#76

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.05.2020 18:33
von Steffi9187 • 1.107 Beiträge | 1139 Punkte

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Wunder liebe Umut. ❤


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#77

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.05.2020 22:23
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Auch von mir alles Gute zum kleinen Wunder 😍

nach oben springen

#78

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 06:56
von Umut • 1.844 Beiträge | 1846 Punkte

Dankeschön für die lieben Wünsche.
Irgendwie wirkt dieser Hormon Cocktail. Hoffe auch die depri kommt nicht so schnell wieder.

Hat seit gestern ein Futter Flash. Meint ihr die bekommt etwas Milch aus der Brust ab? Hat jetzt als 10 Minuten mies gelaunt gesaugt. Vorher höchstens eine Minute. Hab halt die Hoffnung das sie zumindest paar Tropfen abbekommt? Milchpumpe ist mühsam. Da kommt nix zusammen. Aber sie ist immerhin nicht mehr völlig ablehnend.

zuletzt bearbeitet 25.05.2020 06:56 | nach oben springen

#79

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 09:32
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Umut, ich freu mich sehr, dass Dich der Hormon-Cocktail auch so pusht und hoffe, das bleibt! Nur, beware of the Heultage! Es gibt so ein paar Tage, manchmal auch nur einen, während der Wochenbett-Zeit, wo alles nur zum Heulen ist, aber das geht wieder vorbei!
Meine Strategie war, die Tränen halt laufen zu lassen und Mantra mäßig zu wiederholen, dass eigentlich alles okay ist. Das hat mir ganz gut über diese Phase geholfen.

Wegen Stillen... Ich bin ja keine Expertin, aber denke, wenn sie zehn Minuten lang gesaugt hat, muss doch irgendwie wenigstens ein bisschen was rumgekommen sein?
Hat sie denn immer wieder angesaugt und ist nach kurzer Zeit meckernd wieder abgedockt? Oder hat sie richtig zehn Minuten am Stück? War sie danach noch so hungrig wie sonst, hat sie trotzdem eine Flaschenportion komplett geleert?

nach oben springen

#80

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 09:35
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

10 Minuten klingt doch gut. Denke schon, dass sie da was abbekommen hat. Wenn nicht meldet sie sich schon 😉 super, dass sie jetzt hungriger ist. Meiner ist sehr verfressen..beißt und trinkt beim Saugen sehr und will nach beiden Brüsten immer noch ein kleines Fläschchen. Leg ihn alle 2 Mahlzeiten an. Öfter geht bei mir nicht wegen der dauerhaft entzündeten Brust 😣

nach oben springen

#81

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 09:36
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Saugt beim Trinken sehrmein ich. Und pennt dazwischen immer ein...

nach oben springen

#82

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 11:33
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Steffi, was mir gerade noch einfällt: nimmst Du Magnesium für die Brüste? Das hilft manchmal, falls Du so einen leichten Spasmus hast. Davon tun die Brüste auch gut weh beim Trinken.
Ich glaube, ich hab Lenis gute Stillfähigkeit ein bisschen torpediert, indem wir ihr n Schnuller angeboten haben. Ich weiß, das war auch viel viel zu früh, aber sie will die ganze Zeit saugen/nuckeln. Und weder meine Brüste geben das her, noch halte ich es aus, Stunden am Stück beide Hände mit Kind voll zu haben. Ich kann dann ja nicht mal was essen oder trinken.

nach oben springen

#83

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 14:31
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Das ist ja toll dass deine kleine jetzt an die Brust geht, Umut! Da kommt auf jeden Fall was bei rum und jeder Tropfen zählt für den immunschutz. Versuch nicht zu grübeln wie viel es ist sondern sei stolz, dass überhaupt etwas an der Brust getrunken wird.

Marbel, ich hab das gleiche Problem und Juri auch schon das erste mal den Schnuller gereicht als er gerade mal 10 Tage alt war. Klar, sollte ich es besser wissen aber manches geht halt einfach nicht anders. Habe da vollstes Verständnis und glaube auch nicht, dass es jedes Kind aus dem Konzept bringt. Mach dir keinen Kopf und genieße es wenn der brustersatz gelegentlich angenommen wird.

Mit dem Magnesium ist auf jeden Fall einen Versuch wert, Steffi! Alles, was entspannt / entkrampft kann helfen. Hattest du eigentlich die multi mam Kompressen mal probiert? Ist mir schon fast peinlich dass ich die so bewerbe aber ich finde die echt gut.

zuletzt bearbeitet 25.05.2020 14:32 | nach oben springen

#84

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 17:32
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Sarah, Multi Mam kann ich auch voll empfehlen!! Als ich bei dem Großen eingerissene Brustwarzen hatte, waren die so krasse Segensbringer (Ich glaube, ich habe hier auch schon mehrfach von denen geschwärmt)!
Danke, dass Du das mit dem Schnuller sagst. Ich hab da nämlich schon echt n schlechtes Gewissen gehabt.
Und gleichzeitig hat mein Mann da echt Stress mit, weil er nicht will, dass sie Daumenlutscherin wird, wie der Große (Schwiegermutters Einfluss lässt grüßen...), deshalb drängelt er dann mit dem Schnuller.

nach oben springen

#85

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 17:52
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Die multi mam Dinger helfen leider auch nicht 😑 leg ihn jetzt jedes zweite Mal an, dass die Brust sich wenigstens etwas erholen kann. Die anderen Male pump ich ab. Die abgepumpten 70 ml reichen dem Giermops aber nicht und ich muss immer noch 30-50 ml prenahrung geben. Dasselbe Spiel, wenn er an den Brüsten ist (unter Schmerzen). Da braucht er danach noch 60 ml prenahrung. So viel wie der isst produzier ich gar nicht 😉 Fühl mich da teilweise auch verarscht wenn der ewig gestillt werden will und er dann trotzdem noch Flasche braucht. Er pennt dann nämlich schön zwischendrin 😉 Aber er ist so süß, dass man da nicht böse sein kann. Freitag ist unser erster Termin beim Kardiologen wegen dem VSD. Mal sehen was der sagt. Milchpumpe hab ich jetzt auch mal verlängert, die werde ich scheinbar noch ne Weile brauchen. So schnell gen ich diesmal nicht auf.

nach oben springen

#86

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 18:15
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Steffi, du arme! Schade dass die Kompressen bei Dir auch nix bringen. Lio scheint ja echt ein ziemlicher Rowdy an der Brust zu sein. Das kannste ihm später mal vorhalten;-) Ich ziehe echt den Hut, dass du so hartnäckig bist. 70ml abpumpen sind doch schonmal mega! Und dass Monsieur an der Brust dann zwischendrin chillt und sich dann etwas mehr mit der flasche reinlaufen lässt... tja, blöd ist er nicht:-)) wenn du das Problem mit den Brustwarzen nicht hättest würde es mit dem vollstillen sicher klappen und deswegen finde ich die Lage auch keineswegs aussichtslos. Obwohl ich verstehen könnte, wenn Dir der Aufwand zu groß ist. Das ist ja eine extreme Zusatzarbeit... Kannst du versuchen noch mehr Luft und auch sonne an die Brust zu lassen? Kannst du irgendwo ungestört oben ohne draußen sitzen?

nach oben springen

#87

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 18:19
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Marbel, ach ja die Schwiegermütter:-))) hier fanden beide Omas es doof dass es ohne größere „not“ nen Schnuller gab. Ich pfeif drauf.

nach oben springen

#88

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 18:21
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Für den Termin wegen des vsd drück ich die Daumen, Steffi! Bin mir aber sicher, dass ihr das ganz entspannt angehen könnt.

nach oben springen

#89

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 19:04
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Leider geht das mit oben ohne hier nicht 😑 bei uns is meine Mama dafür den Schnuller zu geben und mein Freund eher dagegen. Ich geb ihn halt wenn es gar nicht anders geht. Er spuckt ihn aber eh immer aus, wenn er sich beruhigt hat... sagt mal schlafen eure auch so viel? Ist das normal, dass die gefühlt nur 3 Stunden am Tag hellwach sind? Lio ist eigentlich nur früh kurz wach und nachts wenn er schlafen soll , aber nicht einschlafen kann. Also in der Schreiphase. Von Mittag bis abends schläft er eigentlich nur. Zwischendrin hat er Hunger und dann schläft er gleich wieder. Mein Freund übernimmt Gott sei Dank die Schreiphase von 22- 23 Uhr. Das kann ich nicht so gut. Hab da nicht die Ruhe. Bin eh schon ziemlich gestresst von der Fütterei 😉

nach oben springen

#90

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 25.05.2020 19:35
von Umut • 1.844 Beiträge | 1846 Punkte

Unsere ist morgens gut wach und abends. Nachmittag ist nicht so ihre Zeit. Oft schaut sie dann beim abpumpen zu. Mittlerweile pennt die auch bei mir auf dem Bauch während abpumpen ein. Lärm ist ihr egal. Gefühlt jedenfalls auch wenig wach. Wobei sie jetzt immerhin Hunger anmeldet.
Die zwei Stunden eo die zum babysitten Bei Eltern ist verschläft die auch oft.

Drück dir die Daumen wegen Herz.

nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Caro291, Jenny☆, Susanne, Leona, UmmAlym, Clara, Perky2020

Forum Statistiken
Das Forum hat 1129 Themen und 22466 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen