#601

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 18:33
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ui ein Name für ein Mädel oder für einen Jungen? Meine Mutter weiß es noch nicht, mir reicht momentan auch die Reaktion meiner Tochter, weißt du ja ;) ja, ich muss nächste Woche dringend die Hebammen durchtelefonieren

nach oben springen

#602

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 19:07
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Herzlich Willkommen, Sarah! Schön, dass Du zu uns gefunden hast. Das klingt ja nach zwei nervenaufreibenden ausgetragenen Schwangerschaften! Und dann noch zwei Abgänge... Aber es freut mich, dass Deine Große Ihren frühen Start gut verkraftet hat!
Kannst Du irgendwas gegen die Übelkeit und das Erbrechen tun oder musst Du da einfach (idealerweise wohl im Liegen?) durch?
Mir ist auch die ganze Zeit schlecht, aber immerhin muss ich mich nur sehr selten übergeben. Ich muss nur ständig würgen.
Steffi, lieb, dass Du nachfragst! Ich konnte mich ganz gut damit ablenken, in die volle Abwehrhaltung gegen eine Einladung meiner Schwägerin zu gehen, zum Baby gucken. Und heute durfte ich am Vormittag zwei Stunden im Bett liegen und nichts tun.
Mein Sohn kriegt langsam n Hass auf mich, weil ich ständig nicht zu gebrauchen bin.
Umut, ist Deine Mutter grundsätzlich eher wortkarg oder meinst Du, sie ist enttäuscht von der Neuigkeit? Vielleicht findet sie es auch bloß komisch, weil sie es per WhatsApp erfahren hat? Tut mir leid, dass sie so nicht reagiert har.!

nach oben springen

#603

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 19:37
von Umut • 2.655 Beiträge | 2657 Punkte

Ich hätte ein Name für beides. Er wird es doof finden.

Wortkarg ist sie eigentlich nicht. Villeicht denkt sie auch es bringt nix sich zu freuen weil ich es wieder umbringe?

Wie ist deine Tochter so drauf im Moment?

Baby schauen hätte ich auch keine Lust gehabt. Ist lieb gemeint aber schon heftig.

zuletzt bearbeitet 05.10.2019 19:38 | nach oben springen

#604

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 19:59
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Ach Umut, du hast es nicht umgebracht, ich bin mir sicher, es lag nicht in deiner Hand!

Ich kann mich jetzt nicht recht erinnern, vielleicht hattest du es geschrieben, wusste deine Mutter von der ersten Schwangerschaft?

nach oben springen

#605

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 20:24
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Sehr schade und traurig, wenn die Reaktionen aus dem Umfeld so verhalten sind. Bei uns war es jetzt bei Kind Nummer 3 auch eher geschockt als freudig, nach dem Motto: muss das sein?! Manchmal spielt da bei den Müttern aber vielleicht auch viel Sorge um das eigene Kind mit rein, dass dann eventuell nochmal eine FG verkraften muss. Meine Mutter kann das aber auch nicht so richtig zeigen.

nach oben springen

#606

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 20:46
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Wir haben ja nun 4 Kinder, da war die Reaktion auf 3.und 4. Schwangerschaft auch bescheiden🙄"so viel Arbeit und Verantwortung"...

nach oben springen

#607

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 20:57
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Zitat von Susanne im Beitrag #606
Wir haben ja nun 4 Kinder, da war die Reaktion auf 3.und 4. Schwangerschaft auch bescheiden��"so viel Arbeit und Verantwortung"...


Schade ist das. Dass es Arbeit und Verantwortung bedeutet wissen wir ja selber. Und dass die Schwangerschaft kein Zucker schlecken ist. Trotzdem trifft man seine Entscheidung für ein Kind. Und das ist beim 5ten genau so toll und aufregend wie beim ersten.

nach oben springen

#608

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 21:05
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

@ MarbelParbel

Danke für deine lieben Worte!
Du arme Leidensgenossin was die Übelkeit angeht. Bei mir hat es sich fieserweise von Schwangerschaft zu Schwangerschaft gesteigert.
Und es geht mit leider nachmittags und abends besonders schlecht. Morgens erbreche ich einmal aber die Übelkeit geht dann halbwegs. Ab 13 Uhr geht es dann stündlich bergab.
Sämtliche Hausmittel von Ingwer, Vit B bis Akkupunktur hab ich durch mit 0,0 Effekt.

Ich nehme abends eine Agyrax damit ich kotzfrei über die Nacht komme. Ansonsten leide ich halt vor mich hin.

Furchtbar wenn das eigene Kind nicht gut versorgen, spielen, toben kann. Wie alt ist Dein Sohn? Hast du genug Entlastung im Alltag?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Übelkeit durch Stress verschlimmert (auch wenn ich nicht der Meinung bin, dass sie grundsätzlich psychische Ursachen hat).

nach oben springen

#609

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 21:16
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Auch für dich noch mal der Tipp mit dem sea Band, einer bekannten hat es gute Dienste geleistet 🤮🤢


zuletzt bearbeitet 05.10.2019 21:16 | nach oben springen

#610

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 05.10.2019 21:25
von Umut • 2.655 Beiträge | 2657 Punkte

Erste Schwangerschaft wusste sie nur von der Fehlgeburt. Wollte es erst nach der 12 Woche sagen. Das auch nur weil ich Panik hatte. War Fehler die zu belasten.

Hätte ich heut telefonieren können hätte ich nix gesagt.

nach oben springen

#611

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.10.2019 08:19
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Sarah, da hat es Dich aber echt härter getroffen, oha!
Ich hab morgens ab einer halben Stunde nach dem Aufstehen mit heftiger Übelkeit zu kämpfen und das eskaliert nur manchmal. Den Tag über versuch ich mich mit Keksen und Wasser davon abzuhalten im Büro vor mich hin zu würgen und dann erledige ich das gerne am Nachmittag und Abends ausgiebig.
Mein Mann ist meist zum Abendbrot zu Hause und ab da lass ich dann die Zügel gewaltig schleifen. Viel Verständnis kriege ich dafür glaube ich nicht.
Mein Sohn ist 2 1/5 und sehr mamabezogen. Ich hab ihn auch schrecklich lieb, na klar! Aber manchmal wünsche ich mir n Nachmittag auf der Couch und er wird von wem anders betüdelt. Blöd halt, wenn die einzigen, die von der SS wissen, gerade ein Baby gekriegt haben und ohnehin alle Hände voll mit ihrem Großen zu tun haben. Da muss ich also irgendwie durch. Hast Du Unterstützung unter der Woche? Bist du derzeit krankgeschrieben mit der Übelkeit?
Umut, dass man nach sechs Wochen Krankheit gekündigt wird halte ich für ein Missverständnis. Vor allem wenn überhaupt am Stück!! Und dann rutschst du ins Krankengeld. Ich hab noch nie gehört, dass das ein Kündigungsgrund ist. Was sagen denn die anderen Damen im Angestelltenverhältnis? Könnt Ihr was dazu sagen?

nach oben springen

#612

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.10.2019 09:24
von Umut • 2.655 Beiträge | 2657 Punkte

Ich hab nich da nie informiert drüber. Normal 2 bis 3 mal Erkältung und einmal Magen Darm. 4 Wochen krank im Jahr.
Über die vier Wochen komm ich jetzt schon drüber. So schlimm wie es ist glaube ich fast nicht das eine Woche reicht. Hört sich doof an. Aber bin so fertig.

Deshalb hab ich gegoogelt.
https://www.google.com/amp/s/www.merkur....916546.amp.html
Hab das öfter gefunden. Hilft zwar nix weil ich kann so definitiv nicht arbeiten.

Was ist denn mit Freunden marbel, Das du sagst hast dir was eingefangen?

zuletzt bearbeitet 06.10.2019 09:29 | nach oben springen

#613

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.10.2019 09:57
von Sarah01 • 327 Beiträge | 327 Punkte

Gute morgen Ihr Lieben, wünsche Euch allen einen schönen möglichst entspannten Sonntag.

@Susanne: Danke für den tipp, die seabands trage ich diesmal seit woche 5. keine Ahnung ob die bei mir was bringen, vielleicht wäre es ohne noch schlimmer.... who knows;-)

@MarbelParbel: ich arbeite zum Glück im homeofffice, das heißt zur Zeit mit Laptop im Bett. Kann mir das relativ frei einteilen so dass ich in besseren Zeiten mehr mache und auch mal einen Tag mir vor mich hindöse. Das klingt allerdings sehr anstrengend bei Dir. Dich mal für eine Woche krank schreiben zu lassen um an den Vormittagen wenigstens entspannen zu können, kommt nicht in Frage? Leider wird das problem mit der übelkeit von vielen Außenstehenden ja nicht richtig ernst genommen. Ich kenne das Gefühl.

nach oben springen

#614

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.10.2019 11:09
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Ihr armen geplagten :( hatte gestern auch mehrmals mit Übelkeit zu kämpfen. Ich merke aber, desto näher ich der 12 ssw komme, desto besser wird das alles. Also Kopf hoch an euch :) meine Maus hasst mich und das Baby im Bauch immer noch, also alles beim alten 🤗

nach oben springen

#615

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 06.10.2019 11:35
von Umut • 2.655 Beiträge | 2657 Punkte

Mama hat sich entschuldigt. Sie hat erst nachts so richtig verstanden. Kam nur halb an die Info.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen