#8896

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.05.2023 18:50
von Monie • 835 Beiträge | 835 Punkte

Die Arzthelferin hat mit ner Menge Fachbegriffe um sich geworfen, was festgestellt bzw. ausgeschlossen werden kann 😅 da bin ich irgendwann ausgestiegen. Google das gern mal, wenn‘s dich genauer interessiert ☺️

Ich hoffe, dass meine Kleider mir passen, dann werde ich den Sommer über nur in Kleidern rumlaufen 😇

nach oben springen

#8897

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2023 13:13
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Oh das glaube ich. Fachbegriffe sind 3cht schwierig.

Ich habe jetzt den Mutterpass, yeah. Und die Bestätigung der Schwangerschaft. Für Arbeitgeber.

Kleider stimmt, da hab ich wenige, eher Röcke. Hab zum Glück bei eBay paar Shirts gefunden.

Wann würdet ihr es denn der Familie sagen? Ausrede weil man nicht arbeiten kann, Wahrheit sagen? Eigentlich ist es mir noch zu früh. Für Kröte habe ich zwar ein großes Schwester Shirt bestellt....aber die Freude der Familie wird nicht so groß sein.

zuletzt bearbeitet 01.06.2023 13:42 | nach oben springen

#8898

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2023 16:15
von Nine87 • 377 Beiträge | 377 Punkte

Wir werden es der Familie und auch meinem Arbeitgeber erst nach den Ergebnissen des Harmony-Tests sagen.

Jetzt, da es mir nicht mehr so schlecht geht, ist es auch nicht mehr so wild mit dem Arbeiten, hoffe ich. Kann man im Urlaub immer schwer sagen 😉

nach oben springen

#8899

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2023 19:42
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Weiß was du meinst. An freien Tage denk ich ist ok. Dann wieder... Hatte Mittwoch erste Mal von der schlepperei auf Arbeit scherzen. Und jetzt mit allen Dokumenten....aber wird Überwindung da anzurufen. Hab echt schiss.

Wann ist dein Test?

zuletzt bearbeitet 01.06.2023 19:43 | nach oben springen

#8900

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2023 20:38
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Umut gerade im Kitabereich und wenn du sonst noch so viel zu tun hast ist voll ok, dich rausnehmen zu lassen. Es wird ja nicht ruhiger danach und du schuldest denen ja nichts!

nach oben springen

#8901

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2023 21:33
von Nine87 • 377 Beiträge | 377 Punkte

12.06. bis dahin sollten auch alle Blutwerte da sein.

Gesamtergebnisse bekommen wir am 13.06.

Die zwei Wochen schaffen wir auch noch, auch wenn es sich irgendwie zieht. Bei mir sieht man aber noch gar nichts. Daher bin ich ganz entspannt.

nach oben springen

#8902

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2023 21:34
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Danke fürs mut machen.
Irgendwann muß man eh durch. Ist so viel Personalmangel und man hat halt den Kollegen und Kinder gegenüber schlechtes Gewissen.
Ging diesmal auch super schnell. Innerhalb einer Woche Blutwerte. Letzte Mal 4 Wochen. Herztöne bei Kröte Woche 18 und diesmal könnte die Hebamme spüren das es lebt. Hab da in der 12 Woche nicht mit gerechnet. Kam jetzt alles so schnell.

Oh nine, das ist cool. Bei mir geht der normale Badeanzug nicht mehr. T Shirts spannen sehr. Sehr weite Sachen gehen. Hab den Bauch auch aus Versehen schon am Wickeltisch angeschlagen.

Daumen sind gedrückt für die Ergebnisse!!!

zuletzt bearbeitet 01.06.2023 21:37 | nach oben springen

#8903

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.06.2023 21:50
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Hey Umut ja soweit ich’s gehört habe soll das zweite mal immer schneller sichtbar sein.
Und klar hat man ein schlechtes Gewissen, das ist immer so, wenn man mit Menschen arbeitet.
Denk nur du hast Kröte mit Ende 20 vor dir stehen und überlege was du ihr raten würdest?

Ich habe einfach weiter gearbeitet und immer gedacht, ich kann die 50 Kinder und Familien nicht alleine lassen, am Ende stand ich da mit einem toten Kind im Bauch und frage mich manchmal bis heute, ob es nicht besser gewesen wäre nicht zu arbeiten…

nach oben springen

#8904

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2023 06:35
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Ihr raten. Bloß nicht den Job anfangen. Ansicht ist er schön. Aber sehr familienunfreundlich. Wenig Stunden: dann kannst du gehen! Man braucht unbezahlt Urlaub wegen Eingewöhnung: um Gottes Willen!

Ich will auch eigentlich nicht arbeiten. Vor 2 Wochen war noch gut besetzt. Ich bin so müde und Kreislauf nicht ganz OK. Mich strengt alles momentan so an. Ab 11 muß ich aufpassen dort nicht einzuschlafen. Und 12 Wochen ja durchgehalten.
Wahrscheinlich ist dir größte Angst das Unverständnis wie jmd wie ich, alleinerziehende, einfach noch ein Kind 7n Patchwork Form bekommen kann ohne verheiratet zu sein. Das werde ich familiär noch oft hören.
Meine Oma hat ja deutlich gemacht was sie von nem zweiten Kind halten würde und das ich die Ehe bevorzugen soll. Aber ist halt nicht ihr Leben.

Ihr Satz hallt halt nach; bekomm bloß kein zweites Kind. Das kannst du mir nicht antun. Das ist das Ende. Dann heiratet dich mit 2 uneheliche Kinder niemand. Dann war's das mit dir.
Und mein Vater erzählt überall Rum das er weitere Enkelkinder nie lieben könnt wie das erste.
Und wenn ich auf Arbeit freigestellt bin, bekommt es die Familie ja zwangsweise mit. Hab einfach keine Kraft mich diesem Psychostress zu stellen.
Zumal der Vater ja das Kind unbedingt will. Es ganz andere Vorraussetzungen sind, auch finanziell. Man kann den Vater und mein ex null miteinander vergleichen.

zuletzt bearbeitet 02.06.2023 06:40 | nach oben springen

#8905

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2023 07:28
von Nine87 • 377 Beiträge | 377 Punkte

Deine Familie scheint sehr anstrengend zu sein. Am Ende musst du damit zurecht kommen. Ob eine Beziehung oder Ehe hält wird man später sehen, das kann keiner vorher sagen.

Bei uns wartet die Familie schon seit Jahren auf ein Kind, aber erst war nicht der "richtige" Zeitpunkt und dann hat es eben nicht so geklappt.

Die Haltung zu einem behinderten Kind ist aber sehr klar. Niemand hatte Verständnis, deswegen sagen wir es erst, wenn die Untersuchungsergebnisse unbedenklich sind. Passieren kann aber immer irgendwas.

Mich stresst die Erwartung, dass es ein gesundes und "normales" Kind werden muss schon etwas. In zwei Wochen wissen wir dann mehr.

nach oben springen

#8906

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2023 08:53
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Liebe Umut das klingt sehr anstrengend und zumindest bei uns brauchst du dich nicht für ein zweites Kind rechtfertigen.

Du könntest tatsächlich versuchen, nicht ins gv geschickt zu werden, aber du hast als Schwangere mehr recht auf Pause und es ist klar, dass du keine Kinder mehr schleppen musst und bei Durchfall etc. nicht wickeln.
Hast du cytomelagie getestet? Daran könnte es natürlich Scheitern. Bist du im U3 Bereixh?

Sonst mal 2 Wochen krank schreiben lassen? Familie erzählen du hast starke Rückenschmerzen und mal bisschen zur Ruhe kommen?
Wohnt der Papa2 weiter weg? Dann könntest du da vielleicht bisschen Urlaub machen und dich umsorgen lassen?

nach oben springen

#8907

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2023 11:05
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Oh ja. Teils echt. Oma ist fast 90. Damals war halt vieles anders...Ehe ist auch nicht mein Ziel.


Danke Lou.
Ich wollte immer 2 oder 3. Krötes Papa war halt nix. Aber deshalb auf alles verzichten? Wir haben halt Patchwork. Demnächst Kinder miteinander bekannt machen. Treffen alle paar Wochen. Er arbeitet oft am Wochenende. Wird sich irgendwie einspielen. Bei der ersten Schwangerschaft hab ich mir über vieles Gedanken gemacht. Aber irgendwie läuft alles.

Ich habe jetzt einfach angerufen. Ist u3. Rötel Schutz ist eh zu gering. Denke der kleinen wird es gut tun.
Nächste Woche muß ich nochmals hin und es den Kollegen erzählen. Oh weh. Chef war Recht gelassen.

Der Papa ist selbständig. 60 Stunden Woche ist normal bei ihm. Plus Kind. So viel Zeit zum umsorgen wird er nicht haben. Aber evt machen wir wirklich Mal Urlaub bei ihm. Jetzt wo sie keine Windel mehr braucht leichter.

Nine woher kommt bei euch die Ablehnung? Also der Familie.
Aber das das Druck ist glaube ich. Man ist ja schon froh schwanger zu sein.
Das zum Glück bei uns kein Thema.

zuletzt bearbeitet 02.06.2023 11:07 | nach oben springen

#8908

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2023 11:23
von Nine87 • 377 Beiträge | 377 Punkte

Es gibt einige Familien mit schwerst behinderten "Kindern' im Freundeskreis. Dort sieht man, wie die Mütter an der Pflege zerbrechen. Die Väter verlassen meistens die Familie und wenn sie doch bleiben, sind sie nur noch arbeiten.

Ich kann die Ablehnung irgendwie nachvollziehen, aber am Ende ist es unsere Entscheidung.

Ein Urlaub wäre sicher toll. Ich hoffe, die Kinder verstehen sich gut 😊

nach oben springen

#8909

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2023 20:07
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Oh, das ist natürlich heftig. Kenn eigentlich kaum jmd mit behinderten Kindern. Aber kann ich gut nachvollziehen wenn die Ehe daran zerbricht.

Aber es weg machen könnte ich auch nicht.

nach oben springen

#8910

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.06.2023 15:08
von Monie • 835 Beiträge | 835 Punkte

Herzlichen Glückwunsch zum Mutterpass, Umut 🍀☺️

Wir machen zwar auch alle Tests, um einfach vorbereitet zu sein und in der Familie meines Mannes gibt es ein Kind mit geistigen und körperlichen Einschränkungen. Aber wir gehen trotzdem davon aus, dass unser Kind gesund sein wird. Das Schicksal hat uns alle genug geärgert, finde ich. Jetzt sind wir an der Reihe auch mal Glück zu haben ♥️

Heute kam meine Bestellung mit drei Jeanshosen an.. ist ja schon bequemer am Bauch 😂 aber ich stand echt lachend vor dem Spiegel. Habs einfach überhaupt nicht gefühlt. Werd wohl nochmal bei C&A schauen, um einen Vergleich zu haben.

zuletzt bearbeitet 03.06.2023 15:08 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Monie, eligr710, Ganzanderername, Umut

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen