#6781

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.11.2021 09:06
von Leona • 395 Beiträge | 402 Punkte

Liebes Sternchen, liebe Juli,
ich danke euch für eure mutmachenden Worte.
Es ist echt toll, dass ihr meine Sorgen verstehen könnt...
Drück euch

nach oben springen

#6782

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 29.11.2021 17:04
von Perky2020 • 41 Beiträge | 41 Punkte

Hallo ihr lieben,
melde mich heute auch nochmal. Endlich in der 11. Woche. Im letzten Jahr hatte ich in der Woche meine Auschabung. Komisches Gefühl.

@Juli: Dann hast du deinen nächsten Termin einen Tag bevor ich meinen habe.
Mir geht es auch so. Gehe jetzt immer alle 3 Wochen hin. Wow du bist im Januar schon in der 22. Woche wahnsinn. Richtig schön. Stimmt, in der Weihnachtszeit ist man gut abgelenkt. Wir hatten heute den ersten Schnee. Wahnsinn sag ich euch.

@Leona: Bis Freitag ist es zum Glück nicht mehr lange. Kann deine Panik aber natürlich verstehen. Hast du eine Hebamme? Meine meinte zu mir, sie kann zwischendurch immer gerne mal den Herzschlag abhören, wenn ich Panik bekomme.
Vielleicht hilft dir das auch? Habe auch schon Schiss vor der Zeit, wo die Wehwehchen nachlassen. Ist vermutlich ganz normal.

@Sternchen: Ich habe es meinen engsten Freundinnen schon ganz am Anfang gesagt. Sie kennen meine Situation und fragen jetzt immer mal wie es mir geht, reden mir gut zu. Das tut gut. Deine letzte Untersuchung war doch super. Das wird so weitergehen. Ich muss mir das auch jeden Tag sagen. Zum Glück ist mein Mann da sehr positiv eingestellt.

Seit ich nur noch eine Tablette Progeteron nehme bin ich etwas fitter. Mir ist noch übel, aber auch etwas weniger. Habe ab und zu ziehen in der Leiste. Habe aber etwas schiss, wenn ich das Progesteron dann in der 12. Woche absetze. Hatte das noch jemand von euch?
Hat nochmal jemand etwas von jenny gehört? Denke oft an sie und hoffe ihr geht es ok.
Hat eigentlich jemand von euch den Bluttest statt der Nackenfaltenmessung gemacht? Ich werde mal versuchen die Kosten, nachdem ich den Bluttest gemacht habe, bei der Krankenkasse einzureichen.

Liebe Grüsse aus dem Schnee
Perky

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 0F2C8673-935D-4734-B6B9-3FB3E1797B63.jpeg 
zuletzt bearbeitet 29.11.2021 17:06 | nach oben springen

#6783

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2021 08:15
von sternchen_37 • 173 Beiträge | 173 Punkte

Halli hallo Perky!
Schnee ist so wundervoll. Das ist einfach jedes Jahr wieder faszinierend. Wie schön plötzlich alles aussieht, wenn es gezuckert ist. Und wie still es wird, wenn Schnee liegt. Ich LIEBE es. Auch bei uns schneit es. Habe gestern endlich die Power gefunden, weihnachtlich zu schmücken. Die ersten Plätzchen sind auch gebacken. Weihnachtszeit olé!

Ich habe mich auch für den Bluttest statt Nackenfaltenmessung entschieden. Da gibt es wohl weniger Interpretationsspielraum und meine FA-Praxis kann den machen.
Für die NF-Messung müsste ich hier ins Krankenhaus gehen. Die Kosten für den Test sind zwar happig, aber so ist das nun mal. Berichte, ob du Erfolg hast mit deiner KK.
Aber: je näher die Untersuchung rückt (Termin am 29.12.), desto weniger will ich es eigentlich wissen. Schon komisch.

Liebe Grüße!

nach oben springen

#6784

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 30.11.2021 09:30
von Linta • 83 Beiträge | 83 Punkte

Guten Morgen!

@Leona: Kann dich total verstehen aber auch beruhigen. Ich habe auch kaum noch Schwangerschaftssymptome wie Übelkeit oder extreme Müdigkeit. Ab und an ziehts im Bauch und bei mir wächst er schon ein bisschen. Mehr merke ich eigentlich nicht. Ich muss mir das manchmal auch richtig bewusst machen. Aber ich lege dann, wenn ich in Ruhe auf der Couch liege, meine Hand auf den Bauch (unter den Klamotten) und finde, dass man spürt, dass er sich anders anfühlt. Das beruhigt mich dann immer und ich denke, der Krümel merkt das bestimmt auch.
Ich drücke dir auf jeden Fall schon mal die Daumen für Freitag.

@Perky: ich habe beides machen lassen. Diese Risikoabschätzung bzgl. chromosomaler Störungen war mir allein durch den Ultraschall auch zu unsicher. Aber bei der Nackenfaltenmessung wird ja nicht nur diese gemacht, sondern auch die ganzen anderen Organe, Knochen usw. werden ganz genau angeschaut. Die Nackenfaltenmessung selber war bei mir eine Sache von ein paar Sekunden. Der ganze Schall hat bestimmt ne halbe Stunde gedauert. War total intensiv und mega schön 😍 Auch für meinen Mann.

Hier schneit es auch fleißig, der Schnee muss aber kämpfen, liegen zu bleiben. Ich packe mich gleich dick ein und gehe mit dem Hund raus. Mal schauen, wie schön oder ungemütlich das wird 😅.

Ich habe seit gut einer Woche immer wieder mit Kopfschmerzen zu kämpfen, dazu mit üblen Nackenverspannungen. Wahrscheinlich bedingt sich das gegen gegenseitig. Meine Gyn hat mir Physio aufgeschrieben, da habe ich Samstag den ersten Termin. Bin mal gespannt.

Liebe Grüße 🤗

nach oben springen

#6785

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2021 08:58
von Leona • 395 Beiträge | 402 Punkte

Liebe Linta,
das beruhigt mich tatsächlich sehr. Denn genauso ist es bei mir auch. Das Bäuchlein wächst aber anderweitige Symptome habe ich nicht...
Naja. Es bleibt nur zu hoffen und abzuwarten 🍀

Ich drück die Daumen, dass deine Kopfschmerzen durch die Physio bald besser werden...

Liebste Grüße
Leona

nach oben springen

#6786

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2021 09:55
von Perky2020 • 41 Beiträge | 41 Punkte

Hallo ihr lieben,
ich bin auch schon total in Weihnachtsstimmung und hoffe so sehr, dass wir nächstes Jahr Weihnachten zu dritt feiern können.

Ich habe mir gestern in der ARD Mediathek "Oh Baby" angeschaut. Eine Doku über die Schwangerschaft, wo u.a. auch Marie Nasemann und ihr Mann über ihre vorhergegangene Fehlgeburt sprechen und man nochmal ein bisschen was über die Schwangerschaft erfährt anhand der Sichtweise verschiedener Frauen bis zur Genurt. Kaiserschnitt oder natürliche Geburt, Gewichtszunahme, Ängste, PDA etc. Mein Mann war ganz fasziniert und teilweise auch schockiert 😂. Die Frauenärztin nimmt kein Blatt vor den Mund..

Bei mir wechseln die Wehwehchen tagtäglich. Neben der Übelkeit habe ich jetzt auch Sodbrennen, Pickel und es drückt ab und an im Bauch. Von Verstopfungen will ich gar nicht anfangen. Wenn da jemand den Ultimativen Tipp hat, gerne her damit.

@Sternchen: Genau so wurde es mir auch erklärt mit dem Bluttest. In welcher Woche bist du am 29.12? Lässt du auch das Geschlecht bestimmen? Ich schon. Uns ist ganz egal was es wird, mein Gefühl sagt mir aber ein Junge. Ich kann den Bluttest auch bei meiner FA machen. Eigentlich wollte ich erst keine Untersuchung machen, weil ich das Kind eh niemals abtreiben werde, aber etwas Sicherheit schadet ja nicht. Meine Kasse hat auf meine Frage damals schon geschrieben, dass die Nackenfaltenmessung nicht übernommen wird. Aber: "Der Pränatest ist seit dem 9. November 2021 Kassenleistung. Sollte Ihre Untersuchung nach diesem Datum stattgefunden haben, können Sie uns die Rechnung gern einreichen"
Deshalb versuche ich es mal. Das ist vielleicht von Kasse zu Kasse unterschiedlich, aber fragen kostet ja nix. Wir können auch die Elternkurse (für meinen Mann) anteilsmäßig mit einreichen.

@Linta: Ja, dass kann ich mir gut vorstellen, dass es etwas einmaliges war und dein Mann fasziniert.
Mein Mann darf ja aktuell zum Glück noch zu jeder Untersuchung mit und meine Ärztin nimmt sich auch immer Zeit es ist einfach toll. Klar mit den Organen da gebe ich dir Recht. Es beruhigt sicher, etwas Sicherheit zu haben.
Die Physio tut dir sicher gut. ❤️

Fühlt euch gedrückt
Perky

nach oben springen

#6787

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.12.2021 19:17
von sternchen_37 • 173 Beiträge | 173 Punkte

Perky, wir sind Symptom-Zwillinge 🤪
Pickelchen, Zahnfleischbluten, Sodbrennen...und ständig dieses UL-Ziehen. Alles wächst. Kann mich nachts teilweise nicht auf die Seite legen, weil die Brüste so schmerzen. Aua. Gegen Verstopfung hilft mir Bewegung, Datteln und Sauerkraut. Das passt eigentlich ganz gut. Ich meckere nicht, ertrage es gern. Hauptsache dem Würmchen geht es gut.
Am 29.12. bin ich 13+4...und dann lassen wir auch das Geschlecht bestimmen. Kann mir so gar nicht vorstellen, mich überraschen zu lassen 🙈

Hab heute auch noch mal gelesen wg. Pränatest. Ab Frühjahr 2022 wird das offiziell Kassenleistung. Das hängt also von der KK ab, ob die das früher schon übernehmen. Ich frag auch mal an. Sind immerhin 300€.

Wie geht es eigentlich den anderen Mitschwangeren?
Seid lieb gegrüßt!

nach oben springen

#6788

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2021 08:03
von Juli • 443 Beiträge | 460 Punkte

Hallo ihr Lieben,

oh ja, die Verstopfung nervt tierisch. Und ich muss jetzt auch noch Eisenkapseln nehmen, das macht das ganze nicht besser. Ich habe von meiner Ärztin Magnesium dafür verschrieben bekommen. Sie meinte bis 800mg darf ich es frei nehmen wie ich mag. 300mg nehme ich gerade. Wenn es ganz schlimm ist dann mehr. Viel trinken und viel Gemüse essen. Bewegung und wenn ich dann auf dem Topf sitze, nehme ich den Hocker von meinem Sohn zum Füße drauf stellen. Bei seiner Schwangerschaft hatte ich Hämoriden gehabt wegen dem vielen drücken, das will ich nicht nochmal....

Das mit den Brüsten war bei mir auch schlimmer dieses mal. Es tut zwar nicht mehr weh. Aber die sind sooooo empfindlich geworden.

Ich habe sonst am Zahnfleisch selten was. Nun öfter Entzündungen. Am 16.12 habe ich deshalb einen Zahnarzttermin ergattert. Morgens zur Frauenärztin und nachmittags zur Zahnärztin 😄

Ansonsten habe ich mir bei vinted einem AngelSound bestellt. Wenn mein Würmchen so still ist den ganzen Tag, dann kriege ich Angst... Aber dann hat es beim Gute Nacht Geschichte vorlesen wieder total getanzt da drin 🥰 muss öfter vorlesen.
Aber das Herz habe ich nur einmal bei Screening gehört, will diesmal einfach eine Beruhigung haben, dass es noch bei mir ist.

Und die Weihnachtsstimmung ist hier auch ganz groß. Meinem Sohn habe ich einen Adventskalender gebastelt. Mein Mann hat was von Lego bekommen und er kann mir einen nostalgischen Kaugummiautomatkalender geschenkt. War toll in Erinnerungen an die Kindheit bei einer Schleckmuschel zu schwelgen. Zum Glück gab es zwei, dass mein Sohn auch eine gekriegt hat 🥰

nach oben springen

#6789

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 02.12.2021 15:13
von Caro291 • 39 Beiträge | 39 Punkte

Hallo ihr lieben,
ich melde mich auch mal wieder.
So schön, dass sich alles so gut entwickelt bei euch. Das freut mich riesig! Ich drücke so feste alle Daumen, dass es so weitergeht bei uns allen und wir dieses Jahr alle mit einem schönen Gefühl das Jahr beenden können! Kann mich noch so gut an Silvester letztes Jahr und meinen emotionalen Breakdown erinnern und wie traurig ich auf das Jahr zurückgeblickt habt. Würde mir so wünschen, dass es dieses Jahr anders ist.

@ Leona, ich kann dich so gut verstehen! Bin jetzt rechnerisch 15+5 und die ganze Euphorie und Entspannung und Zuversicht, die ich nach dem letzten Termin vor zwei Wochen hatte, sind gerade wieder durch totale Unsicherheit und Zweifel überlagert. Naja, hat immerhin gut eine Woche gehalten ;). Habe praktisch überhaupt keine Symptome mehr und fühle mich die meiste Zeit extrem unschwanger und damit auch total verunsichert. Auch dieser ganze Kram, den man im Internet liest (emotional sein, Heißhunger haben, Geruchsempfindlichkeit…) ist bei mir nicht da bzw. nicht anders als sonst auch.
Abends habe ich gefühlt eine riesen Kugel. Morgens dagegen ist nur eine kleine Wölbung zu sehen und dann denke ich, ich bilde mir das mit dem Bauch nur ein. Kann auch irgendwie überhaupt nicht sagen, ob er von Woche zu Woche wächst oder eigentlich nicht. Mein nächster Termin ist in zwei Wochen (also dann insgesamt vier seit dem letzten); das ist echt eine lange Zeit für die Nerven… Ich glaube wirklich, bis man etwas spürt, wird man sich immer wieder verrückt machen und Angst haben.

Mit so einem Angelsound überlege ich auch gerade die ganze Zeit. Ich bin so hin und hergerissen, ob ich mir so etwas besorge und ob es mich dann wohl beruhigt oder ob ich den Herzschlag womöglich gar nicht finde und dann erst recht total verunsichert bin. Wie sind da so eure Erfahrungen?

nach oben springen

#6790

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2021 18:41
von Leona • 395 Beiträge | 402 Punkte

Ihr Lieben,
der Termin eben war super. Alle Sorgen umsonst 🥰
Höchstwahrscheinlich bekommen wir ein kleines Mädchen ❤️

@Caro: Ich habe mich ja auch sooo verrückt gemacht, da ich keine Symptome mehr habe. Aber es ist trotzdem alles gut. Ich hoffe, die Erfahrung hilft dir, positiv zu denken ☺️

Schönen Abend euch.

Liebe Grüße

nach oben springen

#6791

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2021 19:28
von sternchen_37 • 173 Beiträge | 173 Punkte

Das ist toll, dass bei euch alles gut ist, Leona 👍🤩
Ist doch immer wieder spannend, wie wir uns verrückt machen, weil wir uns nicht vorstellen können, was normal und gesund ist in einer Schwangerschaft 🙈

Meine Übelkeit ist fast weg...und es erleichtert mich enorm, weil die Lebensqualität wieder steigt. Nachdem andere Symptome noch da sind und ich weiß, dass das HCG Level jetzt nicht mehr steigt, bin ich ganz beruhigt. Also zumindest heute 🤣

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!

nach oben springen

#6792

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2021 22:09
von Juli • 443 Beiträge | 460 Punkte

Hallo zusammen,

ach wie schön Leona, dass alles prima ist. Es ist immer schwer auf den Termin zu warten und dann kommt die Erleichterung und das Hoffen, dass es bis zum nächsten Termin anhält. 😄 Hast du noch vor Weihnachten einen Termin, oder erst im nächsten Jahr wieder? Wie schön. Ein kleines Mädchen. Konnte man das schon gut erkennen?
Auch wenn es mir egal ist, wüsste ich auch gerne langsam was es wird. 😅

@Caro: Ich kenne diesen Angelsound bisher von niemanden aus dem Freunde- bzw. Bekanntenkreis. Habe mich bei meinem Sohn tatsächlich nie so verrückt gemacht. Aber da war die Vorgeschichte ja noch nicht so lange... Ich kann aber gerne berichten wenn es da ist. Müsste eigentlich morgen ankommen. Aber ich habe mir deshalb ja auch bei vinted einen gebrauchten gekauft. Wollte jetzt nicht so viel bezahlen und am Ende funktioniert es nicht oder verunsichert nur. So wäre es nur ein minimaler Verlust.

nach oben springen

#6793

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.12.2021 22:19
von Caro291 • 39 Beiträge | 39 Punkte

Wie toll, dass alles gut ist, Leona! ☺️❤️ Ich hoffe, die Freude und Erleichterung und Zuversicht halten jetzt ganz ganz lange. Macht auf jeden Fall Mut, das zu lesen von dir.
Hast du vor Weihnachten nochmal einen Termin oder erst wieder danach?

@Sternchen, dann genieß die Zeit ohne bzw. mit weniger Übelkeit! Du hast total Recht, eigentlich ist’s ja prima, wenn man sich wieder fitter fühlt. Bei mir hat sich die Übelkeit kürzlich beim Zähneputzen wieder angeschlichen und wenn ich kaltes Wasser am Morgen trinke. Schon schräg manchmal, was so mit dem Körper los ist. 🙈

@Juli, ja, berichte gern, wenn du ihn ausprobierst. Du spürst den kleinen Wurm ja auch schon, oder? Das ist bestimmt sehr aufregend :)

zuletzt bearbeitet 03.12.2021 22:23 | nach oben springen

#6794

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.12.2021 07:29
von Nelke • 722 Beiträge | 727 Punkte

Hallo ihr lieben,
Eben habe ich mich durch eure guten Nachrichten gelesen 💪👍 herzlichen Glückwunsch!
Zum Thema "keine Symptome mehr" kann ich von mir berichten, dass ich zwischen der 16. Und der 22. Woche auch keinerlei Beschwerden mehr hatte. und die kleinen seltsamen Dinge, wie Heißhunger oder komisches Gefühl im Bauch, hätten locker auch Einbildung sein können 😉 andere Frauen und Ratgeber sagen, es sei schließlich die angenehmste Zeit der Schwangerschaft 🤪 liegt wohl im Auge des Betrachters 😅

Habt alle eine schöne Adventszeit ❤️ ich drücke euch weiterhin Daumen 🍀

nach oben springen

#6795

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.12.2021 08:30
von Juli • 443 Beiträge | 460 Punkte

Danke liebe Nelke, irgendwann müssten wir auch alle in die nächste Gruppe, da sich bald alle im zweiten Trimester befinden. Aber es ist so schwer sich zu trennen 😄
Dir auch eine schöne Adventszeit.

@Caro: Ja die Bewegungen spüren ist im Moment wie ein Segen und ein Fluch zugleich. Klar freue ich mich und denke, dass alles in Ordnung sein muss, wenn ich was spüre. Aber dann gibt es auch Tage da bewegt sich nichts und dann bin ich den ganzen Tag angespannt und kurz vorm Durchdrehen. Gestern den ganzen Tag nichts und dann um 23 Uhr endlich paar Tritte und große Erleichterung. Vielleicht ist ja die Gebärmutter gewachsen sodass es jetzt mehr Platz hat... Aber wenn ich es dann spüre, ist wieder alles gut. Deshalb auch das Angelsound. Vielleicht beruhigt es mich einwenig.

zuletzt bearbeitet 04.12.2021 08:38 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1207 Themen und 24370 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen