer und sie ist blau angelaufen. Meine Tochter musste damals deshalb länger im Krankenhaus bleiben, sie war an einem Überwachungsgerät angeschlossen und nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus, da hatten wir fast ein Jahr lang ein Überwachungsgerät daheim an ihrem Kinderbett befestigt.
Auch das CTG war mehrfach auffällig bei den Kontrollen in der Schwangerschaft.
Ich wollte damals bei meiner zweiten Tochter einfach auf Nummer sicher gehen, deshalb habe ich mir damals das Gerät für die Überwachung der Herztöne in der Schwangerschaft gekauft.
Es kommt in der Schwangerschaft öfters vor, dass das Baby sich nicht bewegen will, ich habe das in fast jeder Schwangerschaft bei mir schon erlebt, es ist eigentlich kein Grund zur Sorge, du musst das nur weiterhin gut beobachten und im Zweifelsfall kannst du ja auch deinen Frauenarzt anrufen, dann bekommst du bestimmt auch ganz schnell einen Termin für einen Ultraschall.

nach oben springen

#6243

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.05.2021 07:46
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Seewind, wie gut, dass der Kleine sich dann doch noch gemeldet hat. Kann mir vorstellen wie besorgt man ist, wenn sie sich länger nicht melden.

nach oben springen

#6244

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 23.05.2021 11:32
von Bine • 889 Beiträge | 897 Punkte

Seewind, wie ist es heute?
Ich hatte es auch öfters. Das sind meistens die Schübe, die die kleinen haben, da bewegte sich meine auch wenig bis gar nicht. Dafür am nächsten Tag dann umso mehr.

Im KH zur Einleitung habe ich immer, wenn sie zu ruhig war ein Zitronenöl zum schnuppern bekommen. Hat sehr gut geholfen. Nur keine Ahnung ob es in der Schwangerschaft/bei Wachstumsschüben auch hilft.

nach oben springen

#6245

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.05.2021 11:12
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Danke euch für all die lieben Nachrichten.
Gestern waren wir bei den Schwiegereltern, das war recht anstrengend, aber der Wurm hat fleißig geturnt. Bin ziemlich erleichtert 🥲
Heute Abend werde ich mir ein schönes Bad gönnen und Mittwoch gehts ein paar Tage in den Urlaub nach Österreich - das wollen wir uns trotz der Pandemie nicht nehmen lassen 😇

nach oben springen

#6246

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.05.2021 16:56
von Bine • 889 Beiträge | 897 Punkte

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub und tolle Entspannung! Hoffe, dass Wetter wird gut sein

nach oben springen

#6247

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.05.2021 08:32
von Haribe • 648 Beiträge | 649 Punkte

Guten Morgen :)

ich frage mal nach Erfahrungen. Ich war zur wöchentliche Untersuchung. Jetzt werde ich zusätzlich am Montag auch eingeplant.

Der Zuckertest muss vorgezogen werden. Bin in der 22 ssw. Grund: Zuviel Fruchtwasser.

Hat jemand Erfahrung mit zu viel Fruchtwasser? Bei meinem Sohn war es auch immer Thema aber weder SS- Diabetes noch was anderes im Raum.

Dennoch macht man sich natürlich Sorgen. Ich war total erschrocken als ich gesehen habe, dass ich in einer Woche 1,5 Kilo zugenommen habe. Klar habe ich mehr gegessen aber gleich fast 2 Kilo?

Ich hatte ein Startgewicht von 49 Kilo und bin nun bei 55,5. Fast 7 Kilo zugenommen.

Und zu allem Elend hat mir die SS noch Hämmorriden gratis dazu gepackt.

In diesem Sinne
Kugelt euch entspannt durch den Tag

nach oben springen

#6248

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.05.2021 13:38
von Tali • 61 Beiträge | 62 Punkte

Hallo Ihr Lieben, melde mich mal kurz zwischen drin. Habe heute den errechneten ET, ist aber alles ruhig bisher. Fieber jedoch schon ziemlich dem Ende entgegen, weils einfach nur noch anstrengend ist. Ich fühle mich, als bestünde ich nur noch aus Bauch - alles spannt und die Kontraktionen sind mittlerweile auch echt unangenehm, aber echte Wehen waren noch nicht dabei ...

Ich hoffe, es geht alles gut und der Kleine ist gesund. Ich melde mich, wenn wir es dann endlich geschafft haben

nach oben springen

#6249

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.05.2021 14:36
von Susanne • 4.591 Beiträge | 4609 Punkte

Oh wie aufregend, alles alles gute!!

nach oben springen

#6250

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.05.2021 15:55
von Bine • 889 Beiträge | 897 Punkte

Ich wünsche dir eine Geburt wie du sie dir vorstellst und freue mich auf deine Nachricht, wenn ihr endlich kuscheln dürft. Ich kenne das Gefühl zu gut, man möchte jetzt einfach das Baby auf dem Arm und nicht mehr vor sich im Bauch tragen

nach oben springen

#6251

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.05.2021 20:45
von Happa • 91 Beiträge | 95 Punkte

Liebe Haribe
Da kann ich dir leider nicht helfen.ich hab da keine erfahrung...aber ich hab auch schon 7kg mehr gewicht drauf in der 22.ssw. dies dank schonung seit wochen.nicht mal treppensteigen darf ich...

nach oben springen

#6252

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.05.2021 20:53
von Happa • 91 Beiträge | 95 Punkte

Liebe alleswissende frauen
Ich war heute beim 2. grossen Screening.das gute vorweg,dem kind gehts gut.dann aber...es scheint klumpfüsse zu haben.sprich,nach der geburt allenfalls op oder nach ein paar tagen gipse an den beinen für mehrere monate.mein gott...so ein kleines ding mit gipsen oder aber bald in den op.ich war nur noch geschockt.was müssen wir alles ertragen...zu allem dazu kam noch dass der arzt dann gefragt hat ob ich gelbkörperhormone einnehmen möchte,zur verhinderung einer erneuten frühgeburt (unsere tochter kam in der 35.ssw).kennt sich da jemand aus?ich hab nicht wirklich viel im internet gefunden und nur aufgrund der aussage eines arztes?!meine gyn. hat dies nie erwähnt.
Ja und zum ende des tages kommen jetzt wieder vaginale blutungen was natürlich am heutigen tag,der zwei stunden dauernden ultraschalluntersuchung oder meiner angst liegen kann.... Müsste nicht auch noch sein.also falls mir jemand weiterhelfen kann.ich wär so froh um eure meinung.

nach oben springen

#6253

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2021 06:01
von Susanne • 4.591 Beiträge | 4609 Punkte

Liebe Happa. das tut mir echt sehr leid, dass Du nun wieder mit so vielen Sorgen zu kämpfen hast. Zu dem vaginalen Progesteron kann ich Dir sagen, dass das ein ganz gängiges Mittel und Methode ist, um einem verkürzten Zervix entgegenzuwirken, was zu einer Frühgeburt führen kann. Also da mach Dir keine Sorgen.

Das mit den Klumpfüssen ist natürlich eine Diagnose, die traurig ist und viele Dinge nach sich zieht, die man seinem Kind nicht wünscht, aber ja Gott sei dank nicht lebensbedrohend und behandelbar. Ist es denn gesichert?

Fühl Dich gedrückt!

nach oben springen

#6254

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2021 06:20
von Haribe • 648 Beiträge | 649 Punkte

Liebe Happa,

es tut mir leid was du berichtest. Aber wie Susanne sagt Gott sei dank behandelbar.

So viele Nachrichten an einem Tag.

Zu dem Progesteron kann ich was sagen, nehme ich es auch zur Verhinderung einer erneuten Frühgeburt. Mein Sohn kam in der 33 inklusive Zervixinsuffizienz und Plazentainssiffizienz.

Kannst du auch ruhig einnehmen bekomme ganz ganz viele.
Ich wünsche dir viel Kraft und eine Dicke Umarmung.

nach oben springen

#6255

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2021 07:50
von lra • 398 Beiträge | 398 Punkte

Happa, das tut mir Leid, dass du solche Nachrichten bekommen hast. Wie sicher ist denn die Diagnose? Soweit ich weiß, lassen sich Klumpfüße zumindest gut behandeln, auch wenn es nicht schön ist und etwas dauert
Die Blutung ist bestimmt vom langen US. Ist sie heute wieder weg?

nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Clara, PippiLangstrumpf, Alexa_ndra, Rina91, Ma He, Ganzanderername, Nelke

Forum Statistiken
Das Forum hat 1767 Themen und 46142 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen