#8251

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2022 13:14
von Monie • 836 Beiträge | 836 Punkte

Vielen Dank für eure Glückwünsche ☺️!!
Ihr habt recht, ich sollte mir keine Gedanken machen. Aber ihr wisst ja selbst am besten, dass das immer leichter gesagt als getan ist 🙈
Ich hab mich heute schon mal um eine Hebamme gekümmert. Mit der, die mich bei der letzten Schwangerschaft begleitet hätte, war ich nach der FG so unglücklich, weil mich ihre Reaktion so enttäuscht hat. Aber bei der jetzigen Hebamme hab ich ein besseres Gefühl ☺️

Wie weit seit ihr denn alle? Ich hab die letzten Wochen immer etwas mitgelesen und dadurch den Eindruck bekommen, dass ihr alle auf dem Sprung ins zweite Trimester seid!? 🥰

nach oben springen

#8252

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2022 13:30
von AnitA • 15 Beiträge | 15 Punkte

RebeccaRosa diesen Satz versuche ich mir zu Herzen zu nehmen, danke dir!

Katrin: genau deine Geschichte verfolge ich seit einiger Zeit und sie macht mir sehr viel Hoffnung. Jeder Tag, an dem ich keine Blutungen habe, ist ein guter Tag und an diesen Tagen geht es mir psychisch auch immer am besten. Aber jedes Mal, wenn ich etwas fließen spüre, bekomm ich einen kleinen Panikschub, wenn dann tatsächlich wieder eine Schmierblutung dabei ist, könnte ich jedes Mal beinahe zusammenbrechen...

Moni: ich bin jetzt bei 9+1 und fiebere auf die 12 hin

nach oben springen

#8253

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2022 17:19
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Anita, ich verstehe dich so gut. Diese Angst, wenn man etwas laufen spürt - und mit Progesteron hat man ja auch noch so viel Ausfluss. Ich bin dann immer so schnell wie möglich aufs Klo gerannt. Und jedesmal ängstlich das Klopapier anschauen...
Mir ging es auch immer viel besser, wenn es nicht geblutet hat.
Mir hat die Hebamme noch Bryophyllum empfohlen. Gut, um die Gebärmutter zu entspannen. Ich weiß nicht, wie viel es gebracht hat (wobei es Bauchschmerzen besser gemacht hat), aber es ist auch ein gutes Gefühl, zumindest ein bisschen was tun zu können.
Hoffentlich enden die Blutungen bald, es geht Dir wieder besser und dein Baby entwickelt sich gut 🤗 gönn dir Ruhe

nach oben springen

#8254

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2022 17:22
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Bryophyllum ist auch gut für die Nerven, ich kann es auch nur empfehlen. Auch zyklustee 2 kannst du trinken. Wenn man das Gefühl hat etwas aktiv zu tun, hilft das auch. Ich habe mit Utrogest immer ein Blatt Toilettenpapier gerollt und zwischen die Schamlippen gelegt, damit es direkt aufgefangen wird und ich nicht so gestresst war.


zuletzt bearbeitet 01.12.2022 17:42 | nach oben springen

#8255

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 06:08
von Monie • 836 Beiträge | 836 Punkte

Guten Morgen! Kennt sich jemand von euch mit der Basaltemperatur aus? Ich hab grad nen Schock bekommen, weil meine Temperatur nur bei knapp 36,5 liegt.. hab aber das erste Mal nicht im Liegen gemessen. Normal war die Tempi in den letzten Tagen immer bei 36,7/36,8.
Ich hatte gestern einen sehr stressigen Tag und ab mittags ganz schön Druck im Unterleib. Das ist jetzt weg und ich mach mir so Sorgen 😔

nach oben springen

#8256

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 08:10
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Liebe Monie,
das kann ich gut verstehen, dass Dich das beunruhigt. Daher ist am immer ratsam ab nun keine Tests mehr zu machen oder zu messen. Du bist schwanger und so lange niemand etwas anderes beweist und Du gegenteiliges nachweislich weisst, bleibst Du es! Versuche das Wochenende nun in Ruhe anzugehen und Euch beiden etwas gutes zu tun. Hol Dir die Bryophyllum Globuli, mache gemütlich eine Kerze an und trink ein Tässchen Frauenmanteltee. Alles wird gut!

nach oben springen

#8257

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 08:34
von Monie • 836 Beiträge | 836 Punkte

Liebe Susanne,
danke dir für deine Antwort! Ich hab vorhin Dr. Google gefragt (ja ich weiß, doofe Idee) und hab da dann auch gelesen, dass man die Temperatur nach dem positiven Test nicht weiter messen soll 🙈 das lasse ich dann jetzt wohl lieber. Aber die wenigen Symptome und der krasse Temperaturabfall haben einfach Panik ausgelöst 😥
Wie gern würde ich mich heute einfach nur ausruhen, aber wir sind später auf einer Geburtstagsfeier.. dafür gibts dann morgen etwas Entspannung!

nach oben springen

#8258

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 08:36
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Das kann ich total verstehen, dafür sind wir hier um uns dann zu beruhigen und zu bestärken (#drück)

nach oben springen

#8259

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 08:38
von Monie • 836 Beiträge | 836 Punkte

Und das ist in den letzten Wochen so oft meine Rettung gewesen ♥️ danke dafür!

nach oben springen

#8260

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 08:42
von Vanessa • 975 Beiträge | 975 Punkte

Monie mach dir keine Sorgen, die Temperatur kann so feinfühlig sein das man Angst bekommt...hör auf zu messen und genieße es schwanger zu sein! Denn im Moment bist du es!
Die Symptome kommen meist er so in der 6/7ssw...ich hatte bei dieser Schwangerschaft sogar erst in der 9 Schwangerschaft die Symptome wie Übelkeit und erbrechen bekommen...diese hilten sich sogar bis zur 18/19ssw!

nach oben springen

#8261

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 10:20
von Gänseblümlein • 595 Beiträge | 595 Punkte

Ich hab auch am Anfang weiter Temperatur gemessen, weil ich dachte es gibt mir Sicherheit. Tut es aber nicht, es macht nur verrückt. Und ich hab genau wie du gegoogelt was Anzeichen sind etc. Mein Rat: so schwer es fällt, miss nicht mehr. Meine Erfahrung: die Ängste und akzeptieren, sie gehören wenn man gewisse Erfahrungen gemacht hat einfach dazu. Der Austausch im Forum hilft sehr, denn wir haben alle Ähnliches erlebt.

nach oben springen

#8262

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 13:27
von Monie • 836 Beiträge | 836 Punkte

Bei der letzten Schwangerschaft hatte ich direkt in der 5. Woche Symptome.. aber eure Berichte beruhigen mich sehr! Ich versuche einfach mich etwas zu beruhigen. Solange keine Blutungen einsetzen, scheint ja alles gut zu sein 🙏🏼
Vielen Dank euch 🥰

nach oben springen

#8263

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 13:43
von Vanessa • 975 Beiträge | 975 Punkte

Achso noch was zu sagen, bei meiner Tochter hatte ich Symptome in der 6ssw...also dachte ich diese Schwangerschaft bis zur 9ssw da kommt nichts, hatte auch Angst aber hey jetzt bin ich schon in der 22ssw und die Maus bewegt sich 😊 es wird bei dir auch alles gut sein, jede Schwangerschaft ist anders! 😊🍀

nach oben springen

#8264

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2022 13:44
von Monie • 836 Beiträge | 836 Punkte

Danke, Vanessa! ♥️😘

nach oben springen

#8265

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.12.2022 14:24
von Monie • 836 Beiträge | 836 Punkte

Hätte ich mich mal die letzten Tage nicht beschwert, dass die Symptome fehlen. Bin heute mit Unterleibsschmerzen und Rückenschmerzen wach geworden. Die Schmerzen sind echt 1:1 so, als würde meine Mens kommen. Das beunruhigt mich natürlich wieder maximal 😔

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1741 Themen und 45340 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen