#7696

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2022 18:14
von Blumenfee • 15 Beiträge | 15 Punkte

Hallo ihr Lieben,
Ich hab mich leider im Dezember von meinem Stern verabschieden müssen. Nun ist es wieder soweit, hab positive Schwangerschaftstests und meine Tage ist bereits 10 Tage überfällig. Ist das schon Grund genug wieder zu hoffen und zu bangen, sich zu freuen und innerlich aufzublühen mit dem Gedanken, das ich wieder schwanger bin. Oder ist das alles virl zu früh, soll ich mich jetzt erst mal einige Wochen mit Euphorie zurück halten und 'verdrängen', denn jetzt ist das Risiko ja noch sehr sehr groß...
Ich möchte dem Lebewesen keine Sorgen und Ängste transportieren, aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde die Angst spielt keine Rolle. Ab wann soll ich zum Gynäkologen und wie geh ist jetzt in der Srbeit damit um ( bin Krankenschwester und muss ab 10. Juni wieder mit Nachtdiensten starten).
Vielen Dank schon mal, dass ich mich hier mitteilen darf :-) ganz liebe Grüße

nach oben springen

#7697

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.06.2022 20:53
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Herzlichen Glückwunsch Blumenfee 😃

Wenn du sorge wegen einem Risiko fürs Kind in der Arbeit hast müsstest du eigentlich schon einen Termin machen, notfalls erst mal krank schreiben lassen.

Hoffen dürfen wir immer und die Tests stimmen schon 👍🍀

nach oben springen

#7698

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.06.2022 12:25
von Clara • 524 Beiträge | 525 Punkte

Liebe Blumenfee, auch von mir herzlichen Glückwunsch ❤️
Dass die Angst mitschwingt, lässt sich leider bei uns allen nicht vermeiden. Aber die Freude und Hoffnung kannst du dennoch getrost zulassen ☺️
Hast du dich schon entschieden, wie du es mit dem Arzttermin machen möchtest?

nach oben springen

#7699

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.06.2022 14:53
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Liebe Blumenfee, in meiner jetzigen Schwangerschaft hat mich meine Ärztin ab positivem Test für zwei Wochen krankgeschrieben, aber erst am Ende der zwei Wochen hatte ich den ersten Ultraschall (bei 5+6), da sah man dann schon einen Miniembryo mit Herzschlag. Ich arbeite in der Schule, daher hat sie mich - wegen Corona - bewusst rausgeholt, die Krankschreibung wurde dann noch um eine Woche verlängert und als der US in der KiWu-Klinik bei 6+6 auch gut aussah, hab ich es meinem Arbeitgeber mitgeteilt und bin seitdem im Beschäftigungsverbot.
Ich könnte mir vorstellen, dass es in deinem Bereich wegen Corona noch ähnliche Regelungen gibt, du kannst ja erst einmal mit deiner FÄ telefonieren? Allerdings gibt es auch gute Gründe, zunächst weiterarbeiten zu wollen, weil sich dann natürlich nicht ständig die Gedanken um den Bauch drehen :)

nach oben springen

#7700

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.06.2022 05:53
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Liebe Blumenfee.
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur SS. Genau wie Du, hatte ich bei allen meinen SS das Problem mit dem Schichtdienst. Ich wollte es auch nicht so früh sagen, aber auch das Kind nicht durch die Nachtdienste gefährden. Wenn man darüber liest, ist es schon so, dass es die FG Rate erhöht. Außerdem war ich dafür auch viel zu müde. Ich habe mich einfach für die Nachtdienste krank gemeldet und bin dann in den Früh- und Spätschichten wieder arbeiten gegangen. Bei mir gehen immer 3 Tage ohne ärztliche Bescheinigung bzw. War ich beim Hausarzt wegen der Krankschreibung, damit niemand Verdacht schöpft. So gewinnt man etwas Zeit. Vielleicht ist diese Möglichkeit etwas für Dich? Oder hast Du vielleicht eine gute Kollegin, die Du ins Vertrauen ziehen kannst und mit ihr ein paar Dienste Nacht gegen andere Schichten tauschen kannst?
LG Dani

nach oben springen

#7701

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.06.2022 08:34
von Blumenfee • 15 Beiträge | 15 Punkte

Hallo ihr Lieben, danke für die ganzen netten Zusprüche. Ich habe jetzt einen Arzttermin vereinbart, den hab ich schon in 5 Tagen, auf den fieber ich erst mal hin in der Hoffnung, dass alles passt.
Ich klär das dann mit der Frauenärztin bezüglich dem Krankenstand, glaub nicht das ich die 3 Nachtdienste machen werde... Habe letztes Monat gekündigt und sowieos nur noch 7 oder 8 Dienste vor mir.
Derzeit plagen mich noch die Träume, einen Tag träume ich das ich in einem blutigen Bettlaken aufwache und den anderen, dass die Frauenärztin mir mit gedämpfter Stimme sagt es sei leider eine Einleiter Schwangerschaft :-(
Naja... Alleine schon das drüber schreiben hier im Forum hilft mir das es sich nicht mehr ganz so schlimm anfühlt.
Ich will den Gedanken das es dieses Mal wieder nicht klappt einfach nicht zu Ende denken und positiv bleiben. Mein Freund beharrt ganz stark drauf das wir es diesmal niemanden erzählen sollen, ich denke aber das es im engsten Freundes und Familienkreis sowieso aufkommen wird wenn man wieder einen Verlust erleidet und die das dann so oder so erfahren werden, wie ist eure Meinung dazu?
Vielen lieben Dank nochmal für eue Kommentare!!! Lg, Blumenfee

nach oben springen

#7702

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.06.2022 17:05
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Blumenfee dann kannst du dich ja unbesorgt krank schreiben lassen. Fängst du dann einen neuen Job an im gleichen Bereich?
Solche Träume hatte ich, obwohl selbst noch keine Fehlgeburt, auch am Anfang es war einfach die Angst.
Ich habe es spät, tatsächlich heute bei 13+4 erst meinen besten Freundinnen, und in der Arbeit noch gar nicht, gesagt. Am liebsten würde ich einerseits warten bis das Baby da ist (was natürlich eh nicht geht) andererseits möchte ich, dass sich die anderen mit uns freuen aber nachdem einige komische Reaktionen kamen hatte / habe ich einfach angst. Scheinbar denken manche es passiert wieder was anstatt mut zu machen und zu unterstützen. Nach dem Tod meines Sohnes waren die unverständlichen Reaktionen von manchen dann noch die Krönung sowas will ich einfach nicht mehr erleben andererseits weiß man offensichtlich nie wer wie reagiert also muss man dann einfach damit fertig werden. Keine Ahnung was das beste ist entscheide doch einfach in der Situation nach Gefühl! Und die Daumen sind gedrückt für den arzttemin wie gut, dass du nicht so lange warten musst.

nach oben springen

#7703

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2022 15:32
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Mädels ich wechsel in die andere gruppe beim Praenatest war alles ok und morgen bin ich in der 15. woche. In der Arbeit habe ich endlich Bescheid gegeben und meinen Freundinnen (den letzten) am Wochenende jetzt bin ich für alle ganz offiziell schwanger 😊 es fühlt sich super an und ich bin sehr erleichtert 💪

nach oben springen

#7704

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2022 16:02
von Clara • 524 Beiträge | 525 Punkte

Oh Nele, so toll ❤️ herzlichen Glückwunsch.

nach oben springen

#7705

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2022 17:31
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Bestimmt geht es für euch alle so weiter 😃

Mikandeine Ergebnisse kommen als nächstes oder?

nach oben springen

#7706

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2022 17:38
von Clara • 524 Beiträge | 525 Punkte

Oh ich hoffe wir dürfen auch bald nachrücken 🙏 Drück uns die Daumen Nele 🙏

nach oben springen

#7707

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2022 17:55
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Und ob, uns allen hier wir haben doch endlich einen guten Ausgang verdient ❤️

nach oben springen

#7708

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.06.2022 18:36
von Blumenfee • 15 Beiträge | 15 Punkte

Super nele das freut mich sehr für dich 😊

nach oben springen

#7709

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.06.2022 14:44
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Nele, super, das freut mich sehr für dich, dass die Ergebnisse gut ausgefallen sind. Eine große Sorge weniger. Ich hoffe, du kannst die Schwangerschaft jetzt ein gutes Stück mehr genießen 😊.

Hab in der anderen Gruppe gelesen, dass ihr das Abhalten probieren wollt. Hat bei uns auch super geklappt, machen das sicher wieder - aber kann in erster Linie jedem nur empfehlen, es nicht zu streng zu sehen. Es gibt Phasen, da klappt es nicht. Wenn es angefangen hat, zu nerven, haben wir ne Windel raufgemacht. Und nachts waren wir immer Team Windel, da ging Schlaf vor 😂. Es muss nicht ganz oder gar nicht sein. 😊

Ich hab am Montag meinen Termin, die Ergebnisse brauchen dann nochmal 1 Woche. Wir hoffen sehr, das alles passt. So richtig gelassen kann ich die Schwangerschaft noch nicht sehen, trotz 13. Woche. Es fehlt noch das Vertrauen, dass alles gut geht. Mal schauen, ich bin jedenfalls schon froh, wenn ich die Ergebnisse in der Hand habe und hoffentlich schwarz auf weiß lese, dass alles ok ist.

Blumenfee, herzlichen Glückwunsch 😍😊

nach oben springen

#7710

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.06.2022 15:49
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ja in der Nacht mal schauen aber wenns mit stillen läuft muss ich ja eh öfter auf und bisher schlafe ich eigentlich fast immer wieder ein wenn ich wach war. Wenns nicht klappt hab ich es wenigstens probiert 😅

Dann hast du auch bald bescheid, ich drücke dir die Daumen 🍀

Irgendwie vergeht die Zeit doch schnell aber bis an die 40 Wochen rum sind dauerts auch wieder. Einerseits fühle ich mich viel sicherer als in den ersten Wochen aber bis nicht wenigsten die 25. Woche erreicht ist ich weiß auch nicht.

Wie geht's euch anderen? Hoffentlich nicht zu viele Beschwerden!

Ich hatte die ganze Woche fiese Kopfschmerzen nach dem absetzen vom Progesteron und estrifam letzte Woche das war das letzte mal schon so allerdings nicht mit Verzögerung und so schlimm wie jetzt. Heute früh so stark das ich mich krank gemeldet habe aber momentan ist es wieder gut ich war lange spazieren.

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Alexa_ndra, Clara, PippiLangstrumpf, Rina91, Ma He, Ganzanderername

Forum Statistiken
Das Forum hat 1767 Themen und 46142 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen