#8761

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.05.2023 10:47
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Hallo zusammen,

vielleicht hilft es euch ein wenig.
Als ich nach 3 Fehlgeburten wieder schwanger war hatte ich auch immer wieder Angstattacken. Nachts aus Albträumen aufzuwachen und stundenlanges weinen gehörten irgendwann zum Alltag dazu. Es dauert, bis sich die Angst legt. Irgendwann wird es aber zumindest besser.
Symptome kommen und gehen. Das ist völlig normal. Sie sagen im Prinzip gar nichts aus.
Bei mir gab es auch ein paar Wochen, da hatte ich nichts. Nur einen etwas dickeren Bauch.
Irgendwann kommen die Kindsbewegungen und sie werden euch helfen.
Bis dahin redet, weint, tut euch was gutes.

Viel Glück und eine lange Kugelzeit 💕

nach oben springen

#8762

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.05.2023 12:03
von Nine87 • 388 Beiträge | 388 Punkte

Liebe Susi,
das kenne ich leider auch. Die Angst geht nie ganz weg.

Nun habe ich etwa Glück und mir ist seit Wochen richtig übel, aber das Sodbrennen ist weg. Dafür kommt jetzt ein unregelmäßiges ziehen hinzu. Was das nun wieder bedeutet. Man macht sich immer Sorgen und Gedanken.

Wenn es dir gar keine Ruhe gibt, geh ruhig zum Arzt. Meine Fa hat zu mir gesagt, dass es wahrscheinlich keine schöne Schwangerschaft wird. Trotzdem mach ich das Beste daraus.

Fühl dich gedrückt.

nach oben springen

#8763

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.05.2023 13:34
von Tiffany • 14 Beiträge | 14 Punkte

Hallo zusammen,
Ich hatte gerade mein Gespräch mit meiner Hebamme.
Sie sagt ziehen ist auch vollkommen normal, solange es nicht anhält.
Bänder, Sehnen... Das bereitet sich alles vor und kann mal zwicken.. Ich weiß noch in der ersten Schwangerschaft bei meiner Tochter hatte ich auch immer ein stechen im Hintern, da hat sich regelmäßig der Ischias gemeldet, auch vollkommen normal...
Sie sagte mir heute, wenn mir die 4 Wochen Kontrolle zu lang v oh kommen kann sie ab der 14. SSW auch alle 4 Wochen Herztöne mit mir hören, dann hätte ich quasi alle 2 Wochen Beruhigung...
Ich denke, dass ich das gerne annehmen werde

nach oben springen

#8764

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.05.2023 17:59
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Ich habe auch wenig Symptome. Mach immer vorsichtshalber ne Binde rein. Sind eh szscstoff und belastend nicht die Umwelt. Hab ständig Angst vor Blut. Umso näher es an Woche 12 geht umso schlimmer.

Gestern war sehr stressig mit der kleinen. Hab viel mit ihr geschimpft und mich aufgeregt. Hoffe hab dadurch das Baby nicht umgebracht. In der Schwangerschaft App steht so schön man soll Emotionen vermeiden. Nur wie.

Nine, warum keine schöne Schwangerschaft, bist du krank? Oder nur wegen der Sorge .

zuletzt bearbeitet 11.05.2023 18:08 | nach oben springen

#8765

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.05.2023 18:46
von Nine87 • 388 Beiträge | 388 Punkte

Nur wegen der Sorgen und weil man immer glaubt, man macht irgendwas falsch.

nach oben springen

#8766

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.05.2023 11:27
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Bei der Osteopathie war alles gut. Erstes aufatmen. Gebärmutter ist schonmal OK. Jetzt muß das kleine nur noch ein Herzschlag haben. Hoffe so wir hören was in 2 Wochen. Aber wahrscheinlich eher nicht.

Nine, die Schwangerschaft kann trotzdem schön sein. Bei Kröte hatte ich such ständig Angst und psnik. Und trotzdem war die Zeit die ich mit ihr schwanger war sehr schön. Sie zu spüren so nah. Hab die Schwangerschaft such rückblickend schon in Erinnerung. Wäre damals gerne länger schwanger gewesen. Obwohl Kröte ja eigentlich zu spät kam.

nach oben springen

#8767

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.05.2023 11:55
von Nine87 • 388 Beiträge | 388 Punkte

Vielen Dank für deine Worte.

Ich freu mich einfach nur, wenn ich in Dezember ein gesundes Kind habe. Die Schwangerschaft gehört dazu. Wir wissen aber jetzt schon, dass unser Kind ein Einzelkind bleiben wird.

nach oben springen

#8768

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.05.2023 12:19
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

Huhu Nine, ich denke seit gestern über die Worte deiner Frauenärztin nach. Ich kann einfach nicht anders, als diese Worte bescheuert zu finden!
Das Gefühl, dass man "was falsch macht" gehört glaube ich zum Mutter sein eh dazu. Man macht als Mutter immer Fehler, das ist nun mal so und wird sich nie vermeiden lassen. Bloß was sollst du in der Schwangerschaft bitte falsch machen?

Und natürlich fehlt uns der Zauber einer unbeschwerten Schwangerschaft. Wir mussten halt einfach erfahren, dass es nicht immer so einfach und unkompliziert läuft, wie man sich das wünscht. Aber deshalb musst du nicht automatisch eine schlechte Schwangerschaft haben, lass dir das bitte nicht einreden! Meine erfolgreiche Schwangerschaft war ja nur halb erfolgreich (es waren anfangs Zwillinge und der eine ist in der 10. Woche nicht weiter gewachsen), ich hatte die ganze Zeit also ein gestorbenes und ein lebendiges Kind im Bauch. Die Schwangerschaft würde ich deshalb auch nicht als schön bezeichnen, ABER sie hatte ihre schönen Momente und auch Tage, an denen ich sie genießen konnte. Bei mir kam Ende 2020 auch noch Corona dazu und es gab kaum etwas, was ich unternehmen konnte. Doch für diese Schwangerschaft bin ich fest davon überzeugt, dass ich sie genießen möchte und werde. Insbesondere wenn man anfängt das kleine Wunder in sich zu spüren, hat man halt auch immer wieder die Rückversicherung, dass es ihm gut geht.
Ich möchte gern zum (Schwangeren)Schwimmen gehen, eventuell noch einen Geburtsvorbereitungskurs machen und total unnötig nach Babysachen ausschau halten und mich einfach freuen, dieses Wunder der Natur am eigenen Leib erfahren zu dürfen. Natürlich wird es auch immer wieder Momente voller Angst und Sorgen geben. Aber ich wünsche dir und allen anderen, dass du die Zeit trotzdem auch genießen kannst, dass die dir Freude bringt und du den Worten deiner Ärztin nicht zu viel Bedeutung schenkst. Im Moment bist du schwanger und es gibt keinen Grund, dieses Wunder in deinem Bauch nicht zu genießen. 💛

zuletzt bearbeitet 12.05.2023 12:21 | nach oben springen

#8769

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.05.2023 17:12
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Wie geht's euch denn?

Was machen denn eure Bäuche vom Volumen? Meiner explodiert. Weiß nicht wie lange noch verbergen....

Bin irgendwie so komisch ruhig. Weiß. Icht warum. Keine großen Panikattacken. Ob es am anderen Vater liegt? Bei Kröte hat der ja viel Stress geschoben. Null geholfen und ich sollte nur Dinge erzählen die das Baby betreffen. Er wollte kein jammern weil ich ja schwanger werden wollte.
Oder liegts am ersten Kind, das man einfach kaum Zeit für Panik hat?

Anna das mit Corona kenn ich. Unsere kam im Mai
. Krabbelgruppe, nix gab es. Mit fröschlein will ich da auf jeden Fall hin. Falls ich es schaffe eine Gruppe zu gründen.

zuletzt bearbeitet 14.05.2023 17:14 | nach oben springen

#8770

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 14.05.2023 17:52
von Monie • 871 Beiträge | 871 Punkte

Hey Umut ☺️
mir gehts ziemlich gut.. macht mir fast etwas Sorgen. Hab so 1-2 Mal am Tag so ein unangenehmes Ziehen im Rücken.. das lässt sich dann auch am besten im Liegen ertragen, ist aber meist nach ein paar Minuten wieder weg. Ansonsten fühle ich mich relativ unschwanger. Bin froh, wenn es morgen Früh beim Gyn Entwarnung gibt. Sollte da wieder kein Herzschlag zu finden sein, schieb ich glaub ich komplett Panik. Werd meinen Mann auch mitnehmen.. für den Notfall.
Für ein Bäuchlein ist es bei mir noch zu früh und ich glaub dafür bin ich auch zu normal gebaut.. mein normales Bäuchlein ist noch im Weg 😇 aber ich merke dass mir die Jeans langsam im Sitzen zu unbequem werden.. denke aber, dass es noch zu früh für Umstandskleidung ist 😂🙈

Genieß das Gefühl der inneren Ruhe! Klingt total schön.. so als könntest du die Schwangerschaft genießen ☺️ halt daran fest!!

Ich hoffe dem Rest gehts gut ♥️ genießt den Sonntag!

nach oben springen

#8771

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.05.2023 09:05
von Monie • 871 Beiträge | 871 Punkte

Wieder kein Herzschlag bei 6+6 😞 zwar alles etwas weiter entwickelt, aber es scheint ein Eckenhocker zu sein 😢 Sie haben nochmal Blut abgenommen und soll dann am Freitag nochmal wiederkommen.
Verliere langsam die Hoffnung 😞

nach oben springen

#8772

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.05.2023 09:16
von Schneeflocke • 143 Beiträge | 143 Punkte

Oh Monie, ich drück die Daumen und fühle mit Dir

nach oben springen

#8773

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.05.2023 09:23
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Oh nein.
Wann müsste denn der Herzschlag zu sehen sein? Und was bedeutet Eckenhocker? Sieht man es da nur schlechter?

nach oben springen

#8774

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.05.2023 10:21
von Vanessa • 996 Beiträge | 996 Punkte

Monie verlier die Hoffnung nicht, der Herzschlag sollte spätestens ende der 8ssw zu sehen sein, davor kann wie du schon sagst ein Eckenhocker das "Problem" sein ...es ist noch alles möglich glaub an dein Wunder 🍀

nach oben springen

#8775

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.05.2023 12:05
von lou_vah • 1.047 Beiträge | 1047 Punkte

Monie bis jetzt war ja alles immer super. Ich hoffe auf jeden Fall sehr für dich und hoffe, dass kommende Woche alles gut ist, verabschiede dich noch nicht ganz!

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 13 Gäste sind Online:
Vanessa, Alexa_ndra, Ma He

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen