#7306

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 11:08
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Das habe ich noch nie gehört bis zur 15. Woche. Bei mir wars auch bis zur 12. und ausschleichen, da sollten die noch einen Plan machen für. Muss man natürlich auch wieder anrufen und auf Rückruf hoffen. Danach nehme ich das aspirin 100 weiter und natürlich auch L-Thyroxin (nächste Woche bin ich zur Kontrolle beim neuen Hausarzt) und meine Schwangerschafts- und normalen vitamine. Nehme zusätzlich Eisen und zink da waren die Werte grenzwertig bei der Heilpraktikerin aber ich hab es vorher schon genommen jetzt nur zink erhöht und beim Eisen achte ich beim essen mehr drauf. Außerdem Magnesium und Calzium, kaufe auch extra ein Mineralwasser mit hohem Gehalt weil ich Käse und Milch nicht vertrage und da mit dem essen nicht ausreichend drauf komme. Lt. Ärztin steigt spätestens ab 12. Woche der Bedarf beim Kind und wenn man zu wenig hat bedient sich das im eigenen Körper vor allem bei den Zähnen (hieß ja früher ein kind ein Zahn)und die brauche ich noch. �� Das folio ist auch Kombi oder?

Schlimm mit der info zwischen den Praxen bei mir war die Angabe der medis von dort auch wieder falsch (dabei gleichen die vor transfer immer nochmals ab) und es ist schon eine große Befreiung wenn man nicht immer die medis nach der Uhr nehmen muss!

Das unterschätzt mein Freund auch immer wie sowas nervt. Der sagt ich schlafe doch eh immer wieder ein wenn ich mal aufgestanden bin (medis nehmen, Katzen füttern... ) was stimmt aber trotzdem. Er sagte auch er muss sich ablenken weil er sich Sorgen macht das was passiert. War jetzt jedes Wochenende unterwegs und beschäftigt im Haus das ist mir schon aufgefallen. Und ich horche ständig ob sich noch was tut allerdings hält die Übelkeit an also... ����

nach oben springen

#7307

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 12:14
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Wo kommen die Fragezeichen her vorher? Irgendwie war die Seite abgestürzt.

Ich habe gestern noch die Zusage der Hebamme bekommen die Frauen wie uns hier in der schwangerschaft betreut (ohne nachsorge allerdings da müsste ich dann ggf schauen falls ich eine möchte) und nächste Woche Freitag kann ich schon hin 😃 es tut einfach gut mit jemandem reden zu können, eine Freundin von mir (im Rückbildungskurs nach stiller geburt kennen gelernt) war auch bei ihr.

nach oben springen

#7308

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 12:59
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

@Nele: mach das unbedingt mit der Hebamme. Das wird dir sicherlich gut tun! Ich war/bin ja wg der Übelkeit zur Akupunktur bei einer Hebamme und mir tun die Gespräche auch immer gut. Sie haben so viele tolle Tipps, das ist echt klasse.

Sagt mal, weil ihr es wg den NEM hattet. Meine Fä empfiehlt ab der 13. Ssw zusätzlich die Einnahme von Omega 3 Fettsäure (DHA) zur Entwicklung von Gehirn und Augen des Kindes. In folio ist das leider nicht drin. Im 1. Drittel habe ich Elevit und Folio abgewechselt. Aber Elevit im 2. Drittel hat riesige schwarze (!) Tabletten. Da bekomme ich schon vom Anschauen halbe Würgereize. 😅🙈
Jetzt hat sie mir noch Femibion zum ausprobieren mitgegeben. Das sind aber pro Tag 2 große Tabletten. Mich kostet das echt Überwindung!
Die kleine Ass und die kleine Folio sind überhaupt kein Thema.
Sie hat mir noch gesagt, es gäbe von was von Doppelherz. Da gibt es Omega 3 Family. Das sind Lutschtabletten mit Zitrusgeschmack. Hat die schon mal wer genommen? Ich finde, das hört sich gut an, mein Mann hat sich nur lustig gemacht. 😅
Was nehmt ihr? Oder haben eure das nicht empfohlen?
Ich glaube in der Ssw mit meinem Sohn habe ich kein Omega 3 genommen, nur dieses eklige flüssige Vitamin D und Folio.

nach oben springen

#7309

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 13:22
von Sonja Alchemilla • 150 Beiträge | 150 Punkte

Hallo Ihr Lieben,

zum Thema Omega 3... empfehle ich meist schon in der Kinderwunschzeit oder spätestens ab positivem Test.

Das Gehirn wird schon sehr früh in der Schwangerschaft angelegt...

Ideal ist die Einnahme also ab KiWu bis 11. SSW und dann wieder die letzten 6-8 SSW ...durchgehend geht natürlich auch ;-)

Keine Sorge, das ist kein Risikofaktor für Fehlgeburten! Gottseidank nimmt jede von uns sicherlich auch so Omega-3 zu sich, über Fisch, Leinsamen, Walnüsse, Chiasamen, Rapsöl...

Ich empfehle die Präparate von Norsan, flüssig oder in Kapselform.

Liebe Grüße von Sonja

nach oben springen

#7310

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 13:55
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Oh super, vielen Dank Sonja!

Norsan flüssig... meinst du das geht auch mit meiner Übelkeit?
Wieviel nimmt man da täglich?

Danke 🙏

nach oben springen

#7311

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 14:00
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Ps: von Norsan gibt es flüssig auch Unterschiede... total, Naturell... ist das egal?

Ich brauche am besten was, was nicht stark schmeckt, nicht, dass es gleich retour kommt.

nach oben springen

#7312

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 14:07
von Sonja Alchemilla • 150 Beiträge | 150 Punkte

Liebe Betsi,
das ist ein Öl, welches frau auch gut in Joghurt oder Müsli einrühren kann - 1TL am Tag bei der veganen Variante bzw. 1 EL für das Fischöl. Ich persönlich finde es schmeckt kaum fischig und meine Patientinnen vertragen es gut.

Alternativ Kapseln! Die sind mittelgroß.

Liebe Grüße

nach oben springen

#7313

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 14:17
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Ich nehme alle paar Tage mal omega 3 da ist auch dha mit drin glaube von doppelherz aber riesige Tabletten mit Füllung glaube die wären dir nicht gut zum schlucken probier dann lieber die anderen. Mit flüssigen Sachen tue ich mich schwer wegen dem geschmack.
Gut, dass du es sagst mit den schwarzen Tabletten. Ich hatte die günstigen von dm genommen ab der 14. Woche etwa in der letzten Schwangerschaft (vorher nichts speziell für schwangere hatte Folsäure in Kombi mit b vitaminen seit kinderwunsch) und überlege jetzt was weiter. Momentan nehme ich elevit und fembion im Wechsel die sind auch ziemlich groß. Die günstigen sind im April abgelaufen aber denke ich nehme sie weiter es sind noch zwei Packungen, vielleicht im Wechsel mit was teureren und da dachte ich wieder fembion oder elevit aber schwarze Tabletten... Bin zur zeit etwas empfindlich. Schlucke aber alles was ich so nehme mit einmal runter das ist viel aber macht mir nichts meinen freund schüttelt es immer. 😂

nach oben springen

#7314

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.04.2022 14:21
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Leinöl hatte ich mal probiert in salat oder auch Saft aber ich schmecke das fischig raus geht für mich gar nicht. Die Heilpraktikerin empfahl Schwarzkümmelöl als Kapsel oder so das soll man aber wieder nicht in der schwangerschaft weil es wehen auslösen kann es ist echt nicht einfach!

nach oben springen

#7315

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.04.2022 09:40
von Reb • 332 Beiträge | 334 Punkte

Puh, seit gestern geht es mir irgendwie gar nicht gut. Ich bin jetzt (vermutlich, eventuell) bei 6+5, und zu diesem Zeitpunkt war bei meiner 1. SS vermutlich Schluss. Bilde mir ein, weniger im Bauch zu spüren und habe seit zwei Nächten Alpträume, in denen ich blute und der US schlecht ausfällt. Habe mich dann gestern auch direkt mit meinem Mann gestritten, weil ich ihm gesagt habe, dass ich beunruhigt sei, und er daraufhin meinte, dass wir, wenn ich Angst habe, am Sonntag nicht auf die Hochzeit meiner Freundin gehen (ist keine Riesenhochzeit, sondern eine Gartenparty am Nachmittag im kleinen Kreis). Habe ihm dann versucht zu erklären, dass meine Sorgen nichts damit zu tun haben, was ich mache oder nicht mache, sondern einfach auf der Erfahrung der 1. FG beruhen. Und mehr schonen als ich es im Moment tue, kann ich eh nicht, ich habe echt einen superruhigen Alltag.
Also nach dem es mir nach dem US so gut ging, schlägt jetzt doch die Angst zu. Noch eine Woche bis zum nächsten US.

nach oben springen

#7316

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.04.2022 09:49
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Oh Reb ich verstehe das! Bestimmt machst du dich umsonst verrückt hatte (und habe) auch immer mal ein schlechtes gefühl, denke ich spüre weniger oder zu viel und dann hat doch alles gepasst ich glaube die psyche spielt uns da, auch unbewusst, einen streich und beeinflußt auch die körperlichen Symptome. Geh doch zur Hochzeit da kommst du auf andere Gedanken Ablenkung ist bestimmt gut und sich mal aufbrezeln bevor der Bauch kommt tut der Seele gut, du kannst es ja ruhig angehen lassen.

nach oben springen

#7317

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.04.2022 10:01
von Epiphanie • 728 Beiträge | 730 Punkte

Liebe Reb, das kenne ich auch noch, wie gesagt, die 7./8. Woche war immer mein Horror. Dein Mann meinte es nur gut, aber Ablenkung hilft tatsächlich viel, weil man dann nicht ständig mit dem Bauch beschäftigt ist. Du könntest bestimmt auch zwischendurch nochmal einen US-Termin bekommen, wenn dich das beruhigen würde. Aber eine Woche geht dann häufig doch schneller rum, als man manchmal denkt. Vielleicht könnt ihr euch in der Woche bewusst schöne Termine, Ausflüge o.ä. vornehmen?

nach oben springen

#7318

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.04.2022 11:21
von Caro90 • 177 Beiträge | 180 Punkte

Ich reihe mich dann doch mal in die guten Nachrichten ein. Heute bei 7+0 kräftiger Herzschlag und Embryo zu sehen🥰🧡
Soll ab morgen Heparin spritzen. Mir wurde von meiner Gyn gesagt, dass es einige Gerinnungsstörungen gibt, die durch das Blut nicht erkannt werden. Deshalb würde sie mir eine heparinisierung in jedem Fall empfehlen.
Nächster Termin ist in 2,5 Wochen bis dahin bleibe ich positiv.

@Reb: Ich kann dich voll verstehen. Mir ging es heute morgen auch nicht gut. Viele Zweifel, ob ein Herzschlag zu sehen ist und ob alles gut ist.
Aber eigentlich muss doch bei uns allen jetzt auch das Positive Einzug erhalten🍀

zuletzt bearbeitet 22.04.2022 11:22 | nach oben springen

#7319

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.04.2022 11:42
von Nele • 905 Beiträge | 906 Punkte

Glückwunsch Caro 🍀🍀🍀😍

Recht hast Du es muss bei uns positiv weiter gehen 🤞💪

War denn der Verdacht, dass etwas mit der gerinnung nicht gepasst hat vorher?

Ich hatte prophylaktisch nach transfer clexane aber ich Spritze ja auch noch Progesteron und damit hab ich mich nicht wohl gefühlt da zwei (wären jetzt sogar drei mit dem doppelten Progesteron) zu bekommen und die clexane tun so weh als wären die Stumpf. Da sagte die Ärztin wir lassen es weg und ich nehme nur das ass das ist für die Plazenta und da stand ja mal der Verdacht im Raum. Kostet ja auch noch einiges, das dazu.

Hatte vorhin ein Telefonat mit der Apotheke (die sind echt super in der medicon) ich zahle normalerweise alles selbst und bekomme privatrezepte, die in der Kiwu können auch keine anderen ausstellen. Jetzt hat mir die Frauenärztin die Progesteronspritzen als normales Rezept geschrieben da würde ich die Hälfte zahlen (kostet mich für 7 Tage 140 €) jetzt zahlt die Kasse nur den Teil dazu bei der 7 er Packung aber nicht bei der 14 er obwohl ich ja zwei am tag brauche. Die haben versucht das zu klären mit der Praxis aber Ärztin krank und die anderen können das nicht entscheiden??? Hab jetzt gesagt ich zahle selbst und spreche es beim nächsten Termin an. Hauptsache ich habe die Medikamente. Bei meinem Sohn hat die Kasse nichts bezahlt hat mich jetzt sowieso gewundert vielleicht war es eon fehler. Alles unverständlich!

nach oben springen

#7320

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.04.2022 11:49
von Dori • 137 Beiträge | 142 Punkte

Tolle Nachrichten Caro 🥳🥳
Ich glaube diese Achterbahn der Gefühle wird uns noch eine Weile begleiten, aber ich hab immer im Kopf das wir alle bald unsere Mäuse in den Armen halten werden💞

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen