#7546

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.05.2022 21:36
von Clara • 524 Beiträge | 525 Punkte

Wow, dann bist du ja echt schon so weit! Wie schnell die Zeit rennt.
Ja, es ist Segen und Fluch zugleich. Ich finde die US Termine auch sehr belastend, weil ich immer etwas schlimmes befürchte. Aber ich denke dennoch kann ich mich dann von Termin zu Termin hangeln. Das ist echt ein Abwägen, was für einen besser ist.

nach oben springen

#7547

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 10:25
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Herzlich Willkommen Clara. Ich kann dich so gut verstehen..diese Angst vor den Terminen und das hangeln von US zu US ist echt schlimm.
Ich bin jetzt Mitte 11.er Woche und hab heute nochmal meine AU für 2,5 Wochen verlängern lassen. Als Ergotherapeutin in einer Praxis ist mir das ein bisschen zu riskant. Schwangerschaftsanzeichen, insbesondere Übelkeit habe ich immer noch und ohne Medikamente wäre es glaube ich noch schlimmer.
Gehe jetzt erstmal davon aus, dass alles gut ist.
Drücke uns und vor allem Dir weiter die Daumen 🍀🍀

nach oben springen

#7548

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 10:31
von Jasinei • 112 Beiträge | 113 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Herzlich willkommen erstmal Clara! Ich bin fest davon überzeugt, dass du am Ende dein regenbogenbaby im Arm hälst! 🥰

Ich habe mal eine Frage. Ich bin jetzt in der 16. Woche und fühle mich absolut unschwanger. Ich habe das Gefühl, dass es mir zu gut geht. War es bei euch in vorherigen Schwangerschaften auch der Fall, dass das zweite Trimester so dahin plätschert? Ich vertraue meinem Körper einfach 0 auf Grund der Missed Abortions.

nach oben springen

#7549

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 10:47
von Clara • 524 Beiträge | 525 Punkte

Ihr Lieben,
Danke für eure wohltuenden Worte.
Nach den beiden Verlusten kämpfe ich gerade wirklich sehr mit der Angst.
Ich beneide euch echt alle um eure Anzeichen. Nur einen Tag nach dem US mache ich mir wirklich Sorgen, ob alles ok sein kann, wenn ich doch weder Ziehen im Unterleib noch Übelkeit habe. In der letzten Schwangerschaft hatte ich das durchgehend! Ich versuche jetzt einfach Tag für Tag zu überleben. Mega schlimm 🙈
Caro und Tina, ihr seid schon so weit, sicher geht alles gut! Tina, dass die Anzeichen im 2. Trimester leichter werden und es das Wohlfühltrimester ist, liest man ja ganz oft. Das wird es sicher bei dir sein 💕

nach oben springen

#7550

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 11:15
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Clara, bei mir sind die Symptome in dieser SS ganz anders als bei der SS mit FG. Das Ziehen, dass ich wie bei der 1. SS vom ES an hatte, war zum Beispiel sanfter (weil die Gebärmutter schon trainiert war vielleicht?). Übelkeit hatte ich jetzt die zwei Tage vorm Testen, danach war's weg, und das kam dann erst Anfang der 8. Woche wieder und dann auch ziemlich stark für eine gute Woche. Jetzt ist das wieder weg, allerdings war mir gestern Abend auch wieder etwas übel. Jetzt merke ich was im Bauch, kein richtiges Ziehen, aber ich habe echt das Gefühl, dass ich schon einen riesigen Bauch habe, vor allem abends. Ich glaube, eine kleine Wölbung ist wirklich weder Einbildung noch angefressen. Also versuche ich trotz der Angst positiv zu bleiben.
Ich werde keinen Termin vor dem ETS am 30. einschieben, ich glaube auch nicht, dass meine FÄ so spontan noch einen Termin hätte, dann müsste ich wieder ins KH, und das werde ich nur im Notfall (ist ja schließlich die Notaufnahme).
Dieses Wochenende bin ich bei einer Freundin, sie hat letztes Jahr das 3. Kind (von 4 geplanten) bekommen. Sie ist so eine Liebe, dass mir ihr Baby gar nichts ausmacht, im Gegenteil. Wir feiern den 9. Geburtstag meiner Patentochter, ich bin also das ganze Wochenende erst mal gut beschäftigt, dann geht die Zeit bis zum Termin auch schnell rum, hoffe ich.

nach oben springen

#7551

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 11:25
von Bine • 888 Beiträge | 896 Punkte

Jasinei, ich kann dir von meiner schwangerschaft berichten. Ich hatte Jediglich so um die 8-10-12 Woche eine ewige Müdigkeit. Danach gar nichts mehr. Versuche dich abzulenken. Bald wirst du die Bewegungen spüren, dass hat mir dann sehr geholfen.

Es ist als wohlfühltrimester bekannt. Ich fand es schlimm, bis ich die ersten Bewegungen gespürt habe.
Hast du schon eine Hebamme? Sie kann vllt mal aufs Herz hören :)

nach oben springen

#7552

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 11:36
von Clara • 524 Beiträge | 525 Punkte

Reb danke, dann ist es bei dir ja wirklich auch ganz anders als das letzte Mal. Hoffentlich ist es bei mir auch einfach so 🙏
Ich dachte auch, vielleicht müssen sich die Mutterbänder nicht mehr so dehnen, weil sie schon mal so weit gedehnt waren?? 🙏
Wenn du so busy bist, dann wird die Zeit ja wirklich schnell rum gehen und bist gut abgelenkt. Und die kritische Zeit für dich persönlich hattest du ja eh schon überstanden oder?
Ich drücke allen fest die Daumen für unser Regenbogenwunder.

nach oben springen

#7553

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 12:13
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich hatte in der ersten Schwangerschaft in den ersten Wochen ziehen im Bauch, schwere Beine, empfindliche brüste (also alles wie bei beginnender Periode) und starke Müdigkeit. Das aber nicht alles jeden Tag ich habe aber da auch nicht so geachtet wie wir alle das jetzt machen sondern es genommen wie es kam. Schlecht war mir nie so wie jetzt. Danach gings mir bis zur Geburt super bis auf minimale wehwechen wie Wasser in den Beinen. Ist wirklich alles unterschiedlich und langsam fängt so ab der 10. Woche doch die "bessere" Zeit an denke ich mir, mir war jetzt auch zwei Tage kaum schlecht dafür heute wieder. Ich habe auch schon einen kleinen Bauch (passend zu den großen Brüsten... ) den muss ich nächste Woche in der Arbeit verstecken da will ich noch nichts sagen.

Wir müssen das beste hoffen und versuchen optimistisch zu bleiben bis wir unsere Babys endlich im Arm haben es hilft nichts 🍀

nach oben springen

#7554

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 13:35
von Clara • 524 Beiträge | 525 Punkte

Nele du hast recht, wir müssen fest an unsere kleinen Wunder glauben und durch diese Angst jetzt durch 🙈

nach oben springen

#7555

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 14:18
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Hier hat sich ja einiges getan in drn letzten Tagen.

Clara, allerherzlichsten Glückwunsch, die erste Hürde ist geschafft.🌞
Es ist so schwer, sich keine Gedanken zu machen. Ich hatte übrigens in allen Schwangerschaften erst ab der 6. bzw 7. Wochen Symptome (außer Bauchziehen etwas früher).

Jasinei: Man liest ja tatsächlich ganz oft vom Wohlfühl-Trimester. Das kann ich persönlich jedenfalls bestätigen und ging eigentlich auch all meinen Freundinnen so. Versuche, es zu genießen, auch wenn man sich in unserer Situation über Symptome natürlich gelegentlich sehr freuen würde.

Nele, ich habe die Hebammen eigentlich nicht gebraucht. Beim Großen hatte ich keine, beim Kleinen vorsichtshalber. Es wäre ohne genaso gegangen, es war aber ganz nett, eine für den Fall der Fälle zu haben.

Bin gespannt, ob wur beide mit unserem Mädchen - Gefühl richtig liegen. 😊

Ich freue mich jetzt auch schon sehr auf Mittwoch um zu sehen, ob alles passt. Auch wenn ich weiß, dass Symptome kommen und gehen können, wäre mir mehr Übelkeit und Co statt hauptsächlich Bauchschmerzen wohler. 😅

nach oben springen

#7556

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 16:37
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Liebe Jasinei, dieses "Bin ich wirklich schwanger?"-Gefühl kenne ich auch. Hab ich sogar jetzt, in der 19. Woche noch ab und zu, obwohl ich den kleinen Mann sogar schon spüre. Aber zwischendurch bin ich zu abgelenkt, um daran zu denken, dass da ein Mäuschen in meinem Bauch heranwächst. Genieße das zweite Trimester, es wird für dich bestimmt wieder "realer", wenn du deinen kleinen Bauchzwerg spüren kannst :)

nach oben springen

#7557

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 17:38
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich hatte eben einen richtig guten Termin mit der Hebamme. Dadurch, dass sie Frauen betreut nach Verlust versteht sie einfach was so in mir vorgeht ich bin richtig froh, dass sie mich betreut. Mit so einer Schönwetterhebamme würde ich mich nicht wohl fühlen. Falls ich keine Hebamme für nachsorge finde kann ich sie fragen, sie denkt aber auch es gibt keine probleme weil ich mich mit Säuglingspflege schon auskenne und schon ein Wochenbett erlebt habe. Für den notfall habe ich schon eine Stillberaterin in der Nähe ausfindig gemacht die Kurse und Hausbesuche macht. Reden (so laut mit jemandem) ist schon befreiend.

Mika ich fiebere auch auf nächste woche und hoffe auf ein schönes bild und diesmal Bewegung. Obwohl ich mir ziemlich sicher bin gestern was gespürt zu haben obwohl es eigentlich zu früh ist aber seit der Geburt spüre ich meinen Körper im bauchbereich ganz anders.

nach oben springen

#7558

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 20:03
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Ich schließe mich Mika an, hier ist ja einiges los! 🤗
Herzlich willkommen, liebe Clara!
Ich wünsche dir nur das Beste für die nächste Zeit.
Auch du musstest schon so einen späten Verlust ertragen.
Ich bin jetzt in der 17. Ssw und musste heftig schlucken...

Jasinei, mir ging es die letzten Tage manchmal ähnlich. Aber wenn ich keine Stützstrümpfe trage, ist mir tatsächlich wieder flau und ich weiß, alles passt. Außerdem spüre ich seit kurzem immer häufiger Bewegungen. Das kommt sicher bei dir auch bald und du kannst beruhigter sein. 🍀

nach oben springen

#7559

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 13.05.2022 20:05
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Nele, wie toll, dass du eine Hebamme gefunden hast, die Dir gut tut. 💕 Das freut mich sehr.

nach oben springen

#7560

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 15.05.2022 10:08
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Mädels ich wünsche euch einen schönen Sonntag das Wetter ist ja ein Traum! 🌻🌼

Morgen muss ich wieder arbeiten ich hoffe die löchern mich nicht was ich hatte. Langsam kommt wieder bammel vor dem Termin Mittwoch und es ist heute so ein "unschwanger" Tag, allerdings heute Nacht aufgewacht weil die brüste so gespannt haben. Dann geträumt ich bin auf einem Festival und alle haben kleine Kinder dabei... Diese Woche kommt der angel sounds, vielleicht habe ich Glück und höre was. Die Hebamme empfahl ein Buch da sind auch Übungen drin (für Mann und Frau) die man machen kann wenn die Angst zu groß ist das habe ich bestellt, bin gespannt. Eigentlich habe ich es mit Übungen nicht aber vielleicht bringt es was, ausprobieren schadet ja nicht.

Betsi Freitag habe ich den euminz Roller probiert, sehr angenehm der Kühleffekt! Der Geruch erinnert mich an Bonbons ich komme nur nicht drauf welche 😃hab auch gestern immer wieder dran gerochen, so lecker 👍

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
Rina91, Lina13, eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 1758 Themen und 46070 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen