#6271

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 11.06.2021 10:54
von lra • 253 Beiträge | 253 Punkte

Kira, ist ähnlich wie der Harmony-Test. Heißt fetalis bei uns. Wird direkt beim FA gemacht und vom Labor in unserer Stadt angeboten. Wir sind ja schon 36 und 40 und von daher möchten wir das machen. Meine Ärztin riet außerdem aufgrund unserer FGs dazu (wobei unsere humangenetische Untersuchung ja ohne Befund war).
Soweit ich weiß, sind diese Test eher bei sehr jungen Frauen (<30) nicht so sicher (evtl. falsch-positiv).

Das Ersttrimesterscreening machen wir natürlich trotzdem.

"Tatsächlich zeigt sich in Abhängigkeit des Alters eine weit schlechtere Vorhersagekraft, als es Sensitivität und Spezifität vermuten lassen. Die Prävalenz der Trisomie 21 in der 16. Schwangerschaftswoche für eine Frau im Alter von 20 Jahren beträgt 1 von 1.177 Frauen.

Bei einem positiven Test auf Trisomie 21 liegt die Wahrscheinlichkeit, dass das Testergeb­nis richtig-positiv ist bei nur 48 % (PPV, positiv prädiktiver Wert). Ist das Testergebnis ne­gativ, ist es mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 99 % tatsächlich korrekt (Quelle: NIPT-Rechner).
"
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/1...pretiert-werden

nach oben springen

#6272

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 12.06.2021 13:22
von Kira_HB89 • 31 Beiträge | 31 Punkte

Danke für die Info.Ich werde meine FA kommende Woche auf jedenfall nochmal darauf ansprechen.
Wir hatten ja auch eine Trisomie 13 beim 1.Baby und je früher ich etwas Gewissheit bekomme,desto lieber ist es mir.Den Ultraschall zwischen der 12.und 14. SSW werden wir in jedem Fall machen auch wenn ich darauf vetraue,dass ein Paar nicht zweimal so viel Pech haben kann.

nach oben springen

#6273

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.06.2021 08:34
von sternchen_37 • 14 Beiträge | 14 Punkte

So ihr Lieben. Ich gesellte mich mal zu euch.
Bin heute offiziell einen Tag überfällig 😉 Da wir gestern für ein paar Tage zu meinen Eltern gereist sind, habe ich gestern getestet - POSITIV. Wusste ich natürlich schon von meinen zwei Tests die zwei Tage davor, aber mein Mann durfte gestern das "offizielle" Ergebnis ablesen 🙈🤩
Nun hoffe ich nach meiner MA im April auf eine gesunde Entwicklung und 40-Wochen-SS. Und warte doch jede Minute auf Blutungen, die mich in der ersten Schwangerschaft ab 4+3 täglich begleitet hatten und ein Vorbote der MA waren.
Wird schon alles gut gehen, muss ich mir sagen. Jede Schwangerschaft ist anders.
Ich übernehme sehr gern das Bild von Kira mit der anderen Straßenseite...ich gehe also rüber und winke der Angst im Vorbeigehen auf der anderen Seite zu 😬

nach oben springen

#6274

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.06.2021 09:23
von Ma_rie • 112 Beiträge | 113 Punkte

Herzlichen Glückwunsch dir, ich drück die Daumen für eine schöne, gut gestimmte, hoffnungsvolle Kugelzeit! 🌺🏵️🌻🌺🏵️

nach oben springen

#6275

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.06.2021 10:15
von lra • 253 Beiträge | 253 Punkte

Herzlichen Glückwunsch Sternchen! Dieses Mal hoffentlich ohne Blutungen und dafür eine lange sorgenfreie SS! Nimmst du denn Progesteron oder so?

nach oben springen

#6276

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.06.2021 14:29
von Kira_HB89 • 31 Beiträge | 31 Punkte

Sternchen, toll das freut.moch sehr für dich und deinen Mann.
Bleib guter Hoffnung und genau,wenn die Angst kommt,wahrnehmen aber nicht zulassen.
Wünsche dir eine schöne Zeit mit der Familie.

nach oben springen

#6277

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 18.06.2021 18:13
von sternchen_37 • 14 Beiträge | 14 Punkte

Ira - danke für die Glückwünsche 😄
Progesteron habe ich von der letzten SS noch zu Hause, benutze es aber noch nicht. Das hatte auch ehrlicherweise nicht geholfen...die Blutungen waren trotzdem unverändert da.

nach oben springen

#6278

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.06.2021 18:52
von Nelke • 485 Beiträge | 489 Punkte

Sternchen, von mir hier natürlich auch nochmal Glückwunsch 🤗

Ein kleines Update von mir:
Heute war bei 7+4 der Kontrolltermin. Das kleine ist 8,5 mm groß und hat einen kräftigen Herzschlag. Es ist klein, aber die Ärztin ist zuversichtlich. Natürlich beruhigt es mich kaum. Jetzt mache ich mir Sorgen, dass es nicht gut versorgt wird und deshalb so klein ist 😔
Die kiwuÄrztin wollte, dass ich nächste Woche schon zur Frauenärztin gehen soll. Da mich diese termine aber ziemlich fertig machen, spricht nichts dagegen, bis zur elften Woche zu warten. Blut wird wegen dem Heparin kontrolliert und ansonsten kann ja eh nichts weiter gemacht werden... Also hoffe ich jetzt darauf, dass das kleine etwas zulegt ❤️
Liebe Grüße an euch alle 🌺

nach oben springen

#6279

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.06.2021 19:06
von GoldeneHimbeere • 227 Beiträge | 230 Punkte

Hallo Nelke,
Vielen Dank für das Update, ich denke du kannst auch zuversichtlich sein. Ich habe schon von vielen gehört, dass sie ein wenig klein waren. So ist es nunmal und viel wichtiger ist der kräftige Herzschlag!

nach oben springen

#6280

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.06.2021 08:24
von Kira_HB89 • 31 Beiträge | 31 Punkte

Liebe Nelke,
Mach dir keine Sorgen.
Wenn HCG und alle Werte i.O.sind sowie das Herz schlägt,dann ist doch erstmal alles gut.
Ich denke du kannst zuversichtlich sein und solltest es auch.
Es gibt soooo viele verschiedene Verläufe bei denen am Ende alles gut geht.
Versuch dir weiterhin was gutes zu tun,das tut auch deinem Baby gut.
Ich bin voller Hoffnung,dass es diesmal bei euch gut geht.

Ich liege gerade an meiner Lipid Infusion.

nach oben springen

#6281

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.06.2021 08:46
von lra • 253 Beiträge | 253 Punkte

Nelke, ich kann deine Sorge gut verstehen. Das tun wir wahrscheinlich alle. Ich drücke dir aber die Daumen, dass alles gut wird und der Krümel noch ordentlich zulegt. Also hast du deinen nächsten Termin nun erst in 4 Wochen? Oh man, das würde ich nicht aushalten. Ich bin im 2 Wochen-Rhythmus. Nun gerade in der 11. SSW und Freitag ist wieder Termin.

Meinem Immunologen habe ich letzte Woche, nach 2 verordneten Wochen Pause von Lipidinfusionen und Prednisolon, Blut zur Kontrolle geschickt. Trotz nochmaliger Nachfrage bzgl. des Befundes, habe ich einfach keine Antwort erhalten
Lasse mir nun heute einfach so von der Heilpraktikerin eine Infusion legen, schaden tut es ja nicht und ich muss sowieso hin, damit sie mir Blut abnimmt. Ich hoffe, der Arzt meldet sich dann wenigstens diese Woche....

nach oben springen

#6282

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.06.2021 16:46
von Bine • 396 Beiträge | 404 Punkte

Nelke, ich verstehe deine Sorgen so gut. Aber wie schon gesagt wurde, der Herzschlag ist entscheidend.

Gerade im Anfang der SS kann man immer kurz vor einem Wachstumsschub gewesen sein. Ich glaube daran, dass alles gut sein wird

nach oben springen

#6283

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.06.2021 17:02
von Happa • 86 Beiträge | 90 Punkte

Hallo ihr lieben
Bin heute in die 25. Ssw gestartet.seit samstag liege ich wegen blutungen im spital.nun möchten sie mich für mind. 3 wochen hier behalten obwohl die blutungen seit sonntag weg sind.die lungenreife ist bereits gemacht.kennt das jemand?wie habt ihr diese zeit gemeistert?hab ein kind zu hause welches mich auch bräuchte...ich kann mich nun mal nicht teilen.es zerreisst mich beinahe,weil ich nicht weiss ob ich nach hause soll oder nicht....

nach oben springen

#6284

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.06.2021 18:31
von Haribe • 197 Beiträge | 198 Punkte

Hallo Liebe Happa,

Bist du nicht schon in der 26 ssw?

Ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen. Mein Sohn ist auch 3 Jahre alt und davor grault es mir auch stationär zu müssen.

Starte morgen in die 26 ssw und muss seit Samstag Wehenhemmer nehmen (Nifidipin) und wöchentlich zur Zervixkontrolle.

Meine Größte Angst ist es stationär zu müssen.

Ich hoffe das du eher entlassen werden kannst. Hast du auch eine Zervixverkürzung.
Halte durch!

nach oben springen

#6285

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 22.06.2021 19:31
von lra • 253 Beiträge | 253 Punkte

Happa, weiß man denn was der Grund für die Blutung war? Das die Lungenreife durch ist, ist ja schon mal gut. Haben sie nen Grund genannt für die 3 Wochen stationär? Sollst du denn Bettruhe halten?
Kann mir vorstellen, dass das richtig blöd ist mit Kleinkind zu Hause

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1011 Themen und 20513 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen