#6871

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.02.2022 08:13
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Guten Morgen an die schwangeren Austern ☺️
Omega 3 wirkt auch blutverdünnend und hat auch noch andere tolle Eigenschaften .

nach oben springen

#6872

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.02.2022 09:00
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Übrigens wollte ich euch gerne etwas empfehlen.
Den Frühschwangerschaftsworkshop von Storchgeflüster. Er findet statt vom 18.2.22 bis 22.2.22. Ihr meldet euch mit euer Email Adresse an und könnt drei Tage lang dabei sein. Sie machen auch regelmäßig Kiwu Worrkshops, die sind super. Beim letzten war ich auch mit dabei . Er ist kostenlos.
Ich habe euch mal einen Link da gelassen damit ihr es euch mal ansehen könnt.
https://youtu.be/QrkGV5NKvA4
Ich lege euch das ans Herz, da Storchgeflüster auch in Verbindung Folgeschwangerschaft auf eine Fehlgeburt wirklich tolle Information und Begleitung hat. Außerdem gibt es einige Experten ,die ihr Wissen weitergeben.
Vielleicht ist es ja für die eine oder andere interessant!

zuletzt bearbeitet 12.02.2022 09:01 | nach oben springen

#6873

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.02.2022 09:18
von Steffi4x83 • 286 Beiträge | 286 Punkte

Hallo Goldene Himbeere,
Der Workshop würde mich interessieren aber ich finde keine Uhrzeit wann es beginnt.
Liebe Grüße
Steffi

zuletzt bearbeitet 12.02.2022 09:18 | nach oben springen

#6874

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.02.2022 09:23
von Sonja Alchemilla • 148 Beiträge | 148 Punkte

@Dani
Ja, das mit dem Trinken ist für manche wirklich schwierig.

Die üblichen Tipps mit Ingwer und Pfefferminztee hast du sicherlich schon durch oder?

Wasser in unterschiedlichen Temperaturen austesten.

Eine Freundin schwor in der Schwangerschaft auf Malzbier. Aber das mochte sie vorher schon (ich nicht ;-)

Aber ich hätte noch einen alten Hebammenrat bei SSW Übelkeit auf Lager: Quittensirup!
Entweder selbstgemacht oder im Netz schauen. 2 bis 3 x am Tag einen Esslöffel pur.

zuletzt bearbeitet 12.02.2022 09:24 | nach oben springen

#6875

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.02.2022 09:33
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Ja. Das mit den Tees funktioniert nicht. Aber das mit dem Quittensirup kenne ich noch gar nicht. Das teste ich mal. Vielen Dank.

nach oben springen

#6876

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.02.2022 09:49
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Steffi, melde dich einfach an und du bekommst alle Informationen per Mail. Auch die Zugangsdaten bekommst du per Mail, mit denen du dich dann an den Tagen online einloggen kannst .ist wirklich kein Hexenwerk. Beim Kiwu Workshop war es so ,dass an dem Tag, an dem es beginnt,ein Ablauf Plan zugeschickt wird ,wo drauf steht, was an welchem Tag um wieviel Uhr stattfindet. Ich denke am Freitag wird es erst abends beginnen ,gegen 19 Uhr. Am Wochenende ist es morgens bis nachmittags gewesen.
Ich freue mich, dass ich dir helfen konnte. Storchgeflüster ist einfach toll und auch die Gründerin ,Julia ist total einfühlsam.

zuletzt bearbeitet 12.02.2022 09:51 | nach oben springen

#6877

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.02.2022 09:51
von Steffi4x83 • 286 Beiträge | 286 Punkte

Danke ☺️ denn Versuch ich es gleich 😀

nach oben springen

#6878

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2022 10:14
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Ich schließe mich jetzt, voll guter Hoffnung, hier an. Heute Morgen war der US bei 6+6, das Herz schlägt kräftig, das Würmchen wurde auf fast 1cm vermessen. Damit hat mich die KiWu auch an meine FÄ "übergeben", was ja auch ein gutes Zeichen sein muss. 🙋🏼‍♀️

nach oben springen

#6879

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2022 10:18
von sternchen_37 • 286 Beiträge | 287 Punkte

oh Epi! Wie schön 😍🥳🤩
Ich freue mich ganz arg, dass du nach all den Monaten nun erfolgreich schwanger bist.
Genieß die nächsten Wochen (auch wenn es manchmal schwer fällt!). Es wird alles gut sein.
Liebe Grüße.

nach oben springen

#6880

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2022 10:29
von Saflo • 85 Beiträge | 85 Punkte

Ohhh herzlichen Glückwunsch!!! Es ist so ein schönes Gefühl wenn die kiwuk einen in die "Normalität" schickt, so ging es mir auch. Ich wünsch dir ganz viel Kraft und Sorglosigkeit die nächsten wochen und Monate und drücke fest die Daumen dass sich das Würmchen weiterhin so gut entwickelt 🍀💪🍀

nach oben springen

#6881

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.02.2022 17:46
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ich traue mich und schreibe euch nach längerer Zeit wieder - ich durfte positiv testen. Ich freue mich sehr, versuche aber dennoch dem
Gedanken daran nicht zu viel Raum zu geben, weil ich Angst habe.

Wie helft ihr euch über die kritische Phase hinweg?
Mir graut es vor 9 langen Wochen.
Unsere Tochter habe ich letztes Jahr in der 13. Woche verloren, in der 12. war noch alles gut beim US. Deshalb heißt es für mich Abwarten bis Ende 13. Woche.

Mein Mann möchte auch keine Gefühle zulassen, er sagt, wir passen auf wegen Toxoplasmose und Co, aber ansonsten solle alles normal und entspannt weitergehen. Kein Reinstressen, keine Panik meinerseits möchte er. Er meint es gut für mich und uns...

Alles Gute für euch liebe Dani und Epi! 🍀 Wer ist noch im ersten Trimester?

nach oben springen

#6882

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.02.2022 06:24
von Dani81 • 338 Beiträge | 339 Punkte

Hallo Betsi.
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Ich bin seit heute in der 11. Woche und habe Mo meinen nächsten Termin. Ich kann Dir gar nicht sagen, wie ich es bis hierher geschafft habe. Ich habe auf jeden Fall versucht die Zeit nicht als ganzes vor mir zu sehen, sondern mir immer gesagt: jetzt hast Du wieder eine Woche geschafft. Mir hat es auch diesmal geholfen lange nicht zum Arzt zu gehen. So war es erstmal nicht allzu real. Bei meiner letzten SS war ich wöchentlich da und hab mich nur wie ein Problemfall gefühlt, wo auf die Diagnose MA gewartet wird. Aber da ist wohl jeder anders. Vielleicht beruhigt es Dich auch den Fortschritt Woche für Woche zu sehen. Geholfen hat mir auch, dass ich am 1.02. auf der Arbeit in einen ganz neuen Bereich gewechselt habe. Alles ist neu und die Tage vergehen schneller. Es graut mir aber davor dort die SS bekannt zu geben.
Kannst Du bzw wirst Du erstmal weiter arbeiten?
Ganz liebe Grüße erstmal.

@Epi: Wie fühlst Du Dich momentan?

nach oben springen

#6883

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.02.2022 08:00
von Epiphanie • 700 Beiträge | 702 Punkte

Hallo liebe Betsi, wie schön, dass du auch positiv testen durftest!
Tja, wie man diese Wochen übersteht ... Die Sorge begleitet einen natürlich ständig. Hast du denn das Gefühl, dass der Weg deines Mannes auch für dich der richtige ist? Mir hat es jetzt gut getan, mit meinem Mann ganz offen über meine Sorgen zu sprechen. Diese sind bei mir dann mit dem ersten positiven Ultraschall bei 5+6 mit Herzschlag schlagartig weniger geworden. Natürlich heißt das nicht, dass alles gut gehen wird, das wissen wir ja alle, aber mir hat das eine Beruhigung verschafft.
Allerdings war ich auch ab pos. SST krank geschrieben, da ich in einem Bereich arbeite, wo eine Infektion mit der Omikron-Variante erhöht wahrscheinlich ist, daher hat meine FÄ mich da sofort rausgeholt (was ich auch dankend angenommen habe; Neben allem anderen muss mir nicht auch noch eine Infektion das FG-Risiko erhöhen). Ich kann aber gut verstehen, dass die Arbeit eine willkommene Ablenkung bietet, die hatte ich dann eben zwei Wochen bis zum ersten US nicht.
Ich würde mich auch Dani anschließen: Immer jeden Schritt, fast jeden Tag, der geschafft wurde, genießen. Wie es der Straßenkehrer Beppo schon sagt:

Zitat
Der alte Straßenkehrer Beppo verrät seiner Freundin Momo sein Geheimnis. „Siehst du, Momo“, sagte er dann zum Beispiel, „es ist so: Manchmal hat man eine sehr lange Straße vor sich. Man denkt, die ist so schrecklich lang; das kann man niemals schaffen, denkt man.“ Er blickte eine Weile schweigend vor sich hin, dann fuhr er fort: „Und dann fängt man an, sich zu eilen. Und man eilt sich immer mehr. Jedesmal, wenn man aufblickt, sieht man, daß es gar nicht weniger wird, was noch vor einem liegt. Und man strengt sich noch mehr an, man kriegt es mit der Angst, und zum Schluss ist man ganz außer Puste und kann nicht mehr. Und die Straße liegt immer noch vor einem. So darf man es nicht machen.“

Er dachte einige Zeit nach: Dann sprach er weiter: „Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken, verstehst du? Man muß nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten.“



@Dani: Mir geht es soweit gut, häufig flau, weiterhin müde, schnell außer Puste. Heute beginnt meine 8. Woche, bin gespannt, ob sich die Beschwerden noch verstärken. Und wie ist es bei dir?


zuletzt bearbeitet 19.02.2022 08:03 | nach oben springen

#6884

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.02.2022 08:45
von GoldeneHimbeere • 544 Beiträge | 544 Punkte

Liebe Betsi ,
Vielleicht ist der Frühschwangerschafts Kurs von Storchgeflüster was für dich?
Er ist kostenlos, leider hat er gestern schon angefangen. Häufig bekommt man aber trotzdem noch einen Platz. Ich bin ein großer Fan von Storchgeflüster und bei diesem Kurs gehen sie genau auf solche Ängste ein .

nach oben springen

#6885

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 19.02.2022 18:58
von Betsi • 258 Beiträge | 259 Punkte

Hallo ihr Lieben,
danke für eure Worte!!!

Das Zitat aus Momo ist toll, liebe Epi! Ich habe tatsächlich heute einen ähnlichen Gedanken gehabt. Schritt für Schritt.

Ich weiß gerade nicht, ob der Weg meines Mannes für mich so funktioniert. Er kennt meine Sorgen, sagt aber, dass es nichts bringt. Womit er ja Recht hat. Abwarten, mehr können wir nicht tun. Er ist sehr rational und ich bin sehr emotional.

Auch wann ich zu meiner FÄ gehe weiß ich noch nicht. Sieht man Ende 6. Ssw schon was? Wann warst du zum ersten Mal Epi?
Anderseits verstehe ich Dani... und vielleicht hilft es mir auch, mich nicht „zu sehr“ zu freuen. 🙈

Ich möchte gerade meiner Chefin noch nichts sagen. Meine oberste Chefin hat letztes Jahr so blöd gefragt, warum ich nicht mehr schwanger bin... ich warte mal etwas ab. Außerdem finde ich die Ablenkung nicht schlecht.

Danke für den Tipp Dani, ich habe es leider gerade gesehen, schaue aber mal...

Liebe Grüße und schönen Abend euch!

nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Ganzanderername, Vanessa, Clara, PippiLangstrumpf, Jessi2193, Susanne, Schneckenmama

Forum Statistiken
Das Forum hat 1762 Themen und 46085 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen