#706

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 13:07
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Ich hab auch alle per Mail angeschrieben. Bei der ersten war ich in der 8 Woche. Es waren letztlich über 80.telefonieren hätte da nicht gereicht.
Wenn du Glück hast sind villeicht schon wieder welche abgesprungen. Damals wurde mir in der 8 gesagt es sei viel zu spät. Stück für die Daumen. Villeicht sieht es bei eich besser aus.

Das dein Termin gut lief freut mich marbel.
Die feindiagnostik ist dann zum absichern?

Termin merken bin ich leider voll schlecht...kann mir das nie merken.


Schuldfrage... Wegen der hatten wir 2 Monate dauernd Streit. Ist immer noch sehr präsent. Er gibt sie mir definitiv.

Termin wäre der 8.11 gewesen. So nah. So wenige Tage. Und von Wochen gesehen jetzt noch 7 Tage dann kommt der Tag wo es starb.
Was mir jetzt erst auffällt, 7.5. Irgendwie haben wir es mit dem Monatsanfang.

Bepflanzt ist das Grab nicht. Nur unter Holunder. Wollte nicht das es jeder weiß. Nachbarn sind neugierig. Also sehr schlicht. Nur das Reh und das Herz.

zuletzt bearbeitet 10.10.2019 13:16 | nach oben springen

#707

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 13:35
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Umut, wenn man Vorsorge auch bei der Gynäkologin/dem Gynäkologen macht, dann gibt es drei Ultraschalls. Einer zwischen 9. und 12. Woche, einer zwischen 19. und 22. und ein letzter zwischen 29. und 32. Woche. Bei dem zweiten Ultraschall werden die Organe überprüft. Ob alle Herzkammern da sind, alle Hirnareale abgebildet werden können. Bei diesem Ultraschall wurde im März festgestellt, dass unser Baby keine Nieren entwickelt hatte und dementsprechend nicht lebensfähig war.

nach oben springen

#708

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 13:39
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Dann hast Du ja gerade einfach insgesamt eine schwere Zeit. Eine kritische Phase in der Schwangerschaft, weil Du bald das Schwangerschaftsalter erreicht hast, in dem Dein Abgang war, und weil der Entbindungstermin bevorsteht.
Und dann noch die Erkältung, so ein Mist!

nach oben springen

#709

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 13:40
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Apropos Termin, tragt alle wichtigen Termine wie z. B Arzt oder Hebamme gern im Kalender ein!

nach oben springen

#710

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 15:18
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

So wie es aussieht kann ich nächste Woche noch nicht arbeiten. Ist zwar besser. Aber länger als 2 Std könnte ich auch heute nicht auf sein. Bin froh wieder zu liegen.... Aber kein Fieber.

Wegen der Zeit. Es ist komisch. Keine Panik oder so. Eher so ein komisches warten. Dann schlecht gewissen. Dem neuen Baby gegenüber weil ich das alte so sehr liebe. Weil sich alles um es dreht. Dem alten Baby gegenüber weil ich es ersetzt habe. Ich angst habe es zu vergessen....

Danke wegen der Info. Schon interessant was die alles untersuchen können. Manches ist schon irre.
Warum müßt du in die extra Klinik, haben die bessere Geräte?

zuletzt bearbeitet 10.10.2019 15:21 | nach oben springen

#711

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 20:13
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Hallo Umut, wie hast Du den Tag noch überstanden? Kannst Du Dich vielleicht mit der Sichtweise anfreunden, dass es ein und dieselbe Seele des Kindes ist, was zu Dir gehören soll, was nun wieder kommen möchte, in einem Körper, der gesund ist? Das würde auch bedeuten, dass Du keine schlechtes Gewissen haben brauchst, denn es gibt kein neu und alt. Oder ist Dir das zu esoterisch?


zuletzt bearbeitet 10.10.2019 20:48 | nach oben springen

#712

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 21:10
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Ich hoffe auch, dass Du den Tag gut überstanden hast, Umut.
Weißt Du, Umut, Du darfst Dein Baby vermissen und Dich auf Dein neues Baby freuen. Weder für das eine, noch für das andere musst Du Dich schlecht fühlen, finde ich. Du hast Dein erstes Baby geliebt und wirst es immer erinnern. Aber dadurch, dass es Dich schon so früh verlassen hat, konnte es ja gar nicht Deinen Wunsch nach einem Kind erfüllt haben. Und dem darfst Du dich immernoch nachgehen.

nach oben springen

#713

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 21:24
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Um Deine Frage zu beantworten: dadurch, dass ich ja bereits ein Baby mit einer schwerwiegenden Fehlbildung geboren hatte, geht es um die 20. Woche zur Pränataldiagnostik. Da guckt dann ein Spezialist drauf, der den lieben langen Tag nichts anderes macht als diese Ultraschalluntersuchungen.
Das scheint so Standard zu sein mit meiner Vorgeschichte.

nach oben springen

#714

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 21:26
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das finde ich aber gut, dann entgeht denen auch nichts und du kannst beruhigt sein Marbel:) umut wie gehts dir? Ich finde Susannes Idee toll, das ist auch der Ansatz von meinem Freund. Für ihn ist das neue Wesen Erbse 2.0 :)

nach oben springen

#715

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.10.2019 21:40
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Wir kennen ja zum Glück einen unendlich freundlichen, einfühlsamen Pränataldiagnostiker von der Untersuchung in meiner vorletzten Schwangerschaft.
Eigentlich will ich das nicht, Pränataldiagnostik. Ich will lieber ganz niedrigschwellig den Standard machen und nicht, dass die Schwangerschaft so pathologisiert wird. Was, wenn dann irgendwas gefunden wird, was gar nicht ausschlaggebend ist und dann verunsichert uns das aber und die wollen dann vielleicht noch mehr Untersuchungen machen?

nach oben springen

#716

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2019 10:14
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Das mit Seele zurück kommen passt nicht richtig zum Islam. Seele gehörte ja jmd. Wartet auf Himmel oder Hölle. Zurück kommen macht kein Sinn.

Verstehe ich total marbel. So gehts mir ja auch. Zu viel wissen kann auch ängstigen.

zuletzt bearbeitet 11.10.2019 10:15 | nach oben springen

#717

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2019 10:21
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Dann ist deine kleine Seele auf jeden Fall jetzt im Himmel und ihr habt ein neues Seelchen empfangen :)
Verstehe das zweischneidige bei deiner Situation auch Marbel. Dieses Mal ist aber ganz bestimmt alles super!

nach oben springen

#718

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2019 13:33
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Ja. Verbrochen haben kann es noch nix.

Weil alles noch fest sitzt bin ich noch länger krank geschrieben.... Und die Arzthelferin war total freundlich... Villeicht weil fast Wochenende ist?
Gammel immerhin schon auf der Couch und nicht im Bett!

Hunger ist wenig. Denke wegen Erkältung. Wird weniger mit der Kröte zu tun haben?
Da zähl ich Tage... Alles genau wie in der Kurve damals. Ziehen kann vom Husten sein oder halt normal oder schlecht. Schwierig irgendwie.

Voll spooky: Mama redet und droht ja kein scheiß zu machen. Da nur ich da war dachte ich sie meint mich. Katz war keine da. Dabei redete oder drohte Sie der Kröte. Wer von uns mehr spinnt fragt sich da?

zuletzt bearbeitet 11.10.2019 13:36 | nach oben springen

#719

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2019 18:17
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das finde ich aber süß von deiner Mams und zeigt, dass sie sich sorgt und will, dass diesmal alles gut ist. Das ist ihre Art damit umzugehen und irgendwie find ich das cool, die Reaktion :)

nach oben springen

#720

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.10.2019 20:31
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Hallo Sarah, was macht Deine schlimme Übelkeit?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen