#5596

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 01.08.2020 18:31
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Ihr Lieben bei mir wurden in SSW 4+6 (rechnerisch) (5+2 nach Ultraschall) zwei kleinere Zysten festgestellt. Die Ärztin hier im Urlaub (hatte Flankenschmerzen) meinte ich soll mit keine Sorgen machen das Komme in der SS oft vor zeige dass die hormonproduktion gut klappt.

Ich glaube eher dass ich die seit Juni habe. Hatte das im Hibbelthread damals auch geschrieben. Da hatte ich so ein gaaaaanz komisches Ziehen Und der Arzt wollte keinen US machen und meinte nach reinem Abtasten, dass kein ES statt gefunden hatte und daher die Schmerzen kamen.

nach oben springen

#5597

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 11:14
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

Hallo Lotta, wie geht's dir denn mit dieser Nachricht? Falls es wirklich von der Schwangerschaft kommt und ein gutes Zeichen ist, wäre ja schön. Aber wenn du vermutest, dass du sie schon länger hast... Ach, was es nicht alles gibt. 😕 Ich hoffe, dass sie dich nicht zu sehr verunsicheren und du den Urlaub trotzdem genießen kannst!

@Ophelia: gibt's bei dir eigentlich was neues bezüglich Geschlecht? Ich möchte es mir sagen lassen wenn man es sieht, bin zu neugierig. 😁 Aber eigentlich stelle ich es mir toll vor, bei der Geburt überrascht zu werden.

nach oben springen

#5598

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 13:17
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Hallo Anna,

über die Zysten konnte ich mir gar keine Gedanken mehr machen. Hatte heute den Arzttermin und aus irgendeinem Grund hat er mit Stekulum einen Abstrich gemacht. Na ja, es kam, was fast kommen musste. Eine schlimme schlimme schlimme Kontaktblutung. Purer Horror 🥺🥺😭😭😰 Angeblich sieht aber alles zeitgemäß aus. vET ist 1.04. Er hat eine dottersack plus fruchthöhle gesehen. (Kein Baby) er war damit aber recht zufrieden und meinte alles Tipp topp.

Ich hab nur geweint und bin immer noch komplett neben mir. Es war soooo viel Blut. In dieser Pfanne auf dem Boden an den Beinen überall 😭😭😭 ich bin fix und fertig. Mein Kreislauf ist weg und ich bin wie unter Schock. Aber ich Glaube auch dass es dem Pünktchen ok geht. Er konnte es auch nicht lange suchen nachdem ich so schlimm geweint habe.

nach oben springen

#5599

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 13:50
von Susanne • 4.577 Beiträge | 4595 Punkte

Oh gott, ein Alptraum 😬

nach oben springen

#5600

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 14:11
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Oh nein lotta, das stelle ich mir auch ganz furchtbar vor.. ich hoffe du kannst dich irgendwie wieder beruhigen und dich entspannen. Es wird bestimmt alles gut sein 😘

nach oben springen

#5601

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 14:27
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

Ach Mensch, das tut mir so Leid zu hören! Du warst wohl heute nochmal bei dem regulären Arzt? Kann dich so gut verstehen. Ich guck nach wie vor immer mal ängstlich, ob ich Blut auf dem Toilettenpapier habe. Da muss so viel Blut ja ein fürchterlicher Schock gewesen sein. Alles Gute für euch!!! Bist du krank geschrieben?

nach oben springen

#5602

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 14:39
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Danke euch 😘😘😘 Mir geht es schon besser.

Ja es war echt Absoluter Horror. Also ich hoffe von ganzem Herzen das alles gut wird, ich bin mir nämlich nicht sicher, ob ich das alles nochmal durchstehen kann.

Ich werde mich auf jeden Fall auf die Suche nach einer Psychologin machen. 1-2 Sitzungen werde ich mir auf jeden Fall gönnen, damit ich im Notfall schon Mal jemanden hätte.

Ich bin heute im Home Office. Arbeiten kann man das was ich hier mache aber sicherlich nicht nennen. Morgen möchte ich ins Büro Ablenkung wird mir gut tun.

Erschreckenderweise meinte der Arzt dass es wahrscheinlich nun jedes Mal bluten wird weil ich so empfindlich bin. Komisch dass es bei der Ärztin am Urlaubsort keinen Tropfen Blut gab und die Untersuchung im Gegensatz zu seiner Null weh getan hat.

Werde vsl. versuchen den Arzt zu wechseln.

nach oben springen

#5603

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 14:57
von Nana1990 • 13 Beiträge | 13 Punkte

Ja, Blut ist immer übel. Hab auch bei jedem Toilettengang Angst davor. Bin jetzt in der 5ssw (nach zwei FG) und nehme Progesteron seit dem Eisprung. Bin im Urlaub und habe nun tatsächlich zwei Pillen (200mh/Tag) zu wenig eingepackt. Was meint ihr? Ist es arg schlimm, wenn man sie zwei mal nicht nimmt? Hatte die letzten Male keinen Gelbkörpermangel, nur Schmierblutungen. In dieser Schwangerschaft ist alles gut bisher. Ich bekomme sie ja nicht rezeptfrei hier.

nach oben springen

#5604

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 15:03
von Susanne • 4.577 Beiträge | 4595 Punkte

Oh, das ist ja tatsächlich etwas blöd Nana, dann würde ich die so aufteilen, dass die tgl Dosierung etwas weniger ist, du aber jeden Tag eine nimmst. Auf jeden Fall nicht ein /zwei Tage ganz ohne, denn so abruptes Absetzen ist nicht gut.


zuletzt bearbeitet 03.08.2020 15:19 | nach oben springen

#5605

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 16:41
von Nana1990 • 13 Beiträge | 13 Punkte

Ich hab hier tatsächlich eine Apotheke gefunden, die es mir mit der angefangen Packung und dem alten Rezept ausgestellt hat 👍

nach oben springen

#5606

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.08.2020 20:31
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Moin ihr Lieben,

Lotta, Blut in so einer Situation ist wirklich ein Schreck! Mein Doc hatte mich beim ersten Termin aber auch ganz besonders einfühlsam davor gewarnt das sowas passieren kann, also gehen wir doch davon aus, dass es ganz normal ist. Ein Dottersack ist super, nächstes Mal siehst du schon viel mehr, das geht ja zum Glück ganz schnell 😊

Hey Anna, Mini bleibt weiter ein ? 🤔 Dabei bin ich doch von der besonders neugierigen Sorte und hätte es am liebsten schon kurz nach der Zeugung gewusst 😂 Jetzt wurde es mir aber echt zu doof und wir lassen uns einfach überraschen. Vorteil ist, geschlechtsneutrale Kleidung ist auch für ein später nachfolgendes Geschwisterkind äußerst praktisch.
Lässt du dich denn sicher überraschen oder kannst du vielleicht nicht widerstehen wenn der Arzt etwas sieht? 😁

Update: ssw 32 am Freitag erreicht 👍 Habe pünktlich zum Wochenwechsel höllische Beckenschmerzen bekommen und rolle nur auf dem Sofa rum oder mache Übungen in der Hoffnung dass die Schmerzen bald verschwinden. Heute morgen hat Mini so dolle geturnt, dass ich ein lautes Knacken vernommen habe, ich dachte erst ich spinne. Das Internet gibt Entwarnung, das komme hin und wieder vor, ich war aber kurz in Panik und dachte die Fruchtblase ist gerissen oder Mini hat sich was gebrochen. Hat das schon mal jemand von euch erlebt?

nach oben springen

#5607

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.08.2020 11:11
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

@ophelia:
So ein Knacken hatte ich auch. Weiß jetzt gar nicht mehr genau, wann, aber ich glaube, das war so zwischen der 36. und 38. SSW. Ich war leicht panisch, weil es ja hieß, beim BS sofort mit dem Rettungswagen ins KH.
Bei mir hat es mehr im Oberbauch geknackt und ich dachte echt, die Blase ist gerissen.
Bin dann ständig aufs Klo gerannt, um zu gucken, dass alles ok ist 🙈 habe mir daraufhin sogar Teststreifen besorgt 😅
Aber es war tatsächlich nur eine einmalige Sache...schon interessant, was da so alles im Bauch passiert 🙈


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy im 🤰
zuletzt bearbeitet 04.08.2020 11:13 | nach oben springen

#5608

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.08.2020 12:02
von Lotta • 252 Beiträge | 252 Punkte

Mir geht es schon besser. Jedoch zeige ich leider einige Symptome einer beginnenden leichten Depression. Normalerweise kann ich das mit hartem Sport und einer Fastenkur Wieder gut in Einklang bringen. Aber das geht ja nicht. Bin etwas hilflos und fühle mich auch Irgendwie wäre ich die Einzige Traurige Schwangere und niemand könne mir Wirklich helfen 🙈 Ab Mittwoch soll wieder die Sonne Scheiben hoffe das hilft.

nach oben springen

#5609

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.08.2020 13:25
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Hey Lotta, du bist nicht die Einzige, keine Sorge! Gerade dieses Hormon Schwipp-Schwapp hat mich manchmal gekillt und letzte Nacht habe ich mich so in etwas reingesteigert dass ich stundenlang am heulen war. Hast du Idee für Ersatz statt Sport und Fasten?

Hey Niesi, das ist ja echt interessant. Auf sowas bereitet einen aber auch kein Mensch vor 😂 Vor allem steht das im Internet so schwammig beschrieben, es könne ein knackendes Gelenk vom Baby sein oder ein Geräusch was bei Bewegung im Fruchtwasser erzeugt wird ABER schauen Sie lieber zur Sicherheit nach ob Sie nicht doch Fruchtwasser verlieren... toll 😂

nach oben springen

#5610

RE: Schwanger im ersten Trimester

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.08.2020 16:25
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

@Lotta: ich denke auch nicht, dass du die einzige bist! Über Depressionen wird doch generell so wenig geredet und gerade in der Schwangerschaft könnte ich mir vorstellen, dass sich noch weniger trauen das anzusprechen. Eben weil man doch voller Freude und guter Hoffnung sein soll. Mir hat der Sport insbesondere anfangs (wo man sich eben besonders viele Sorgen macht) auch sehr gefehlt. Hast du was anderes womit du dich gut ablenken kannst? Mir tut z.B. nähen gut, weil ich mich da konzentrieren muss. Und Spieleabende finde ich auch super zum Abschalten. Am besten mit so Spielen wie Skat, wo man sich richtig konzentrieren muss.

@Ophelia: ich habe mich wohl doof ausgedrückt. Theoretisch finde ich die Vorstellung schön überrascht zu werden. Praktisch bin ich aber sehr neugierig und möchte es wissen. 😁 Finde es cool, dass ihr euch jetzt wirklich überraschen lasst.
Heute bei der Frauenärztin hat sie gesagt, dass sie was zwischen den Beinen gesehen hat. Als sie es zeigen wollte, war da aber nichts mehr und danach konnte man sich beides einbilden. War zumindest ziemlich lustig. Und am Ende hat man noch die Beine gesehen, die hatte das Baby lang gemacht und ganz lässig an den Knöcheln übereinander geschlagen, das sah sehr süß aus. Mein Mann war heute auch das erste Mal mit und ich bin immer noch ganz euphorisch. 😊

nach oben springen


Besucher
11 Mitglieder und 17 Gäste sind Online:
Schneckenmama, Mom2beOrNot, Jenny☆, Monie, Susanne, Holli, Papi3366, Mica, eligr710, Hanna, Gänseblümlein

Forum Statistiken
Das Forum hat 1762 Themen und 46085 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen