#6016

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.01.2021 13:04
von Lena • 47 Beiträge | 47 Punkte

Hallo zusammen,
eventuell kann mir hier ja jemand weiterhelfen 🍀
Wir hatten heute unseren zweiten großen Ultraschall, dass Feinscreening (ich bin jetzt bei 19+5 SSW). Dem Würmchen geht es gut, Organe sieht alles super aus. Allerdings hat sich mein Gebährmutterhalslänge von 3.7 cm auf 3 cm verkürzt ( der Wert 3.7 cm war von letzte Woche Montag).
Jetzt hab ich natürlich Panik, ich hab nächste Woche nochmal einen Kontrolltermin am Mittwoch. Hat jemand Erfahrung damit?
Ärztin meint, dass es natürlich sein kann, dass meine Länge auch normal verkürzt ist, aber wenn der Wert noch runter geht, dann muss ich ins Krankenhaus.
Bis nächste Woche soll ich Ruhe halten.
Danke 🙏

nach oben springen

#6017

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.01.2021 14:33
von Nicole • 30 Beiträge | 30 Punkte

Liebe Lena,

das "Problem" hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft nicht. Aber eine sehr gute Freundin von mir hatte das bei zwei von drei Schwangerschaften und beides mal hat sich das durch Ausruhen tatsächlich gut stabilisiert. Auch ohne Krankenhaus. Also, nimm Dir ein gutes Buch und lass es langsam angehen.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es wieder besser wird und dass Du nicht ins Krankenhaus musst.

Liebe Grüße
Nicole

nach oben springen

#6018

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.01.2021 18:40
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Hallo ihr Lieben,

puh, ich muss meinen Sorgen kurz Luft machen. Morgen habe ich den zweiten Termin beim Gyn. Ultraschall, Blutabnahme und Mutterpass... aber was ist, wenn nicht? Wenn es so kommt wie beim letzten Mal?
Ich bin so nervös - mir ist übel und bin ganz unruhig.

nach oben springen

#6019

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.01.2021 19:32
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Liebe Seewind!

Vertrau auf Dein Baby, lege die Hand auf den Bauch, atme tief und ruhig und sage dir immer wieder selbst, dass Dein Körper alles richtig machen wird und es denn Baby gut geht. Eventuell erzählst du dem Baby auch was?
Mir persönlich hilft das immer, wenn die Angst sich wieder anschleicht.

Ich drücke Dich aus der Ferne 🍀😘

nach oben springen

#6020

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.01.2021 20:00
von Nelke • 2.222 Beiträge | 2232 Punkte

Liebe Seewind,
In der letzten Schwangerschaft habe ich mir ganz oft gesagt, jede Schwangerschaft ist anders. Ich habe dem kleinen gut zugesprochen und ihm gesagt, wie sehr wir es lieb haben und es soll keine Dummheiten machen. Das habe ich an schlechten Tagen ganz lange gemacht und viel mit meiner Schwester telefoniert. Und natürlich über den Bauch gestreichelt.
Vielleicht hast du jemanden, den du anrufen kannst?
Ich wünsche dir viel Kraft und viel Glück für morgen. 🍀

nach oben springen

#6021

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.01.2021 22:06
von Bine • 923 Beiträge | 931 Punkte

Ich denke so ähnlich wie Nelke.
Gib deinem jetzigen Kleinen die Chance einzigartig zu sein. Jede Schwangerschaft läuft anders. Denke nicht an die Vergangenheit sondern an die Zukunft. Das ist gerade ein ganz neues Leben in dir.

Nichts desto trotz weiß ich wie du dich fühlst wie jede von uns hier denke ich. Atme zu deinem Baby. Verbinde dich zu ihm. Und für heute Abend versuche dich noch etwas abzulenken. Ich denke morgen an dich
Ich drücke dich und dir meine Daumen, dass der Termin ganz wundervoll wird und du dein kleines Wunder sehen kannst und es prächtig gewachsen ist.

nach oben springen

#6022

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.01.2021 09:20
von Leona • 447 Beiträge | 455 Punkte

Liebe Seewind,
ich wünsche dir heute einen wunderschönen Termin 🍀🥰

nach oben springen

#6023

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.01.2021 14:08
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Liebe Seewind!
Wie war der Termin? Ich denk an dich 🍀

nach oben springen

#6024

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.01.2021 15:15
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Hallo ihr Lieben!
Mein Termin war gut 🥰 Das Herzchen hat kräftig geschlagen und es ist gut entwickelt. Habe dann auch den Mutterpass bekommen und noch eine Geschenkbox mit vielen kleinen Gutscheinen und Pröbchen.
Meine Ärztin hat mir Nausema verschrieben, das soll auch gut helfen bei der Übelkeit.
Ansonsten muss ich noch entscheiden, ob ich das Ersttrimester Screening machen möchte... davon ist abhängig wann der nächste Termin ist.
Habt ihr das machen lassen? Wir sind eure Erfahrungen?

Liebe Grüße 😊

nach oben springen

#6025

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.01.2021 15:47
von eligr710 • 1.736 Beiträge | 1740 Punkte

Liebe Seewind,

Wie wunderschön! 😍 freut mich sehr für dich.

Ich habe ja leider kein Kind...habe aber Ersttrimesterscreening gemacht und dort wurde MA festgestellt. Wahrscheinlich hätten Sie am Ende auch die Trisomie 21 vorausgesagt. Ich werde es auf jeden Fall bei der nächsten SS machen, weil ich einfach wissen möchte was mich erwartet, auch wenn es nicht 100% Diagnose ist, sondern eine Risiko-Aussage. Man kann ja auch Risiken für Präeklampsie voraussagen und dann auch gezielt beobachten in der SS.

Liebe Grüße und auf eine schöne Schwangerschaft 🍀
Eli

nach oben springen

#6026

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.01.2021 16:05
von Janina • 121 Beiträge | 123 Punkte

Das freut mich sehr für Dich! ❤️ So eine Geschenkbox mit Lesematerialien und Pröbchen habe ich auch vor 2 Wochen bekommen.

Erfahrungen mit dem Ersttrimesterscreening habe ich nicht. Aber wir haben uns dazu entschieden, es machen zu lassen. Genau wie Eli möchte ich gerne möglichst genau wissen, was eventuell auf uns zukommt.

Ich bin seit Montag wegen der starken Übelkeit krank geschrieben. Momentan muss ich mich morgens immer 4-6 mal übergeben 😞 Aber ab Mittags ist es besser und dann bleibt für den Rest des Tages auch Essen drin. Meine Ärztin hatte mir Vomex verschrieben. Das habe ich nun 3 Tage genommen, aber konnte keine Besserung feststellen, also lasse ich es ab morgen wieder weg. Aber ich habe es dann am Dienstag im Videomeeting in der Firma erzählt (wir sind nur zu 6, den Chef hatte ich Montag schon informiert), weil ich keine Lügen bzgl.Krankschreibung erzählen wollte. Im Nachhinein war das super so, ich bin jetzt viel ruhiger, weil alle total positiv reagiert haben. Jetzt hoffe ich, dass die Übelkeit bald besser wird.

nach oben springen

#6027

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.01.2021 09:51
von Nicole • 30 Beiträge | 30 Punkte

Wie schön, dass sich das Baby gut entwickelt und das Herz kräftig schlägt. Das freut mich sehr für Dich!

Wir haben bei der ersten Schwangerschaft das Ersttrimesterscreening gemacht. Alles war unauffällig. Bei dieser Schwangerschaft werden wir es aber aller Wahrscheinlichkeit nicht machen lassen. Wir möchten nicht vor der Entscheidung stehen, was wir machen, wenn sich eine Auffälligkeit ergibt. Wobei wir eigentlich wissen, wie die Entscheidung ausfallen würde. Da wir unser Baby nehmen, wie es ist, möchten wir die Schwangerschaft so unbeschwert, wie möglich genießen. Und ich glaube, bei einem auffälligen Ergebnis, das ja nichts heiße muss, würde ich mich die weiteren Wochen viel zu verrückt machen.

Bevor wir vor dieser Frage stehen, steht uns aber erst mal nächste Woche erstmal der erste Termin beim Gyn bevor. Ich hoffe sehr, dass ich das Herz dann auch schon schlagen sehe.

Liebe Grüße
Nicole

nach oben springen

#6028

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.01.2021 13:43
von Tali • 61 Beiträge | 62 Punkte

Freut mich zu hören, dass es dem kleinen gut geht, Seewind.

Zum Screenings: wir haben lange überlegt, aber uns dagegen entschieden. Wir konnten den Gedanken nicht ertragen, bei Auffälligkeiten eine Entscheidung treffen zu müssen und waren uns einige, dass wir auch ein Kind mit Trisomie o.ä. Genauso haben möchte. Aber das ist eine sehr persönliche Entscheidung und die könnt nur ihr für euch treffen. Denk aber daran, dass es nur eine statistische Aussage ist, die auch falsch positiv oder falsch negativ sein kann. Meine FA hat mich da ausführlich drüber informiert, ich glaube aber, dass das viele nicht machen.

Mir geht es soweit auch gut, der kleine boxt nun teilweise schon sehr kräftig. Hatte am Freitag das erste mal ctg und das hörte sich alles sehr gut an.
Ich kämpfe allerdings ziemlich mit Migräneattacken. Ich hatte das stark als ich noch die Pille genommen habe und die deswegen auch abgesetzt und anders verhütet. Weder meine FA noch meine Hebamme wussten Rat. Kennt das eine von euch und habt ihr Tipps dagegen, ohne dass ich Medikamente nehmen muss?

nach oben springen

#6029

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.01.2021 14:47
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Liebe Tali, wir hatten das Thema Migräne hier im Forum schon Mal:
Migräne
Mir wurde da der Tip zu Nahrungsergänzungsmitteln gegeben, vielleicht ist das was für dich? Du kannst ja nochmal nachlesen.
Ich hatte nach der Fehlgeburt sehr oft Migräne, aber dann in der Schwangerschaft nun nicht mehr.
Was mir hilft: Prophylaxe; also viel Bewegung, frische Luft, regelmäßiges Essen (kein Glucosemangel), kein Stress. Wenn sie langsam anfing: Magnesium, Kühlen, Ruhe, warme Dusche.
Hoffe es wird weniger/besser!

Janina, gute Besserung! Schön, dass deine Arbeitskollegen gut reagiert haben.

Seewind, schön, dass der Termin gut war :) ich habe die Nackenfalte messen lassen, die war unauffällig. Ich möchte aber nicht wissen, was ich gemacht hätte, wenn es auffällig gewesen wäre. Hast du dich schon entschieden, ob du es untersuchen lässt?

nach oben springen

#6030

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.01.2021 21:14
von Seewind • 100 Beiträge | 108 Punkte

Danke für eure Erfahrungen damit...

Ich habe einen Termin ausgemacht für den 18.02., werde aber nur den US machen lassen und keine Blutuntersuchung. Eigentlich gehts mir nur darum zu sehen, dass es dem Baby gut geht. Der nächste US wäre sonst erst um die 20. Woche 😟

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1790 Themen und 46978 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen