#8176

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.10.2022 22:05
von Lottelz • 6 Beiträge | 6 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ich finde diese Community hier echt Klasse 🥰
Ihr gebt einem so einen tollen Rückhalt und man fühlt sich echt nicht allein, egal ob negativ oder positiv berichtet wird. Vielen lieben Dank dafür ❤️

@Anna ich drück euch ganz doll die Daumen und wie meine neusten Erfahrungen zeigen, auch wenn kein Herzschlag zu sehen ist, lieber eine Zweitmeinung einholen.🍀🍀🍀

@luna, das freut mich sehr, dass du die 12 Wochen überstanden hast 🎉🥳
Ich hoffe der nächste Termin hilft dir mehr Sicherheit zu erlangen, damit du möglichst gelassen und positiv die Schwangerschaft genießen kannst 💚

zuletzt bearbeitet 30.10.2022 22:12 | nach oben springen

#8177

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.10.2022 22:19
von AMC • 64 Beiträge | 64 Punkte

Hi ihr Lieben,
ich wechsel morgen in die 14. SSW und hab außerdem einen Arzttermin fürs Ersttrimesterscreening mit Nackenfaltenmessung. Ich bin total nervös. 😓 Für mich ist der Termin kopfmäßig voll wichtig. Wir haben bislang niemandem etwas von der Schwangerschaft erzählt und mein Ziel war es immer, das Ersttrimesterscreening zu schaffen 🙏, bevor ich irgendwem etwas sage.
Mein Bauch ist schon voll groß. 🥴🤣 Lange kann ich die Schwangerschaft, denke ich, nicht mehr verbergen... 😅

Anna und Luna, die Daumen sind gedrückt für die nächsten Untersuchungen! Und Glückwunsch zum Schaffen der ersten zwölf Wochen, Luna! 🤗

nach oben springen

#8178

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.10.2022 06:01
von Gänseblümlein • 602 Beiträge | 602 Punkte

Alles Gute für den Termin AMC, mir ging’s genauso, ich wollte nach der 12. Woche noch einen US weil ich immer so Angst hatte es hat sich doch nicht entwickelt. Wir haben es auch erst danach offiziell gemacht.

nach oben springen

#8179

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.10.2022 10:52
von Luna22 • 27 Beiträge | 27 Punkte

Hallo zusammen,

@anna: oh wei … ich hoffe du kommst mit der Übelkeit soweit zurecht. Bei mir ist es gerade auch immer wieder ziemlich übel mit schlecht sein, aber ich freu mich innerlich darüber 😅😅😅 auch wenn’s manchmal nicht so geil ist! Aber das wird ja hoffentlich ein gutes Zeichen sein!

Und ich kann dich gut verstehen dass du aufgeregt vor Donnerstag bist! So ging’s mir auch! Ich drück dir sooooo fest die Daumen !

@LunaBlum: wuhuuuuu 13. Woche ! Mega 🥰💪🏼💪🏼💪🏼💪🏼 ich freu mich sehr mit dir !!!!

@AMC: meine Daumen sind auch für dich heute fest gedrückt! Sag doch bitte mal kurz Bescheid nach dem Termin. Aber es ist bestimmt alles gut 🍀

@lottelz: mit der tollen Community stimm ich dir zu ♥️ Mir tut der Austausch hier auch so gut und man fühlt sich sooo verstanden!

Habt einen guten Start in die Woche !

Liebe Grüße

zuletzt bearbeitet 31.10.2022 10:54 | nach oben springen

#8180

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.10.2022 12:20
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Hallo ihr Lieben,

auch bin sehr froh, um dieses Forum (ein großes Dankeschön an Susanne!) und um alles, was wir hier miteinander teilen ❤️

Anna, ich kenne diese Nervosität so gut. Auch ich habe am Donnerstag wieder eine Untersuchung. Bei mir ist es längst nicht mehr die erste, aber ich bin trotzdem sehr aufgeregt. Du bestimmt noch mehr! Da können wir miteinander fiebern...

AMC, ich hoffe sehr mit dir, dass alles in Ordnung ist und bin gespannt, von dir zu hören!

Luna, wie schön, dass du die ersten 12 Wochen geschafft hast 🥳 Juhuu

Ihr Lieben, die ihr unter Übelkeit leidet: Ich hoffe für euch, dass es nicht allzu schlimm ist und es euch wenigsten auch beruhigt, wenn ihr schon darunter leidet. Davon war ich diesmal ziemlich verschont.

Dafür bin ich immer noch so müde, dass ich nicht arbeiten kann. Immerhin schlafe ich wieder besser und muss seit einer Woche meistens nur noch einmal nachts auf Klo...

Gestern Abend und heute früh habe ich wieder geblutet. Ganz leicht nur, aber es war jetzt eine Weile nicht und in Kombination mit den Bauchschmerzen, die ich am Samstag hatte, hat es mir richtig Angst gemacht. Ich war gestern Abend echt fix und fertig. Schon so ein Pippifax ist dann zu viel.
Außerdem bin ich in der 14. Woche (manchmal staune ich, dass ich das geschafft habe). In der kam unser kleiner Spatz zur Welt. Da war er schon eine Weile tot. Aber trotzdem nicht leicht. Ich muss ganz viel an ihn denken und an die Geburt, die ziemlich heftig war.
Und ich bin traurig, dass ich nicht einfach eine schöne, sorgenfreie Schwangerschaft haben darf. Eigentlich ist es ja was total Schönes, aber mit soviel Angst ist es schwer. Das kennt ihr bestimmt alle 😘

Ich schicke euch ganz liebe Grüße und die besten Wünsche für euch und eure Wunder!

nach oben springen

#8181

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 31.10.2022 18:15
von LunaBlum • 111 Beiträge | 111 Punkte

Liebe Katrin, mensch, das tut mir wirklich leid, dass du immer und immer wieder diese Blutungen hast. Das ist wirklich gemein, dass du davon so oft verunsichert wirst und du dadurch nicht zur Ruhe kommen kannst.
Auch dass du in dieser Woche nochmal verstärkt an dein Sternenkind denken musst, kann ich gut verstehen.
Aber sei bitte nicht traurig über deine sorgenvolle Schwangerschaft! Ich bin sicher, bald wird es wieder bergauf gehen. Wir werden uns besser fühlen. Irgendwann können wir unsere Babys spüren und wissen dann, dass es ihnen gut geht!
Vielleicht helfen ja auch positive Affirmationen? Ich habe das gestern bei einem Online Yoga Kurs ausprobiert. Eine Art Meditation, bei der man positive Sätze wiederholt: Mein Körper versorgt mein Baby mit allem, was es braucht. Ich bin gesund. Mein Baby ist gesund. Etc. Ich musste plötzlich total weinen, weil ich gemerkt habe, wie schwer es mir fällt, an diese Sätze zu glauben, wie sehr offenbar mein Vertrauen in meinen Körper erschüttert ist. Deshalb habe ich mir vorgenommen, das jetzt jeden Tag zu machen und mich zu üben in positivem Denken... das tut mir sicher gut.
Bist du denn noch krankgeschrieben?

AMC, wie war dein Termin heute?

nach oben springen

#8182

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.11.2022 15:35
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Liebe Luna, vielen Dank für deine lieben Worte! So viel Empathie tut echt gut! Und dein Optimismus!
Ja, es ist ziemlich doof mit diesen Blutungen...Ich habe einfach wieder so viel Angst. Ich wünschte ich wäre 2 Tage älter und der Termin bei der Frauenärztin wäre rum.
Der Tipp mit den Affirmationen klingt gut. Das werde ich ausprobieren.
Schade, dass du so deutlich gemerkt hast, dass du so wenig Vertrauen hast. Das macht es wirklich schwer. Aber vielleicht könnte das ja wirklich eine Hilfe sein. Auch wenn es nicht von heute auf morgen gehen wird.
Ich bin bis Donnerstag krankgeschrieben. Aber ich hatte ein Gespräch mit Kollegen bzw. dem Arbeitgeber. Denen wäre es lieber, ich wäre jetzt längerfristig krankgeschrieben, einfach damit Planungssicherheit herrscht. Ich hoffe, da macht die Ärztin mit. Im Moment fühle ich mich leider wirklich nicht arbeitsfähig. Es nervt und wünsche mir anderes. Aber ich habs mir nicht ausgesucht. Und ich bin immerhin so müde, dass mir trotz dauerndem zu Hause sein nicht die Decke auf den Kopf fällt.

AMC, ich hoffe sehr, es ist kein schlechtes Zeichen, dass wir noch nichts von dir gehört haben...Wir freuen uns, wenn du uns wissen lässt, wie es aussieht!

Wie geht's euch anderen?

nach oben springen

#8183

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 10:09
von LunaBlum • 111 Beiträge | 111 Punkte

Liebe Katrin, viel Glück für deinen Termin heute! Alles Liebe, Luna

nach oben springen

#8184

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 11:45
von RebeccaRosa • 29 Beiträge | 29 Punkte

Hallo ihr alle,

ihr hattet fast alle die letzten Tage oder heute wichtige Termine. Wie sieht es da denn aus bei euch? Hoffe es geht euch allen soweit gut?
Viele haben ja das erste Trimester jetzt schon gepackt. Das ist doch schonmal sehr sehr gut!!! Herzlichen Glückwunsch!! Klar, kann bis zum Schluss was passieren, aber erstmal ist alles gut und das wird bestimmt auch so bleiben.

Mir geht es Coronamäßig mittlerweile wieder sehr gut. Bekomm zwar wenig Luft, aber das muss ja nicht unbedingt an Covid liegen. War bei meiner letzten Schwangerschaft auch schon recht kurzatmig. "Leider" ist das, neben spannender Brüste auch das einzige richtige Symptom. Irgendwie würde ich mich besser fühlen, wenn es mir schlechter gehen würde (Macht das Sinn?)
Ich hab nun auch von Tag zu Tag mehr Schiss vor nächstem Dienstag und dem ersten Ultraschall. Meine beste Freundin ist nun auch schwanger, und es wäre einfach perfekt wenn es jetzt zusammen klappen würde. Ich könnte mich, befürchte ich, leider auch nicht mehr so sehr für sie freuen wenn es bei mir wieder schief gehen würde (Und ich weiß, dass das furchtbar gemein klingt und es tut mir auch schon leid es überhaupt zu denken)

Wünsch euch allen heute gute Termine und einen schönen Tag

Liebe Grüße Rebecca


zuletzt bearbeitet 03.11.2022 11:45 | nach oben springen

#8185

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 12:03
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Hallo ihr Lieben,
es sah heute gut aus und ich bin unendlich erleichtert 😊 Das Herzchen schlägt, es ist brav gewachsen und hat sich ganz viel bewegt. Die Blutungen der letzten Tage kommen vom Hämatom. Das ist leider immer noch da, aber kleiner.
Jetzt traue ich mich endlich, in den nächsten Thread zu wechseln. Ich hoffe sehr, das könnt ihr alle früher oder später auch!

Rebecca, die Sache mit den Symptomen verstehe ich so gut. Einerseits will man nicht darunter leiden und andererseits wäre es schön, was zu spüren, um sich sicherer zu fühlen...Aber diese Anzeichen sind ja sowieso so trügerisch und wechselhaft.
Und was du zu deiner besten Freundin denkst, finde ich gar nicht gemein, sondern total nachvollziehbar. Solche Gedanken sind für uns leider schreckliche Realität. Ich wünsche euch beiden sehr, dass ihr ihr im nächsten Jahr eure gesunden Babys im Arm halten dürft!

Und euch anderen auch, ihr Lieben ❤️ ich bin so froh, um diese Gemeinschaft hier! Alles Gute euch!

nach oben springen

#8186

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 12:08
von RebeccaRosa • 29 Beiträge | 29 Punkte

Das ist so schön zu hören Katrin.

Woher kommt denn so ein Hämatom, was dann so lange, so lästig ist?

Bis bald in der neuen Gruppe und dann nicht mehr lange zur übernächsten :)


nach oben springen

#8187

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 12:14
von Katrin • 361 Beiträge | 361 Punkte

Danke 😊
Woher das Hämatom kommt, weiß man leider nicht so genau. Wohl entweder von der Einnistung oder weil Gebärmutter und Gebärmutterschleimhaut ungleichmäßig wachsen...man kann es nicht verhindern.

nach oben springen

#8188

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 14:32
von Moonsun2022 • 7 Beiträge | 7 Punkte

Hallo Leute, ich bin neu hier erst. Ich habe zum ersten mal eine Fehlgeburt. Und bin so geschockt und sehr traurig deswegen. Und weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Wie seit ihr damit umgegangen.

nach oben springen

#8189

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 18:52
von Anna87 • 122 Beiträge | 122 Punkte

Hallo Moonsun, das tut mir leid zu hören. Fühl dich gedrückt! Mein Mann und ich haben eine Kiste mit dem Ultraschallbild und ein paar anderen Sachen im Wald vergraben. Das hat dabei etwas geholfen, Abschied zu nehmen. Lass dir Zeit, lass dich krankmelden, wenn es hilft. Manchen hilft es im Gegenteil sich mit Arbeit abzulenken. Alles Gute 🌸🌸🌸

zuletzt bearbeitet 03.11.2022 18:58 | nach oben springen

#8190

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2022 19:05
von Anna87 • 122 Beiträge | 122 Punkte

@all: lieben Gruß an alle!!!
Rebecca, die Symptome kommen bestimmt bald. Du müsstest jetzt 6/7 Woche sein oder? Versuch da entspannt zu bleiben. Aber ich kenne dieses Gefühl sehr gut.
@Katrin, ich freue mich sehr für dich! Wie löst du jetzt die Situation mit deiner Arbeit, lässt du dich etwas länger krankschreiben?
@Luna, das klingt sehr gut mit den Affirmationen.
Ich übergebe mich hin- und wieder. Und heute war der große Tag, der Termin beim Gyn. Wir sind super erleichtert.

zuletzt bearbeitet 03.11.2022 19:12 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Jessi2193, Rina91

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen