#871

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2019 17:58
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Langweilig ist doch immer am besten! so kann es weitergehen. Viel Glück für das Gespräch, das ist immer unangenehm...

nach oben springen

#872

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2019 19:56
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Dieses unangenehme Gespräch steht mir auch bevor in den nächsten zwei Wochen, luggisfrau. Sehr unangenehm. Mein Chef ist dafür bekannt, sauer zu reagieren und dann beleidigt zu sein. Gott sei Dank seh ich ihn eh nicht oft. Werde nach dem Dienstag mal ein Mitarbeitergespräch ausmachen. Am liebsten möchte ich es ihm gar nicht sagen, aber irgendwann fällt es auf. Bin gespannt, ob die Kinder, nachdem sie mich ja fast 3 Wochen nicht gesehen haben, morgen was merken...

nach oben springen

#873

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2019 22:07
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Hey, ihr Lieben! Bei uns sind die Geburtstagsfeierlichkeiten zum Glück gut überstanden und ich hab zwar keinen Kuchen essen können aber sonst gut durchgehalten. Der Kleine war so happy und begeistert von allem, das war einfach nur schön.

Jetzt startet eine aufregende Woche. Würde am liebsten die Uhr vordrehen und schon Freitag Nachmittag haben.

Umut, ich würde auch 6 Wochen machen. Schadet echt nicht, mal den Eisenwert zu testen und Urin kontrollieren zu lassen. Das ist doch immer noch ein großer Abstand und wird dich bestimmt nicht zu sehr stressen.

Ohje, Gespräch mit dem Chef, da sagt ihr was. Hab ich auch so ganz und gar keine Lust zu :-((

Startet alle gut in die neue Woche!

nach oben springen

#874

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2019 23:17
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Das wird da nicht getestet. Herztöne, kindsbewegung und Fundus stand. Das ist alle 6 Wochen.
Blut einmal am Anfang und bei Bedarf nochmal gegen Ende. Nicht alle 6 Wochen.
Es kostet mich jedesmal ein Urlaub Tag und wird halt auch auffällig. Aber generell wären mir auch so alle 4 Wochen zu oft. Möchte abschalten und entspannen. Hebammen sind einfach psycho Stress. OK weniger als Arzt aber reicht auch noch.

Gespräch mit Chef hab ich auch Bammel. Alle werden mich hassen.

zuletzt bearbeitet 20.10.2019 23:24 | nach oben springen

#875

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 06:32
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Am Anfang reicht das ja auch vollkommen mit der einmaligen blutentnahme. Ab dem 6. Monat sagte meine Hebamme, es wäre schon oft sinnvoll noch 2 oder 3mal zu kontrollieren, also je nach Bedarf, wenn der Wert gut ist, reicht auch einmal. Muss einen ja auch gar nicht beunruhigen, man kann nur mit der Ernährung etwas gegensteuern, wenn man es weiß. Ich kann dich ja grundsätzlich verstehen, dass du entspannen willst und das ist auch bestimmt das wichtigste fürs Kind aber manches würde ich dem Baby zu liebe dennoch ab und an kontrollieren. Mit dem Urlaubstag ist natürlich blöd. Vielleicht könntest du ja mit 8 Wochen Intervallen starten und dann auf 6 Wochen wechseln, so ab der 26.-28.SSW.

nach oben springen

#876

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 06:35
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Ich liege leider seit halb sechs wach weil ich einen ganz hässlichen Traum hatte. Die Panik vor dem großen Ultraschall bricht sich leider Bahn. Mache jetzt noch ein paar Entspannungsübungen um wieder runter zu kommen....

nach oben springen

#877

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 06:58
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Der US ist Freitag, richtig Sarah? Konntest du wieder etwas runter kommen, nachdem der Schreck weg war? Bryophyllum Globulis helfen.

nach oben springen

#878

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 14:38
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Lieb dass du nachfragtest Susanne. Es geht wieder. Ich hatte dann noch, angespannt wie ich war, einen Streit mit meinen Mann. Danach einen Heulflash und dann wars okay. Bryo hab ich zur Zeit nicht hier, müsste ich mir vielleicht nochmal besorgen. Tut wirklich gut, da gebe ich die Recht!

nach oben springen

#879

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 16:25
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Oh du arme. Könntest du dich noch ein WE IG ablenken, wie sieht dein Mann die Sache? Versteht er es?

nach oben springen

#880

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 17:35
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Arme Sarah :( Ich kann das mit Freitag nachfühlen. Schlaf auch seit 3 Tagen kaum noch, weil morgen die Untersuchung ist. Was wenn es wieder tot ist ? :( Ich dreh bald durch vor Angst und Aufregung. Ich weiß ja noch nicht mal ob das Herz noch schlägt. Oder was ist wenn es schwerkrsnk ist?

nach oben springen

#881

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 17:41
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Hey, ich glaube die Männer können das oft nicht so richtig verstehen, was in uns vorgeht. Wir haben uns heute morgen wegen einer totalen Lappalie gestritten. Nehme es meinen Mann auch nicht wirklich übel. Er sagt, er versteht, dass ich sehr angespannt bin, aber zwischen verstehen und nachfühlen können liegen immer noch Welten.

Mensch Steffi, ich fühle so mit Dir! Wann ist dein Termin morgen? Ich bin um 9:30 bei meiner Frauenärztin. Wir werden das gut hinter uns bringen und nur positive News bekommen. Das Risiko einer Fehlgeburt ist in den letzen Wochen seit Feststellung der Schwsngerschaft schon extrem gesunken und es ist zigmal wahrscheinlicher, dass alles gut geht.

nach oben springen

#882

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 17:46
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Erst nach der Arbeit um 16 Uhr hab ich Termin. Ui du gleich früh, da drück ich dir auch die Daumen. Ich kann es so gar nicht einschätzen, ob alles stimmt.

nach oben springen

#883

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 17:53
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Das ist doch eigentlich auch normal, es nicht wirklich einschätzen zu können. Hätten wir nicht alle diese schlimmer Erfahrungen gemacht, würden wir einfach trotzdem dran glauben, dass alles gut ist. Und es wird gut sein, morgen bekommst du Erleichterung. Wir schaffen das. Tschakka!!! ;-)

nach oben springen

#884

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 18:13
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Mal eine frage, Wenn man ein ganz leises tock tock hört und das auf einmal weg ist, kann das das Baby sein? Eigene Puls müßte theoretisch ja an der Stelle bleiben?

nach oben springen

#885

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2019 18:14
von Umut • 2.646 Beiträge | 2648 Punkte

Drück euch die Daumen wegen den Terminen! Bin gespannt, wird schon gut gehen!

In meinem Schwangerschaft Ratgeber steht man soll ab jetzt täglich Sport machen... Mal ehrlich. Wie soll das denn machbar sein mit Beruf und Co? Ich komm mit 4 mal schön an meine Grenzen.

zuletzt bearbeitet 21.10.2019 18:28 | nach oben springen


Besucher
10 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
lou_vah, Holli, Anna90, Susanne, Leona, PippiLangstrumpf, Umut, Jessi2193, Ma He, Mom2beOrNot

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46560 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen