#7486

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.05.2022 20:10
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich hatte das mit der Vererbung auch aber der Lehrer fand mich hoffnungslos, genauso wie der in Chemie 😂 ich fand allerdings beide als Pädagogen ungeeignet aber leider hab ich das wirklich nicht gecheckt. Abi hab ich dann erfolgreich in Psychologie gemacht.

Manchmal findet der eine das Kind kommt nach dem Vater und ein anderer das Gegenteil. Kommt vielleicht auf die Sichtweise an, wem was mehr ins Auge fällt 😃 ist auf jeden Fall interessant!

nach oben springen

#7487

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.05.2022 17:41
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Man kann nicht alles können, ich hab auch nur das in Bio gecheckt! 😅

Sag mal Nele, wie hieß nochmal das Mittel was du für die Vaginalfluora nimmst? Omni biotic? Wird das oral eingenommen?

nach oben springen

#7488

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.05.2022 20:13
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Genau, Omni biotic Flora plus. Das sind beutel die rührt man in Leitungswasser, schmeckt ganz ok. Kann man ein bis zwei Mal täglich nehmen, ich nehme nur ein Mal denke es reicht.

nach oben springen

#7489

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.05.2022 08:39
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Danke dir!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! ☀️

nach oben springen

#7490

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 07.05.2022 09:44
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Danke wünsche ich auch! 🏵️🏵️🏵️

nach oben springen

#7491

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.05.2022 10:58
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Wie geht es euch heute am Muttertag? Einige von euch können mit den lebenden Kindern feiern ❤️
Ich Kämpfe schon den ganzen Tag mit den Tränen (mein Freund ist Motorrad fahren) weil es doch auch dieses Jahr wieder sehr schwer für mich ist. Alle sitzen im Garten mit ihren Kindern, hab schon die Fenster zu und das Radio laut angemacht. Die Nachbarn haben Besuch und es ist ein Kind im Alter von meinem Sohn da das ich noch nie gesehen habe. Das ist einfach alles mal wieder zu viel für mich. Mit meiner eigenen Mutter habe ich nur noch losen Kontakt weil sie mich nachdem unser Sohn gestorben ist so hängen gelassen hat. Einfach nur traurig. Ich freue mich auf das zweite Baby aber habe auch so wahnsinnige Angst das es wieder nicht bei uns bleiben darf.

nach oben springen

#7492

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 08.05.2022 14:27
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Ach Nele, das tut mir so leid für dich.
Ich schicke im Anhang einen Spruch, der mir letztes Jahr sehr geholfen hat.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du nächstes Jahr einen tollen Muttertag feiern darfst!

@me: hatte am Freitag Leukozyten im
Urin und seit kurz nach der Fä kribbelt es... trinke jetzt ganz viel und hoffe, geht wieder alles weg.
Hattet ihr das auch schon mal?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 D3111E05-23E0-4323-8DA1-50930E0209A4.jpeg 
nach oben springen

#7493

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 01:33
von Anna87 • 122 Beiträge | 122 Punkte

Liebe Nele, ich hoffe es geht dir schon besser und du konntest dich gestern noch ein bisschen von den schlechten Gedanken ablenken und noch etwas Schönes unternehmen. Fühl dich gedrückt! Gute Besserung @Betsi!

nach oben springen

#7494

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 07:53
von Mika • 185 Beiträge | 186 Punkte

Nele, es tut mir sehr leid, dass der Tag gestern für dich so schlimm war. Du hast mit eurem Schicksalsschlag ein sehr schweres Päckchen zu tragen. Ich hoffe, du kannst heute für eure Zukunft mit dem kleinen Bauchzwerg schon wieder mehr Hoffnung schöpfen.

nach oben springen

#7495

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 09:52
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Betsi, mit Leukozyten kenne ich mich nicht aus, wünsche dir aber gute Besserung!

Nele, ich hoffe, es geht dir wieder besser. Und nächstes Jahr sitzt ihr auch mit eurem Baby im Garten. 🧡 Ich habe auch ab und zu gestern daran gedacht, dass ich jetzt eigentlich ganz frisch Mama wäre.

Und ich habe am Samstag auch erfahren, dass meine Freundin, die mir mir schwanger war, einen Tag nach meinem ET, am 1. Mai, entbunden hat. Ich hoffe sehr, dass wenn ich sie nach unserem Urlaub im Juni dann sehe, gute Nachrichten habe und es so etwas leichter wird. Ich freue mich wirklich für sie, aber als ich das Foto gesehen habe (sie hat mir keine persönliche Nachricht geschrieben, es war in einem Gruppenchat), war ich doch auch ziemlich traurig.

Ich bin jetzt schon in der 10. Woche, bei 9+1. Ende der Woche war ich noch supermüde, seit gestern habe ich wieder kaum Symptome, so gut wie keine Übelkeit und ich war gestern auch ziemlich fit, hatte allerdings auch wirklich sehr gut und lange geschlafen. "Nur" noch 3 Wochen bis zum nächsten Termin ...
Wie sieht es bei euch aus, habt ihr diese Woche Termine?

nach oben springen

#7496

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 09:53
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Danke ihr lieben! ❤️

Damit, dass der Tag wieder so schwer wird hatte ich gar nicht gerechnet. Eigentlich auch vergessen bis ich es im Kalender gesehen habe und wenn man dann mal dran erinnert wurde... Hab gestern dann seit langem mal wieder ein Brot gebacken und auf nachmittag ging es dann etwas besser.

Betsi mir hilft da frische Zitrone sehr gut, den Saft kalt trinken mit Wasser. Drei bis vier Stück am Tag und ganz viel trinken. Gute Besserung, blasenentzündung ist so fies, schwanger erst recht.

nach oben springen

#7497

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 10:03
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Reb jetzt haben wir gleichzeitig geschrieben 😃

Das ist schon hart wenn jemand so nah am eigenen Termin entbindet, gibt einfach nochmal einen stich zum Schmerz der schon da ist. Auch schlimm damit später umzugehen wenn man weiß daß eigene Kind wäre auch so alt man vergleicht doch immer wieder. Manche können das ausblenden (mein Freund auch) ich nicht. Überhaupt Nachrichten über Geburten, noch dazu nicht persönlich sondern im Gruppenchat oder allgemein reingestellt die sind immer irgendwie ein Schock auch wenn man damit gerechnet hat.

Klar hast du gute Nachrichten in drei Wochen 😃🍀 ich hatte mich jetzt ja sehr geschont und da auch gemerkt, dass es besser ist mit Übelkeit, Bauch ziehen usw bestimmt war das ausschlafen gut und es ist ja nicht jeder Tag gleich. Ich mache mir aber auch immer wieder Gedanken. Mir fällt auf, das war beim kleinen auch so anfangs, das ich nach Terminen ganz viel spreche mit dem Baby und das bis zum nächsten immer weniger wird. Dann wenn wieder bestätigt wurde alles gut geht's von vorne los 😅 wahrscheinlich unbewusst Selbstschutz. Wir sind aber doch schon sehr weit, mit Woche zu Woche steigt die Wahrscheinlichkeit das alles gut geht 💪

nach oben springen

#7498

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 10:22
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Mika habe gelesen (zufällig da schaue ich eigentlich nicht rein) im anderen thread wegen bluttest. Wir hatten bei unserem Sohn den harmony Test (das Labor heißt cenata dahin schicken die ein) machen lassen beim Frauenarzt in Verbindung mit Ultraschall (wie ersttrimesterscreening mit nackenfaltenmessung). Lt der Praxis wo ich jetzt den Termin gemacht habe könnte man auch nur den bluttest machen lassen aber sie machen es nur zusammen. Es kostet je nach Untersuchung. Wir haben Trisomie 21, 18, 13 und x/y chromosomale Störung machen lassen. Geschlecht bestimmen Sie auf Wunsch mit. Es hat fürs Labor 300 € gekostet und der Ultraschall 200 € also nicht sehr viel günstiger als bei euch. Das war 2020 vielleicht kostet es jetzt nochmal mehr. Als wir zur Besprechung wegen Genetik in einer anderen Praxis waren, da war der Arzt nicht begeistert davon und meinte man könne sich das sparen weil es auch kein gesundes und lebendes Kind garantiert den Eltern aber Sicherheit vorgaukelt und das Geld aus der Tasche zieht. Wir lassen es trotzdem machen 🤔

nach oben springen

#7499

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 10:54
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Nele: Danke für den Tipp mit den Zitronen. Mal schauen, wie viel Zucker ich brauche, um das trinken zu können. 😅
Hoffe, ich kriege das los. Habe keine Lust auf Antibiotikum und Co.

Zu dem pränatalen Test hatte der Genetiker ja eine interessante Aussage. Auf Trisomie 21 ist er 99% sicher. Klar, 100% Sicherheit gibt es leider nie im Leben. Leider!
Zu uns meinte der Genetiker auch, nach einem gründlichen ETS könne man ihn sich sparen. Wichtig ist aber, der Termin fürs ETS. Zu uns meinten sie 12+5 wäre perfekt. Ich hatte meins an 12+4, Kind war aber 12+5 laut US oder sogar noch etwas größer.
Das Kind muss halt eine bestimmte Größe mindestens haben, hat mir meine Frauenärztin erklärt, damit die NT sicher gemessen werden kann.
Trotzdem meinte meine Fä, ETS hat eine Sicherheit von 95% auf trisomie 21, der pränatale Test 99%...

zuletzt bearbeitet 09.05.2022 11:01 | nach oben springen

#7500

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.05.2022 11:06
von Epiphanie • 711 Beiträge | 713 Punkte

Hallo ihr Lieben, ich hoffe auch, dass es euch allen gut geht und ihr einen guten Start in die Woche habt!
Ich hatte gerade wieder mein Step&Fit und der Kreislauf wollte gar nicht gut mitmachen 😅 Ist aber auch warm hier im Zimmer. Übermorgen ist der nächste US, bin sehr gespannt, ob uns das Kleine diesmal das Geschlecht verrät.

@Nele: Es tut mir leid, dass du unter dem Muttertag so gelitten hast. Ich hoffe, dass es dir heute wieder besser geht und du ganz positiv auf die nächsten Tag schauen kannst. Wann hast du die nächste Untersuchung?

@Betsi: Ohje, bei dir reißt es echt nicht ab mit den Problemchen ...! Hoffentlich bekommst du die Blasenentzündung schnell in den Griff. Ich hab da leider keine Erfahrung mit :( Aber Zitronensaft in Wasser trinke ich persönlich ganz gerne :D Vielleicht kannst du Sprudel nehmen? Dann ist es ein bisschen wie eine Diät-Sprite.

@Reb: Irgendwann hören die Symptome natürlich auch wieder auf. Du bist schon bald am Ende des ersten Trimesters angekommen, ich meine, so um die 9. Woche herum ist der hCG-Höhepunkt, danach sinkt es langsam wieder? Ich hatte auch in der 10./11. Woche ein Abflauen der Symptome, ein paar Tage später kamen sie dann wieder. Genieß also vielleicht ein bisschen die übelkeitsfreien Tage, denn es ist völlig normal 😊

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Anna90, Mom2beOrNot, Susanne

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46522 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen