#5896

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2020 15:28
von Anna90 • 370 Beiträge | 371 Punkte

Ach ja @ Ingrid:
Freunde von uns wohnen in einem Haus schätzungsweise aus den 80ern und in der Wohnung oben drüber gab es eine Hausgeburt. Unsere Freunde haben davon gar nichts mitbekommen

nach oben springen

#5897

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2020 18:52
von Susanne • 4.495 Beiträge | 4513 Punkte

Oh wie schön, Anna, herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!!

nach oben springen

#5898

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.11.2020 21:23
von Bine • 856 Beiträge | 864 Punkte

Anna, herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kuschelzeit

nach oben springen

#5899

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 08:54
von DieLilly90 • 157 Beiträge | 164 Punkte

Hallo ihr lieben

Erstmal einmal herzlichen Glückwunsch und eine wunderschöne kennlernzeit, Anna.
Freut mich sehr zu hören das dein Mann bei der Geburt dabei sein durfte 😊

Es freut mich auch zu hören das es den anderen soweit gut geht 🍀

Heute benötige ich erneut einen Rat von euch.
Die Nacht war für mich der Horror. Am Abend fingen bereits starke Kopfschmerzen an. Diese zogen sich die ganze Nacht über trotz Einnahme von Paracetamol.
Als ich morgens wach wurde (nach ca. 3 Stunden Schlaf) waren sie immer noch da. Im Sitzen waren sie etwas besser.
Das zog sich etwa noch ein Stunde und sie wurden erträglicher sodass ich mich wieder hinlegen konnte.
Jetzt sind sie weg und mir geht es gut.
Im Hinterkopf schwirrt mir immer wieder Praklampsie umher und auch das ich damals 2 Wochen vor der stillen Geburt auch starke Kopfschmerzen hatte.
Ich überlege die ganze Zeit ob ich meinen Gyn anrufe und frage ob ich vorbei komme kann.
Ich möchte aber auch nicht übertrieben reagieren und Stress machen wo keiner ist 😢

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

nach oben springen

#5900

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 09:11
von Susanne • 4.495 Beiträge | 4513 Punkte

Ich würde auf jeden Fall zum FA gehen!

nach oben springen

#5901

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 09:24
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Auf jeden Fall zum Arzt gehen. Stress und Angst ist das Schlimmste. Wenn du vom Arzt beruhigt wirst, dann ist es für alle besser!

nach oben springen

#5902

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 09:28
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Hallo Lilly, hast du denn sonst auch ab und an welche? Gab es - abgesehen von der US-Wahl- etwas, was es ausgelöst haben könnte? Stress, Schlafmangel, Verspannung...?

Ich denke, wenn du so ein schlechtes Gefühl hast, aus deiner Vorerfahrung heraus, dann ist es nur gut zum Arzt zu gehen, zur Beruhigung.

Herzlichen Glückwunsch Anna :)

zuletzt bearbeitet 04.11.2020 09:33 | nach oben springen

#5903

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 09:46
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Hi Lilly,

ich würde zum Arzt gehen, um ein sicheres Gefühl zu bekommen.

Es wird alles prima mit dem Wurm sein.


Wenn Verspannungen Ursache sein könnten kann ich Übungen auf YouTube empfehlen. Die lockern Nacken, Kiefer und Rücken

Ansonsten komme ich gut mit so Entspannungsmusik und nicht so warmen entspannungsbädern zu recht.

Viele Grüße

nach oben springen

#5904

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 10:21
von DieLilly90 • 157 Beiträge | 164 Punkte

Danke für eure Antworten ❤
Ich denke das die Kopfschmerzen vom Schlafmangel und Verspannungen im Nacken kamen.
Seit der Schwangerschaft hatte ich bis jetzt das zweite Mal Kopfschmerzen.
Wahrscheinlich deshalb ein Schreckmoment für mich.
Vor der ersten Schwangerschaft hatte ich aber immer wieder mit Migräneattacken zu tun.

nach oben springen

#5905

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 11:02
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Ich habe das auch schon mehrfach gehabt. Vielleicht hilft auch der Besuch bei einer Osteopathin. Und viel trinken.

Ich habe übrigens heute auch total schlecht geschlafen. Habe heute nach 10 Wochen wieder Ultraschall und bin ein bisschen nervös. Ich glaube, alles ist gut, aber ich merke die Unruhe in mir.

nach oben springen

#5906

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 12:04
von DieLilly90 • 157 Beiträge | 164 Punkte

Wäre eine Idee einen Osteopathen aufzusuchen. Oft sind ja Verspannungen Schuld die man so nicht einfach weg bekommt.

10 Wochen kein Ultraschall?! 😯 Da kann ich verstehen das du aufgeregt bist.
Aber es wird alles gut sein. Du hast ja letztens berichtet das du es auch schon fleißig spürst und du dich gut fühlst.
Gib bitte Rückmeldung wenn du vom gyn zurück bist! ❤

nach oben springen

#5907

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 12:09
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Hallo alle zusammen,

Ich reihe mich jetzt auch mal hier ein,weil ich wirklich eure Unterstützung bzw euren Rat gebrauchen kann.
Ich hoffe ihr nehmt mich mit auf,obwohl ich mich jetzt erst hier zu Wort melde.
Ich bin heute bei 7+6,am Montag hab ich meinen nächsten Termin zur Vorsorge,bei 6+4 letzte Woche hatten wir einen kräftigen Herzschlag.
Seid gestern hab ich jetzt mit Ängsten zu tun das wir wieder einen MA erleiden werden.
Bin jetzt wegen anfänglicher Blutungen seid drei Wochen zu Hause,diese sind aber weg,dank Progesteron,Schonung und Magnesium,vermute ich.
Bis gestern konnte ich gut mit der kurzzeitigen Angst umgehen aber ich höre halt ständig in mich hinein und momentan ist die Übelkeit zurück gegangen und es zwickt und drückt nur noch selten im Unterleib,im Vergleich zu letzter Woche.
Ich hatte auch schon überlegt bei meiner Gynäkologin anzurufen aber ich will auch nicht überreagieren und jemandem auf die Nerven gehen.
Ich bin sonst komplett beschwerdefrei,also mir geht es bis auf die Angst im Bauch wirklich gut.
Ich weiß auch,dass es nur zwei Möglichkeiten gibt,entweder es ist alles gut oder eben nicht.
Ich hoffe vielleicht,es kann mich jemand hier verstehen und ihr denkt nichts falsches von mir.
Ich bin für jede Antwort dankbar.
Liebe Grüße

nach oben springen

#5908

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 12:35
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Außerdem hab ich noch was wichtiges vergessen,was mich auch noch zusätzlich aufgescheucht hat!
Also gestern Nacht so ca.eine halbe Stunde nach dem mein Mann und ich ins Bett gegangen sind,hat aus heiterem Himmel unsere Alexa ohne Aufforderung im Bad angefangen,Musik abzuspielen.Und von Millionen Liedern,die es hätte spielen können,hat es ausgerechnet ,,All of me"von John Legend gespielt und das obwohl er und seine Frau doch auch gerade ihre Fehlgeburt verkraften müssen.
Da ich an solche Zeichen schon glaube,hab ich natürlich jetzt noch mehr Angst.
Hat sonst noch jemand so etwas erlebt?

nach oben springen

#5909

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 12:52
von Ingrid • 58 Beiträge | 58 Punkte

@Lilly90: Ich habe am Samstag auch ganz miese Kopfschmerzen bekommen. Diese zogen sich bis gestern Abend hin. Und sie waren zum Teil auch wirklich unerträglich. Sodass mir auch manchmal schlecht wurde. Ich habe dann auch Paracetamol genommen. Das hat aber nichts gebracht. Früher habe ich einfach zu einer Ibuprofen gegriffen, im Notfall 2. Dann waren sie irgendwann weg. Die werden ja jetzt nicht mehr als Mittel der 1.Wahl empfohlen. Ich habe dann aber auch meinen Blutdruck gemessen und der war ok (wegen dem Krankheitsbild was du auch beschrieben hast). Aber ich glaube während der Schwangerschaft wird man hin und wieder mit Symptomen konfrontiert die man vorher nicht so kannte oder anders in den Griff bekommen hat. Mein Freund hat mich immer abends massiert und ich habe mir ein Kühlakku auf die Stirn gelegt.
Ich hoffe das es dann bei dir auch schnell besser wird!

nach oben springen

#5910

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.11.2020 12:58
von Ingrid • 58 Beiträge | 58 Punkte

Hallo Lilly86,

ich kann deine Ängste voll nachempfinden. Die hatte ich auch nach meiner Fehlgeburt und jetzt natürlich wiederkehrend in der SS. Mach dich nicht verrückt. Ich habe es schon selber erlebt und auch gelesen, dass Symptome kommen und gehen. Ich habe auch immer wieder anfänglich Brustschmerzen, Leistenziehen, Übelkeit etc. gehabt und dann waren sie plötzlich über Tage verschwunden.
Ich schicke dir ganz viel positive Energie!


zuletzt bearbeitet 04.11.2020 12:58 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
PippiLangstrumpf, Dany, Jessi2193, Nelke

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45274 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen