#9841

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2023 18:23
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Ach Luggi, das ist super traurig! Ich hoffe immer noch für dich, kann aber auch verstehen, dass du es nicht gerade nicht mehr tust 🫂

nach oben springen

#9842

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2023 19:26
von Luggisfrau • 749 Beiträge | 752 Punkte

Danke liebe Lou❤️ es wird schon. Vielleicht klappt es ja schneller wenn der Körper sich auf schwanger eingestellt hat

nach oben springen

#9843

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.09.2023 21:26
von Nelke • 2.185 Beiträge | 2195 Punkte

Liebe luggi, es tut mir so leid. Dein Körper hat sein bestes gegeben, aber die Gründe sind so vielfältig für frühe Abgänge 😞 dein Mann soll dich lange in den Arm nehmen ♥️

nach oben springen

#9844

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2023 04:20
von PippiLangstrumpf • 165 Beiträge | 165 Punkte

Das tut mir sehr leid Luggi:(

Hat jemand Tipps für einen Podcast/ Buch etc zur mentalen Stärkung/ Entspannung in der Regenbogenschwangerschaft?

nach oben springen

#9845

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2023 08:48
von *Stardust • 23 Beiträge | 23 Punkte

Liebe Luggi deine Zeit kommt und dein Körper wird bereit sein💕

@Pippi ich habe mir das Buch „wenn gute Hoffnung Mut braucht“ geholt. Es nimmt dich in jeder Ssw an die Hand, begleitet dich mit Traumreisen und positiven Affirmationen. Es bietet sogar die Möglichkeit deinen Partner oder dir vertraute Personen mit in den Prozess mit einzubinden. Ich finde es sehr bestärkend und die Visualisierung um meine Angst in den Griff zu bekommen hilft mir sehr gut!

nach oben springen

#9846

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2023 08:52
von Punktpunktkommastrich • 164 Beiträge | 165 Punkte

@Luggi: fühl dich gedrückt! 🫂

@Pippi: es gibt ein paar Bücher, ich habe "Wenn gute Hoffnung Mut braucht". Aber tatsächlich kam ich damit nicht wirklich zurecht. Zumindest vor 2 Jahren nicht. Ich wollte mich wohl eher mit Dingen beschäftigen, die nichts mit Schwangerschaft zu tun haben.

Ich bin gespannt was heute die Frauenärztin sagt. Erstmal gehts mir nur ums hcg, aber ich möchte nach Möglichkeit wöchentliche Kontrollen. Sollte etwas nicht stimmen, will ich das früh genug wissen. Und auf körperliche Anzeichen kann ich mich nicht verlassen.

zuletzt bearbeitet 29.09.2023 08:53 | nach oben springen

#9847

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.09.2023 21:25
von Monie • 871 Beiträge | 871 Punkte

@Punkt: wie war dein Termin heute?

Ich hab seit heute irgendwie so Schwindel- und Übelkeitsanfälle, wenn ich meinen Kopf zur Seite lege oder auf dem Rücken bzw. der linken Seite liege. Kann das was mit der SS zu tun haben oder ist das so ein klassischer Lagerungsschwindel?
Bin mal gespannt, ob ich auf der rechten Seite einschlafen kann oder irgendwie aufrecht sitzen muss 😂

nach oben springen

#9848

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2023 04:24
von Punktpunktkommastrich • 164 Beiträge | 165 Punkte

Ui, oder bist du noch erkältet Monie? Da kommt ja Schwindel auch oft dazu. Wie gehts dir sonst?
Beim Frauenarzt wars eigentlich ganz gut, auch wenn ich natürlich durchgeweint habe (damals beim Regenbogenbaby als ich den Termin am Telefon ausgemacht habe, hab ich schon so sehr geweint, dass ich gefragt wurde ob die Schwangerschaft denn ungewollt ist). Man konnte nur eine Fruchthöhle erahnen, aber das war ja klar. Die Ärztin nahm Progesteron und hcg ab und sie rief sogar abends extra an um zu sagen, dass da alles gut aussieht. Ich bin so froh!!! Wegen den fehlenden (oder kaum) Symptomen hab ich mir schon Sorgen gemacht. Montag soll ich nochmal zur Blutabnahme zur Verlaufskontrolle und Mittwoch nochmal Ultraschall. Ich fühl mich dort viel besser aufgehoben als bei der alten Frauenarztpraxis. Ich hab mir wohl nichts Gutes damit getan, dass ich solange gewartet habe mit dem Frauenarztwechsel.
Mit den Symptomen ist es ganz komisch... ich spür eben was im Unterleib, deshalb hatte ich auch den Schwangerschaftstest gemacht. Aber Übelkeit... eher so ein flauer Magen manchmal, aber eigentlich auch nur wenn ich an Leitungswasser denke. Eigentlich trinke ich das immer, aber beim Regenbogenbaby wurde mir davon auch irgendwann mal so schlecht davon, dass es nicht mehr ging. Ich hoffe das kommt wieder und ist ein gutes Zeichen, das würde mich beruhigen 😀

nach oben springen

#9849

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.09.2023 07:24
von Monie • 871 Beiträge | 871 Punkte

Ne, krank bin ich nicht mehr. Heute Morgen gehts auch etwas besser, aber so ganz weg ist es noch nicht. Naja, schlafen konnte ich aber ganz gut ☺️
Ansonsten gehts mir sehr gut. Hab kaum Symptome, dass macht es manchmal leicht nicht an die SS zu denken. Auf der Arbeit bin ich oft gut abgelenkt ☺️ hab ab und zu ein leichtes Ziehen im UL und meine linke Brust ist etwas empfindlich. Ansonsten gar nichts 😅 Mittwoch ist der nächste Termin, bin schon gespannt.. aber irgendwie bin ich optimistisch.

Es freut mich sehr, dass du dich in deiner neuen Praxis wohler fühlst. Ärgere dich nicht, dass du mit dem Wechsel vielleicht ein bisschen zu lang gewartet hast, die Hauptsache ist doch, dass du dich getraut hast eine neue Praxis zu suchen und eine so gute gefunden hast. Dass die Werte stimmen und eine FH erahnt werden konnte, freut mich sehr! Der Kontrolltermin am Montag klingt auch gut! ☺️🍀 und wegen der wenigen Symptome: mich hat das die letzten Wochen/Tage auch sehr beschäftigt. Aber ich rede mir einfach ein, dass alles besser ist, was anders läuft als in den anderen SS, die ja alle in FG endeten.

zuletzt bearbeitet 30.09.2023 07:24 | nach oben springen

#9850

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.10.2023 13:48
von Punktpunktkommastrich • 164 Beiträge | 165 Punkte

Ja da hast du Recht Monie, so gibg es mir beim Regenbogenbaby auch. Ich hatte beim ersten Sternchen auch so schlimme Symptome und beim Regenbogenbaby deutlich weniger. Nun wars aber leider so, dass bei der letzten FG auch keine oder kaum Symptome da waren und jetzt weiß ich auch nicht. Mich verunsichert nun absolut alles. Wenn ich einfach die Zeit vorspulen könnte...
Ich bin auch leider immer noch ziemlich krank, meine Tochter inzwischen seit fast 2 Wochen. Ich frag mich ob ich doch nochmal zum Arzt sollte und um einen Abstrich bitten soll...

nach oben springen

#9851

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.10.2023 08:14
von *Stardust • 23 Beiträge | 23 Punkte

Oh man ey, Donnerstag hab ich den nächsten Termin aber ich Dreh heut schon wieder durch.
Ich hatte nur leichte Symptome wie etwas Ziehen im UL, empfindliche Brüste und die letzten 2 Wochen die Übelkeit. Das ist aber irgendwie von heut auf morgen weg. Vielleicht hatte ich gestern auch nur nen „guten Tag“, da war mir nur früh morgens und spät abends schlecht. Aber meine Brüste tun nicht mehr weh.
Ich weiß nicht wie ich die Schwangerschaft überstehen soll, gesetz dem Fall es ist am Do alles gut Dreh ich doch in den vier Wochen danach wieder komplett hohl 😵‍💫
Ich setz mich heute an positive Affirmationen und Versuch mich abzulenken 🫠

Ich wünsch euch einen schönen Tag.

nach oben springen

#9852

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.10.2023 10:25
von Punktpunktkommastrich • 164 Beiträge | 165 Punkte

Ich verstehe das voll, geht mir und ging mir bisher genauso. Besonders weil ich mir so unfassbar blöd vorkam, dass ich die Fehlgeburten nicht bemerkte. Da interpretiere ich viel rein. Ich dreh durch, wenn ich nichts spüre, dann dreh ich durch, wenn ich was spüre, aber nicht was ich will. Hab ein bisschen Rückenschmerzen, wobei nicht richtig Schmerz, fühlt sich an wie verdreht, aber auch nicht so dass man es überhaupt wahrnehmen würde, wäre ich nicht so ein Schisser! Du kannst doch bestimmt öfter noch zum Frauenarzt, oder? Ich hatte bis zur 20. Woche immer alle 2 Wochen beim Regenbogenbaby. Einmal wollten wir 3 Wochen Abstand machen, dann stand ich als Notfallpatientin in der Praxis (Notfall weil Panik...). Ist nunmal so. Ich glaube ich werde nun bei der neuen Ärztin erstmal wöchentlich kontrolliert und das brauche ich. Ich dreh aktuell auch schon wieder durch. Diese Ungewissheit ist einfach Mist.
Fühl dich gedrückt! Ich drücke dir ganz fest die Daumen für Donnerstag!

nach oben springen

#9853

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.10.2023 10:58
von Monie • 871 Beiträge | 871 Punkte

Hey Mädels,
ich kann es so gut nachvollziehen. Bin heute Morgen wach geworden und dachte mir auch, dass ich eigentlich lieber heute statt erst Mittwoch zur Kontrolle will 😓 hoffe auch, dass meine Gyn dann ab nächster Woche mindestens alle zwei Wochen Termine anbietet, das war aber letztes Mal auch schon so ☺️
Mittwoch ist nochmal die KiWu dran, bei Herzschlag werde ich aber direkt entlassen..
Ich drücke uns die Daumen 🍀

nach oben springen

#9854

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.10.2023 13:09
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Ich fühl mit euch. Ich werde langsam nervös wegen meinem Termin am Freitag. Da ich noch keinen Termin hatte, habe ich so Angst, dass es einfach „nichts“ ist. Habe heute morgen sogar einen Test gemacht, um sicher zu gehen 🤦‍♀️

Bilde mir auch wieder weniger Symptome ein, das gedankenkarussrl ist tatsächlich nicht zu unterschätzen 🥺

nach oben springen

#9855

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.10.2023 13:28
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Hey ihr Lieben, es ist voll verständlich, wie es euch geht. Bei mir fing die Panik immer erst eine Woche vor Termin an (bzw selbst jetzt bei dem Termin in der 19. Woche war es so) und meine Tendenz daraus war, weniger Termine tun mir gut, einfach um erstmal davon auszugehen schwanger zu sein und nicht immer Angst du haben.
Ich hoffe die Zeit jetzt geht für euch alle gut vorbei. Wie weit seid ihr denn so?

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Susanne, Alexa_ndra, Holli, Jenny☆

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46522 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen