#7411

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2022 17:19
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Danke fürs An-mich-Denken. 😊
Es ist alles gut. 😍 Das kleine Etwas ist knapp 15 mm groß und somit schön gewachsen und deutlich weiter als unsere FG im Oktober. Das Herz schlägt kräftig, und es hat uns ganz frech den Allerwertesten entgegengestreckt, hätte ich zwar selber nie erkannt, aber das geschulte Auge meiner FÄ natürlich sofort.
Den nächsten Termin haben wir erst wieder Ende Mai, also in 4 Wochen, zum ETS. Ich kann mich aber natürlich melden, falls etwas ist. Das werden wohl seeehr lange 4 Wochen. Aber meine FÄ ist so nett und empathisch, ich bin so froh, sie gefunden zu haben.
Ich bin jetzt bei 7+5, das konnte sie mir jetzt ganz sicher bestätigen.

nach oben springen

#7412

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2022 17:34
von KathaRina2307 • 149 Beiträge | 149 Punkte

Oh super, Reb :) das sind tolle Nachrichten

nach oben springen

#7413

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2022 18:03
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Super so kann das weiter gehen 😘👍
Vier Wochen ist echt lang!

Betsi das nehme ich auch prophylaktisch. Dann musst du später bestimmt aufpassen bei langen Flügen usw. Aber wenigstens weißt du es. Nur jetzt in der schwangerschaft hätte es das nicht gebraucht da hat man doch schon genug Sorgen! Aber vielleicht war es das jetzt und das jucken (hab den Fachbegriff natürlich wieder vergessen 🙄) bleibt dir erspart 🍀👍 ich hatte als Kind ganz stark neurodermitis, jetzt nur noch leicht und Schubweise, das ist einfach schrecklich wenn man immer kratzen muss auch wenns schon blutet und weh tut, ein Alptraum!

nach oben springen

#7414

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2022 19:38
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Übrigens wäre gestern oder morgen mein ET gewesen, deshalb tut die positive Nachricht heute umso besser. 🥰

nach oben springen

#7415

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2022 20:01
von Epiphanie • 773 Beiträge | 775 Punkte

Es freut mich, hier so viele positive Nachrichten zu lesen.
Doris Schicksal hat mir ziemlich zugesetzt - obwohl ich immer wieder meine, Bewegungen im Bauch zu spüren, bleibt doch die Unsicherheit, bis die Bewegung eindeutig und zweifelsfrei zu spüren ist. Hatte überlegt, mich hier aus dem Forum erst mal eine Weile zurückziehen, aber die positiven Nachrichten freuen mich dann doch einfach zu sehr - und ich bin natürlich auch neugierig, wie es bei euch allen weitergeht!
Hab am Montag den Termin bei meiner Hebamme, werde sie dann bitten nach Herztönen zu hören.

nach oben springen

#7416

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2022 20:12
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Epi alle Verluste hier gehen mir auch sehr nahe.
Das ist es mit den Bewegungen man horcht immer und hofft alles ist ok und spürt bald wieder etwas. Nichts spüren können ist manchmal leichter aber man muss immer zum Ultraschall warten. Mein Sohn hatte auch immer mal ruhige Tage die Ärzte sagten das ist wie bei uns auch aber Gedanken hab ich mir doch gemacht.
Die Hebammen können das schon hören auch ob der Herzschlag normal ist das beruhigt. Bestimmt ist auch alles ok 🍀

nach oben springen

#7417

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.04.2022 21:16
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Epi: ich kann dich auch sehr gut verstehen! Mich hat es auch sehr getroffen, vor allem, weil es mich total zurück ins letzte Jahr katapultiert hat. Die Nachricht habe ich übrigens am 30. April bekommen. Morgen ist es ein Jahr her und man weiß trotzdem noch so genau, wie sich der Schmerz angefühlt hat.
Ich hatte deshalb heute auch kurz Bammel, ob alles ok ist. Und sehne mich auch danach, bald regelmäßig Bewegungen zu spüren. In der Ss mit meinem Sohn war das glaube ich ab der 16. Woche. So lange ist es nicht mehr, zum Glück.
Wegen der Gerinnung und der Cholestase werde ich aber sowieso weiter engmaschig untersucht...

@Nele: ich fürchte, wenn du so schlimm Neurodermitis hattest, kannst du dich gut einfühlen. Vor allem die Nächte waren schlimm. Fast 2 Monate hat sich das gezogen, bis endlich engeleitet wurde. So geschwächt in die Geburt zu gehen, wünsche ich keiner.

zuletzt bearbeitet 29.04.2022 21:19 | nach oben springen

#7418

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.04.2022 09:25
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ein Jahr das ist hart. Es wurde nach dem ersten Jahr fand ich etwas leichter schon allein weil mir immer wieder eingefallen ist was ich im Jahr vorher schwanger gemacht, gedacht, geplant usw hatte. Hatte gehofft zum Jahrestag das Geschwisterchen im Arm zu halten oder schwanger zu sein war alles nichts. Das wenigstens hast du geschafft vielleicht macht es die schwangerschaft etwas leichter diesen Tag, auch wenn das Kind nicht ersetzt werden kann.

Juckreiz ist wirklich eine Qual wenn man tagsüber bisschen was machen kann aber nachts vor dem einschlafen... Obwohl im Schlaf hab ich auch gekratzt. Babypuder hilft etwas bei mir das beruhigt die Haut wenigstens eine Zeit.

Traut ihr euch eigentlich bei Kopfschmerzen ibu oder Paracetamol zu nehmen? Hatte schreckliche Kopfschmerzen gestern (Wetter und das rumliegen) heute immer noch aber besser. Lt. Zettel vom Arzt kann man Paracetamol nehmen bei embryotox steht ibu geht im ersten und zweiten trimester auch aber im dritten nur Paracetamol. Das geht bei mir ziemlich auf den Magen deswegen nehme ich wenn nur ibu und hab das andere gar nicht da. Falls es wieder schlimmer wird überlege ich eine ibu zu nehmen, spazieren gehen soll ich ja nicht. Mein freund hat gestern massiert das war gut dann taten ihm aber die Hände weh... (🙄🙄🙄) Habt ihr noch Tipps?

nach oben springen

#7419

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.04.2022 09:54
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Guten Morgen,

ja, die Stimmung heute am Jahrestag ist etwas gedämpft. Aber wie du sagst, ich bin wieder schwanger und hoffe auf das Beste für diese Schwangerschaft! Unser kleines ⭐️ Mädchen werde ich trotzdem nie vergessen. Aber ich weiß, dass sie schwerkrank war und so blieb ihr vermutlich einiges an Leid erspart.
Danke für den Tipp mit Babypuder, ich versuche ihn mir zu merken, hoffe aber, dass ich ihn nicht brauchen werde.
Ich habe auch oft Kopfschmerzen in letzter Zeit, Nele und vermeide auch gerne Schmerzmittel, wenn möglich. Ich nehme täglich Magnesium verla (langsam über den Tag verteilt als Brausepulver aufgelöst) und akut „Euminz“ Pfefferminzöl auf die Schläfen massiert und hinlegen. Meist hat es gut geholfen...

nach oben springen

#7420

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.04.2022 14:26
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Bei neurodermitis ist es gut mit dem Puder. Zum Ende der schwangerschaft hatte ich im schambereich bzw unterbauch nachts oft jucken hab nie rausgefunden warum da hat nur das geholfen. Ist mein Mittel für alles auch nach dem rasieren /epilieren, Sonnenbrand und bei kleineren Verletzungen, hab ich immer im Haus und in der Tasche die Salbe für neurodermitis nehme ich auch nur im Notfall alle paar Wochen mal wegen dem Baby.

Pfefferminzöl werde ich probieren heute Abend! Weil dann kann ich falls ich mit dem Geruch nicht klar komme duschen gehen 😅

Betsi wir hoffen das beste für eine langweilige Schwangerschaft und gesunde, muntere Babys! Die gegangen Geschwisterkinder bleiben in unseren Herzen ❤️

Macht ihr heute was bestimmtes? Wir waren nur auf dem Friedhof ansonsten hatte ich durchgeheult und konnte mich zu nichts aufraffen. Manche haben ja schöne Sachen gemacht.

nach oben springen

#7421

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.04.2022 19:55
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Oh je, das mit dem Jucken hört sich ja fuchtbar, da würde ich definitiv durchdrehen. 😱

Nele, Ibu sollte man während der gesamten SS nicht nehmen, nur Paracetamol ist ok. Ich habe im Moment auch immer wieder Kopfschmerzen, nehme aber nichts, weil es noch erträglich ist. Mir hilft eigentlich viel trinken imer ganz gut, und ich schmiere mir manchmal Tigerbalsam auf die Schläfen, da ist ja auch Pfefferminze drin.

Epi, ich kann mir gut vorstellen, dass die Angst auch nach dem 1. Trimester nicht weggeht. Aber schön, dass du eine Hebamme hast, die dann auch die Herzaktivität messen kann.

nach oben springen

#7422

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.05.2022 11:30
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich hab es jetzt ohne ausgehalten und heute sind die Kopfschmerzen endlich weg. Hatte nur japanisches minzöl das hat mir ziemlich gebrannt ich habs runter gewaschen dann blieb ein angenehm kühles Gefühl. Darf man den Tigerbalm nehmen? Habe auch noch welchen aber keine Ahnung wie alt der schon ist und was drin ist steht nur auf chinesisch drauf.

nach oben springen

#7423

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.05.2022 13:26
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Habe mal geschaut, tatsächlich scheint Tigerbalm währen der SS nicht empfehlenswert. Hatte ich jetzt auch noch nicht verwendet, mit ausreichend trinken klappt's bei mir im Moment auch ganz gut.

nach oben springen

#7424

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.05.2022 16:06
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Nele:
Wir haben gestern nichts besonderes gemacht, es war einfach ein entspannter Tag zu dritt zuhause. Das tat auch mal gut. Ich dachte auch erst, mein Mann denkt gar nicht mehr dran, aber doch, tat er, er wollte nur lieber verdrängen.
Heute habe ich ihn gefragt, ob so langsam etwas Vorfreude aufkommt. Da hat er auch gesagt, dass er nach der Enttäuschung einfach sich noch nicht so „früh“ freuen möchte.
Ich kann ihn schon verstehen, ich mache mir ja auch immer noch Gedanken. Hoffentlich können wir uns bald richtig freuen. 😌

Probiere doch mal das Euminz. Es hat solche „Druckkissen“, damit kannst du dir etwas vorsichtig auf die Schläfe drücken und es läuft nicht so viel raus. Ich habe heute auch wieder leicht Kopfweh, das Wetter ist auch irgendwie so drückend gewesen...

Schönen Sonntag euch allen!

nach oben springen

#7425

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.05.2022 17:35
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Betsi das geht meinem auch so obwohl bei mir die große Freude auch ausbleibt dazu habe ich zu viel Angst aber ich spreche viel (in Gedanken meistens aber bin sicher es wird verstanden) mit Baby zwei und meinem Sohn, soll sich ja trotzdem willkommen fühlen das Kleine.
Heute bin ich mega müde und die eine Katze hat mich den ganzen Nachmittag belagert. Ist wirklich komisches Wetter.
Jetzt ist der Jahrestag geschafft, verrückt wie die Zeit vergeht und es einem trotzdem oft wie eine Ewigkeit vorkommt oder?

nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Mom2beOrNot, Susanne, PippiLangstrumpf, Nine87, Holli, eligr710, Emes

Forum Statistiken
Das Forum hat 2076 Themen und 47489 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen