#5956

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.12.2020 13:41
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

Hihi, danke euch. ☺️

@Ingrid: bei mir war es auch so! Ich hab sowieso immer mal Darmprobleme und war bei jedem Ziehen nervös. Und zu meiner Belustigung hat meine Hebamme auch gesagt, dass ich so eine dicke Bauchmuskulatur habe (weiß nicht, wo die herkommt!😄Kraftsport habe ich nie gemacht). Noch dazu habe ich eine Vorderwandplazenta. Ich habe auch irgendwann glaube Mitte September (ET ist Mitte Januar) Mal so ein erstes seitliches Streichen im Bauch wahrgenommen und dann auch erst vier Tage später wieder sowas ähnliches und dann nochmal ein paar Tage später wieder so und ab da dachte ich dann, dass es der Kleine sein muss. Also das zog sich ganz schön und auch jetzt ist es manchmal tagsüber noch so, dass ich vom Aufstehen bis abends ihn nicht wahrnehme, wenn ich mich nicht mal zwischendurch darauf konzentriere oder mich auch mal hinlege und ihn teilweise wecke. Und selbst Wecken klappt nicht immer. Also dass andere vor Geturne im Bauch zum Beispiel gar nicht schlafen können, ist für mich fast unvorstellbar. Also mach dir da keine Sorgen! Das Kind wird offensichtlich ganz unterschiedlich stark wahrgenommen. 🙂

nach oben springen

#5957

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 18:10
von DieLilly90 • 157 Beiträge | 164 Punkte

Hallo ihr Lieben 🤗

Ich benötige mal wieder euren Rat 🤯❤

Habe momentan im linken Unterbauch ein Ziehen beim Gehen oder wenn ich die Muskeln im Unterbauch anspannen muss, z.b. Bein heben.
Am Anfang des Tages geht es immer noch, aber zum Abend hin wird es schon echt unangenehm. Gestern dachte ich es kommt von mehr Bewegung aber heute habe ich ruhiger gemacht und es ist trotzdem.
Mache mir jetzt Gedanken über ein Hämatom. Hatte in der damaligen Schwangerschaft ja auch eins und dadurch die Plazentaablösung.

Was meint ihr?
Hattet ihr das auch schon. Bin jetzt in der 26. SSW.

nach oben springen

#5958

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 18:20
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Hallo Lilly, ohne Gewähr- aber ein Hämatom macht doch keine Schmerzen, oder? Ich tippe eher auf Wachstum die Mutterbänder. Oder die rectusdiastase bildet sich und die geraden Bauchmuskel tun weh, weil sie auseinander gehen.

nach oben springen

#5959

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 18:22
von DieLilly90 • 157 Beiträge | 164 Punkte

Ich weiß nicht ob es Schmerzen macht.
Damals hatte ich halt vor der stillen Geburt heftige Schmerzen beim gehen. Deshalb bringe ich das wahrscheinlich damit in Zusammenhang 😔

Ist es denn normal das es nur linksseitig ist mit den Mutterbändern?

nach oben springen

#5960

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 18:25
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Ich hatte es auch nur einseitig. Aber wie immer gilt, bevor Du zu beunruhigt bist, lass es morgen lieber nachschauen. Du hast ja Schmerzen, da ist es nur legitim zum Arzt zu gehen.

nach oben springen

#5961

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 18:48
von DieLilly90 • 157 Beiträge | 164 Punkte

Danke. Das beruhigt mich schon wenn du es auch nur einseitig hattest.

Am Freitag habe ich wieder Termin beim Arzt für Pränatal Diagnostik.
Da kann ich es ja auch nochmal ansprechen?!

nach oben springen

#5962

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 18:58
von Bine • 913 Beiträge | 921 Punkte

Ich hatte das ziehen nur auf der rechten Seite. Klingt so wie du es beschreibst. Bei mir war es von der Höhe zwischen Bauchnabel und Beckenkamm. Hebamme meinte, dass es wohl kein Mutterband ist, sondern generell die Muskulatur sein kann. Bücken ging gar nicht mehr. Tat weh in ruhe wie auch in Bewegung. Mir hat eine warme Wärmflasche geholfen. 3-4 Tage ausruhen mit Wärmflasche. Seitdem hatte ich es nur noch ein Tag, an dem ich viel gesessen war ohne Rückenanlehnmöglichkeit. Ich hoffe, ich konnte dir helfen...

Ansonsten kannst du es auf jeden Fall am Freitag ansprechen. Kannst du deine Hebamme fragen? Wenns nicht besser oder schlimmer wird und du dir unsicher bist, dann lass es vorher abchecken. Keine falsche Vorsicht!

nach oben springen

#5963

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 19:06
von DieLilly90 • 157 Beiträge | 164 Punkte

Danke Bine das beruhigt enorm ❤

Wenn es nicht besser wird kontaktiere ich meine Hebamme oder geh gleich zum Arzt.

Hab halt immer Angst das ich wegen unnötigen Sachen zum Arzt renne. Gerade in der jetzigen Zeit versucht man ja Kontakte so weit es geht runter zu Schrauben und ich möchte mich auch nirgendwo anstecken.
Einmal Quarantäne hat mir gereicht 😕

nach oben springen

#5964

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.12.2020 20:32
von Bine • 913 Beiträge | 921 Punkte

Das glaub ich dir gerne. Dann telefoniere doch mal mit der Hebamme. Sie können einen schon echt gut beruhigen.

In der schlimmsten Phase des Schmerzes hat die Wärmflasche nach einer halben Stunde schon Wirkung gezeigt. Aber wie schon geschrieben nur warm nicht heiß verwenden.

nach oben springen

#5965

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.12.2020 10:46
von Ingrid • 58 Beiträge | 58 Punkte

Guten Morgen,

ich melde mich heute morgen vom Sofa. Habe leider mal wieder Kopfschmerzen. Und die lassen sich leider bei mir nicht mit Paracetamol behandeln. Also bin ich heute nicht zur Arbeit gefahren und habe mir ein Kühlakku auf den Kopf gelegt.

@Saranda: Es war ein schöner Termin beim Frauenarzt. Mein Partner konnte auch alles mitbeobachten. Alles ist gut entwickelt. Wir sind total happy. Geschlecht behalten wir noch für uns :-) Das wird eine Überraschung.

Sonntag gab es übrigens die erste wirklich Bewegung die ich dem Kind zuordnen konnte. Sogar die Bauchdecke hat sich dabei gewölbt

@Anna: Danke für deine Worte, es tut gut zu wissen, dass doch jeder Körper so individuell ist und jede Schwangerschaft anders verläuft. Es gibt eben keinen Maßstab.

@Lilly: Ich bin jetzt in der 21. SSW und letzten Sonntag hatte ich nach einem Spaziergang auch Unterleibsziehen und Druckgefühl. Auch ziemlich stark und unangenehm. Ich habe mich danach hingelegt. Auch wie Bine schon geschrieben hat mit einer Wärmflasche. Ich habe meine Frauenärztin vorgestern darauf angesprochen, sie meinte ich sollte Magnesium nehmen. Und die Beschwerden wären kein abnormales Phänomen. Alles weitet sich aus, dehnt sich.

nach oben springen

#5966

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.12.2020 11:33
von Tali • 61 Beiträge | 62 Punkte

@Ingrid: Toll, dass dein Partner mit durfte. Beim Termin im Januar soll ich vorher anrufen, ob er mitkommen kann. Bekomme da auch das große Screening.

Danke euch allen für die Tipps. Mein Eisenwert wurde beim FA bestimmt, der ist gut. Daran kann es also nicht liegen. Hab auch am 8.1. jetzt nen Termin mit der Hebamme.
Die letzten beiden Tage war ich positiv, heute ist wieder ein schlechterer Tag... es schwankt noch sehr bei mir. Aber es macht Mut zu lesen, dass man mit fortschreitender Schwangerschaft sicherer wird :)

nach oben springen

#5967

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 16.12.2020 17:14
von Ingrid • 58 Beiträge | 58 Punkte

@Tali: ja freut euch auf den Termin :-)
Ich bin auch so ein richtiger Schisser. Langsamer steigt die aber die Zuversicht weil ich den Bewohner immer mehr wahrnehme. Ich habe lange Zeit nur engsten Familienmitgliedern die frohe Botschaft übermittelt. So nach und nach wissen es jetzt auch Freunde. Leider ist es am Wochenende etwas eskaliert. Ich habe meine Eltern gebeten noch nicht an Bekannte und fernere Verwandte die Info zur SS weiterzugeben. Ich möchte gerne selbst entscheiden wann für mich der richtige Punkt gekommen ist und sich es gut anfühlt. Mein Vater versuchte dann, so fühlte es sich jedenfalls an, mir langsam Druck auszuüben, dass er es jetzt jedem sagen wollte. Das trieb mir direkt die Tränen in die Augen. Leider lassen mich manche Momente an meine Fehlgeburt erinnern. Ich möchte gerne über das Tempo entscheiden. Das ist mein Körper. Mein Gefühl. Ich fühl mich in solchen Momenten oft unverstanden. Leider hat mein Partner, der immer für Verständnis auf beiden Seiten sorgen will, mir keinen, oder jedenfalls nicht den Zuspruch den ich gebraucht hätte, gegeben. Klar kann ich verstehen, dass Eltern auch stolz darauf sind und verkünden möchten, dass sie Großeltern werden. Aber niemand hat eben das durchlebt...

nach oben springen

#5968

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.12.2020 08:41
von Bine • 913 Beiträge | 921 Punkte

Ingrid, ich kann dich so verstehen. Eine Bekannte von mir hat es auch erst zur 32 Woche oder so bekannt gegeben, dass sie jetzt bald Oma wird und das auch nur den engsten. Sie sagte, dass sie sich innerhalb der kleinen Familie so entschieden haben, da sie keine ständigen Fragen hören wollten, wie es den geht und ob wirklich alles gut ist. Durch die Pandemie hat es auch sehr gut geklappt, da gab's nur kleinere Ausnahmen, die es schon erahnt hatten.

Uns hat es persönlich nichts ausgemacht. Aber es ist einfach jeder Anders und das sollte jeder akzeptieren. Ich hoffe, dass dein Vater bald Ruhe gibt und dich dein Partner bissl besser in dieser Richtung unterstützen wird. Rede doch nochmal mit ihm darüber.

nach oben springen

#5969

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.12.2020 19:37
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte
nach oben springen

#5970

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.12.2020 22:39
von Bine • 913 Beiträge | 921 Punkte

Schon davon gehört. Ich finde es damn heftig, daß ich beim letzten Termin gefragt wurde, ob ich denn bei jedem Vorsorge Termin noch einen Ultraschall dazu möchte, da der nächste erst wieder in 10 Wochen ist. Müsste ich halt selbst bezahlen.

Die Praxis sieht mich vermutlich eh wenn nur noch zum letzten Ultraschall und zur nachsorge, wenn ich nicht noch wechsle.

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online:
Momo

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46567 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen