#8116

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 17.10.2022 22:26
von Luna22 • 27 Beiträge | 27 Punkte

Danke euch für die lieben Worte!

Es ist zum Glück alles gut. Die Vertretungs-Ärztin war so nett und hat mich total ernst genommen und dass sie verstehen kann, dass ich mir so Sorgen mache. Sie hat gleich nachgeschaut und unser Würmchen sieht schon aus wie eine kleine Kaulquappe 🥰 und das schönste: sie hat mir den Herzschlag als Ton gezeigt. Das war echt unbeschreiblich. Also alles gut - ich bin so erleichtert. 🙏🙏🙏

Und Katrin schön, dass du heute keine SchmierBlutungen mehr hattest und es dir besser geht. Das freut mich sehr zu hören!

Viele Grüße und gute Nacht

nach oben springen

#8117

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.10.2022 14:17
von Katrin • 422 Beiträge | 422 Punkte

Oh Luna, wie schön! Ich freu mich so für dich 🥳

nach oben springen

#8118

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.10.2022 18:16
von LunaBlum • 111 Beiträge | 111 Punkte

Super, Luna! Wie schön! 🥳 Auch ich freue mich sehr.

nach oben springen

#8119

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.10.2022 21:24
von Anna87 • 122 Beiträge | 122 Punkte

Luna22, Katrin, schön, dass es es euch gut geht 😊🥰 Luna, das klingt mega niedlich mit dem Herzschlag und der Kaulquappe ☺️

Der HCG-Wert ist zum Glück in Ordnung. Bin etwas verunsichert, weil es mir letztes Mal in der 5 Woche schon recht mies ging, diesmal ist mir noch gar nicht übel. Ich verliere super viele Haare, frage mich, ob das ggfs. die Hormone sind. Heute kam ein Brief an. Ich wurde am 9.11 zur Beerdigung meines Kindes eingeladen (OP war in einer Caritas Klinik) Uns war es nicht bekannt, dass da was kommt und wir sind beide noch völlig überrumpelt.

nach oben springen

#8120

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.10.2022 21:37
von Katrin • 422 Beiträge | 422 Punkte

Liebe Anna, schön, dass das HCG gut steigt! Ich kenne diese Gedanken gut, die man sich bei ausbleibenden/wenigen Symptomen macht. Ging mir ganz genauso. Ich hatte in den letzten beiden Schwangerschaften echt mehr Symptome, als jetzt. Aber da ging es nicht so lange gut, wie bisher. Jede Schwangerschaft ist anders und die Anzeichen haben wohl gar nichts zu bedeuten...
Krass, dass ihr unerwartet eine Einladung zur Beerdigung bekommen habt. Hattest du eine Ausschabung? Ich finde es schön, wenn sie da so achtsam mit den kleinen Babys umgehen, aber dass ihr völlig überrumpelt seid, wenn ihr davon überhaupt nichts wusstest, kann ich mir gut vorstellen. Vielleicht kann es ja ein bisschen bei der Trauerarbeit helfen?

nach oben springen

#8121

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.10.2022 21:57
von Luna22 • 27 Beiträge | 27 Punkte

Hallo zusammen,

Ich danke euch 🥰

@anna: Super, dass der HCG gestiegen ist.
Und bzgl den Symptomen kenn ich zu gut, dass man sich so viele Gedanken gemacht. Und umso mehr man sich Symptome wünscht umso weniger kommen sie hab ich das Gefühl. Bei meiner aller ersten Schwangerschaft mit meinem Sohn hab ich sogar noch Garde im Fasching getanzt und bis zur ich glaube 8. Woche einfach NICHTS gespürt. Er ist jetzt vier - also du siehst es geht auch ohne oder mit wenig Symptomen! ;)

Und mit dem Haarausfall kann ich dir die Hand geben. Ich hab das auch ganz schlimm. Und ich bin mir sicher dass das die Hormone sein müssen. Mein Körper hat innerhalb eines Jahres 2x auf schwanger, dann nicht mehr schwanger und jetzt wieder schwanger umgestellt. Ich glaube das ist ganz normal.

Dass euch der Brief ohne „Vorwarnung“ überrumpelt hat ist total nachvollziehbar. Lasst es ein paar Tage auf euch wirken und ihr werdet dann bestimmt fühlen, was sich für euch richtig anfühlt.

Fühl dich gedrückt. 🫶

nach oben springen

#8122

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.10.2022 08:24
von LunaBlum • 111 Beiträge | 111 Punkte

Liebe Anna,
der HCG Wert ist gestiegen! Wie schön! Das ist ein erster kleiner Meilenstein und macht das Warten vielleicht etwas leichter. Darfst du nochmal zum Blutabnehmen kommen oder ist der nächste Termin der Ultraschall?
Das mit der Überforderung wegen der Einladung zur Beerdigung kann ich gut verstehen! Schön, dass sie das anbieten - nach meiner Ausschabung war das nicht möglich - aber auch schade, dass sie das so schlecht kommunizieren. Ich habe auch schon von Geschichten gehört, wo die Eltern erst nach der Beerdigung informiert wurden...
Du kannst dir ja jetzt in Ruhe überlegen, ob dir das gerade gut tut.
Liebe Grüße, Luna

nach oben springen

#8123

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.10.2022 17:26
von Anna87 • 122 Beiträge | 122 Punkte

Danke ihr Lieben, dann versuche ich mir keine Gedanken wegen der ausbleibenden Symptome zu machen.😊 Luna, wenn du wegen des Haarusausfalls ein Mittel hast, gib gerne Bescheid :D Ich probiere es jetzt mit Kürbiskernöl und Leinöl, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das auch bei hormonellen Geschichten hilft😉 und an andere Luna: danke, so mit dem Meilenstein sehe ich das auch 😊 vor dem Ultraschaltermin wird es erstmal keine HCG-Wert Kontrollen mehr geben.

Wegen der Beerdigung ist es wirklich ein schwieriges Thema. Genau, es war eine Ausschabung in der 10 Woche, ich hatte auf Empfehlung der Ärztin "anonymer Massengrab" ausgewählt, da es noch ein "Zellhaufen" (ihre Worte) gewesen sei. Ich war zu überfordert mit der Situation und hatte daher diese Empfehlung einfach ausgewählt. Wir haben eine Kiste symbolisch im Wald vergraben und so Abschied genommen. Und jetzt ist in dem Brief plötzlich von einem "Kind" die Rede! Wir haben jetzt Schuldgefühle nicht hinzugehen und werden den Termin wahrnehmen, aber hätten diesen Brief lieber nicht bekommen gehabt. Auch im Hinblick auf die jetzige Schwangerschaft, weil ich mir vorstellen kann, dass es ein sehr emotionaler Tag sein wird.

Katrin, wann genau hast du den 12 Wochen Meilenstein diese Woche? Bei mir sind es heute 5 Wochen. Wie sieht es bei euch aus LunaBlum und Luna22?

Fühlt euch gedrückt!

nach oben springen

#8124

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 20.10.2022 17:09
von Katrin • 422 Beiträge | 422 Punkte

Anna, ich kann mir vorstellen, dass die Beerdigung jetzt eher ein "Problem" für euch ist, als dass sie hilft. Wenn das eben nicht so kommuniziert wurde und ihr für euch eine passende Weise gefunden habt, Abschied zu nehmen und jetzt schon wieder wo anders seid. Aus schlechtem Gewissen hinzugehen, ist auch nicht genial. Ihr liebt euer Sternenkind ja nicht mehr oder weniger, ob ihr nun hingeht oder nicht...Aber vermutlich würde es mir nicht anders gehen. Es tut mir Leid, dass das schwierig für euch ist!

Rechnerisch bin ich heute in die 13. Woche gestartet...Das fühlt sich irgendwie schon nach einem Meilenstein an. Vor allem, weil wir im Juni am letzten Tag der 12. Woche erfahren hatten, dass unser kleiner Spatz nicht mehr lebt.

Ich hoffe so sehr, dass es für uns alle hier gut weitergeht 😘

nach oben springen

#8125

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2022 14:51
von AMC • 64 Beiträge | 64 Punkte

Hi, ich wollte mich auch mal wieder melden. Ich habe zwar fleißig mitgelesen, aber - warum auch immer - nicht geschrieben.
Schön, dass es euch allen so gut geht. 😊 Anna, schön, dass der hcg Wert steigt und Katrin, Glückwunsch zum abgeschlossenen ersten Trimester (oder fängt das zweite bei dir erst nach der 14. an? 😬)

Ich bin heute bei 11+4.
Ich hatte vor eineinhalb Wochen einen Termin und die Ärztin war zufrieden. Ich allerdings gar nicht, weil die SSL so niedrig war und gar nicht zur SSW passte. 🥴
Diesen Dienstag war ich dann äußerplanmäßig bei ihrer Vertretung, die dreimal die SSL gemessen hat, bis sie zufrieden war, und dann eine SSL gemessen hat, die exakt zu meiner SSW passt (50% Perzentil 😊😊). Da war ich schon mal beruhigter.

Ich war äußerplanmäßig da, weil ich gerade extremen und mega viel Ausfluss habe, der gelblich-grünlich ist. Ich habe zwar sonst auch viel, aber nicht so viel wie jetzt und und auch eher weißlich-gelb. Ich habe bis vorgestern auch Vagiflor genommen (von der Ärztin verschrieben wegen der Nachbehandlung einer hartnäckigen Pilzinfektion) und ich habe schon gelesen, dass dann auch vermehrter Ausfluss auftreten kann, aber so viel oder so grün? 🥴 Hinzu kam, dass mir montags vorm Duschen ein Rinnsal das Bein runter lief und ich hatte schon Panik, dass das Fruchtwasser ist. Also bin ich halt hin.
Die Ärztin meinte, dass grade nichts auf einen Fruchtwasser Verlust hindeuten und sie auch nichts als Behandlung in die Wege leiten würde, weil alles ok aussehen würde und der ph-Wert nur ganz leicht drüber sei (4,5).
Danach war ich ein bissl beruhigter.
Jetzt nehme ich aber schon seit zwei Tagen diese Vagiflor Tabletten nicht mehr und mein gelblich-grüner Ausfluss ist immer noch da. Ich hatte die Hoffnung, dass geht weg, wenn ich die Tabletten nicht mehr nehme.

Habt ihr schon mal Vagiflor genommen?
Gelblich-grüner Ausfluss ist doch nicht normal?
Und was sagt ihr zum ph-Wert von 4,5?

nach oben springen

#8126

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2022 14:56
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte

Hallo AMC! Vermehrter Ausfluss, in die weisse Richtung und geruchlos, ist ok, aber nicht verändert. Ich würde Vagi C empfehlen, die sind super! Und ph Wert Stäbchen kannst Du selber auch Besorgen, um es im Blick zu behalten. LG Susanne

nach oben springen

#8127

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2022 16:45
von AMC • 64 Beiträge | 64 Punkte

Danke für den Tipp!

Leider ist er ziemlich grün und definitiv nicht mehr weiß, und geruchlos leider auch nicht. 🥴

Welche ph-Stäbchen könntet ihr empfehlen?

nach oben springen

#8128

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2022 18:42
von Milas mom • 98 Beiträge | 98 Punkte

Hallo AMC! Ich nehme auch regelmäßig Vagiflor oder andere Kapseln mit Döderlein Bakterien. Es kommen dann am nächsten Tag Reste davon wieder raus, weiß und teils Bröckchen.
Der pH ist mit 4,5 voll ok, aber wenn es unangenehm riecht würde ich einen Abstrich machen lassen. Hast du denn sonst noch Beschwerden? Brennen oder Jucken?

nach oben springen

#8129

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2022 19:59
von Gänseblümlein • 610 Beiträge | 610 Punkte

Grün und Geruch klingt nach bakterieller Vaginose und sollte unbedingt behandelt werde, würde damit nochmal zum Arzt.

Ich benutze die, finde Preis-Leistung gut im Vergleich zu denen mit Plastik drum.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 AACAED57-A384-4918-9AE5-A60EDB42543B.png 
nach oben springen

#8130

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.10.2022 20:53
von Susanne • 4.649 Beiträge | 4667 Punkte

Das würde ich unbedingt behandeln

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Rina91, Alexa_ndra, Anna90, Ganzanderername, eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46854 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen