#961

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.10.2019 23:36
von Luggisfrau • 750 Beiträge | 753 Punkte

Sarah na super! Wir haben uns glaube Ich alle schon etwas Sorgen gemacht- und gute Besserung!! Daumen sind für Dienstag gedrückt!
@umut Cool Ihr habt den ja schon!! 😁

nach oben springen

#962

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.10.2019 08:45
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ich hol alles gebraucht. Da muß man halt bei Schnäppchen zuschlagen wenn sie da sind. Hab 40 Euro gezahlt. Für genau so einen den ich wollte. Räder Farbe etc stimmte.


Wie gehts euch so? Was macht ihr heute?

nach oben springen

#963

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.10.2019 10:08
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das ist ja echt ein Schnäppchen gewesen, wow!
Ich war grad mit meinem Freund über eine Stunde spazieren und es war richtig schön und sonnig. Jetzt wird etwas entspannt und nachmittags wollten wir die Schwiegermutter besuchen. Die gab ich schon 2 Monate nicht mehr gesehen, weil sie ja dir OP hatte und die Komplikationen. Jetzt ist sie wieder seit Dienstag daheim und freut sich auf uns... Außerdem wollten wir noch mit meiner Tochter in einen Wildpark gehen und abends mit der Schwägerin zum Karpfenessen. Viel geplant also 😊 was macht ihr so?

nach oben springen

#964

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.10.2019 10:21
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Wow, Da hast du dir ja was vorgenommen!

Deine arme Schwiegermutter. Aber bis zum Baby ist sie dann wieder fit! Wann wollt ihr es ihr sagen?

Heut Abend bist du sicher geschafft. Richtiger Marathon.

Ja, Kiwa voll der Luxus. Der hat 5 Jahre und zwei Kinder auf dem Buckel. Und man sieht es ihm nicht an. Da ich keine Schwenk Räder wollte... Und fast alle diese Räder haben war es voll der Glückstreffer.

nach oben springen

#965

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.10.2019 10:29
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Aber manche Schwenkräder kann man auch feststellen... ich will nämlich auch viel Offroad fahren. Die Schwiegermutter is dann im November auf Reha und bis Mai is sie dann auf jeden Fall wieder fit. Sie weiß es schon länger, weil sie ja fast gestorben wäre und mein Freund ihr das dann sagen musste. Inzwischen wissen es meine Geschwister auch . Im November hab ich dann ein Gespräch mit meinen Vorgesetzten.wer weiß es bei euch denn schon?

nach oben springen

#966

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.10.2019 10:45
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ja ich weiß mit feststellen. Wir hatten da auf Arbeit einige. Bei manchen wackelte es dann trotz feststellen etc. Oder man könnte kaum mehr lenken. Manche drehte sich das Rad ständig wenn man auf den Gehweg will. Dann könnte man nicht weiter fahren weil verkeilt. Also einfach keine gute Erfahrungen mit den Kiwa ß auf Arbeit. Sind aber auch oft für mehrere Kinder.
Ich Brauch ihn nur für Exkursion mit naturverbunden und Ausflüge. Stadt hab ich das tragetuch. Daher müßte er einfach Gelände tauglich sein

Das ihr es da so früh sagtet versteh ich. Dann hat sie es ja echt voll schlimm erwischt.
Bei mir meine Mutter. Und die Katzen. Dezember Arbeitgeber. Rest wenn mein Freund aus der Türkei zurück ist da ich es nicht sagen will. Außer jmd bemerkt es.
Mir ist es lieber sie killen ihm als mich. Egoismus. Aber rettet Leben.

nach oben springen

#967

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.10.2019 14:54
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

@Susanne...sind jetzt in der 7 SSW und mir ist ganz schön übel. Bis zum 4. muss ich mich noch gedulden, dann haben wir den nächsten Ultraschall und ich hoffe dieses mal wird alles gut.


Saphira mit Krümel +14.02.19 im Herzen
nach oben springen

#968

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 27.10.2019 15:08
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Ui das ist ja schon bald. Drück dir die Daumen für den Ultraschall!

nach oben springen

#969

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.10.2019 19:38
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ich hab grade echt einen Nervenzusammenbruch, weil sie aus meiner Familie fast keiner über die Schwangerschaft freut. Dacht eigentlich das ist mir egal, aber irgendwie doch nicht.bin nur am heulen :(((

nach oben springen

#970

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.10.2019 19:42
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Oh nein, Steffi, nicht doch! Lass dir dein Glück bitte nicht zerstören oder trüben durch die äußeren Umstände, ich weiß wie du dich fühlst, auch in meinem Umfeld hat sich keiner wirklich gefreut. Schöner wäre es natürlich anders, aber hinterher, kann ich dir sagen, kann sich keiner mehr daran erinnern, wenn das Kind dann da ist. Dann haben sich auf einmal alle gefreut, weil sie sich angesichts des süßen, unschuldigen Babys nicht eingestehen wollen, dass sie so hässlich gedacht haben. Sei dolle gedrückt!!


zuletzt bearbeitet 28.10.2019 19:49 | nach oben springen

#971

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.10.2019 19:43
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Wie findet ihr das:
Eben Bericht gelesen. Eltern wollen Kind Geschlecht neutral erziehen. Deshalb bekommt die kleine nicht die gewünschte rosa Barbie zum Geburtstag sondern demonstrativ ein Skateboard.
Das ist doch einfach nur auf das Gegenteil pochen. Lächerlich.

nach oben springen

#972

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.10.2019 19:45
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

O ton Schwiegereltern als sie es von meinem Mann erfahren hatten und mich durch Zufall das erste Mal sahen:" ja dann wollen wir auch mal Stellung beziehen, hoffentlich geht alles gut." Nix von wegen "herzlichen Glückwunsch" oder "freut uns" oder ähnliches

nach oben springen

#973

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.10.2019 19:47
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Quark! Das kann man ja so gerne probieren, kaum dass die kleinen in den Kindergarten kommen, kommt das ganz von alleine, da kann man machen nix.. und irgendwie steckt es auch drin. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was meine Kinder für ein veraltetes Rollenbild haben! Und das kommt definitiv nicht von mir😄😄😄 versuch mal meinem ältesten Sohn ein rosa Shirt anzuziehen! Da kann ich noch so viel erzählen, dass man jede Farbe tragen kann, die einem gefällt.


zuletzt bearbeitet 28.10.2019 20:19 | nach oben springen

#974

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.10.2019 20:17
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Oh Steffi das tut mir leid. Die Seite hatte sich nicht aktualisiert. Echt doof. Ist seine Familie sich so doof?

Seh es auch als Quatsch an Susanne. Wir leben das klassische rollenbild. Zb kann er Äste in paar Minuten durchsägen. Ich nicht. Warum soll ich es tun wenn erste besser kann.
In der Einrichtung spielen die sich oft klassisch. Mit 2 Jahren. Obwohl alles da ist und keiner was sagt
Letzt fragte mich ein Mann erschrocken beim Tür aufhalten ob das OK sei. Er hätte mich nicht beleidigen wollen. Mir ist das zu übertrieben.

nach oben springen

#975

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 28.10.2019 23:50
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Steffi, das tut mir so leid, dass Deine Familie so blöd reagiert hat! Ich kenn das so gut! Man weiß, man wird eine doofe Reaktion erfahren, man redet sich ein, dass es einen egal sein kann, und es ist trotzdem ein echter Schlag ins Gesicht. So ist das mit meinen Schwiegereltern auch gewesen, bei der ersten und zweiten Schwangerschaft. Und es wird auch wieder eine dumme Reaktion geben.
Kannst Du Deinen Eltern sagen, wie traurig Dich das macht?
Und wenn nicht hast Du ja bestimmt auch die Erfahrung gemacht, dass die dann plötzlich alle Einwände vergessen sind, wenn das Kind erstmal da ist, oder? Das wird sicher wieder so sein!
Das tröstet jetzt natürlich nur begrenzt :-/
Fühl Dich umarmt!
Ich habe heute übrigens die Ergebnisse der Blutuntersuchung bekommen und Entwarnung bekommen. Kein CMV! Die Werte aus den letzten beiden Untersuchungen müssen Messfehler gewesen sein. Oder so geringe Signifikanz besessen haben, dass der letzte Wert sie auslöscht. Krimi beendet!
Ich habe in dem Zuge dann meinen Eltern von der Schwangerschaft erzählt. Ich hab ein bisschen ein "Jaja, wissen wir doch" erhalten. Aber Recht freundlich.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Holli, Vanny, Alexa_ndra, Mom2beOrNot

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46562 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen